Archiv der Kategorie: Reflexionen

Da bleibe ich doch lieber beim Bewährten

Erprobt und für gut befunden Im vorletzten Beitrag habe ich nochmals die verschiedenen Bildschirmauflösungen durch probiert. Ebenso nochmals mit Web to date 8.0 s verschiedene HP-Entwürfe ausprobiert. Die Software war ja wirklich gut, habe lange damit gearbeitet. Aber! Ein Neubeginn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Bloggerwelt, Blogosoph, Computer + Internet, Dekadenz + Verfall, Fotografie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Test & Ausprobieren, Verhalten, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Da bleibe ich doch lieber beim Bewährten

Nachtgedanken 85

Entspannen, träumen und neue Kraft entfalten geht nur, wenn man sich weitgehend aus dem täglichen Irrsinn der heutigen kranken Gesellschaft ausblendet. “Den Puls des eigenen Herzens fühlen. Ruhe im Innern, Ruhe im Äußern. Wieder Atem holen lernen, das ist es.” … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wesentlichkeit | 5 Kommentare

Das große Blog /ger Sterben

In letzter Zeit sind etliche Bloggerinnen verstorben, die mir doch irgendwie ein Begriff waren.  Die Minibares Bloggerin hatte ich in Bruchsal sogar kurz gesehen, sie war beim Seelentreffen dabei. Seelenfarbentreffen im September 2012 (08.09.2012) im Schloßpark vom Schloß Bruchsal. An … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Blogosoph, Computer + Internet, Info, Medienwelt, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen | 4 Kommentare

Geheimnis Matrix

Die Qualität unseres alltäglichen Befindens in einer schnelllebigen, streßgeplagten Umwelt hängt weitgehend von unserer Fähigkeit ab, gelegentlich wirklich “abschalten” zu können – in heilsamen Momenten der inneren Stille zu unserer Mitte zurückzufinden, um uns dort zu regenerieren.

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Erkenntnis des Tages, Gesundheit, kranke Gesellschaft, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Matrixwelten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Psychologie, Reflexionen, Unvernunft, Verhalten, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Die Matrix der Kindheit

Kindheit kann Schatten werfen – und das Leben auch von Erwachsenen verdüstern und stören, weil viele mit den Eltern noch im Unfrieden sind. Die Matrix ist dein Ur-Code. Abendstimmung am See Und im weiteren Leben geht es genauso weiter: Still … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Einfach leben, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Matrixwelten, Medizin + Gesundheit, Mentalpsychologie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Psychologie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | 5 Kommentare

Der Gedanke des Tages

"Wenn Sie einen Schweizer Bankier aus dem Fenster springen sehen, springen Sie hinterher. Es gibt bestimmt etwas zu verdienen." (Voltaire, französischer Philosoph und Schriftsteller)

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Erkenntnis des Tages, Gedankensplitter, Matrixwelten, Nur mal so, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Querdenker, Reflexionen, Satire, Till Eulenspiegel, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Der Gedanke des Tages

Vom Schicksal, Glückspilzen und Pechvögeln

Ein Glückspilz bin ich zweifellos Weshalb gehören die einen zu den Glückspilzen und die anderen zu den notorischen Pechvögeln? Werden wir von einem unabwendbaren Schicksal beherrscht? Nein! Sagt da die Oskar Unke Unser Unterbewußtsein arbeitet wie ein Computer. Es ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, ICH-AG, Konsumkritik, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Matrixwelten, Mentalpsychologie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Psychologie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Therapien, Verhalten, Wesentlichkeit, Wissenschaft + Forschung, Zeitempfinden | 1 Kommentar

