Archiv der Kategorie: Lebensphilosophie

Das kommt leider auch zu kurz

Wie so vieles momentan kommen meine Bücher auch zu kurz. Da ich aber einige größere Bestellungen getätigt habe, bin ich da im Verzug. Büchertranche 1 Bücherration 2 Bücherteil 3 Glücklich und gesund leben von C. Norman Shealy Mit den neuesten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Lebensphilosophie, Oskar Unke, Oskars Bunkerwelt, Oskars Notizkladde, Traumwelten | Kommentare deaktiviert für Das kommt leider auch zu kurz

Das möchte ich manchmal auch sagen können

Ich bin der Welt abhanden gekommen Ich bin der Welt abhanden gekommen, Mit der ich sonst viele Zeit verdorben, Sie hat so lange nichts von mir vernommen, Sie mag wohl glauben, ich sei gestorben! Es ist mir auch gar nichts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Blogosoph, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Eremit Sirius, kranke Gesellschaft, Kulissenschieber, Lebensphilosophie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Querdenker, Reflexionen, Sehnsuchtswelten, Sinn + Wesentlichkeit, Spektakel, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Wieder hoch aktuell: Reise-Rummel

Reisen ist des deutschen Michels Lust. Aber hat das Wort in seinem ursprünglichen Sinne noch Gültigkeit? Müßte man nicht richtiger von Ortswechsel, Heimflucht, Protzentum, Angeberei oder Anstandsbummel sprechen? Goethe hat von seiner Italienfahrt eine Bereicherung seines Geistes und eine Reifung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dekadenz + Verfall, Jahreszeiten, Konsumkritik, Landschaften, Lebensphilosophie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Querdenker, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Spektakel, Unterwegs, Wandern, Wege, Zeitempfinden | 1 Kommentar

Nachtimpressionen

Oskarland bei Nacht Der Mensch in der Krise: Dieser eklatante Mangel an allgemeiner wie psychischer Psychohygiene wirkt sich natürlich in der Folge dann besonders verheerend aus, wenn der Mensch in eine Krise gerät. Der Mensch wird in einer Krise in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Matrixwelten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Bunkerwelt, Oskars Notizkladde, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Nachtimpressionen

Liebe zur Weisheit nicht mehr gefragt (Nachtgedanken)

Philosophie ist, in ihrem ursprünglichen Sinn, die "Liebe zur Weisheit". Doch die Philosophie hat sich seit den Anfängen immer weiter von ihrem Ursprung entfernt und wurde zu einer Wissenschaft gelehrter Männer. Wissen wurde wichtiger als Weisheit – nicht nur in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Querdenker, Sinn + Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Liebe zur Weisheit nicht mehr gefragt (Nachtgedanken)

Tagträumereien

Das Wasser murmelt Dir ein Lied… Setz dich an einen Bach und sei einfach da. Das Lied des Wassers wird deine Sorgen aufnehmen und sie hinab zum Meer tragen. Imagination und Selbstsuggestion kann sehr viel bewirken und befreiend sein.

Veröffentlicht unter Einfach leben, Lebensphilosophie, Nachdenkliches, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sehnsuchtswelten, Sinn + Wesentlichkeit, Traumwelten, Wehmut | 6 Kommentare

Sinn und Wesentlichkeit

Sinn und Sein Wenn ich nicht weiß, wer ich bin, wer soll es dann wissen? Wenn ich selber nicht weiß, in welcher Welt ich lebe, hilft mir auch kein positives Denken weiter, noch habe ich eine Orientierung für mein tägliches … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lebensphilosophie, Matrixwelten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sehnsuchtswelten, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten, Zeitempfinden | 1 Kommentar

Heute nicht mehr in Mode

Bei Durchsicht und Durchlesen verschiedener Fachhefte heute, ging es auch um die neusten Scheidungszahlen, die betroffenen Kinder und Strategien der Überwindung von Scheidungsauswirkungen. Heute sind Ehepaare, die diese Ausdauer und Beständigkeit an den Tag legen, schon zu Exoten mutiert, es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Lebensphilosophie, Notizen, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Heute nicht mehr in Mode

Geistige Heilkräfte und positives Beeinflussen der Psyche

Positives Gedanken- und Bilderkino ist schon einmal sehr hilfreich. Eigentlich jeder Mensch kann von den mächtigen Selbstheilungskräften seines Geistes, aber auch des Körpers profitieren. Nutzen Sie einfach Ihre natürlichen Selbstheilungskräfte. Errichten Sie eine Art „geistige Schutzmauer“ (einen Firewall) gegen jede … Weiterlesen

