Und so was kommt zu uns…

construction3150

Ein Gericht in Palermo hat sechs Asylsuchende zu je 18 Jahren Haft verurteilt, weil sie neun christliche Flüchtlinge ins Meer geworfen und getötet hatten. Die Staatsanwaltschaft hatte für die Hauptangeklagten lebenslange Haft wegen schweren mehrfachen Mordes gefordert, berichtet die italienische Zeitung La Repubblica.
Und warum haben sie nicht lebenslang bekommen?
Europa und Deutschland schafft sich ab.

Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Ärgernis des Tages, Gegenwehr, Gesinnungsdiktatur, kranke Gesellschaft, Niedergang, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Till Eulenspiegel, Unvernunft, Vasallen, Wahnsinn + Irrsinn, Widerstand + Boykott veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Und so was kommt zu uns…

  1. Laura sagt:

    Hallo, lieber Oskar,
    der blanke Irrsinn ist das alles. Mir fehlen oft die Worte, wenn ich höre, sehe und lese,
    was in diesem Land und in Europa los ist. Ich weiß nicht, ob du es auch gelesen hast, dass angeblich noch 6 Millionen Afrikaner quasi auf dem Sprung nach Europa sind.

    Göring-Eckard freut sich sehr, dass bereits 30% der Schulkinder Migranten sind und eine Ende ist nicht abzusehen. Wir werden still und heimlich unterwandert. Das wirklich unglaubliche ist, dass wir unseren eigenen Untergang auch noch finanzieren. Ich kann wirklich nicht nachvollziehen, was das Ansinnen der Gutmenschen soll, deren Helfersyndrom schon krankhaft ist. Sie sehen nicht, oder wollen nicht sehen, dass sie dieses Land zerstören. Ja, es findet eine fast geräuschlose Invasion statt. D wird das alles auf Dauer nicht verkraften können – auch finanziell nicht, denn die meisten, die in dieses Land strömen, werden und wollen ja nicht arbeiten. Profiteure sind nur diejenigen, die an den illegalen Einwanderern verdienen.
    Und diejenigen, wie Sarrazin, die das alles schon vor Jahren kritisiert haben, werden als Populisten, Rechtsextreme, Nazis usw. abgestempelt.
    Das Tragische: Das ganze irrsinnige und wahnsinnige Geschehen ist nicht mehr zu stoppen und die derzeit in Angriff genommenen Abschiebungen kosten ein Vermögen.
    Drei Afghanen abzuschieben bedeutet ein Flugzeug zu chartern. Kosten: ca. 200.000,oo Euro. Wir haben’s ja ! Während die Renten seit Jahren kaum steigen,
    kostet ein minderjähriger Migrant bis zu 6.000,oo im Monat. Das ist wirklich nicht zu fassen.
    So, lieber Oskar, ich mache hier lieber Schluss, sonst schießt mein Blutdruck in die Höhe. Ja, die Deutschen schaffen sich selbst ab – dank der Mithilfe unserer fabelhaften und überaus kompetenten Madam M.

    Hab noch einen guten Abend und ein hoffentlich sturmfreies, entspanntes Wochenende !
    In diesem Sinne nochmals liebe Grüße von
    Laura, die sich nun ein Gläschen Rotwein zu Beruhigung gönnt ;o).

  2. Oskar Unke sagt:

    Hallo Irmi,
    Danke für deinen Besuch und Kommentar 🙂
    Je mehr man in die Realtäten in diesem Land D eintaucht, umso grusseliger wird es 🙁
    Rechtstaat? Löst sich langsam auf. Wenn du dein GEZ nicht bezahlst landest du schnell im Gefängnis oder sonstige Banalitäten als Urdeutscher treibst. Diese Eindringlinge jedoch haben Narrenfreiheit bei uns. Das Ausland schüttelt eh nur noch den Kopf!…
    Es ist wirklich Wahnsinn und Irrsinn was da abläuft.
    Das nächste Irrsinnsdrama steht ja mit Griechenland wieder mal an.
    Allein in diesem Eurobereich hat D. Risiken um die Billion € herum. (Target, Bürgschaften etc.). Das böse Erwachen und der Zusammenbruch rückt jeden Tag näher
    Wünsche dir eine erträgliche Restwoche.
    VG
    Oskar

    • Oskar Unke sagt:

      Nachtrag zu Irmi:
      Das Buch von Thilo Sarrazin „Deutschland schafft sich ab“ habe ich tatsächlich vor kurzem auch noch bestellt. Habe es aber noch nicht zu Ende gelesen.
      Gruß
      Oskar

  3. Irmi sagt:

    Lieber Oskar,
    ja warum nicht? Da vermag man nichts mehr zu sagen.
    Ich glaube es jetzt auch, dass wwir uns langsam aber
    sicher abschaffen.
    Da muss ich an das 2010 veröffentlichte Buch von
    Thilo Sarrazin denken, das diese Ausspruch zum Titel
    hatte. Es gab damals einen Aufschrei – aber Recht hatte
    er doch.
    Liebe Grüße schickt Dir
    Irmi

Kommentare sind geschlossen.