Erwachen aus der Knechtschaft der Gedanken

Die Kraft der Weisheit: Wir können zum einen unter der Knechtschaft der Gedanken leben oder aber durch sie Befreiung erlangen. Zwischen Wissen und Weisheit besteht ein Unterschied. Die Erfahrung der Einsicht ist Weisheit, der Versuch indes, dieser Einsicht habhaft zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, kranke Gesellschaft, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Matrixwelten, Nachdenkliches, Niedergang, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Till Eulenspiegel, Wahnsinn + Irrsinn, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Erwachen aus der Knechtschaft der Gedanken

Dezemberimpressionen

Dezemberlandschaft Es ist zwar die ganzen Tage neblig und naßkalt, aber im Gegensatz zu den vergangenen Jahren, bin ich diesen Winter emsig auf Wanderschaft, Blick auf Weingarten in der Rheinebene Es war eine Rundwanderung um den Kirchberg in Weingarten angesagt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Jahreszeiten, Kraichgau + Nordbaden, Landschaften, Lieblingsmusik, Natur, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Unterwegs, Wandern, Wege, Wetter, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Dezemberimpressionen

Ich träumte von der Vergangenheit

https://www.youtube.com/watch?v=hRzGzRqNj58  Roxy Music – Jealous Guy https://www.youtube.com/watch?v=UFadTILdKqM Roxy Music – Oh Yeah (On The Radio) https://www.youtube.com/watch?v=Ulay2FvUEd8 Vanessa Paradis – Joe Le Taxi https://www.youtube.com/watch?v=9sfknBJlmoo Silbermond – Irgendwas bleibt https://www.youtube.com/watch?v=Iva-mHSSuZs Annett Louisan – Das Spiel https://www.youtube.com/watch?v=-7-6OI8h6MM Françoise Hardy Frag den Abendwind 1965 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Lieblingsmusik, Melancholie, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Bunkerwelt, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Rückblick, Sehnsuchtswelten, Traumwelten, Wehmut, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Ich träumte von der Vergangenheit

Dämmerungsstunde

Dämmerungsstunde – die Stunde zwischen Tag und Nacht Jeweils mein Ausblick vom Bunker in die Dämmerung Nun ist es stiller Abend wieder; Den Tag singt Glockenklang zu Grab; Die Sonne sank im Westen nieder, Und linde Dämmrung steigt herab. (Karl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Durchgeknallt, Gedichte, Gesinnungsdiktatur, Herbst, Jahreszeiten, kranke Gesellschaft, Kulissenschieber, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Bunkerwelt, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Till Eulenspiegel, Unvernunft, Wahnsinn + Irrsinn, Wesentlichkeit, Wetter, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Dämmerungsstunde

Immer wieder das Gleiche

Kloster Maulbronn im August 2016 „Nichts auf der Welt ist dem Menschen mehr zuwider, als den Weg zu gehen, der ihn zu sich selber führt,“ schrieb Hermann Hesse in seinem Roman „Demian“.

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Bücher + Literatur, Lebensphilosophie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Unterwegs, Unvernunft, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Immer wieder das Gleiche

Der Weg nach innen ist eine lebenslange Reise

Kloster Maulbronn im August 2016 Unterm Rad von Hermann Hesse lese ich gerade. „Wie ein Urwald gelichtet und gereinigt und gewaltsam eingeschränkt werden muß, so muß die Schule den natürlichen Menschen zerbrechen, besiegen und gewaltsam einschränken; ihre Aufgabe ist es, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Psychologie, Querdenker, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Tiefenpsychologie, Unterwegs, Wege, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Der Weg nach innen ist eine lebenslange Reise

Zu viel oder zu wenig?

Matrixstrahlen  😉  Zu viel oder zu wenig? Matrix (Originaltitel: The Matrix) ist ein Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1999. ….Morpheus erklärt Neo, daß die Welt, in der er zu leben glaubt, lediglich eine Simulation ist, er nur ein gefangener Sklave in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, kranke Gesellschaft, Matrixwelten, Nur mal so, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Reflexionen, Tiefenpsychologie, Wahnsinn + Irrsinn, Zeitempfinden | 4 Kommentare

Las gerade im Kapitel: Ich kaufe, also bin ich?

