Archiv der Kategorie: Wehmut

Manchmal eine eigenartige Mischung an Gefühlen

Keine Traurigkeit, mehr Melancholie (im alten nichtpathologischen Sinne) leichte Wehmut, unbestimmte, nicht fixierte Sehnsucht …. https://www.youtube.com/watch?v=vvvX5QM4z3Y Begehren, Sehnsucht, Träume … Ja, manchmal hat auch eine Jungdfrauen-Unke solche Anwandlungen gehabt, aber sehr schnell kam immer der Jungfrauen-Realismus und der Pragmatiker wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Astrologie + Esoterik, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lieblingsmusik, Melancholie, Nachdenkliches, Narzißmus, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Querdenker, Sehnsuchtswelten, Verhalten, Wehmut, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Manchmal eine eigenartige Mischung an Gefühlen

Es wär so schön gewesen, es hat nicht sollen sein.…

Eigentlich wollte ich ja am 24. Oktober wieder nach Obrigheim am Neckarstrand fahren, weil wir ja nochmals einen Klassenjahrgangsstammtisch hatten. Leider hatte mir da aber die Gesundheit und die Befindlichkeit einen Strich durch die Absicht gemacht. 🙁  Die ganze Zeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Erinnerungen, Gesundheit, Hügelhüpfer, Kraichgau + Nordbaden, Krankheit, Landschaften, Natur, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Rückblick, Unterwegs, Verhalten, Wandern, Wehmut, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Samstag Nachtnostalgie

Schön war die Zeit – Bryan Hyland (1962) als ich noch ein Tinie war. Schön war sie wirklich die Zeit, leider kommt sie nie wieder, Vorbei, Vergangenheit! Ginny Come Lately – Albert West – Küsse im Mondschein…. schluchz Brian Hyland … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Lebensphilosophie, Lieblingsmusik, Melancholie, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Rückblick, Sehnsuchtswelten, Sinn + Wesentlichkeit, Traumwelten, Wehmut, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Samstag Nachtnostalgie

Nachtnostalgie Reise in die Vergangenheit

https://www.youtube.com/watch?v=hvjhX4v_dY0 Es blüht eine weiße Lilie von René Carol Auch ich war einmal in jungen Sturm- und Drangjahren ein Seemann. Der Witz dabei war, als Nichtschwimmer bin ich auf den sieben Meeren herumgeschippert. Schade! Viele Bilder und Unterlagen sind mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Erinnerungen, Matrixwelten, Melancholie, Nostalgie, Nur mal so, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sehnsuchtswelten, Wehmut, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Nachtnostalgie Reise in die Vergangenheit

Um diese Jahreszeit Melancholie …

Novemberwetter im September? Nun ja! Eigentlich haben wir bislang einen eher normalen September, allerdings so schön und warm , wie der letzte September 2016, ist der jetzige nicht. Die Großwetterlage wird sich aber ab 20/21 umstellen. Mein Walzbachtalwetter im Blog … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Herbst, Jahreszeiten, Kraichgau + Nordbaden, Landschaften, Lena, Nachdenkliches, Natur, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sommer, Unterwegs, Walzbachtal, Wandern, Wege, Wehmut, Wetter, Wolkenlandschaften, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Um diese Jahreszeit Melancholie …

Jetzt komme ich erst dazu …

die restlichen Bilder von meiner Neckarfahrt nach Obrigheim a.Neckar  zu bringen. Durch den Vorfall auf dem Parkplatz beim Schloß Neuburg, habe ich eine Lauferei wegen meinem Auto. Heute habe ich es bei der Werkstatt abgestellt für morgen. Blick vom Schloß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Hügelhüpfer, Jahreszeiten, Kraichgau + Nordbaden, Landschaften, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Unterwegs, Wehmut, Wolkenlandschaften, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Jetzt komme ich erst dazu …

