Nachtgedanken 92

Nachtgedanken

“Es ist gar viel Dummes in den Satzungen der Kirche. Aber sie will herrschen, und da muß sie eine bornierte Masse haben, die sich duckt und die geneigt ist, sich beherrschen zu lassen. Die hohe, reich dotierte Geistlichkeit fürchtet nichts mehr als die Aufklärung der unteren Massen. Sie hat ihnen auch die Bibel lange genug vorenthalten, solange als irgend möglich.”
Johann Peter Eckermann, Gespräche mit Goethe, Leipzig, Band 1 und 2: 1836

Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Blogosoph, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.