Archiv der Kategorie: Wesentlichkeit

Nachtgedanken 104

Nachteindrücke Wenn du dein Glück nur in der Ferne suchst, bist du nie zu Hause, wenn es anklopft, wenn ER vor der Tür steht und dich besuchen möchte.. Wer sein Glück nur in der Ferne sucht, hat keine Heimat. Er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Nachtgedanken 104

Abends unterwegs

Abendwanderungen Der Abend Schweigt der Menschen laute Lust: Rauscht die Erde wie in Träumen Wunderbar mit allen Bäumen, Was dem Herzen kaum bewußt, Alte Zeiten, linde Trauer, Und es schweifen leise Schauer Wetterleuchtend durch die Brust. (Joseph Karl Benedikt Freiherr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Gedichte, Himmelsbilder, Jahreszeiten, Landschaften, Lieblingswege, Natur, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sommer, Unterwegs, Wald, Walzbachtal, Wandern, Wege, Wesentlichkeit, Wetter, Wolkenlandschaften, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Sehnsüchte nach vergangener Zeit und Heimat

Reise in vergangene Sehnsuchtswelten ”Bisweilen glauben wir, daß wir uns nach einem fernen Orte zurücksehnen, während wir uns eigentlich nur nach der Zeit zurücksehnen, die wir dort verlebt haben, als wir jünger und frischer waren.” (Arthur Schopenhauer) Die Zeit steht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Augenblicke der Freiheit, Erinnerungen, Erkenntnis, Gedankensplitter, Heimat, Matrixwelten, Melancholie, Nachdenkliches, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Querdenker, Reflexionen, Rückblick, Sehnsuchtswelten, Sinn + Wesentlichkeit, Wehmut, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Sehnsüchte nach vergangener Zeit und Heimat

Die Menschheit schafft sich ab

https://www.youtube.com/watch?v=1oq7QjuWFFM „Die Menschheit schafft sich ab“ Prof. Dr. Harald Lesch SWR Ein Video aus der Reihe Teleakademie des SWR – heruntergeladen am 10.05.2018 aus der Mediathek, gesendet vom TV am 06.05.2018

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Dummheit, Klima, kranke Gesellschaft, Kulissenschieber, Machtterroristen, Machtwirtschaft, Narzißmus, Natur, Niedergang, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Umweltverschmutzung, Untergang, Unvernunft, Verhalten, Wahnsinn + Irrsinn, Wesentlichkeit, Wetter, Wetterkunde, Wissenschaft + Forschung, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Die Menschheit schafft sich ab

Da ist mir die Natur und die Stille lieber

Nach Hause kommen Nach Hause kommen ”In dir selbst ist eine Ruhe und ein Heiligtum, in welches du dich jederzeit zurückziehen und ganz du selbst sein kannst.” (Hermann Hesse) Naturschönheit und Stille Geh mit dem, was du siehst. In die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Achtsamkeit, Alptraum Germanistan, Augenblicke der Freiheit, Frühling, Gedichte, Himmelsbilder, Jahreszeiten, Klamauk, kranke Gesellschaft, Landschaften, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Lieblingswege, Natur, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Sommer, Unterwegs, Unvernunft, Wahnsinn + Irrsinn, Walzbachtal, Wandern, Wege, Wesentlichkeit, Wolkenlandschaften, Zeitempfinden | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Nachtgedanken 102: Zum Nachdenken

Wir leben häufig so, als ob die Gegenwart nur das Mittel für die Zukunft sei, oder, wie Blaise Pascal schrieb: „Wir leben nicht, wir hoffen, irgendwann einmal zu leben.“ Die wichtigste Technik für das bewußte Leben im Hier und Jetzt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Achtsamkeit, Innenweltverschmutzung, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Mentalpsychologie, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Nachtgedanken 102: Zum Nachdenken

