Mal wieder Zerrissenheit angesagt

zeitsog-160DS

Heute war ja das allerbeste Wanderwetter. Blauer Himmel, warm – aber nicht zu heiß und geringe Gewitterneigung und Regenwahrscheinlichkeit.
AAAbber— der Garten verlangte sein Recht 🙁
Rasenmähen war angesagt und Holz verbringen vom Apfelbaum und sonstige Gartenarbeiten.

Vorgarten Im Vorgarten blühender Holunder und Weigelien sowie Hartriegel

Da liegt er der GuteDie traurigen Überreste von unserem Apfelbaum an der Terrasse

Apfelbaumreste  Apfelbaumreste – die Äste schneiden wir klein für Brennholz

Rosen blühen schon Die Rosen blühen schon und auch hier herrlich blühende Weigelien

Gartenwelt Gartenwelt

Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Frühling, Gartenwelt, Jahreszeiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Verhalten, Wetter, Zeitempfinden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Mal wieder Zerrissenheit angesagt

  1. Laura sagt:

    Ein Männlein steht in deinem Naturgarten – ein Weihnachtsmännlein – mitten im Sonnenschein zwischen blühenden Weigelien, Holunder und roten Rosen ?
    Ist er zu früh ? Oder fühlt er sich so wohl in deinem Naturgarten, dass er gar nicht mehr weg will ?
    Auf jeden Fall ist deine Gartenwelt eine Wohlfühloase. Nur der arme Apfelbaum tut mir leid. Er hat so schön geblüht, aber wenn er krank war, muss man ihn erlösen.
    Liebe Grüße aus meiner Gartenwelt in deine Gartenwelt, lieber Oskar, schickt dir
    Laura, die den Regen nun leid ist und uns allen wieder sonnige Maientage wünscht.

Kommentare sind geschlossen.