Archiv der Kategorie: Lebensphilosophie

Das kleine Glück des Alltags

Das Glück ist nicht in einem ewig lachenden Himmel zu suchen, sondern in ganz feinen Kleinigkeiten, aus denen wir unser Leben zurechtzimmern. Welch ein Glück, daß es die einfachsten Dinge noch gibt, immer noch Felder, rauschende Bäume, stille Wälder und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Augenblicke der Freiheit, Einfach leben, Erkenntnis, Glück, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | Hinterlasse einen Kommentar

Trotz grauen Montag

Waldwege in Jöhlingen Es war zwar heute nicht so schön wie am Wochenende, bin aber trotzdem zwei Stunden unterwegs gewesen. War angenehm zu laufen, 12° C und kein Regen. Es waren schon wieder etwas mehr Vögel zu hören, wie letzte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Frühling, Jahreszeiten, kranke Gesellschaft, Landschaften, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Lieblingswege, Matrixwelten, Natur, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Unterwegs, Wald, Walzbachtal, Wandern, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Trotz grauen Montag

Eine Wohltat – Laufen zu jeder Jahreszeit

Wohin des Weges ~~~~~!?! In der Natur sich aufhalten und laufen schützt vor allem vor Depression und Ausgebranntsein. Es muß nicht immer Sport sein. Regelmäßig “Spazieren gehen”, also fast täglich eine Stunde laufen ist schon sehr positiv. Das Laufen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Augenblicke der Freiheit, Einfach leben, Frühling, Gesundheit, Glück, Heimat, Himmelsbilder, Jahreszeiten, Kraichgau + Nordbaden, Landschaften, Lebensphilosophie, Lieblingswege, Matrixwelten, Medizin + Gesundheit, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Unterwegs, Walzbachtal, Wandern, Wege | 2 Kommentare

Sinnspuren auf dem Lebensweg II

Schöne Wanderwege Wer seinen eigenen unverwechselbaren Weg gehen will, kommt um die Reise ins eigene Herz nicht herum. „Nur wer sich selbst findet, findet auch den Weg über sich hinaus und lebt in einem lebendigen Gleichgewicht mit anderen, mit der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Augenblicke der Freiheit, Erinnerungen, Erkenntnis, Lebensphilosophie, Melancholie, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sehnsuchtswelten, Sinn + Wesentlichkeit, Wandern | Kommentare deaktiviert für Sinnspuren auf dem Lebensweg II

Sinnspuren auf dem Lebensweg

Lebenslinien Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn. Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn. (Rainer Maria Rilke) Zum Ende hin Unser Leben hat die Grundform eines Weges oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Augenblicke der Freiheit, Gedichte, Kulissenschieber, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Melancholie, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sehnsuchtswelten, Sinn + Wesentlichkeit, Unterwegs, Wege, Wehmut, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Sinnspuren auf dem Lebensweg

Nachtgedanken 96

Nachtgedanken „Als sich der stoische Philosoph Zenon (4./3. Jh. v. Chr.) mit der Frage an das Orakel wandte, „was er tun müsse, um auf die beste Weise sein Leben zu führen, da antwortete ihm der Gott: er soll die Berührung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Kulissenschieber, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Bunkerwelt, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wesentlichkeit, Wissenschaft + Forschung, Zeitempfinden | 1 Kommentar

Nun geht es schon wieder los …

Dunkel, grau, schon wieder Regen und Wind, ja sogar Gewitter ist möglich, Graupel, Schnee und Schneeregen….   Wer dreht da immerzu falsch an der Wetterschraube herum??? Wie viel schöner ist doch solch ein Himmel und die Jahreszeit Letztes Jahr ging … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Lebensphilosophie, Oskar Unke, Oskars Bunkerwelt, Oskars Notizkladde, Philosophie, Psychologie, Wetter, Winter, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Nun geht es schon wieder los …

