Fertig gelesen

Bücherwelten

Petra Paulsen Deutschland au0er Rand und Band

Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration
Sie schrieb einen emotionalen Brief an Bundeskanzlerin Merkel, der durch die Medien ging. Fast eine Million Menschen sahen ihre Botschaft auf YouTube. Spätestens seit ihrer Teilnahme an der ZDF Sendung Wie geht’s Deutschland? wurde sie einem breiten Publikum bekannt. Die Rede ist von Petra Paulsen.
»Als eine unübersehbare Zahl von Menschen aus dem Nahen Osten und Nordafrika im Herbst 2015 plötzlich unkontrolliert nach Deutschland strömte, stellte sich die Gymnasiallehrerin die Frage >Was ist hier bloß los?<. Sie machte sich auf die Suche nach den Hintergründen einer Entwicklung, die sich immer mehr als ein Verhängnis abzeichnet – für Deutschland wie für Europa.
Die Autorin begann, Recherchen anzustellen und Fakten zusammenzutragen. Ihre analytische Neugier überspannte dabei einen weiten thematischen Bogen: Von den katastrophalen Folgewirkungen der Zuwanderung auf die innere Sicherheit, über den sinkenden Bildungsstand, die demografische und mentale Verformung der Gesellschaft, bis zum fatalen Verlust des Geschichtsbewusstseins – vor allem aber das schicksalsschwere Versagen von Bundeskanzlerin Angela Merkel, zu deren Wählern Petra Paulsen sich einst selbst zählte.
Was daraus entstand, unterscheidet sich in mancherlei Hinsicht von den üblichen Darstellungen der Gegenwart. Dieses Buch ist ein Höhenflug an Heimatliebe, gepaart mit dem sezierenden Intellekt der Naturwissenschaftlerin, gespickt mit akribisch belegten Tatbeständen sowie spannend lesbaren und aufrüttelnden Informationen. Durch seine inhaltliche Fülle leistet es einen Beitrag zum Geschichtsverständnis dieses Jahrhunderts. Es ist ein Weckruf an alle Menschen, die nicht verstehen, was in diesem Land gerade geschieht.« Andreas Kirschhofer-Bozenhardt, Publizist und Sozialforscher
»Zu diesem Buch bedarf es Mut, gerade weil die Verfasserin dieser Zeilen von Beruf Lehrerin ist. Dies dürften viele, zu viele in unserem Land für eine Übertreibung halten. Nur wer am eigenen Leib die Folgen zu spüren bekommt, erkennt die Bedrohung der Meinungsfreiheit. Wer heute die Komfortzone der Gutmenschen mit schonungsloser Analyse und Fakten stört, macht sich höchst unbeliebt. Petra Paulsen zeigt in diesem Buch Mut, und das ist heute alles andere als selbstverständlich!« Thorsten Schulte, Buch beim Kopp Verlag erhältlich.

Bücherwelt Fassadendemokratie und tiefer Staat von Ullrich Mies, Jens Wernicke

 Demokratie als Fiktion: Das Phänomen eines »tiefen Staates«
Parlamentswahlen spielen offenkundig in westlichen Demokratien für alle grundlegenden politischen Entscheidungen keine Rolle mehr. Die großen politischen Entscheidungen werden zunehmend von Instanzen und Akteuren bestimmt, die nicht der Kontrolle der Wähler unterliegen. Während also die Hülse einer repräsentativen Demokratie weitgehend formal intakt erscheint, wurde sie ihres demokratischen Kerns nahezu vollständig beraubt. Demokratie birgt also für die eigentlichen Zentren der Macht keine Risiken mehr.
Immer mehr Bürger trauen den »Eliten« und den Medien deshalb nicht mehr über den Weg. Sie sind davon überzeugt, ihnen werde ein Trugbild als Demokratie verkauft, hinter deren Fassade sich die eigentlichen Drahtzieher ökonomischer, politischer, militärischer und medialer Macht verbergen. Dieses Buch belegt faktenreich und brillant, dass die herrschende Klasse die Demokratie längst ausgehebelt und stattdessen eine Fassadendemokratie errichtet hat.
»Der tiefe Staat« hat Kriege ausgelöst, Regierungen zu Fall gebracht und Millionen von Menschen in Hunger und Armut gestürzt. Trotz dieser Machtfülle hat es die globale Machtelite geschafft, weitgehend anonym zu bleiben und sich in zunehmendem Maß demokratischer Kontrolle zu entziehen. Entscheidend geholfen hat ihr dabei ein über Jahrzehnte geschaffenes Netzwerk – eine Parallelwelt aus undurchsichtigen, durch nichts legitimierte Strukturen, die der herrschenden Elite zu nie da gewesener Macht und Einfluss verholfen hat.
Kriegsverbrecher auf freiem Fuß
So ist es auch ein weit verbreiteter Irrglaube, dass Demokratien keine Angriffskriege beginnen und keine Terroranschläge ausführen. Die historischen Fakten für die Zeit von 1945 bis heute zeigen eine ganz andere Realität: Immer wieder haben sich »demokratische« Staaten aus Europa und Nordamerika in den vergangenen 70 Jahren an Angriffskriegen und Terroranschlägen beteiligt. Keiner der zahlreichen Kriegsverbrecher im Dienste des »tiefen Staates« ist dafür je angeklagt, geschweige denn verurteilt worden.
Mit enthüllenden Beiträgen von Daniele Ganser, Mike Lofgren, Rainer Mausfeld, Ullrich Mies, Hermann Ploppa und vielen anderen.
Auch dieses Buch beim Kopp Verlag erhältlich.