Dunkle Wolken brauten sich zusammen…

… und schwüler, belastender war das Wetter heute. Deswegen bin ich heute auch nicht auf Wanderschaft gegangen, hinzu kam mein ramponierter linker Fuß. Das Gewitter kam aber erst gegen Abend und war recht harmlos in der Ferne. Später gegen  21: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Melancholie, Nachdenkliches, Nur mal so, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Unvernunft, Verhalten, Wehmut, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Dunkle Wolken brauten sich zusammen…

Mein Freund, der Baum ist tot

Die 250 Jahr alte Eiche im “Großen Wössinger Wald” liegt danieder. Die Wurzeln Wenn man sich überlegt wie lange solch ein Baum lebt – das sind gut 4 bis 6 menschliche Generationen die dieser Baum erlebt hat. einfach auseinander gebrochen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Kraichgau + Nordbaden, Natur, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Rückblick, Sinn + Wesentlichkeit, Unterwegs, Wald, Walzbachtal, Wandern, Wehmut, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | 1 Kommentar

Die Zeit wartet niemals auf dich…

https://www.youtube.com/watch?v=xuMIYfEtBA4 Stefan Waggershausen * “ Die Zeit wartet niemals”

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Lieblingsmusik, Nachdenkliches, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Rückblick, Sehnsuchtswelten, Sinn + Wesentlichkeit, Traumwelten, Wehmut, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Die Zeit wartet niemals auf dich…

Ich träumte von der Vergangenheit

https://www.youtube.com/watch?v=hRzGzRqNj58  Roxy Music – Jealous Guy https://www.youtube.com/watch?v=UFadTILdKqM Roxy Music – Oh Yeah (On The Radio) https://www.youtube.com/watch?v=Ulay2FvUEd8 Vanessa Paradis – Joe Le Taxi https://www.youtube.com/watch?v=9sfknBJlmoo Silbermond – Irgendwas bleibt https://www.youtube.com/watch?v=Iva-mHSSuZs Annett Louisan – Das Spiel https://www.youtube.com/watch?v=-7-6OI8h6MM Françoise Hardy Frag den Abendwind 1965 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Lieblingsmusik, Melancholie, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Bunkerwelt, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Rückblick, Sehnsuchtswelten, Traumwelten, Wehmut, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Ich träumte von der Vergangenheit

Mal wieder ein paar Ärgerlichkeiten

Erst war mein Mailverkehr lahmgelegt und dann war ich gleich ganz vom Internet abgeschnitten. Mein Internetprovider und Kabelanbieter hatte mal wieder an den Netzen herumgefummelt und nichts ging mehr.  🙁 Was mich das auch schon aufgeregt hat, wenn an Programmen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Ärgernis des Tages, Computer + Internet, Gesundheit, Jahreszeiten, Nur mal so, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Wehmut, Wetter, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Mal wieder ein paar Ärgerlichkeiten

So langsam kehren die Lebensgeister zurück

Bunkerwelten Das Wetter und die Jahreszeit begünstigen ja das Bunkerleben. Gesundheitlich war ich auch mehr an das Innenleben gebunden. Da ging es mir schon halbwegs wieder besser, die frische Luft und das Laufen hatten mir gefehlt, also bin ich am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Herbst, Jahreszeiten, Oskar Unke, Oskars Bunkerwelt, Oskars Notizkladde, Wehmut, Wetter, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für So langsam kehren die Lebensgeister zurück

Wehmütige Erinnerungen

  Karlstraße in Richtung Norden Die junge Dame vor mir….Erst war sie hinter mir, da kommt ein schönes Gesicht auf mich zu, dachte ich so beim zurückschauen und ließ sie an mir vorüberziehen. Junge, Junge, hat die die ihren Po … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, aus dem Archiv, Melancholie, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Rückblick, Satire, Sehnsuchtswelten, Traumwelten, Wehmut, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Lebensmelodie