Bei solch graußlichen Wetter ist Philosophiezeit angesagt

Grau in grau war der Tag. Düster, dunstig und naßkalt. Da hilft nur eines: Gute Gedanken machen, in schönen Erinnerungen zurück kehren in heileren Zeiten. Der Faustturm im Maulbronner Kloster Nutze den Augenblick für Zeit und Muße… „Den Augenblick muß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Lebensphilosophie, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Bei solch graußlichen Wetter ist Philosophiezeit angesagt

Die Gesellschaft des Spektakels

Kaum sind die Oktoberfeste, Kirmes, Kerwe, Weinfeste, Nacht der langen Messer.. äh soll heißen Nacht des Einkaufs, und was es sonst noch alles an KlimBim gibt, vorbei, hat mittlerweile jedes Kuhkaff, jeder Klepperlesverein seinen Weihnachtsmarkt. Wenn ich all diese Feste, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Bescheidenheit, Einfach leben, Jahreszeiten, Konsumkritik, kranke Gesellschaft, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Spektakel, Wesentlichkeit | Kommentare deaktiviert für Die Gesellschaft des Spektakels

Die geistige (mentale) Heilkraft in uns

Der Mensch als Herr seiner selbst und seines Körpers, seiner Gesundheit, seines Lebens und seines Schicksals! Die äußeren Verhältnisse in Leib und Leben sind das getreue Spiegelbild und die sichtbare Auswirkung seiner inneren Haltung, also geistgeboren. Sie können demzufolge vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Dekadenz + Verfall, Gesinnungsdiktatur, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Matrixwelten, Mentalpsychologie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Psychiatrie, Psychologie, Querdenker, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Tiefenpsychologie, Wissenschaft + Forschung, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Die geistige (mentale) Heilkraft in uns

Manchmal eine eigenartige Mischung an Gefühlen

Keine Traurigkeit, mehr Melancholie (im alten nichtpathologischen Sinne) leichte Wehmut, unbestimmte, nicht fixierte Sehnsucht …. https://www.youtube.com/watch?v=vvvX5QM4z3Y Begehren, Sehnsucht, Träume … Ja, manchmal hat auch eine Jungdfrauen-Unke solche Anwandlungen gehabt, aber sehr schnell kam immer der Jungfrauen-Realismus und der Pragmatiker wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Astrologie + Esoterik, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lieblingsmusik, Melancholie, Nachdenkliches, Narzißmus, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Querdenker, Sehnsuchtswelten, Verhalten, Wehmut, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Manchmal eine eigenartige Mischung an Gefühlen

Wo ist das Wissen geblieben?

„Wo ist die Weisheit, die wir im Wissen verloren haben? Wo ist das Wissen, das wir in der Information verloren haben?“ – Choruses from „The Rock“, 1934, I   Philosophie hat immer mit der Welt zu tun… Und doch oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Blogosoph, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Einfach leben, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Oskar Unke, Oskars Bunkerwelt, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Wesentlichkeit | Kommentare deaktiviert für Wo ist das Wissen geblieben?

Dem Wetter entsprechend …

Bunker –und Bücherwelt Da es jetzt wieder so früh und so lange dunkel ist, kommen die Bücher und die Lektüre wieder voll zum Tragen. Ja, wie nur? Philosophie zum Anfassen „Wie lebe ich ein gutes Leben?“ verbindet die westliche mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Blogosoph, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Lebensphilosophie, Oskar Unke, Oskars Bunkerwelt, Oskars Notizkladde, Philosophie, Psychologie, Wissenschaft + Forschung, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Dem Wetter entsprechend …

Samstag Nachtnostalgie

Schön war die Zeit – Bryan Hyland (1962) als ich noch ein Tinie war. Schön war sie wirklich die Zeit, leider kommt sie nie wieder, Vorbei, Vergangenheit! Ginny Come Lately – Albert West – Küsse im Mondschein…. schluchz Brian Hyland … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Lebensphilosophie, Lieblingsmusik, Melancholie, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Rückblick, Sehnsuchtswelten, Sinn + Wesentlichkeit, Traumwelten, Wehmut, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Samstag Nachtnostalgie