Reflexionen: Wege zum Glück

Erkenntnisgewinn ist ein Weg zum Glück Nach Aristoteles heben sich drei bevorzugte Lebensweisen (Möglichkeiten von Lebenswegen) heraus. Der Weg des Genusses, der Weg des Ehrstrebens und die dritte Lebensführung, das Leben der Kontemplation. Das lebt der, der seine Erfüllung im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Augenblicke der Freiheit, Einfach leben, Erkenntnis, Glück, Kulissenschieber, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wesentlichkeit | Kommentare deaktiviert für Reflexionen: Wege zum Glück

Jeden Tag ein bisschen mehr Frühling

Frühblüher Die ganzen Tage war ich immer länger auf Wanderschaft. Nach dem langen Winter zieht es mich hinaus in die Natur. Karfreitag Wanderung auf Obergrombacher Gemarkung Es war zwar nicht unbedingt super optimales Wetter, aber es hat trotzdem Spaß gemacht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Frühling, Jahreszeiten, Kraichgau + Nordbaden, Landschaften, Lieblingswege, Natur, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Unterwegs, Walzbachtal, Wandern, Wege, Wesentlichkeit, Wetter, Zeitempfinden | 1 Kommentar

Trotz grauen Montag

Waldwege in Jöhlingen Es war zwar heute nicht so schön wie am Wochenende, bin aber trotzdem zwei Stunden unterwegs gewesen. War angenehm zu laufen, 12° C und kein Regen. Es waren schon wieder etwas mehr Vögel zu hören, wie letzte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Frühling, Jahreszeiten, kranke Gesellschaft, Landschaften, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Lieblingswege, Matrixwelten, Natur, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Unterwegs, Wald, Walzbachtal, Wandern, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Trotz grauen Montag

(Un) zeitgemäße Betrachtungen

F. Nitzsche: “Die vergnügten Philosophieprofessoren. Fast ist es ihm, als ob er die Symptome einer völligen Ausrottung und Entwurzelung der Kultur wahrnähme, wenn er an die allgemeine Hast und zunehmende Fallgeschwindig- keit, an das Aufhören aller Beschaulichkeit und Sim- plizität … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Dummheit, Durchgeknallt, Gesinnungsdiktatur, Innenweltverschmutzung, kranke Gesellschaft, Kulissenschieber, Niedergang, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Politik + Gesellschaft, Querdenker, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Untergang, Unvernunft, Wahnsinn + Irrsinn, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Es pfeift der Wind so kalt

Trotzdem war ich knapp 3 Stunden auf Wanderschaft. Mit dem Regen hatte ich zwar Glück, er verschonte mich, aber es war zeitweilig ein ekliger, kalter und kräftiger Wind. Das Laufen hat mir aber trotzdem gefallen und auch gut getan.    … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Frühling, Jahreszeiten, Landschaften, Natur, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Unterwegs, Walzbachtal, Wege, Wesentlichkeit, Wetter, Wolkenlandschaften, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Es pfeift der Wind so kalt

Sinnspuren auf dem Lebensweg

Lebenslinien Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn. Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn. (Rainer Maria Rilke) Zum Ende hin Unser Leben hat die Grundform eines Weges oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Augenblicke der Freiheit, Gedichte, Kulissenschieber, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Melancholie, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sehnsuchtswelten, Sinn + Wesentlichkeit, Unterwegs, Wege, Wehmut, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Sinnspuren auf dem Lebensweg

Nachtgedanken 96

Nachtgedanken „Als sich der stoische Philosoph Zenon (4./3. Jh. v. Chr.) mit der Frage an das Orakel wandte, „was er tun müsse, um auf die beste Weise sein Leben zu führen, da antwortete ihm der Gott: er soll die Berührung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Kulissenschieber, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Bunkerwelt, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wesentlichkeit, Wissenschaft + Forschung, Zeitempfinden | 1 Kommentar

Bei solch graußlichen Wetter ist Philosophiezeit angesagt

Grau in grau war der Tag. Düster, dunstig und naßkalt. Da hilft nur eines: Gute Gedanken machen, in schönen Erinnerungen zurück kehren in heileren Zeiten. Der Faustturm im Maulbronner Kloster Nutze den Augenblick für Zeit und Muße… „Den Augenblick muß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Lebensphilosophie, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Bei solch graußlichen Wetter ist Philosophiezeit angesagt