Veröffentlicht unter kranke Gesellschaft, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Medizin + Gesundheit, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Psychiatrie, Psychologie, Sinn + Wesentlichkeit, Therapien, Tiefenpsychologie, Verhalten, Wissenschaft + Forschung | 4 Kommentare

Nachtgedanken 74

«Die meisten leben nicht, sondern existieren nur mehr, sei es als Sklaven des ‹Berufs›, die sich maschinenhaft im Dienste großer Betriebe verbrauchen, sei es als Sklaven des Geldes, besinnungslos anheimgegeben dem Zahlendelirium der Aktien und Gründungen, sei es endlich als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Blogosoph, Dekadenz + Verfall, Einfach leben, Gedankensplitter, kranke Gesellschaft, Lebensphilosophie, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Querdenker, Sinn + Wesentlichkeit, Unvernunft, Verhalten, Wahnsinn + Irrsinn | Kommentare deaktiviert für Nachtgedanken 74

neues geistiges Futter

geistige Gehirnnahrung Nach-Schlag 1 Ein Plädoyer für das Nichtstun ”Muße ist zur bedrohten Ressource geworden. Die Beschleunigungsgesellschaft mit ihrem Arbeitsdruck und dem Zwang zur permanenten Kommunikation lässt uns nicht zur Ruhe kommen. Dabei haben Hirnforscher und Psychologen längst herausgefunden, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Psychologie, Querdenker, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten, Wege, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für neues geistiges Futter

Laß der Seele Flügel wachsen

Flügel für die Seele Eines der größten Probleme für den Menschen unserer Zeit in den Industriegesellschaften, ist die Angst. Eine Angst, die von den wenigsten klar formuliert werden kann; eine diffuse, neurotische, unbegreifbare Lebensangst – trotz aller Annehmlichkeiten, trotz allem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Medizin + Gesundheit, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Psychologie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Tiefenpsychologie, Verhalten, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Laß der Seele Flügel wachsen

Diese Welt glaubt…

Diese Welt und diese Matrixbewohner glauben vieles… so auch dies: der zivilisatorisch-technische Fortschritt bringe sie dem irdischen Paradies näher. Sie produziert hemmungslos – und zerstört dabei mit jedem Tag mehr die Natur, die Luft und das Wasser. Sie befinden sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Kulissenschieber, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Querdenker, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Tiefenpsychologie, Unvernunft, Verhalten, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Diese Welt glaubt…

In der Welt ist es trübe

Es fehlt in der Welt am Licht In der Welt ist’s trübe unser vielgepriesenes Spezialistentum hat nichts “zum Leuchten” gebracht. Das gilt für die Psychologen und Psychotherapeuten ebenso wie für die (kirchlichen) Seelsorger und einen großen Teil der Mediziner. Alle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogosoph, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Einfach leben, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Medizin + Gesundheit, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Psychologie, Therapien, Tiefenpsychologie, Verhalten, Was ist das? | Kommentare deaktiviert für In der Welt ist es trübe

Glück ist ein Wechselspiel

Ich gestehe: Ich bin ein Glückspilz   🙂  Und dafür bin ich unendlich Dankbar   Glück ist das komplizierte Wechselspiel zwischen dem, was wir haben und dem, was wir wollen. Wenn wir alles haben können, was wir wollen, erlahmen Kreativität … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenblicke der Freiheit, Bescheidenheit, Blogosoph, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Einfach leben, Gedankensplitter, Glück, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten | 1 Kommentar

Mein Lebensmotiv war…

immer: “Gesell dich einem Bessern zu, daß mit ihm deine Kräfte ringen. Wer selbst nicht weiter ist als du, der kann dich auch nicht weiterbringen.” (Friedrich Rückert) Dies habe ich zwar schon mehrfach erwähnt, bewahrheitet sich aber immer wieder aufs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogosoph, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Lebensphilosophie, Matrixwelten, Medizin + Gesundheit, Mentalpsychologie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Querdenker, Wissenschaft + Forschung | Kommentare deaktiviert für Mein Lebensmotiv war…

Aus der Eremitenklause Sirius

Eremitenweisheit Wie sollte ich das ertragen, inmitten dieser so sehr bürgerlichen, so sehr geistlosen und zur Schau getragenen Welt und Zeit, im Anblick dieser Architekturen, dieser Geschäfte, dieser Politik, dieser Menschen. Wie sollte ich nicht ein Eremit sein, inmitten einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eremit Sirius, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Nostalgie, Nur mal so, Oskar Unke, Philosophie, Reflexionen, Tiefenpsychologie, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Was mir mal wieder besonders auffiel dieser Tage