4. Trivialisierung der Welt- und Selbsterschaffung durch Massenproduktion und Massenkonsum “Hat der Markt immer Recht, der Trivialserien höher als Theaterabende und Investmentbanking höher als Sozialarbeit wertet. Damit das Angebot wachsen kann, muß auch die Nachfrage wachsen. Dies geschieht am besten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Kapitalismus, Konsumkritik, kranke Gesellschaft, Kulissenschieber, Lebensphilosophie, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten, Wesentlichkeit, Wissenschaft + Forschung, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Las gerade im Kapitel: Ich kaufe, also bin ich?

Auch dies schon längst Vergangenheit

Stadtbesuch Karlsruhe Blick aus dem Bistrofenster: Blick auf die Karlsruher Kaiserstraße Später war beim Koffler am Marktplatz noch eine Currywurst mit Pommes angesagt. Später auf der Kaiserstraße habe ich mir in einem Bistro ein Bier gegönnt und das hektische Stadttreiben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, aus dem Archiv, Matrixwelten, Nur mal so, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Reflexionen, Rückblick, Verhalten, Wahnsinn + Irrsinn, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Auch dies schon längst Vergangenheit

Wehmütige Erinnerungen

  Karlstraße in Richtung Norden Die junge Dame vor mir….Erst war sie hinter mir, da kommt ein schönes Gesicht auf mich zu, dachte ich so beim zurückschauen und ließ sie an mir vorüberziehen. Junge, Junge, hat die die ihren Po … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, aus dem Archiv, Melancholie, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Rückblick, Satire, Sehnsuchtswelten, Traumwelten, Wehmut, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Nachtgedanken 81

Die Frage “Wer bin ich” ist die einzige Methode, allem Elend ein Ende zu setzen und höchste Glückseligkeit einzuleiten. (Shri Ramana Maharshi 1879 – 1950) “Sei einen Augenblick lang glücklich. Dieser Augenblick ist dein Leben.” (Omar Khayyam, pers. Dichter 1047 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Nachtgedanken 81

Nachtgedanken 80

Abendhimmel „Der Takt wiederholt, der Rhythmus erneuert.“ Dieser kurze Satz aus dem Buch Vom Wesen des Rhythmus (S. 32) fasst Klages zentrales Anliegen zusammen: Der „Geist“, damit gemeint ist die so genannte naturwissenschaftliche Vernunft, hier verant- wortlich für den mechanisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Kulissenschieber, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Matrixwelten, Nachtgedanken, Notizen, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Unvernunft, Wesentlichkeit, Wissenschaft + Forschung | Kommentare deaktiviert für Nachtgedanken 80

Lebensweisheiten

Wer sich selbst gefunden hat, der kann nichts auf dieser Welt mehr verlieren. “In uns selbst liegen die Sterne unseres Glücks.” (Heinrich Heine)

Veröffentlicht unter Einfach leben, Glück, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wesentlichkeit | Kommentare deaktiviert für Lebensweisheiten

Ignoranz gegenüber der Biokraft

Ignoranz = Dummheit, Unwissenheit… aber auch bewußtes Ausblenden und Ignorieren von der Schulmedizin. Warum? Mit solchen Verfahren läßt sich nicht so gut und schnell Geld verdienen, es ist zeitaufwendiger wie das Zücken des Rezeptblocks in der 3 1/2 – Minuten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Bioenergetik + Sexualität, Gesundheit, Kulissenschieber, Matrixwelten, Medizin + Gesundheit, Mentalpsychologie, Notizen, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Therapien, Tiefenpsychologie, Unvernunft, Was ist das?, Wissenschaft + Forschung | Kommentare deaktiviert für Ignoranz gegenüber der Biokraft