Die Gesellschaft des Spektakels

Kaum sind die Oktoberfeste, Kirmes, Kerwe, Weinfeste, Nacht der langen Messer.. äh soll heißen Nacht des Einkaufs, und was es sonst noch alles an KlimBim gibt, vorbei, hat mittlerweile jedes Kuhkaff, jeder Klepperlesverein seinen Weihnachtsmarkt. Wenn ich all diese Feste, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Bescheidenheit, Einfach leben, Jahreszeiten, Konsumkritik, kranke Gesellschaft, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Spektakel, Wesentlichkeit | Kommentare deaktiviert für Die Gesellschaft des Spektakels

Manchmal eine eigenartige Mischung an Gefühlen

Keine Traurigkeit, mehr Melancholie (im alten nichtpathologischen Sinne) leichte Wehmut, unbestimmte, nicht fixierte Sehnsucht …. https://www.youtube.com/watch?v=vvvX5QM4z3Y Begehren, Sehnsucht, Träume … Ja, manchmal hat auch eine Jungdfrauen-Unke solche Anwandlungen gehabt, aber sehr schnell kam immer der Jungfrauen-Realismus und der Pragmatiker wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Astrologie + Esoterik, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lieblingsmusik, Melancholie, Nachdenkliches, Narzißmus, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Querdenker, Sehnsuchtswelten, Verhalten, Wehmut, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Manchmal eine eigenartige Mischung an Gefühlen

Wo ist das Wissen geblieben?

„Wo ist die Weisheit, die wir im Wissen verloren haben? Wo ist das Wissen, das wir in der Information verloren haben?“ – Choruses from „The Rock“, 1934, I   Philosophie hat immer mit der Welt zu tun… Und doch oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Blogosoph, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Einfach leben, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Oskar Unke, Oskars Bunkerwelt, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Wesentlichkeit | Kommentare deaktiviert für Wo ist das Wissen geblieben?

Der Herbst im Vormarsch

Für eine gute Stunde Laufen  hatte es am Sonntag ja gereicht. Verfall Am Abend, wenn die Glocken Frieden läuten, Folg‘ ich der Vögel wundervollen Flügen, Die lang geschart, gleich frommen Pilgerzügen Entschwinden in den herbstlich klaren Weiten. Der Herbst hält … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Gedichte, Herbst, Jahreszeiten, Kraichgau + Nordbaden, Landschaften, Lieblingswege, Melancholie, Natur, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Unterwegs, Wege, Wesentlichkeit | Kommentare deaktiviert für Der Herbst im Vormarsch

Ab und zu muß man mal abtauchen …

Abtauchen und zur Besinnung kommen. Obwohl ich mehr oder weniger immer besinnlich lebe und denke. Das Wetter brachte es aber mit sich, daß ich mehr drinnen zugange war und vor allem viel gelesen und mit Hand geschrieben habe. Der Computer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Jahreszeiten, Natur, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Rückblick, Sommer, Unterwegs, Walzbachtal, Wandern, Wege, Wesentlichkeit, Wetter, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Ab und zu muß man mal abtauchen …

Hoffnung ist dringlicher denn je

Friedhof Wössingen Hoffnung: https://www.youtube.com/watch?v=BUvPArH3wd8 Hoffnung ist dringender denn je nötig. Um eine Hoffnung ärmer. Um eine Hoffnung ärmer. Betratst du je ein Haus Mit hoffendem Verlangen Und bist von dannen drauf Gesenkten Blicks gegangen, Um eine Hoffnung ärmer? Auf dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Der Gedanke des Tages, Gedichte, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Hoffnung ist dringlicher denn je