Was glotzte denn so blöd? Noch kein kauendes Rindviech gesehen? Ob in Karlsruhe,  Hamburg, Frankfurt und Berlin wälzen sich menschenfeindliche Blechschlangen durch enge Straßen, hasten Leute in Tuchfühlung gierig durch geldschluckende Kaufhäuser und über ermüdendes Straßenpflaster, jeder jedem ein Hindernis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Erkenntnis des Tages, Landschaften, Lebensphilosophie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Querdenker, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Unterwegs, Unvernunft, Verhalten, Wolkenlandschaften, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Was mir mal wieder besonders auffiel dieser Tage

Eine immer wiederkehrende Erkenntnis

„Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen. Die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.“ – ( Albert Einstein) Bunkerschreibwelt Habe mal wieder intensiv Querbeet dem Papier gefrönt  😆 “Alle Gaben, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erkenntnis des Tages, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie | Kommentare deaktiviert für Eine immer wiederkehrende Erkenntnis

Inhaltsleere Gesellschaften

“Aber freilich… diese Zeit, welche das Bild der Sache, die Kopie dem Original, die Vorstellung der Wirklichkeit, den Schein dem Wesen vorzieht …; denn heilig ist ihr nur die Illusion, profan aber die Wahrheit. Ja die Heiligkeit steigt in ihren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Banalität, Blogosoph, Bücher + Literatur, Dekadenz + Verfall, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Querdenker, Sinn + Wesentlichkeit, Unvernunft | Kommentare deaktiviert für Inhaltsleere Gesellschaften

Sehnsucht der Seele

Gott ist das Urproblem der Menschheit, besonders aber das Problem der heutigen Menschheit. Der Mensch ist von Natur ein Gott- und Sinnsucher in dem zweifachen Sinne, daß er die Gottheit erkenntnismäßig begreifen und daß er sie liebend umfassen möchte. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenblicke der Freiheit, Blogosoph, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Pastoralpsychologie, Philosophie, Sinn + Wesentlichkeit | Kommentare deaktiviert für Sehnsucht der Seele

Besser leben mit weniger

Landschaftsimpressionen Walzbachtal-Wössingen Diät für die Seele und das Fordern Weniger tun, aber das mit mehr Hingabe. Weniger verbrauchen, aber mehr auf Qualität achten und Umweltverträglichkeit. So entsteht ein Klima, in dem Menschen menschlicher leben und in dem Kinder besser gedeihen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lebensphilosophie, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sinn + Wesentlichkeit, Unterwegs, Verhalten, Walzbachtal, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Besser leben mit weniger

Nachtgedanken 64

Die Lage des Menschen ist die Entfremdung von sich selbst Marcuse, Horkheimer, Adorno: Daß er sich in einer „eindimensionalen statischen Identifikation mit dem verwalteten Realitätsprinzip“ befindet. Marcuse will damit sagen, daß der Mensch aus der Identifizierung mit der Fremdbestimmung nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Blogosoph, Lebensphilosophie, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen | 1 Kommentar

Philosophie der Wachsamkeit

Im lauschigen Garten läßt sich gut philosophieren “Kinder, wenn ihr eine Mandarine schält, dann könnt ihr sie mit Achtsamkeit essen oder ohne Achtsamkeit. Esst ihr eine Mandarine achtsam, so ist euch bewußt, daß ihr eine Mandarine esst: Ihr erfahrt vollkommen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Blogosoph, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Philosophie der Wachsamkeit

Aus der Zeit gefallen…

Bad Sooden-Allendorf Frei ist, wer Herr seiner Zeit ist. Freiheit ist nicht großes Auto, Motorrad, Urlaub oder sonstiger Schnickschnack. Deshalb spüre ich auch gerne der “Zeitlosigkeit” in einer Kirche oder in einem Kloster nach. Wie die Mönche versuche ich im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sehnsuchtswelten, Sinn + Wesentlichkeit, Traumwelten, Zeitempfinden | 1 Kommentar

Nachdenkliches: Glückliche Menschen

Das Glück des Menschen – ich habe seine tiefsten Gründe gesucht, und das habe ich herausgefunden: Bei glücklichen Menschen fand ich immer tiefe Geborgenheit – in sich selber ruhen, spontane Freude an den kleinen Dingen und eine große Einfachheit. So … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter, Glück, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten, Zeitempfinden | 4 Kommentare

Leere dein Boot, Suchender

Leere dein Boot, Suchender, und du wirst geschwinder reisen. (Buddha, Dharmapada). Buddha sagt zum „mittleren Weg“ den er selbst ging: „Es gibt drei Arten, das Leben zu betrachten. Hängen wir der ersten Sichtweise an, dann streben wir im Leben nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenblicke der Freiheit, Blogosoph, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen | Kommentare deaktiviert für Leere dein Boot, Suchender

Feldwege = Gleichförmigkeit? oder Eintönigkeit? Mitnichten!

