Durchgeknallte Kriegstreiber

Die US-Regierung erwägt einem Bericht des WSJ zufolge, die CIA zu ermächtigen, syrische und russische Artilleriepositionen mit schwerem Kriegsgerät anzugreifen. Damit würde der Krieg in Syrien zu einer direkten militärischen Auseinandersetzung zwischen den USA und Russland.
Quelle: Deutsche Wirtschaftsnachrichten (DWN)

Was habt ihr Kriegstreiber dort überhaupt zu suchen!!!
Ami go home!

Aktiengewinner

Schmeißt sie endlich raus aus Europa!

Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Durchgeknallt, Kriegstreiber, Machtterroristen, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Wahnsinn + Irrsinn, Widerstand + Boykott veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Durchgeknallte Kriegstreiber

  1. Oskar Unke sagt:

    „Die Entwicklung ist brandgefährlich: Denn die US-Regierung droht nun offen mit Luftschlägen gegen die syrische Armee, wie Reuters in seinem englischsprachigen Dienst meldet. Bedenken gäbe es, weil Teile der US-Regierung fürchten, dass bei solchen Angriffen auch russische Soldaten getötet werden könnten. Ein Sprecher des Pentagon sagte in Washington, Russland müsse sich darauf einstellen, dass mehrere russische Maschinen abgeschossen werden und russische Soldaten in Leichentüchern nach Haus gebracht werden.“

    Aus Europa kommt Unterstützung für eine härtere Gangart gegen die Russen von den Grünen: „Ich denke, dass man nicht nur abwarten darf, wenn man eine Verhandlungslösung sucht“, sagte die Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Europäischen Parlament, Rebecca Harms, laut Reuters
    Meldung vom 01.10.2016 von Deutsche Wirtschafts Nachrichten (DWN)

  2. Oskar Unke sagt:

    Nachtrag 2:
    Die russisch-amerikanischen Vereinbarungen über die Waffenruhe in Syrien hätten große Hoffnungen geweckt, betonte Hofbauer, doch wenige Tage später habe es einen Angriff der USA auf Stellungen der syrischen Armee gegeben, bei dem mehr als 60 Soldaten den Tod fanden. „Schlimmer kann man eine Waffenruhe nicht selbst boykottieren! Das alles ist durchsichtig! Und dass man dann die russische Seite beschuldigt hat, ist billig.“

    Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20160928/312744806/usa-waffenruhe-syrien-boykottiert.html

  3. Oskar Unke sagt:

    Nachtrag:
    „Bis September 2015 waren es ausschließlich politisch westliche Staaten, die von außen in diesen Konflikt interveniert haben, vor allem haben Katar, Saudi Arabien und die USA im Großen und Ganzen der radikalen islamistischen Szene Unterstützung auf unterschiedlichen Ebenen geboten.“

    Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20160928/312744806/usa-waffenruhe-syrien-boykottiert.html

    • Oskar Unke sagt:

      Das amerikanische und westeuropäische Engagement in Syrien ist ein klarer Verstoß gegen das Völkerrecht. Es ist ein militärischer Einsatz auf dem Gebiet eines anderen Staates, der durch die Vereinten Nationen oder das Völkerrecht nicht legitimiert ist.

      Die Vereinigten Staaten stehen für Mord und Terror in unserer Umgebung und sind auch die Ursache für die Migrationsströme, die uns treffen.

Kommentare sind geschlossen.