Archiv der Kategorie: Augenblicke der Freiheit

Philosophische Reflexion

Hat einer das vernommen, und ist er wirklich ein geborener, und zur Sache berufener, das heißt ein göttlicher Mensch, so ist ihm, als habe er Kunde erhalten von einem Weg in ein Wunderland. Nun weiß er, daß er alle Kraft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Augenblicke der Freiheit, Blogosoph, Dekadenz + Verfall, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen | Kommentare deaktiviert für Philosophische Reflexion

Ringsum um den Weingartener Heuberg gelaufen

Farbtupfer am Wegesrand Auch hier überwiegend Getreidefelder Diesmal bin ich nicht diesen Weg hoch zum Heuberg Idyllisches Seitental vom Mauertal bi ich diesmal gelaufen Einer meiner Lieblingswege – den ich aber länger nicht gelaufen bin, vor lauter Auswahl an schönen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Augenblicke der Freiheit, Himmelsbilder, Jahreszeiten, Kraichgau + Nordbaden, Landschaften, Lieblingswege, Natur, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sommer, Unterwegs, Walzbachtal, Wandern, Wege, Wetter, Wolkenlandschaften, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Ringsum um den Weingartener Heuberg gelaufen

Wege der Besinnung

Wegkreuzungen Ob du eilst oder langsam gehst, der Weg bleibt immer der gleiche. Waldwege Achtsamkeit führt dazu, der Dinge wahres Wesen zu erfassen. Ruhigsein im Gemüt dazu, dem Fluß der Bewegung die rechte Richtung zu geben. Nicht das Spektakuläre ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Augenblicke der Freiheit, Der Gedanke des Tages, Erkenntnis des Tages, Gedankensplitter, Glück, Herbst, Jahreszeiten, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Natur, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sinn + Wesentlichkeit, Unterwegs, Walzbachtal, Wandern, Wege, Wesentlichkeit | Kommentare deaktiviert für Wege der Besinnung

Philosophische Gelassenheit

Für den Schüler des Tao ist Gelassenheit das menschliche Mitschwingen mit dem natürlichen Lauf der Dinge und der Einklang mit dem geistigen Weg des Tao, das ohne Unterschiede und ohne Bezeichnung ist. Jedes Ding hat ein inneres Wesen, und wer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenblicke der Freiheit, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wege, Wolkenlandschaften, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Rundwanderung um Michaelsberg und Kaiserberg

Das Wandern ist momentan eine Lust. Als Rentner alle Zeit der Welt, gesundheitlich soweit auf dem Damm und das Wetter super Wanderwetter. 🙂 Beginn der Wanderung auf dem Michaelsberg Obergrombach an der Kapelle Blick auf Untergrombach und in die Rheinebene … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenblicke der Freiheit, Heimat, Jahreszeiten, Kraichgau + Nordbaden, Landschaften, Lieblingswege, Natur, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Unterwegs, Wandern, Wege | Kommentare deaktiviert für Rundwanderung um Michaelsberg und Kaiserberg

beschauliche Landidylle

friedliche Landidylle ”Die Menschen sind in ihren Vergnügen tief unter das Niveau ihrer Umwelt gesunken. Tausend Verlockungen in ihrer nächsten Umgebung, der baulichen wie der pflanzlichen Art, die sie kaum beachten.” (Botho Strauß, Vom Aufenthalt, München 2009, S. 45) Frühlingsidylle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenblicke der Freiheit, Gedichte, Jahreszeiten, Melancholie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Unterwegs, Walzbachtal, Wandern, Wege, Wehmut, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Hügelhüpfersaison wird eröffnet

Mein Hügelhüpfer steht bereit und kann es nicht abwarten… Die Wanderung Lustig, auf, der Kapuziner, Unser kleiner Wettermann, Macht mit bloßem Kopf den Diener, Nimmt den guten Morgen an, Gutes Wetter fühlt er tagen, Und die leichten Schritte tragen Uns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Augenblicke der Freiheit, Einfach leben, Gedankensplitter, Gedichte, Hügelhüpfer, Jahreszeiten, Landschaften, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Unterwegs | 2 Kommentare

Widerstand und Boykott

Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein! (Kurt Tucholsky) Diese Volksverkaufspolitik werde ich diesem Parteienkartell (Blockpfeifen) von CDU / CSU, SPD, FDP, Grüne und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Augenblicke der Freiheit, Dekadenz + Verfall, Gesinnungsdiktatur, Machtterroristen, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Vasallen, Wahnsinn + Irrsinn, Widerstand + Boykott, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Widerstand und Boykott

