Irgendwie ist momentan die Luft raus…

September 2015 - Olymp 810 - GemGart 021

Die Tage dümpeln so dahin und doch ist die Zeit im Sauseschritt vorbei gedüst. 🙁
Der Sommer schon wieder Vergangenheit und so vieles blieb brach liegen.
Zur Stimmung paßt das heutige Wetter, Sonne, dunkle Wolken, mal Wind, mal Regen, gewittrig/schwül und trotzdem fröstelt es mir im Bunker.
Was wollte ich nicht alles abwandern, so viele Pläne hatte ich und bin doch sehr wenig gelaufen, geschweige denn gewandert. Blog und Internet auf Sparflamme, überhaupt hatte ich wenig Bock auf Computer und Co.

Aufbruch Alles ist im Aufbruch, auch ich bin schon halb nicht mehr hier…
Sortieren, aussortieren, sichten und wichten ist angesagt

Aufgeräumt Schon sehr lange waren all meine Schreib- und Arbeitsplätze nicht so aufgeräumt wie zur Zeit. Vieles aus meiner Berufszeit habe ich aussortiert, weil eh nicht mehr aktuell – speziell aus der IT und Computerfachwelt. Nur noch unnötiger Ballast.
Sehr viel gelesen habe ich aber und handschriftlich geschrieben.

Hofkübelgarten Was nehme ich alles mit ins Frau Holle Land…?
Innerlich ~ seelisch ~ psychisch bin ich schon länger weg, es hält mich / uns nichts mehr hier. Wir werden mit “Flüchtlingen” hier  geflutet (Ein Volk betreibt seine eigene Abschaffung —> Irres buntes Land in Höchstform) Karlsruhe kotzt mich nur noch an, war ja noch nie ein Großstadtmensch, aber was da jetzt abläuft, einfach nicht mehr normal. Da heißt es nur noch: NICHTS wie ab!

Strahlend blauer Himmel Heute Mittag strahlend blauer Himmel, jetzt düster-regnerisch  und schon dunkel
🙁   🙁
Habe meine alte Olympus Kamera beim räumen ausgekramt und diese Bilder oben damit geknipst (Olympus 610 UZ) mit Batterien, eine Kamera mit Batteriebetrieb würde ich nicht mehr kaufen, nur noch  mit Akku.

https://www.youtube.com/watch?v=m8-RnYH7r6s&list=PL3EE9D7E8635B061A&index=2

Ehandu namandu von Juliane Werding

Sehnsucht! Irgendwo hin wo niemand mehr stört…

Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Lieblingsmusik, Nur mal so, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sehnsuchtswelten, Wehmut, Zeitempfinden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Irgendwie ist momentan die Luft raus…

  1. Oskar Unke sagt:

    Hallo Inge
    Auch DIR Dank für Besuch und Kommentar.
    Zur Zeit komme ich einfach nicht so zum bloggen und zu Blogbesuchen.
    Ja, Kopf hoch, was anderes bleibt einem ja auch nicht übrig, will man nicht vollends in diesem Sumpf versinken. 🙁
    Wünsche dir ein schönes Garten-Wochenende!
    VG
    Oskar 🙂

  2. Inge sagt:

    Oskar, Kopf hoch, es kommen auch wieder andere Zeiten, das Leben ist nirgends einfach.

Kommentare sind geschlossen.