Nur mal so oder Nachtgedanken (91)

Kathederphilo

„Reich ist man nicht durch das, was man besitzt, sondern mehr noch durch das, was man mit Würde zu entbehren weiß, und es könnte sein, daß die Menschheit reicher wird, indem sie ärmer wird, und gewinnt, indem sie verliert.“
(Immanuel Kant)

Attacke

„Der Reichtum gleicht dem Seewasser; je mehr man davon trinkt, desto durstiger wird man.“
(Arthur Schopenhauer)

Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Nur mal so, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wesentlichkeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Nur mal so oder Nachtgedanken (91)

  1. Irmi sagt:

    Lieber Oskar,
    Der Ausspruch von Kant gefällt mir. Man sollte ihn
    beherzigen. Aber ob das gelingt? Ich werde ihn mir aus-
    drucken. Sonst liest man ihn und vergisst ihn auch wieder.
    Einen schönen Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    • Oskar Unke sagt:

      Hallo Irmi,
      er muß ja nicht immer 100 % gelingen.
      Es genügt z.B. schon, statt einem großen Auto nur ein kleines zu fahren, man muß auch nicht laufend in Urlaub fahren, es kann weitgehend auf das Fliegen verzichtet werden, insgesamt sparsamer leben, nachhaltiger wirtschaften usw.
      Also mir gelingt schon vieles in diesem Bereich.
      Wünsche dir auch ein erhol- und geruhsames Wochenende.
      VG
      Oskar

Kommentare sind geschlossen.