Naturverbundenheit

natürliche Landschaft, ursprüngliche Wege ”Wer die Natur liebt, dessen innere und äußeren Sinne stehen noch wahrhaft im Einklang miteinander; er hat sich den Geist der Kindheit bis ins Mannesalter erhalten. Sein Umgang mit Himmel und Erde wird Teil seiner täglichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenblicke der Freiheit, Bescheidenheit, Blogosoph, Einfach leben, Gedankensplitter, Heimat, Jahreszeiten, Kraichgau + Nordbaden, Landschaften, Lieblingswege, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sinn + Wesentlichkeit, Unterwegs, Wege | 2 Kommentare

Auf Wanderschaft auf Lieblingswegen

Auf Obergrombacher Gemarkung unterwegs Das Wetter war zwar wirklich nicht toll. Grau in grau lag Hochnebel über der Landschaft. Mit 6° C war auch keine Überhitzungsgefahr gegeben. Trotzdem tat es mir sehr gut so langsam wieder in den Wanderungsmodus zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenblicke der Freiheit, Einfach leben, Hügelhüpfer, Jahreszeiten, Kraichgau + Nordbaden, Landschaften, Lieblingswege, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Unterwegs | 1 Kommentar

Nachtgedanken 71

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Augenblicke der Freiheit, Blogosoph, Lebensweisheiten, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | Kommentare deaktiviert für Nachtgedanken 71

Glück ist ein Wechselspiel

Ich gestehe: Ich bin ein Glückspilz   🙂  Und dafür bin ich unendlich Dankbar   Glück ist das komplizierte Wechselspiel zwischen dem, was wir haben und dem, was wir wollen. Wenn wir alles haben können, was wir wollen, erlahmen Kreativität … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenblicke der Freiheit, Bescheidenheit, Blogosoph, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Einfach leben, Gedankensplitter, Glück, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten | 1 Kommentar

Damals wie heute…

Cafe Procope, Paris  1747: Treffpunkt der Freidenker und Aufrührer. Von Gott und den Menschen verraten, gerät Sophie in die brodelnde Hauptstadt des Königreichs. Um zu überleben, arbeitet sie im Cafe’ Procope, Treffpunkt der Freidenker und Aufrührer. Gegen ihren Willen verliebt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Augenblicke der Freiheit, Bücher + Literatur, Gedankensplitter, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Sinn + Wesentlichkeit | Kommentare deaktiviert für Damals wie heute…

Zeitreflexionen

Abendhimmel 21.12.15 vor der Bunkerwelt ”Die Zeit ist nur ein leerer Raum, dem Begebenheiten, Gedanken und Empfindungen erst den Inhalt geben.” (Wilhelm von Humboldt) Abendhimmel 21.12.15 vorm Bunkerfenster Konrad Lorenz schreibt: „Der hastende Mensch ist sicher nicht nur von Gier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenblicke der Freiheit, Jahreszeiten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Wolkenlandschaften | 2 Kommentare

Sehnsucht der Seele

Gott ist das Urproblem der Menschheit, besonders aber das Problem der heutigen Menschheit. Der Mensch ist von Natur ein Gott- und Sinnsucher in dem zweifachen Sinne, daß er die Gottheit erkenntnismäßig begreifen und daß er sie liebend umfassen möchte. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenblicke der Freiheit, Blogosoph, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Pastoralpsychologie, Philosophie, Sinn + Wesentlichkeit | Kommentare deaktiviert für Sehnsucht der Seele

Schöner Herbsttag lockte mich raus in die Natur

War wirklich ein schöner Herbsttag gestern am Samstag Bin mal wieder einen meiner Lieblingswege gelaufen von Wössingen nach Wöschbach und zurück Baum im Herbst Noch ringt verzweifelt mit den kalten Oktobernächten um sein grünes Kleid mein Baum. Er liebt’s, ihm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenblicke der Freiheit, Einfach leben, Fotografie, Gedichte, Jahreszeiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Unterwegs, Walzbachtal, Wandern, Wege | 2 Kommentare

Der Weg nach innen

Herman Hesse ist bei mir immer präsent. Wenn ich nach Maulbronn fahre, um das Kloster Maulbronn zu besuchen, denke ich automatisch auch immer an Herman Hesse. Unterer Link führt zum  ARTE Filmbericht über Herman Hesse (Veröffentlicht am 09.08.2014 ) https://www.youtube.com/watch?v=x-Nzz7Dtp9o … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenblicke der Freiheit, Bücherwelt, Gedichte, Heimat, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Der Weg nach innen

Leere dein Boot, Suchender

Leere dein Boot, Suchender, und du wirst geschwinder reisen. (Buddha, Dharmapada). Buddha sagt zum „mittleren Weg“ den er selbst ging: „Es gibt drei Arten, das Leben zu betrachten. Hängen wir der ersten Sichtweise an, dann streben wir im Leben nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenblicke der Freiheit, Blogosoph, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen | Kommentare deaktiviert für Leere dein Boot, Suchender