Der alltägliche Wahnsinn in Absurdistan Germanistan

Jüterbog, Brandenburg. Ein nackter Flüchtling reißt ein Verkehrsschild aus, zertrümmert damit Autos, verletzt eine Autofahrerin, springt wild umher, stößt Urlaute aus und geht auf Polizisten los. Ein normaler Maimorgen im Deutschland des Jahres 2018. 3:34 min Quelle Urwaldpraktiken

… und benutzt das zertrümmerte Auto als Urinal: und warum ist dieses Video mal wieder hier nicht erreichbar? Zensur? wie so oft!

Hamburg. Wegen diesen Aufnahmen nach dem Doppelmord am Jungfernstieg wurden völlig rechtswidrige Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmungen bei Augenzeugen und Bloggern durchgeführt. Ein Vertuschungssystem im Untergang schlägt wild um sich. 2:20 min

Hintergründe dazu auf Jürgen Fritz Blog und Achgut.com. (Die Enthauptung der Hamburger Justiz)

Was hatte man nicht alles versucht, um das zu vertuschen und zu verheimlichen? Doch nun ist es amtlich. Der Lampedusa-Flüchtling aus dem Niger, der vor zwölf Tagen in Hamburg Tochter und Frau tötete, hat seine einjährige Tochter nicht nur brutal abgestochen, er hat ihr tatsächlich den Kopf fast vollständig abgetrennt. Doch das ist längst nicht alles. Ein Skandal ungeheuren Ausmaßes kommt nun ans Tageslicht.

Weitere Videoberichte auf Politikversagen.

Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Asylwahnsinn, Ausverkauf, Bananenrepublik, Dekadenz + Verfall, Deutschland Exit, Dummheit, Durchgeknallt, Fremdeninvasion, Gegenwehr, Gesinnungsdiktatur, Heini Deutscher, kranke Gesellschaft, Kulissenschieber, Machtterroristen, Meinungsfreiheit, Meldungen, Niedergang, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Parteiendiktatur, Politik + Gesellschaft, Rechtsbrecher, Überfremdung, Untergang, Unvernunft, Vasallen, Wahnsinn + Irrsinn, Widerstand + Boykott veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Der alltägliche Wahnsinn in Absurdistan Germanistan

  1. Laura sagt:

    Es ist wirklich unglaublich, was Merkel + Konsorten, nebst allen Gutmenschen aus diesem Land gemacht haben. K.Göhring-Eckardt hat sich doch so auf diese Veränderung gefreut genau wie alle Grünen und Roten auf diese einmalige Bereicherung durch die geschenkten Menschen. Martin, der Möchtegernkanzler, kündigte doch an, „was die Flüchtlinge mitbringen, ist wertvoller als Gold“ !
    Tja, nun haben sie bekommen, was sie wollten, in „Merkels Land, in dem wir gut und gerne leben und es immer wieder einen Grund zum Lächeln gibt“ !
    Um ehrlich zu sein, lieber Oskar, so unfassbar das auch alles ist, es regt mich nicht mehr auf. Manchmal, wie z.B. über diesen irren Nackten oder die 200 Asylanten, die die Polizei in die Flucht schlagen, kann ich nur noch lachen.
    Wenn das die Zukunft Deutschlands ist – wird dieses Land zur Zentrale aller Irrenhäuser dieser Welt !

    Wie dem auch sei, wichtig ist doch, dass unsere „einmalige“ Regierungsmannschaft unter der Führung unserer „werten Frau BN-Kanzlerin“ genau weiß, was sie tut.
    Mein Freund sagt immer, die wird fremdgesteuert oder ist einfach nur dumm !

    Hab eine gute Woche, genieße jeden Tag und lass es dir gut gehen !
    Ganz liebe Grüße von
    Laura, die es gestern Abend leider nicht mehr geschafft hat :o( !

Kommentare sind geschlossen.