  Lied des Lebens Flüchtiger als Wind und Welle Flieht die Zeit; was hält sie auf? Sie genießen auf der Stelle, Sie ergreifen schnell im Lauf; Das, ihr Brüder, hält ihr Schweben, Hält die Flucht der Tage ein. Schneller Gang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Gedichte, Matrixwelten, Melancholie, Nachdenkliches, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Rückblick, Sinn + Wesentlichkeit, Wehmut, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Lebensmelodie

Michaelsbergumwanderung

Nun zum Teil 3 der Michaelsberg und Kaiserberg Umrundung. Blick auf Kirche in Untergrombach vom Höhenrundweg Michaelsberg. Übrigens: Untergrombach und Obergrombach sind Ortsteile von Bruchsal. Untergrombach ist der grö0te Stadtteil von Bruchsal. Blick auf Untergrombach Trockenmauernweg Höhenrundweg Michaelsberg Unter-+ Obergrombach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Kraichgau + Nordbaden, Landschaften, Lieblingswege, Linkliste, Natur, Naturheilkunde, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Parteiendiktatur, Psychologie, Unterwegs, Verhalten, Wege, Wehmut | 1 Kommentar

Wo sind sie geblieben?

Sag: Wo sind die Blumen geblieben? Die Blumen der Lebensfreude, die Blumen der schönen und der guten Dinge. Sie sind erstickt und gestorben in der Lawine von Haß- und Gewalt, von Mord- und Skandalgeschichten die uns allezeit umgeben. In den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter, Gedichte, Melancholie, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Rückblick, Sehnsuchtswelten, Sinn + Wesentlichkeit, Wehmut, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Wo sind sie geblieben?

Nur mal so nebenbei bemerkt…

Das Joch der Arbeitsfron ist abgeschüttelt Mit sechsundsechzig Jahren, da fängt das Leben an Mit sechsundsechzig Jahren, da hat man Spaß daran Mit sechsundsechzig Jahren, da kommt man erst in Schuss Mit sechsundsechzig ist noch lange nicht Schluss Peter Alexander, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Einfach leben, Erkenntnis des Tages, Höhepunkt des Tages, Melancholie, Nostalgie, Nur mal so, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Wehmut, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Nur mal so nebenbei bemerkt…

In der Zeitmatrix verfangen

  Gefangen in der Zeit-Matrix – dem Zeittunnel Mir will es nicht so richtig in den Kopf, daß nun schon bald wieder der Sommer Vergangenheit ist, der Herbst vor der Tür steht und nullkommanichts ist auch schon wieder das Jahr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Gartenwelt, Gedankensplitter, Jahreszeiten, Lebensphilosophie, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Rückblick, Verhalten, Wehmut, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für In der Zeitmatrix verfangen

beschauliche Landidylle

friedliche Landidylle ”Die Menschen sind in ihren Vergnügen tief unter das Niveau ihrer Umwelt gesunken. Tausend Verlockungen in ihrer nächsten Umgebung, der baulichen wie der pflanzlichen Art, die sie kaum beachten.” (Botho Strauß, Vom Aufenthalt, München 2009, S. 45) Frühlingsidylle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenblicke der Freiheit, Gedichte, Jahreszeiten, Melancholie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Unterwegs, Walzbachtal, Wandern, Wege, Wehmut, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Gartentag und Räumtag

Weigelien in voller Blüte Gestern war Gartentag und Rasenmähen angesagt mit anschließenden Eisessen. Später noch Umpflanzaktionen und diverse andere Arbeiten. Bücheraussortieraktion Heute war wieder Bücheraussortieren und Verlagern angesagt. Es tut mir ja immer leid wenn ich Bücher entsorgen muß, aber es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Gartenwelt, Jahreszeiten, Oskar Unke, Oskars Bunkerwelt, Oskars Notizkladde, Verhalten, Wehmut | Kommentare deaktiviert für Gartentag und Räumtag