Immer noch verkannt, immer noch weitgehend ignoriert

 Biokraft Die ignorierte und verdrängte Dimension des Menschen. Nach langen Jahren praktischer Arzt-Arbeit war es mir immer noch so, als fehle ein Glied in der Kette medizinischer Behandlungsverfahren. Die Akupunktur der Chinesen hatte mich zwar hingewiesen auf das Gleichgewicht zwischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Info, Matrixwelten, Medizin + Gesundheit, Mentalpsychologie, Naturheilkunde, Notizen, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Querdenker, Reflexionen, Therapien, Tiefenpsychologie, Was ist das?, Wissenschaft + Forschung, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Immer noch verkannt, immer noch weitgehend ignoriert

Lebensmelodie

  Lied des Lebens Flüchtiger als Wind und Welle Flieht die Zeit; was hält sie auf? Sie genießen auf der Stelle, Sie ergreifen schnell im Lauf; Das, ihr Brüder, hält ihr Schweben, Hält die Flucht der Tage ein. Schneller Gang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Gedichte, Matrixwelten, Melancholie, Nachdenkliches, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Rückblick, Sinn + Wesentlichkeit, Wehmut, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Lebensmelodie

Ist er nicht süß!!!

meine Hügelhüpferkugel Im Januar werden es vier Jahre die er mir zu Diensten steht. Es war ja keine “Liebe auf den ersten Blick”, hatte auch schon andere Marken im Visier, es siegte aber zum Schluß die jungfräuliche Vernunft und Rationalität. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, aus dem Archiv, Burkhard, Hügelhüpfer, Kraichgau + Nordbaden, Landschaften, Nostalgie, Nur mal so, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Rückblick, Unterwegs | Kommentare deaktiviert für Ist er nicht süß!!!

Zuversichtsglauben

Zuversichtsglaube Ein wahrer Esoteriker ist ein Mensch, der die Wirklichkeit hinter dem Sinnenschein erkennt. Wenn einer über das Wesen der Wahrheit meditiert, stellen sich in seinem äußeren Leben die Folgen seines inneren Wachstums ein. Darum handelt der Mensch weise, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Archiv, Lebensweisheiten, Matrixwelten, MP-Netz, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Psychologie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit | 2 Kommentare

Wohin wir blicken, bietet sich das gleiche Bild

Die Probleme sind davongeeilt Unsere Kinder wachsen naturentfremdet auf, wir selber sind der Natur total entfremdet und machen aus allem nur noch ein elendiges Geschäft. Die Kinder sind einem unnatürlichem Übermaß an Zivilisationsreizen ausgesetzt, die bis in die entlegensten Dörfer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Dekadenz + Verfall, kranke Gesellschaft, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Querdenker, Reflexionen, Unterwegs, Unvernunft, Verhalten, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Wohin wir blicken, bietet sich das gleiche Bild

Mal wieder: Reden ist “in”

Ohne weitere Worte (Rückblick auf den 03.Oktober 2016) Herr, hilf mir, meinen großen Mund zu halten, bis ich weiß, was ich sagen will.

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Dekadenz + Verfall, Medienwelt, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Reflexionen, Rückblick, Sinn + Wesentlichkeit, Spektakel, Till Eulenspiegel, Unvernunft, Verhalten, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Mal wieder: Reden ist “in”

Erkenntnisreiche Tage

“Das Staunen ist ein Glück, und ist nicht auch das Träumen ein Glück?” (Edgar Allen Poe)

Veröffentlicht unter Der Gedanke des Tages, Erkenntnis des Tages, Lebensweisheiten, Lena, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Unterwegs | Kommentare deaktiviert für Erkenntnisreiche Tage

Philosophische Gelassenheit

Für den Schüler des Tao ist Gelassenheit das menschliche Mitschwingen mit dem natürlichen Lauf der Dinge und der Einklang mit dem geistigen Weg des Tao, das ohne Unterschiede und ohne Bezeichnung ist. Jedes Ding hat ein inneres Wesen, und wer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenblicke der Freiheit, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wege, Wolkenlandschaften, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Der Weisheitsgedanke zur Nacht

