Propagandamedien und Lügenpresse

buchausschnitt_160.jpg
Die Lügerei, Verdreherei und Weglassen von Tatsachen geht munter weiter. Mit allen Mitteln will man den Menschen die Herrschafts-Propagandameinung aufdrücken. Wo man auch hinschaut, es wird gelogen und betrogen. Mafiöse Strukturen überall. Man kommt gar nicht hinterher all diese Machenschaften zu verarbeiten, was natürlich auch Zweck und Ziel dieser Machtterroristen ist.

Aktuell: Da schickt man jetzt schon die SchülerInnen zum Briefing für die herrschende Macht-Machenschaften-Meinung zur Schulung / Manipulation auf einen Kurztrip auf die kalte schwäbische Alb – nach Bad Urach – um die SchülerInnen auf die herrschende Meinung zu trimmen. Gegenmeinungen der SchülerInnen will man mit dem Argument unterdrücken, wir haben den Durchblick, wir sind schließlich studierte Politologen und ihr dumme Schüler/Bürger. So weit sind wir also schon! Meinungs-Diktatur wohin man auch schaut. Den SchülerInnen will man zukünftige blühende Gesellschaften vorgauckeln durch die weiterhin stattfindende Flüchtlingsinvasion.

Meine neue Buchlektüre:

BunkerbücherweltUnverschämte  Lügenpresse allerorten

Eine schonungslose Abrechnung mit unseren Massenmedien

Den deutschen Leitmedien laufen die Leser davon. Hohe Auflagenverluste, Anzeigeneinbrüche und massive Kritik aus der Leserschaft – das sind die Symptome einer Medienlandschaft, die völlig versagt. Journalisten sind nicht nur gekauft, sie verhalten sich ihren Lesern gegenüber auch wie Oberlehrer. Anstatt ihre Leser objektiv zu informieren, versuchen sie diese durch Fälschen, Verdrehen und Verschweigen politisch korrekt zu erziehen und zu manipulieren. Doch Journalisten haben ihren Lesern gegenüber keinen Erziehungsauftrag, sondern einen Informationsauftrag. Das ist die klare Aussage von Markus Gärtner in diesem Buch.
Warum der Begriff »Lügenpresse« gerechtfertigt ist
Dieses Buch öffnet Ihnen die Augen für das Dauerversagen der »Lügenpresse«. Es zeigt Ihnen, warum Sie sich nicht mehr auf die etablierten Medien verlassen können und warum der Begriff »Lügenpresse« gerechtfertigt ist. Markus Gärtner belegt die seit Jahren andauernde Manipulation der Leser an Hunderten von Beispielen. Sein Buch ist eine wahre Fundgrube an entlarvenden Quellen und Zitaten. (Kopp-Verlag)

 

Gekaufte Journalisten von Udo Ulfkotte habe ich ja schon vor geraumer Zeit gekauft und gelesen.
”Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert.” (Ebenfalls im Kopp-Verlag erhältlich)
Schon länger habe ich das Buch von Albrecht Müller: MeinungsMache in Besitz und gelesen.

Meinungsmache. Wie Wirtschaft, Politik und Medien uns das Denken abgewöhnen wollen

“An vielen praktischen Beispielen wird gezeigt, dass wichtige politische Entscheidungen in strategisch geplanten Kampagnen der Meinungsbeeinflussung vorbereitet werden. Meinung macht Politik. Meinungsmache bestimmt auch wirtschaftliche Entscheidungen von Unternehmen. Meinungsmache bereitet Kriege vor und prägt oft die Geschichtsschreibung. Die Theorie der demokratischen Willensbildung ist weit von dieser Realität entfernt. Wer über publizistische Macht und unbegrenzte finanzielle Mittel verfügt, bestimmt weitgehend die relevanten Entscheidungen und kann so seine Interessen durchsetzen. Wichtige Voraussetzungen für das Gedeihen demokratischer Willensbildungsprozesse sind nicht mehr gegeben.

Mit der Lektüre dieses Buches wird Sie vermutlich nicht nur Zorn über den Missbrauch Ihres Vertrauens erfassen. Sie werden beim Lesen auch mehr und mehr spüren, dass es Lust bereitet, sich nichts vormachen zu lassen, selbst zu denken und seinen Gedanken wieder eine Stimme zu geben. Sie werden spüren, dass es gut tut, wieder zweifeln zu lernen.” (Meinungsmache – Nachdenkseiten)
Mein Exemplar ist zwar aus dem Jahr 2009 aber immer noch hochaktuell.

Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Ärgernis des Tages, Bananenrepublik, Bücherwelt, Dekadenz + Verfall, Gegenwehr, Machtterroristen, Machtwirtschaft, Matrixwelten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Vasallen, Wahnsinn + Irrsinn, Widerstand + Boykott veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Propagandamedien und Lügenpresse

  1. Bärenbold sagt:

    Hallo Oskar,
    zutreffend:
    Die Medienhuren im Westen leisten Beihilfe zu den Verbrechen, denn sie versagen bei ihrer Aufgabe, der Regierung auf die Finger zu schauen, und sie machen es unmöglich, dass die Menschen wahre Informationen bekommen. las ich auf Kopp-online
    Gruß Bärenbold

Kommentare sind geschlossen.