Öfters im Jahr laufe ich die gleichen Feld- und Waldwege, wenn einer meiner Lieblingswege, natürlich noch öfters. Dies empfinde ich nicht als fad, langweilig oder als Gleichförmigkeit. Es ist für mich auch nicht Monotonie oder eine gleichbleibende Tätigkeit. Feldweg Jöhlingen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jahreszeiten, Lebensphilosophie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Unterwegs, Walzbachtal, Wege, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Feldwege = Gleichförmigkeit? oder Eintönigkeit? Mitnichten!

Es ist verloren gegangen

Aber gerade die naheliegenden, einfachen Dinge sind es, die mehr zu unserem Glück beitragen als die starken Sensationen. Glück in sich selbst zu finden, ist vielleicht mitunter schwer, aber anderswo findet man es bestimmt nicht. bescheiden aber trotzdem schön unscheinbar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gartenwelt, Jahreszeiten, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Querdenker, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten, Zeitempfinden | 4 Kommentare

Selbstbesuch

Selbstbesuch Erst, wenn wir uns selbst besuchen, werden wir erkennen, daß wir eigentlich bereits hier zu Hause sind. Wir müssen nur in die Stille in uns eintauchen, um die Weisheit in uns selbst zu finden. Wir müssen nur der Gedankenlosigkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Selbstbesuch

Unterwegs auf Feldwegen

Auf Feldwegen unterwegs ”Gibt es noch jenes ruhige Wohnen des Menschen zwischen Himmel und Erde? Waltet noch der sinnende Geist über dem Land? Gibt es noch wurzelkräftige Heimat, in deren Boden der Mensch ständig steht, d.h. boden – ständig ist?” … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogosoph, Gedankensplitter, Jahreszeiten, Lebensphilosophie, Matrixwelten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Sinn + Wesentlichkeit, Wege, Zeitempfinden | 1 Kommentar

Reise zum Sinn des Lebens

Verkörperung des Sinns Der SINN, den man ersinnen kann, ist nicht der ewige SINN. Der Name, den man nennen kann, ist nicht der ewige Name. Jenseits des Nennbaren liegt der Anfang der Welt. Diesseits des Nennbaren liegt die Geburt der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Lebensphilosophie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wege, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Reise zum Sinn des Lebens

Die Last

“Dein klares Aug und deine frischen Wangen, Dein Bild wird, der Vergänglichkeit entrafft, Stets jugendhell vor meiner Seele prangen. Das Alter aber zehrt an meiner Kraft, Der Lenz erweckt in mir den alten nicht, Da prüf ich mich, da fühl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lebensphilosophie, Melancholie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Rückblick, Wege, Wehmut, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Die Last

Der Weg zum Glück

Nach Aristoteles heben sich drei bevorzugte Lebensweisen (Möglichkeiten von Lebenswegen) heraus. Der Weg des Genusses, der Weg des Ehrstrebens und die dritte Lebensführung, das Leben der Kontemplation  (*) Das lebt der, der seine Erfüllung im entdeckenden Schauen findet. Ihm sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogosoph, Glück, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wege | Kommentare deaktiviert für Der Weg zum Glück

Der Weg zur Zufriedenheit

Zufriedenheit kommt von verzichten, auf Dinge die nicht wichtig sind.   Seneca: „Glückselig und naturgemäß leben ist ein und dasselbe… Wir leben naturgemäß, wenn wir die körperlichen Anlagen und Bedürfnisse unserer Natur sorgfältig, aber nicht ängstlich beachten als etwas, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glück, Lebensphilosophie, Matrixwelten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Sinn + Wesentlichkeit, Wege, Zeitempfinden | 4 Kommentare

Reflexion am Abend: Was ist Glück überhaupt?

Für ein glückliches Leben tun wir alles – und schlittern dabei von einem Unglück ins nächste. Die Probleme beginnen bereits bei der Definition: bislang wußte keiner genau, was Glück eigentlich ist. Selbst die Philosophie, die der Frage seit Tausenden von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogosoph, Bücherwelt, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten | 2 Kommentare