Wie Verblödung funktioniert

Abgang
Aus aktuellem Anlaß (Dschungelcamp) nochmals zur Erinnerung:

wie Verblödung funktioniert:

Georg Schramm Volksverblödung 10 Minuten Wahrheit
Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Dekadenz + Verfall, Kabarett, Oskar Unke, Oskars Notizkladde veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Wie Verblödung funktioniert

  1. Oskar Unke sagt:

    Hallo Irmi,
    schön das dein kommentieren wieder funktioniert. Habe dich schon vermisst gehabt. Dann las ich aber bei dir über deine Probleme. Liegt es an deinem Blog oder am Schlepptop? Hatte bei dir gelesen du wolltest dir einen neuen Computer kaufen. Ein kleiner Tip von mir – bei Pollin und bei Pearl gibt es oft günstige sog. Rückläufer . Dschungelcamp hatte ich am Anfang mal kurz studienhalber (weil da schon diese Polarität) angeschaut und fand es megablöd. Habe jetzt schon wieder länger überhaupt nicht in die Ferne geschaut. Die SWR-Sendung: Unterwegs im Kraichgau hatte ich im Nachhinein im Internet angeschaut. Kann ich nur empfehlen diese Sendung.
    Privatsender sehe ich nicht an. Habe ich schon mal durchgezappt, kann ich dir auf Anhieb RTL benennen, ohne das Senderemblem zu sehen. Das ist wirklich der Prolosender, schlimm wie verblödend und albern es da zugeht.

    Wünsche dir auch ein erholsames Wochenende.
    VG
    Oskar 🙂

  2. Irmi sagt:

    Lieber Oskar,
    Georg Schramm hat es wohl au den Punkt gebracht.
    Dschungelcamp habe ich noch nie gesehen. Höre nur
    immer wieder davon. Das wäre mir zu eklig. Man hat
    ja auch nichts versäumt, wenn man diesen Humbug
    nicht sehen will.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Irmi

Kommentare sind geschlossen.