Irrsinn des Zeitalters

Wahnsinn pur
Wahnsinn pur an der Tagesordnung

Schon in den 2000er Jahren hatte ich auf MP-Netz eine umfassende Rubrik
Dokumentation des Wahnsinns und der Dekadenz in einer durchgeknallten
Welt. Meine Sichtweise der Dinge und der Welt.

Wie sagte schon Albert Einstein:
„Die Herrschaft der Dummen ist unüberwindlich, weil es so viel sind, und ihre Stimmen zählen genau wie unsere.“

Impulse für ein neues Denken,
ein neues Verhalten, ein neues
Handeln sind nie von der schweigendenden
und unwissenden Mehrheit,
sondern immer nur von der denkenden
Minderheit ausgegangen.

Wir leben in einer besonders drastischen Zeit der Narrenkäfige: > Zeit der Narrenkäfige

Guter Rat im Ohr der Torheit ist nicht gefragt:
„Wie Wind im Käfig,
wie Wasser im Siebe ist
guter Rat im Ohr der Torheit
und der Liebe.“
(Friedrich Rückert)

Dachstubenwandbilder Wandbilder aus meiner Dachstubenwelt

W A H R H E I T

Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.

Alltäglich in unseren Lügen- und Verdrehungsmedien zu bewundern.
Wenn ich dann noch die Politschwätzer höre, … Wutgif - comic

raederwerkmech_155
STREUT SAND INS GETRIEBE!
Auch ein einziges, kleines Sandkorn knirscht in einem feinen Räderwerk, es knirscht im Getriebe.
Das ist meine Methode des Widerstands und Boykotts.

Die sogenannte, immer wieder viel beschworene Demokratie, war von Anbeginn eine Pseudo- oder Scheindemokratie, die Karl Jaspers schon in den fünfziger Jahren als Oligarchie richtig bezeichnete.
Für die vielen Ignoranten und Narzißten pur, wird jedoch das böse Erwachen viel schneller kommen, als sie sich träumen lassen.
Die Rettungsboote sind schon längst verbrannt, nur werden es die meisten nie erfahren und wissen.
Am phantastischen technischen Aufstieg des Menschen geht die Natur zugrunde. Es zeigt sich, daß er niemals die göttliche Weisheit haben wird, den Planeten zu regieren, der somit steuerlos seinem Ende zurast. Der letzte Akt der Tragödie hat begonnen! Wenn ich dann Revue passieren lasse, was alles noch im Raume steht
und im Anmarsch ist, ein Alptraum ist nichts dagegen
mannsagtastkl_132

pcp

Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Bananenrepublik, Dekadenz + Verfall, Deutschland Exit, EU-Diktatur, Gesinnungsdiktatur, kranke Gesellschaft, Kriegstreiber, Machtterroristen, Machtwirtschaft, Matrixwelten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Unvernunft, Vasallen, Wahnsinn + Irrsinn, Widerstand + Boykott veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Irrsinn des Zeitalters

  1. Laura sagt:

    Der technische Fortschritt ist in Wahrheit ein Rückschritt. Er sollte uns Zeit ersparen und das Gegenteil ist eingetreten. Kaum jemand hat noch Zeit. Sie hetzen und jagen und kriegen das, was um sie herum passiert gar nicht richtig mit, wollen es nicht sehen oder verdrängen die Wahrheit. Bis letztendlich alles im Chaos endet. Erst der Knall wird sie aufwecken.
    Das wirklich Bedenkliche ist, dass sich der Wahnsinn in einem rasanten Tempo ausbreitet.

    Hoffe, deine Aufräumaktion macht Fortschritte und du kannst deine idyllische Umgebung bald wieder durchwandern. Und wer weiß, vielleicht klappt es ja eines Tages auch noch mit deiner einsamen Waldhütte ! Ich höre immer, dass man sich seine Träume erfüllen sollte !
    Mach’s gut lieber Oskar, schön, dass du wieder da bist!
    Liebe Grüße schickt dir
    Laura

    • Oskar Unke sagt:

      Hallo Laura,
      Danke für deinen Besuch und Lob 🙂
      Mit dem Fortschritt sehe ich es sehr kritisch, da muß ich weitgehend Heidegger und Erich Fromm recht geben. Auch Adorno und Horkheimer haben es ähnlich kritisch gesehen.

      Nun zu deinem Blog.
      Seit mehreren Tagen kann ich bei dir nicht mehr kommentieren.
      Vor 5 Minuten habe ich es nochmals versucht, klappt aber nicht.
      Kommentar: (11.06.16 – 00:02h)
      Hallo Laura,
      Nochmals ein Versuch bei dir zu kommentieren.
      Die ganze Zeit ging es nicht.
      Wenn ich das Profil – wie immer – Name + Url gewählt habe und veröffentlichen
      gedrückt/aktiviert springt das Profil auf Google Konto und der Kommentar erscheint dann nicht.
      Wünsche dir ein sonnenreiches Wochenende.
      VG
      Oskar

Kommentare sind geschlossen.