Büchernachschub + Lesezeit

Neuer Büchernachschub Thomas Bien : Buddhas Glücksgeheimnis – Wie wir das Leiden loslassen und Freude im Jetzt finden. Vorwort von Lama Surya Das – Übersetzung: Lehner, Jochen – Dieses Buch habe ich dann gleich fast in einem Rutsch durchgelesen. Im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Medizin + Gesundheit, Oskar Unke, Oskars Bunkerwelt, Oskars Notizkladde, Philosophie, Psychologie | Kommentare deaktiviert für Büchernachschub + Lesezeit

Philosophische Reflexion

Hat einer das vernommen, und ist er wirklich ein geborener, und zur Sache berufener, das heißt ein göttlicher Mensch, so ist ihm, als habe er Kunde erhalten von einem Weg in ein Wunderland. Nun weiß er, daß er alle Kraft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Augenblicke der Freiheit, Blogosoph, Dekadenz + Verfall, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen | Kommentare deaktiviert für Philosophische Reflexion

Nur mal so oder Nachtgedanken (91)

„Reich ist man nicht durch das, was man besitzt, sondern mehr noch durch das, was man mit Würde zu entbehren weiß, und es könnte sein, daß die Menschheit reicher wird, indem sie ärmer wird, und gewinnt, indem sie verliert.“ (Immanuel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Nur mal so, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wesentlichkeit | 2 Kommentare

Lese zur Zeit

Der Tag hat zwar nur 24 Stunden, aber trotz dem schönen Wetter, muß auch noch Zeit für Bücher vorhanden sein. Buchlektüre 1 Ist der Mensch ein Auslaufmodell? Eine philosophische Betrachtung Seit zweieinhalbtausend Jahren fragen Philosophen: »Was ist der Mensch?« Doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Blogosoph, Bücher + Literatur, Bücherwelt, kranke Gesellschaft, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Matrixwelten, Narzißmus, Neurosen, Oskar Unke, Oskars Bunkerwelt, Oskars Notizkladde, Philosophie, Politik + Gesellschaft, Psychiatrie, Psychologie | Kommentare deaktiviert für Lese zur Zeit

Nachtgedanken 88: Leere dein Boot, Suchender!

Leere dein Boot, Suchender, und du wirst geschwinder reisen. (Buddha, Dharmapada). Buddha sagt zum „mittleren Weg“ den er selbst ging: „Es gibt drei Arten, das Leben zu betrachten. Hängen wir der ersten Sichtweise an, dann streben wir im Leben nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Eremit Sirius, Geldwelt, Glück, ICH-AG, Innenweltverschmutzung, Kapitalismus, Konsumkritik, kranke Gesellschaft, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sinn + Wesentlichkeit, Unvernunft, Verhalten, Wesentlichkeit | Kommentare deaktiviert für Nachtgedanken 88: Leere dein Boot, Suchender!

Die Erkenntnis des Tages

Klares Licht der Weisheit „Ein Mensch, der das klare Licht der vollkommenen Weisheit erfahren hat, ist frei von Angst und Sorgen.“ (Buddha, Prajnaparamita) Die Energie für deine Lebensreise kommt aus deiner Suche nach Erkenntnis und Weisheit. Sie ist wie ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Erkenntnis des Tages, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Tiefenpsychologie, Verhalten | 1 Kommentar

Nachtgedanken 87

Glück ist eine Überwindungsprämie Dieses Gesetz des abnehmenden Grenznutzens erklärt auch, warum sich in internationalen Glücks-Vergleichen die reichen Deutschen beispielsweise als weniger glücklich und zufrieden einstufen als die wesentlich ärmeren Iren und viele andere Völker.  Das Fazit der Glücksforschung klingt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Glück, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Verhalten, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Ruhe und Bedächtigkeit

Still sitzen Nichts tun Der Frühling kommt Der Frühling geht Das Gras wächst von alleine. Ruhe! ”Der Berufene lebt in der Welt ganz still und macht sein Herz für die Welt weit.” (Spruch 49 – Laotse – Tao Te King)

