Wieviele Bücher muß Hans Herbert von Arnim noch schreiben?

Buch-Das System-Arnim Wie viele Bücher muß muß Hans Herbert von Arnim noch schreiben? Damit eine Mehrheit in diesem Lande einmal aufwacht und kapiert in was für einem System, einer Scheindemokratie wir leben, in einer Scheinwelt, einer Farce!!!

Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu verorgen… …mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde.
Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen. Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes. Das “System” ist undemokratisch und korrupt, es mißbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos.

Kommentar:
Das Buch ist immer noch hochaktuell um die Parteien-Diktatur und um die Machenschaften der Parteien um die Macht zu verstehen.
Übrigens lese ich u.a. momentan auch das neueste Buch von Hans Herbert von Arnim: Die Deutschlandakte – Was Politiker und Wirtschaftsbosse unserem Land antun. – Bertelsmann Verlag, 4. Aufl. 2008 – Zu diesem Buch an anderer Stelle mehr.
Aktueller denn je, angesichts der Turbulenzen in der Finanzwelt und Wirtschaft.

Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Alptraum Germanistan, Bücherwelt, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.