Verschiedene Gegebenheiten

Zahnarzt 2
Frau Gemahlin: „Letzte Nacht habe ich vor lauter
Zahnweh nicht schlafen können!“

Gemahl Oskar: „Das kann mir nicht passieren,
wie du ja weißt 😆
meine Zähne und ich schlafen getrennt!“

Fazit: Heute war eine Fahrt nach Bretten angesagt,
zum Zahnklempner! Grummel!

Frau Gemahlin mit Eitertasche abgeliefert, somit ging
ich notgedrungen in Bretten auf Wanderschaft.
Ergebnis: Nachfolgend

Durch diese Gasse muß er kommen Durch diese Gasse muß er kommen…
Wer?
Natürlich der Luther Martin

Da ist er ja schon Da ist er ja schon

War er hier? War er hier?

Oder war er hier?
Philipp Melanchthon

Melanchton Philipp Melanchthon in Bretten
Das Melanchthonhaus in Bretten ist ein Museum zur Geschichte der Reformation und eine Forschungseinrichtung zu Philipp Melanchthon.

Melanchthonhaus in Bretten Melanchthonhaus in Bretten

Von hinten Melanchthonhaus von hinten

Wer hat die Glocke veressen? Wer hat hier die Glocke vergessen?

Hier isser auch noch Hier isser auch noch

Bretten Marktplatz Bretten Marktplatz

Bretten Marktplatz Brunnen Brettener Marktplatzbrunnen

Brettener Abendstimmung Brettener Abendstimmung

Novemberwetter Schönes Novemberwetter in Bretten

Wäre ja lieber bei diesem schönen Novemberwetter (mit 17° C – der wärmste Novembertag seit 1980 und hier im Kraichgau war es am wärmsten heute) auf Wanderschaft gegangen, versöhnt hat mich aber der Gedanke, nicht selbst auf dem Plagengestühl zu sitzen. 😉

Sonnenuntergang Jöhlingen krönender Abschluß – Sonnenuntergang von Gondelsheim kommend in Richtung Jöhlingen. Wir hatten einen milden Föhnwind – war ungewohnt und wohl nur ein Zwischenspiel gewesen. Morgen nochmals um die 16° C am Abend wird aber der Regen eintreffen und ab Sonntag nur noch 4° C bis 7° C Höchsttemperaturen.

Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Bauwerke, Jahreszeiten, Kirchen, Kraichgau + Nordbaden, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Unterwegs, Wetter, Zeitempfinden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Verschiedene Gegebenheiten

  1. Oskar Unke sagt:

    Hallo Irmi,
    Vielen Dank für deine Gute Besserungswünsche für Frau Gemahlin. Sie bedankt sich.
    Nun ja! Mit den Städten oder der Stadt habe ich es nicht mehr so sehr.
    Es laufen einfach zu viele fremdländische Menschen herum. In Bretten geht der Ausländer / Migratenanteil schon an die 50 % in Pforzheim ist es auch so schlimm. Ungezwungener Stadtbummel wie früher ist nicht mehr. 🙁
    Wünsche dir auch ein schöner Wochenende. Wettermäßig wird es ja nicht so toll.
    VG
    Oskar

  2. Irmi sagt:

    Lieber Oskar,
    ich bin dir so gern gefolgt und habe alte Erinnerungen auffrischen dürfen.
    So ein Stadtbummel hat doch etwas. Deiner lieben Frau wünsche ich gute
    Besserung.
    Einen schönen Start ins Wochenende wünscht Dir
    Irmi

Kommentare sind geschlossen.