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Ruhe und Bedächtigkeit

Trennung ist unser Los

Trennung ist unser Los (Eingangsportal vom Weingartener Friedhof) Wiedersehen ist unsere Hoffnung Werd`ich dich wiedersehn? Werd`ich dich wiedersehn, wenn über unserm Grabe die Bäume rauschen im erneuten Laub, wenn Sommerrosen blühn aus unserm Staub, und ich dies schöne Leben längst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Der Gedanke des Tages, Erkenntnis des Tages, Gedankensplitter, Gedichte, Lebensphilosophie, Matrixwelten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sehnsuchtswelten, Wesentlichkeit | 6 Kommentare

Geheimnis Matrix

Die Qualität unseres alltäglichen Befindens in einer schnelllebigen, streßgeplagten Umwelt hängt weitgehend von unserer Fähigkeit ab, gelegentlich wirklich “abschalten” zu können – in heilsamen Momenten der inneren Stille zu unserer Mitte zurückzufinden, um uns dort zu regenerieren.

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Erkenntnis des Tages, Gesundheit, kranke Gesellschaft, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Matrixwelten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Psychologie, Reflexionen, Unvernunft, Verhalten, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Die Matrix der Kindheit

Kindheit kann Schatten werfen – und das Leben auch von Erwachsenen verdüstern und stören, weil viele mit den Eltern noch im Unfrieden sind. Die Matrix ist dein Ur-Code. Abendstimmung am See Und im weiteren Leben geht es genauso weiter: Still … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Einfach leben, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Matrixwelten, Medizin + Gesundheit, Mentalpsychologie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Psychologie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | 5 Kommentare

Vom Schicksal, Glückspilzen und Pechvögeln

Ein Glückspilz bin ich zweifellos Weshalb gehören die einen zu den Glückspilzen und die anderen zu den notorischen Pechvögeln? Werden wir von einem unabwendbaren Schicksal beherrscht? Nein! Sagt da die Oskar Unke Unser Unterbewußtsein arbeitet wie ein Computer. Es ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, ICH-AG, Konsumkritik, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Matrixwelten, Mentalpsychologie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Psychologie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Therapien, Verhalten, Wesentlichkeit, Wissenschaft + Forschung, Zeitempfinden | 1 Kommentar

Erwachen aus der Knechtschaft der Gedanken

Die Kraft der Weisheit: Wir können zum einen unter der Knechtschaft der Gedanken leben oder aber durch sie Befreiung erlangen. Zwischen Wissen und Weisheit besteht ein Unterschied. Die Erfahrung der Einsicht ist Weisheit, der Versuch indes, dieser Einsicht habhaft zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, kranke Gesellschaft, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Matrixwelten, Nachdenkliches, Niedergang, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Till Eulenspiegel, Wahnsinn + Irrsinn, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Erwachen aus der Knechtschaft der Gedanken

Besinnliche Feiertage!

Winterstrauch Wünsche den BesucherInnen von Absurd-AG besinnliche Feiertage. Frohe Festtage! Selber habe ich es nicht so mit dem ganzen übertriebenen Rummel an Weihnachten. Das ist ja bei vielen Menschen schon regelrecht hysterisch was da abläuft. Mit dem ursprünglichen Sinn hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Bescheidenheit, Dekadenz + Verfall, Kapitalismus, Konsumkritik, Lebensphilosophie, Narzißmus, Niedergang, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Querdenker, Sinn + Wesentlichkeit, Till Eulenspiegel, Verhalten, Wahnsinn + Irrsinn, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Besinnliche Feiertage!