Wolkenträume: Ich schau den weißen Wolken nach…

…. Ich schau den weißen Wolken nach und fange an zu träumen. “Ich schau den weißen Wolken nach Und träume du bist bei mir Wenn du die weißen Wolken siehst Dann sollst du an mich denken Auch wenn du in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Himmelsbilder, Jahreszeiten, Landschaften, Lieblingswege, Natur, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sinn + Wesentlichkeit, Sommer, Traumwelten, Walzbachtal, Wandern, Wege, Wesentlichkeit, Wetter, Wolkenlandschaften, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Das Leben ist schön

https://www.youtube.com/watch?v=56mVXqErGGw

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Lieblingsmusik, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sinn + Wesentlichkeit, Wesentlichkeit | 4 Kommentare

Nur mal so oder Nachtgedanken (91)

„Reich ist man nicht durch das, was man besitzt, sondern mehr noch durch das, was man mit Würde zu entbehren weiß, und es könnte sein, daß die Menschheit reicher wird, indem sie ärmer wird, und gewinnt, indem sie verliert.“ (Immanuel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Nur mal so, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wesentlichkeit | 2 Kommentare

Himmlische Ruhe und Stille

Auf meinen beiden letzten Wanderungen habe ich herrliches Wetter, himmlische Ruhe und Stille erleben dürfen. Kein Mensch ist mir begegnet, noch nicht einmal die sonst üblichen Fahrradfahrer (Biker – eigentlich ein blöder Ausdruck) sind mir in die Quere gekommen, auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Erkenntnis, Gesundheit, Jahreszeiten, kranke Gesellschaft, Kräuter, Kräuterkunde, Lebensweisheiten, Medizin + Gesundheit, Natur, Naturheilkunde, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sommer, Therapien, Unterwegs, Wald, Wandern, Wege, Wesentlichkeit, Wetter, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Mein Freund, der Baum ist tot

Die 250 Jahr alte Eiche im “Großen Wössinger Wald” liegt danieder. Die Wurzeln Wenn man sich überlegt wie lange solch ein Baum lebt – das sind gut 4 bis 6 menschliche Generationen die dieser Baum erlebt hat. einfach auseinander gebrochen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Kraichgau + Nordbaden, Natur, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Rückblick, Sinn + Wesentlichkeit, Unterwegs, Wald, Walzbachtal, Wandern, Wehmut, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | 1 Kommentar

Dämmerungsstunde = Mußestunde

Die Dämmerungsstunde ist für mich sehr oft die Stunde der Besinnung, des Nachdenkens und die Zeit der Reflexion. Deshalb liebe ich auch die Sommerzeit, dadurch ist für mich Abends eine Stunde gewonnen, in der es länger hell ist. Die Stunde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Gedankensplitter, Innenweltverschmutzung, kranke Gesellschaft, Nachdenkliches, Niedergang, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Querdenker, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Unvernunft, Verhalten, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Vier herrliche Wanderstunden

Meine heutige Wanderung führte mich von Jöhlingen nach Weingarten, rund um den Kirchberg, Buckel hoch und runter, kreuz und quer. Es war ideales Wanderwetter, nicht zu kalt, nicht zu heiß, schöne Himmels- und Wolkenbilder, praktisch windstill, einfach wunderbar der Tag. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Frühling, Glück, Heimat, Himmelsbilder, Jahreszeiten, Kraichgau + Nordbaden, Landschaften, Lieblingswege, Natur, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sinn + Wesentlichkeit, Unterwegs, Walzbachtal, Wandern, Wege, Wesentlichkeit, Wetter, Wolkenlandschaften, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Vier herrliche Wanderstunden

Wem gehört die Welt ?

“Im heutigen Leben gehört die Welt einzig den Dummen, den Selbstgefälligen und den Umtriebigen. Das Recht zu leben und zu triumphieren erwirbt man heute mehr oder minder mit den gleichen Mitteln, mit denen man die Einweisung in ein Irrenhaus erreicht: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Dekadenz + Verfall, Dummheit, Innenweltverschmutzung, kranke Gesellschaft, Kulissenschieber, Nachdenkliches, Niedergang, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Psychiatrie, Reflexionen, Till Eulenspiegel, Unvernunft, Wahnsinn + Irrsinn, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Wem gehört die Welt ?