Rückblick: Es war einmal

Meine Studierstuben Es war einmal eine Neckarfahrt Mein Hügelhüpfer in Obrigheim am Neckarstrand Brenne regelrecht darauf wieder ausgiebige Neckarfahrten zu unternehmen – sobald das Wetter besser ist gehts los. 🙂 Neckarbrücke Obrigheim a.N. Neckarwasservergnügen Lieber Bärenbold! Bald komme ich angerauscht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Hügelhüpfer, Kraichgau + Nordbaden, Landschaften, Melancholie, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sehnsuchtswelten, Sinn + Wesentlichkeit, Traumwelten, Wehmut, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Rückblick: Es war einmal

Wann weht mal wieder der Südwind

Warme Sonnenstrahlen sind erwünscht Einmal weht der Südwind wieder mit Ruth Berger Auch ich habe noch tausend Träume und Sehnsucht nach dem Paradies Only Time – Enya Traumwelten (Ein schöner Tag mit Schiller)

Veröffentlicht unter Glück, Jahreszeiten, Landschaften, Lieblingsmusik, Melancholie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sehnsuchtswelten, Traumwelten, Wehmut | 1 Kommentar

Tagträumereien

Das Wasser murmelt Dir ein Lied… Setz dich an einen Bach und sei einfach da. Das Lied des Wassers wird deine Sorgen aufnehmen und sie hinab zum Meer tragen. Imagination und Selbstsuggestion kann sehr viel bewirken und befreiend sein.

Veröffentlicht unter Einfach leben, Lebensphilosophie, Nachdenkliches, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sehnsuchtswelten, Sinn + Wesentlichkeit, Traumwelten, Wehmut | 6 Kommentare

Nostalgie: Das waren noch Zeiten

Obrigheim am Neckar Beethovenstraße 1960 im Ausbau Obrigheim 1966 (herrlich da war ich 16 Jahre alt) vor unserem Haus mit dem DB 190 D – So alt möchte ich nochmals sein und so clever und gescheit wie heute 😆 1960 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, aus dem Archiv, Fotografie, Melancholie, Nachdenkliches, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Wehmut | 2 Kommentare

Michaelsberg und Kapelle

Michaelskapelle auf dem Michaelsberg Obergrombach Blick auf Bruchsal Blick in Richtung Norden – Mannheim – Blick auf Kühltürme vom KKW Philippsburg Das Kernkraftwerk Philippsburg(KKP) befindet sich nahe Philippsburg im Landkreis Karlsruhe, Baden-Württemberg. Michaelskapelle von innen Michaelskapelle hinten Deckengemälde Michaelskapelle Im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter, Jahreszeiten, Kraichgau + Nordbaden, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Unterwegs, Wehmut, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Frühjahrsmüdigkeit

Das Leben plätschert so dahin, zwischen Müdigkeit und Träumerei, dampfender Teetasse und Stapel voller Papier und Bücher. So richtig auf den Posten war ich bislang auch noch nicht. Die Erkältung in der dritten Woche und etwas hartnäckig. Es fehlte die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Computer + Internet, Melancholie, Nachdenkliches, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wehmut, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Frühjahrsmüdigkeit

Wolkenlandschaft von einem Wolkenträumer

Wolkenlandschaft Die Wolke: “An der Birke Stamm gelehnt, Sah ich ihn sich biegen Und die Wolke weißgedehnt Über ihm sich wiegen; Hin mit ihr zu fliegen Habe ich mich emporgesehnt.” (Friedrich Rückert, 1.Vers „Die Wolke“)

Veröffentlicht unter Melancholie, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Traumwelten, Wehmut, Wolkenlandschaften, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Wolkenlandschaft von einem Wolkenträumer

Der Lichtblick des Tages

Der Lichtblick des Tages: mein Weigelienbäumchen, der Oleander nebendran und meine Rosen sowie die Herbstastern blühen noch so schön. Leider war das Wetter heute wieder mehr in grau getüncht. meine rote Weigelie in Wartestellung dieses Jahr hatte ich gar keine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erkenntnis des Tages, Gartenwelt, Gedichte, Höhepunkt des Tages, Jahreszeiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Wehmut, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Der Lichtblick des Tages