Wege der Besinnung

Wegkreuzungen Ob du eilst oder langsam gehst, der Weg bleibt immer der gleiche. Waldwege Achtsamkeit führt dazu, der Dinge wahres Wesen zu erfassen. Ruhigsein im Gemüt dazu, dem Fluß der Bewegung die rechte Richtung zu geben. Nicht das Spektakuläre ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Augenblicke der Freiheit, Der Gedanke des Tages, Erkenntnis des Tages, Gedankensplitter, Glück, Herbst, Jahreszeiten, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Natur, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sinn + Wesentlichkeit, Unterwegs, Walzbachtal, Wandern, Wege, Wesentlichkeit | Kommentare deaktiviert für Wege der Besinnung

Die Raffgier des modernen Menschen

oder zutiefst kranke Gesellschaften  Wir sind der Spannung ausgesetzt zwischen den beiden Polen, eine ökologische Umkehr oder weiter im gleichen Trott. Werden am Ende der kurzen, glitzernden Epoche des Homo consumens nur rauchende Trümmer und giftige Asche stehen, zwischen denen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Ausverkauf, Deutschland Exit, Dummheit, Globalisierung, Kapitalismus, Konsumkritik, kranke Gesellschaft, Kulissenschieber, Lebensphilosophie, Machtterroristen, Machtwirtschaft, Matrixwelten, Natur, Niedergang, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Politik + Gesellschaft, Querdenker, Till Eulenspiegel, Umweltverschmutzung, Unvernunft, Wahnsinn + Irrsinn, Wesentlichkeit | Kommentare deaktiviert für Die Raffgier des modernen Menschen

Immer wieder das Gleiche

Kloster Maulbronn im August 2016 „Nichts auf der Welt ist dem Menschen mehr zuwider, als den Weg zu gehen, der ihn zu sich selber führt,“ schrieb Hermann Hesse in seinem Roman „Demian“.

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Bücher + Literatur, Lebensphilosophie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Unterwegs, Unvernunft, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Immer wieder das Gleiche

Las gerade im Kapitel: Ich kaufe, also bin ich?

4. Trivialisierung der Welt- und Selbsterschaffung durch Massenproduktion und Massenkonsum “Hat der Markt immer Recht, der Trivialserien höher als Theaterabende und Investmentbanking höher als Sozialarbeit wertet. Damit das Angebot wachsen kann, muß auch die Nachfrage wachsen. Dies geschieht am besten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Kapitalismus, Konsumkritik, kranke Gesellschaft, Kulissenschieber, Lebensphilosophie, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten, Wesentlichkeit, Wissenschaft + Forschung, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Las gerade im Kapitel: Ich kaufe, also bin ich?

Nachtgedanken 80

Abendhimmel „Der Takt wiederholt, der Rhythmus erneuert.“ Dieser kurze Satz aus dem Buch Vom Wesen des Rhythmus (S. 32) fasst Klages zentrales Anliegen zusammen: Der „Geist“, damit gemeint ist die so genannte naturwissenschaftliche Vernunft, hier verant- wortlich für den mechanisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Kulissenschieber, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Matrixwelten, Nachtgedanken, Notizen, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Unvernunft, Wesentlichkeit, Wissenschaft + Forschung | Kommentare deaktiviert für Nachtgedanken 80

Lebensweisheiten

Wer sich selbst gefunden hat, der kann nichts auf dieser Welt mehr verlieren. “In uns selbst liegen die Sterne unseres Glücks.” (Heinrich Heine)

Veröffentlicht unter Einfach leben, Glück, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wesentlichkeit | Kommentare deaktiviert für Lebensweisheiten

Philosophische Gelassenheit

Für den Schüler des Tao ist Gelassenheit das menschliche Mitschwingen mit dem natürlichen Lauf der Dinge und der Einklang mit dem geistigen Weg des Tao, das ohne Unterschiede und ohne Bezeichnung ist. Jedes Ding hat ein inneres Wesen, und wer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenblicke der Freiheit, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wege, Wolkenlandschaften, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Der Weisheitsgedanke zur Nacht

Mentaler Weg der Gelassenheit Alles hat seine Zeit das Reden und das Schweigen. Je mehr ein Mensch auf dem Pfad zur Weisheit wandelt um so gelassener wird er.   Mentalweg (Die Muschel der Erkenntnis) Erkenne wie wenig Du brauchst, wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Matrixwelten, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Der Weisheitsgedanke zur Nacht