Nachtgedanken 88: Leere dein Boot, Suchender!

Leere dein Boot, Suchender, und du wirst geschwinder reisen. (Buddha, Dharmapada). Buddha sagt zum „mittleren Weg“ den er selbst ging: „Es gibt drei Arten, das Leben zu betrachten. Hängen wir der ersten Sichtweise an, dann streben wir im Leben nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Eremit Sirius, Geldwelt, Glück, ICH-AG, Innenweltverschmutzung, Kapitalismus, Konsumkritik, kranke Gesellschaft, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sinn + Wesentlichkeit, Unvernunft, Verhalten, Wesentlichkeit | Kommentare deaktiviert für Nachtgedanken 88: Leere dein Boot, Suchender!

Nachdenken: Die Übel der Welt

Illustre Gesellschaft Um an so manchem Übel etwas zu ändern, können wir – jeder einzelne – mit unserem Denken beginnen, indem wir uns darin schulen, tiefer zu blicken, uns selbst , den Gegebenheiten und Begebenheiten unserer Umgebung und in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Gedankensplitter, Gegenwehr, Innenweltverschmutzung, kranke Gesellschaft, Matrixwelten, Nachdenkliches, Niedergang, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Querdenker, Reflexionen, Unvernunft, Wahnsinn + Irrsinn, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Nachdenken: Die Übel der Welt

Ruhe und Bedächtigkeit

Still sitzen Nichts tun Der Frühling kommt Der Frühling geht Das Gras wächst von alleine. Ruhe! ”Der Berufene lebt in der Welt ganz still und macht sein Herz für die Welt weit.” (Spruch 49 – Laotse – Tao Te King)

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Ruhe und Bedächtigkeit

Trennung ist unser Los

Trennung ist unser Los (Eingangsportal vom Weingartener Friedhof) Wiedersehen ist unsere Hoffnung Werd`ich dich wiedersehn? Werd`ich dich wiedersehn, wenn über unserm Grabe die Bäume rauschen im erneuten Laub, wenn Sommerrosen blühn aus unserm Staub, und ich dies schöne Leben längst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Der Gedanke des Tages, Erkenntnis des Tages, Gedankensplitter, Gedichte, Lebensphilosophie, Matrixwelten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sehnsuchtswelten, Wesentlichkeit | 6 Kommentare

Bildschirmauflösungen Experimente + Softwaretests

   

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Computer + Internet, Info, Notizen, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Test & Ausprobieren, Wesentlichkeit | Kommentare deaktiviert für Bildschirmauflösungen Experimente + Softwaretests

Nachtgedanken 85

Entspannen, träumen und neue Kraft entfalten geht nur, wenn man sich weitgehend aus dem täglichen Irrsinn der heutigen kranken Gesellschaft ausblendet. “Den Puls des eigenen Herzens fühlen. Ruhe im Innern, Ruhe im Äußern. Wieder Atem holen lernen, das ist es.” … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Wesentlichkeit | 5 Kommentare

Geheimnis Matrix

Die Qualität unseres alltäglichen Befindens in einer schnelllebigen, streßgeplagten Umwelt hängt weitgehend von unserer Fähigkeit ab, gelegentlich wirklich “abschalten” zu können – in heilsamen Momenten der inneren Stille zu unserer Mitte zurückzufinden, um uns dort zu regenerieren.

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Erkenntnis des Tages, Gesundheit, kranke Gesellschaft, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Matrixwelten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Psychologie, Reflexionen, Unvernunft, Verhalten, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Die Matrix der Kindheit

Kindheit kann Schatten werfen – und das Leben auch von Erwachsenen verdüstern und stören, weil viele mit den Eltern noch im Unfrieden sind. Die Matrix ist dein Ur-Code. Abendstimmung am See Und im weiteren Leben geht es genauso weiter: Still … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Einfach leben, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Matrixwelten, Medizin + Gesundheit, Mentalpsychologie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Psychologie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten, Wesentlichkeit, Zeitempfinden | 5 Kommentare