In Auflösung begriffen

Arbeitsraum 3 – meine Dachstuben / Studierzimmer Arbeitsraum 2 Arbeitsraum 4 Teile meiner Bibliothek Bibliothekteil in Raum 3 Arbeitsraum 3 Computerraum eigentlich sollten all diese Dinge ja in das untere Erdgeschoß ziehen, da wir aber unsere Zelte hier abrechen wollen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Melancholie, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Rückblick, Wehmut, Zeitempfinden | 5 Kommentare

Herbstimpressionen

herbstlicher Waldweg Wenn die Witterung unwirtlich wird, empfiehlt sich die Zurückgezogenheit, die Inventur in der Stille der gemütlichen Räumlichkeiten. herbstliche Wege ”Die Trauben geschnitten, der Hafer gemäht, der Herbst ist da, das Jahr ist spät.” (Theodor Fontane 1849 – 1898) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jahreszeiten, Kraichgau + Nordbaden, Melancholie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Unterwegs, Wandern, Wehmut, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Herbstimpressionen

Noch ist es grün

Naturgarten ”Es geht geisterhaft zu, jeder Augenblick des Lebens will uns etwas sagen, aber wir wollen diese Geisterstimme nicht hören. Wir fürchten uns, wenn wir allein und stille sind, daß uns etwas in das Ohr geraunt werde, und so hassen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogosoph, Jahreszeiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Spektakel, Wandern, Wehmut, Zeitempfinden | 1 Kommentar

Irgendwie ist momentan die Luft raus…

Die Tage dümpeln so dahin und doch ist die Zeit im Sauseschritt vorbei gedüst. 🙁 Der Sommer schon wieder Vergangenheit und so vieles blieb brach liegen. Zur Stimmung paßt das heutige Wetter, Sonne, dunkle Wolken, mal Wind, mal Regen, gewittrig/schwül … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Lieblingsmusik, Nur mal so, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sehnsuchtswelten, Wehmut, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Die Heimkehr

. Ein Mann kehrt nach langen Jahren der Abwesenheit in seine Heimatstadt zurück und ist auf einmal fremd. Hesse greift ein Thema auf, dass in unserer hektischen Zeit immer mehr Brisanz erhält. Heimat ist da wo das Herz zu Hause … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimat, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sehnsuchtswelten, Sinn + Wesentlichkeit, Walzbachtal, Wehmut, Zeitempfinden | 4 Kommentare

Die Last

“Dein klares Aug und deine frischen Wangen, Dein Bild wird, der Vergänglichkeit entrafft, Stets jugendhell vor meiner Seele prangen. Das Alter aber zehrt an meiner Kraft, Der Lenz erweckt in mir den alten nicht, Da prüf ich mich, da fühl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lebensphilosophie, Melancholie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Rückblick, Wege, Wehmut, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Die Last

Ich weiß nicht was soll es bedeuten…

… Daß ich so traurig bin; Ein Märchen aus alten Zeiten, Das kommt mir nicht aus dem Sinn. (1.Strophe vom Loreleylied von Heinrich Heine, 1823) Manche Tage ist Melancholie mein Begleiter. Der einsame Wanderer auf dem Lebensweg nach Nirgendwo Leben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogosoph, Jahreszeiten, Melancholie, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sehnsuchtswelten, Sinn + Wesentlichkeit, Wehmut, Zeitempfinden | 3 Kommentare

Novembergedanken

Sinnliche Beschreibung der vier letzten Dinge Der Tod »Herr, lehre mich bedenken, daß es ein Ende mit mir haben wird und mein Leben ein Ziel hat und ich davon muß.« Ps. 39, 5. 1 Ihr dummen Sterblichen, die ihr So … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wehmut, Zeitempfinden | 1 Kommentar