Mentaler Weg der Gelassenheit Alles hat seine Zeit das Reden und das Schweigen. Je mehr ein Mensch auf dem Pfad zur Weisheit wandelt um so gelassener wird er.   Mentalweg (Die Muschel der Erkenntnis) Erkenne wie wenig Du brauchst, wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Matrixwelten, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Der Weisheitsgedanke zur Nacht

Wieder ein wenig Aufklärung

https://www.youtube.com/watch?v=BfFEdsSZu2c Vortrag von Udo Ulfkotte: Udo Ulfkotte – Journalist – Überall geht es nur noch um Profit! Die Medien, die Journalisten, Reporter, Moderatoren werden gleichgeschaltet, polarisiert, geschmiert und bestochen, überall wo es um politische und wirtschaftliche Interessen geht. https://www.youtube.com/watch?v=mGi5IV-ufRQ Georg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Dekadenz + Verfall, Gegenwehr, Gesinnungsdiktatur, Kabarett, Kapitalismus, kranke Gesellschaft, Kriegstreiber, Machtterroristen, Machtwirtschaft, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Querdenker, Reflexionen, Vasallen, Wahnsinn + Irrsinn, Widerstand + Boykott | Kommentare deaktiviert für Wieder ein wenig Aufklärung

Nachtgedanken 78

Abendstimmung Wössingen Leicht beieinander wohnen die Gedanken, doch hart im Raume stoßen sich die Sachen…“ Das Zitat stammt übrigens von: aus Schillers Tragödie »Wallensteins Tod« (II,2)

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Nachtgedanken 78

1001 Beiträge (Posts) in 5 Jahren und 8 Monaten

Das Gute liegt so nah Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah. Lerne nur das Glück ergreifen, Denn das Glück ist immer da. (Johann Wolfgang von Goethe) Wöschbacher Feldwege Das Glück, so empfinden viele Menschen, ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Bescheidenheit, Einfach leben, Geographie, Glück, Hobby, Hügelhüpfer, Kraichgau + Nordbaden, Landschaften, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Unterwegs, Wandern | Kommentare deaktiviert für 1001 Beiträge (Posts) in 5 Jahren und 8 Monaten

Nachtgedanken 77

Nur mal so in den Raum gestellt: Nicht die lieben, kleinen sieben Zwerge behüten Schneewittchen bis ans Ende der Zeiten, sondern die böse Königin mit dem magischen Spiegel unersättlicher Herrschsucht und Eitelkeit mit ihrem vergifteten Kamm, dem erstickenden Schnürleibchen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Bananenrepublik, Dekadenz + Verfall, Gesinnungsdiktatur, Kulissenschieber, Machtterroristen, Nachtgedanken, Nur mal so, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Reflexionen, Unvernunft, Vasallen, Wahnsinn + Irrsinn, Was ist das? | Kommentare deaktiviert für Nachtgedanken 77

Wo sind sie geblieben?

Sag: Wo sind die Blumen geblieben? Die Blumen der Lebensfreude, die Blumen der schönen und der guten Dinge. Sie sind erstickt und gestorben in der Lawine von Haß- und Gewalt, von Mord- und Skandalgeschichten die uns allezeit umgeben. In den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter, Gedichte, Melancholie, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Rückblick, Sehnsuchtswelten, Sinn + Wesentlichkeit, Wehmut, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Wo sind sie geblieben?

Nachtgedanken 76

Jede Zeit hat ihre Neurose Tatsächlich sind wir heute nicht mehr wie zur Zeit von Freud mit einer sexuellen, sondern mit einer existentiellen Frustration konfrontiert. Und der typische Patient von heute leidet nicht mehr so sehr wie zur Zeit von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lebensphilosophie, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Psychologie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Tiefenpsychologie, Verhalten, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Nachtgedanken 76