Information ist nicht gleich Wissen

buchregl_160

Information ist nicht gleich Wissen
Wer Wissen und Information gleichsetzt, wird zu keinem vertieften Verständnis von Wissensgesellschaft kommen, denn ”das Problem moderner demokratischer Gesellschaften im globalen Zeitalter sind nicht zu wenig Daten oder kein ausreichender Zugang zu Informationen, sondern zu viele Informationen, aus denen wir zu wenig Sinn bilden.” (Benjamin Barber, S. 91).

Mich  erstaunt es immer wieder wie leichtfertig von einer Wissensgesellschaft geredet wird, die es so nicht gibt. Sowohl Informationsgesellschaft wie Wissensgesellschaft sind Wunschvorstellungen von gewissen Kreisen, ist schlichtweg ein Mythos. Immer wieder muß ich feststellen, wie wenig tiefergehendes Wissen Jugendliche haben, aber auch in der durchschnittlichen Erwachsenenwelt sieht es nicht besser aus. Das systematische und ausdauernde Erarbeiten von Wissen geht immer mehr verloren.

ÜbertragungstechnikenWir werden täglich zwar regelrecht mit Informationen zugeschüttet, aber Masse ist bekanntermaßen noch keine Klasse. Auf der anderen Seiten wird sehr viel Information auch unterdrückt oder falsch bzw. verstellend, verkürzend, vereinfachend dargestellt. (siehe aktuell Ukraine-Krise, Eurokrise, Schuldenkrise)
Ein Großteil der Informationen ist manipulativ und dient den Herrschaftsinteressen der Ober- und Hintertanen. Ein Gutteil der Informationen ist einfach nur unwichtig, wird aber von den Medien aufgebauscht und dient der Ablenkung vor wesentlich wichtigeren Informationen.

Nachdenken + justieren

Nachdenken

Die Weisheit des Lebens
besteht im Ausschalten
der unwesentlichen DINGE.
(aus China)

Naturschönheit Naturschönheit

Diese Konzentration auf das Wesentliche praktiziere ich zwar weitgehend, aber
es gelingt mir bei weitem nicht immer. Vor allem verzettele ich mich noch sehr
gerne, will oft einfach zu viel, d.h. meine Neugier, meine Interessen sind noch
viel zu weit gefaßt.

Es braucht Licht in der geistigen Dunkelheit

Es werde Licht

Lösen sich die Menschen in ihrer sinnentleerten Virtualität auf?

broschurfarbig_152

Notizen

Notiz zu Internet und Narzißmus:
Der Narzißmuskult der Spaßgesellschaft hat im weltweiten Netz das Übermedium schlechthin gefunden. Nicht umsonst werden solche “Veranstaltungen” wie “Big Brother” kultiviert und nun scheinbar wieder neu aufgelegt.
Und weil der Begriff “Spaß” ebenso leer und hohl, wie undefinierbar ist, wird er, wann immer es geht, mit Sex gleichgesetzt.

Lesen bildet

Lesen bildet

Beobachtungen psychologischer Institutionen, belegen über die letzten Jahre, eine starke Zunahme narzißtischer Persönlichkeitsstörungen in der Bevölkerung. Schuld am kollektiven Durchknallen – so vermuten die Wissenschaftler – sind nicht zuletzt die Lebensbedingungen der mobilen und vernetzten Mediengesellschaft. Die als Bedrohung empfundene Instabilität von geographischen, freundschaftlichen, familiären und partnerschaftlichen Bindungen, wird mit dem Rückzug und der totalen Konzentration auf das “Ich” und dessen Wirkung auf die Mitmenschen beantwortet.

pspt

Bunkerfunk

pspb

Ein ganzer weltweiter Industriezweig lebt vom Fitnesswahn, Gesundheitsrummel und Sporttheater.(*)
Jetzt geht es ja bald wieder mit dem Fußballzirkus los.

