Nostalgie: Das waren noch Zeiten

obrigheimbeethovenstrasse1960imbau_595

Obrigheim am Neckar Beethovenstraße 1960 im Ausbau

obrigheimbeethovenstraedb190_595

Obrigheim 1966 (herrlich da war ich 16 Jahre alt) vor unserem Haus mit dem DB 190 D – So alt möchte ich nochmals sein und so clever und gescheit wie heute 😆
obrigheimbeethovenstr1960_595

1960 in Obrigheim in der Beethovenstraße

1960 war ich 10 Jahre alt. Das Haus war noch nicht ganz fertiggestellt. Wir hatten trotzdem schon drin gewohnt. Mir hat es gefallen. Hatte so was Abenteuerliches an sich und war was Neues für mich.

Lang, lang ist es her und heute ist man ein alter Knochen auf Abruf !!!

obrigheimbeethovenstraedb220se_595

1967: Mein Vater mit unserem DB Mercedes 220 SE. Mit diesem Auto bin ich später in Walzbachtal , als ich meinen Führerschein hatte, auch noch rumgedüst.
Die Jugendzeit: Mit 17 hat man noch Träume und der Himmel hängt voller Geigen.

PS. Die Bilder sind natürlich nicht so toll, weil Papierbilder eingescannt.

Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, aus dem Archiv, Fotografie, Melancholie, Nachdenkliches, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Wehmut veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Nostalgie: Das waren noch Zeiten

  1. Oskar Unke sagt:

    Hallo Irmi,
    ist ja auch schon so lange her. Manchmal kann ich es gar nicht glauben, daß ich nun schon so alt bin und immer mehr nur noch Vergangenheit und Erinnerung ist.
    In der Schillerstraße kannte ich ja auch verschiedene Leute, weiß gar nicht ob noch alle von denen leben!?!
    Schönes Wochenende wünsche ich dir 🙂
    VG
    Oskar

  2. Irmi sagt:

    Lieber Oskar,
    das sind Bilder, die ich noch nie gesehen habe. Wenn man diese Straße heute
    betrachtet, kann man sich nicht vorstellen, dass es so mal aussgesehen hat.
    Ich wohne in der Schillerstraße, also nicht weit entfernt.
    Einen angenehmen Restabend wünscht dir
    Irmi

Kommentare sind geschlossen.