Bücherstapel Der Lese –  Bücherstapel ist nicht kleiner geworden, weil nochmals 21 neue Bücher hinzugekommen sind.
Demnächst zu lesen, angefangen habe ich schon, will aber erst noch “Auf dem Weg ins Imperium” zu Ende lesen, die Hälfte habe ich schon geschafft. Wäre ja schon fertig gewesen, habe aber zwei andere Bücher noch unter der Kur.

Demnächst zu lesen Selbstverteidigung im Straßenkampf von Lars Konarek

Wie Sie den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abwehren

Es passiert jeden Tag und es kann jeden von uns unerwartet und unvorbereitet treffen. Obwohl die gesundheitlichen Folgen häufig erheblich sind, ist es trotzdem ein Tabuthema: die Schlägerei auf offener Straße.
Es genügt, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein, ein schiefer Blick oder ein unbedachtes Wort – und selbst friedliebende Bürger finden sich innerhalb von Sekunden in einem Straßenkampf wieder. In der Regel werden die Opfer dabei schwer verletzt. Aktuelle Fälle machen deutlich, dass die Konflikte immer wieder tödlich enden.
Lars Konarek, Selbstverteidigungsexperte und erfahrener Trainer von Polizei- und Militäreinheiten, erläutert Ihnen in diesem Ratgeber, wie Sie Schlägereien im Idealfall vermeiden, aber im Extremfall zu Ihren Gunsten entscheiden und innerhalb von Sekunden beenden – ohne einen Kampfsport erlernen zu müssen!
Hier erfahren Sie, wie Sie sich in einer Notwehrsituation effektiv und realistisch gegen Angreifer wehren können, welche Techniken in Stresssituationen wirklich funktionieren und welche Sie besser nicht anwenden sollten.
Von Lars Konarek lernen Sie auch alles zur Angstkontrolle, zur Kampfpsychologie und zu den einzelnen Phasen eines typischen Straßenkampfes. Thematisiert werden zudem die üblichen Fehler von Laien, die nicht selten tödliche Folgen haben.
Kompakt alles Wichtige rund um das Thema Straßenschlägerei:

  • Wie Sie Ärger im Vorfeld erkennen, wie das typische Opfer aussieht und wie Sie einen Straßenkampf vermeiden
  • Wie Sie Ihre Angst kontrollieren
  • Die wichtigsten Techniken, die auf der Straße wirklich funktionieren und auch in Stresssituationen abrufbar sind
  • Wie Sie einen Messerangriff abwehren
  • Welche Fehler Sie unbedingt vermeiden müssen
  • Wie Sie Alltagsgegenstände als Waffe einsetzen können
  • Welche Kampfsportarten sich im Straßenkampf bewährt haben und welche in der Regel versagen
  • Die schmutzigen Tricks und Techniken der Straßenschläger

    Nur mal so erwähnt 😆  🙂

    Nur mal so erwähnt Bücherwelt im Bunker

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Bananenrepublik, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Dekadenz + Verfall, Deutschland Exit, Durchgeknallt, Gegenwehr, Gesinnungsdiktatur, Heini Deutscher, Machtterroristen, Oskar Unke, Oskars Bunkerwelt, Oskars Notizkladde, Parteiendiktatur, Politik + Gesellschaft, Querdenker, Überfremdung, Unvernunft, Vasallen, Wahnsinn + Irrsinn, Widerstand + Boykott, Zensur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.