Es wird Nacht über Absurdistan Germanistan

 

Bücherwelt im BunkerBücherwelt in Oskars Bunkerwelt

Wir leben in einem Zeitalter, in dem vieles von Wissenschaft und Technik bestimmt wird. Wohl das größte Unheil, das uns daraus erwuchs, war, den Menschen oder sich selbst zum Maß aller Dinge zu machen. “Allmachtskomplex” nannte es Horst Eberhard Richter 1979. Geändert hat sich dadurch nichts. Schon gar nicht zum Besseren. Wie unsere jetzige Verfaßtheit und Situation der Weltlage einmal mehr sehr deutlich zutage treten läßt. Und es ist auch kein Trost, wenn Thure von Uexküll formuliert: “Was ist Wissenschaft? – Ein Irrtum von gestern!” (MP-Netz)

Die Einflüsterer sind mitten unter uns.

Angst vor Sozialabbau, Sorge um die Zukunft es wird immer stiller im Land. Politik und Wirtschaft haben leichtes Spiel: Wir sind auf direktem Weg in den Maulkorb-Staat. Wird Ruhe zur ersten Bürgerpflicht? –

Ein lautstarkes Buch über das Verstummen der Bürger

Alle Welt ereifert sich, wenn ein Trainerwechsel die Bundesliga erschüttert. Aber keiner sagt etwas zu Videoüberwachung und Internet-Zensur oder zu den Finanzspritzen für marode Unternehmen aus unseren Steuergeldern. Dahinter steckt System: Wir werden manipuliert. Wirtschaft, Politik und Medien machen uns mundtot. Ihre Methoden: das Prinzip Ablenkung, das Prinzip Gleichschaltung, das Prinzip Abstumpfung. Klaus Norbert warnt: Wir sind auf dem Weg in den Maulkorb-Staat. Höchste Zeit, lautstark dagegen anzugehen!

Das Debattenbuch für alle, die sich nicht den Mund verbieten lassen.

Klaus Norbert: Die Einflüsterer, Heyne Verlag, 08/2010, immer noch hoch aktuell, habe es nochmals hervorgeholt und durchgelesen.

Die Gedanken sind frei: Nur aussprechen sollen wir sie nicht.

nikolausdezember08003

Propagandafunk

Wir spüren, dass sich das Land gerade massiv verändert, dazu Europa und die Welt, wie wir sie kannten oder uns einmal erhofft haben. Schlimmer noch: Wir verändern uns auch, aber in eine Richtung, in die wir partout nicht wollen. Wahrhaftigkeit in den Zeiten von Analogkäse und Mogelschinken Anders gefragt: Was ist das noch dieser Tage, Freiheit? Was ist das noch, Gerechtigkeit? Was gelten noch Wahrhaftigkeit, Ehrenhaftigkeit, Aufrichtigkeit in Politik und Wirtschaft? Wer ruft da ständig, unsere Sicherheit sei in Gefahr? Hör mal, wer da flüstert – Liebling, sie haben die Demokratie geschrumpft! (*)

 

Ausfall von Außenminister

Die Irren, die uns regieren
Deutschlands Politiker – Eine skandalöse Geschichte
ein Buch von Christian Meurer, 2013,

Die letzten 25 Jahre zeigen: Egal, wer regiert, der Irrsinn ist parteiübergreifend.
Wer dieses Buch liest, wird feststellen: Auch wir werden von international konkurrenzfähigen  Irren regiert.

(*) Buchauszug Klaus Norbert: Die Einflüsterer

Kränklich …

Fröhliches JagenAlso mal so gesagt, nach Arbeit brauche ich keine Ausschau halten. 🙁
Die klotzt mich nämlich überall an und macht mich halbwegs mißmutig 🙁
weil es gesundheitlich mal wieder überhaupt nicht rund läuft.
Die HWS-Problematik hat mich schon eine Woche in der Mangel und über sonstige
Blessuren brauche ich mir auch keine Gedanken machen, sie geben sich gegenseitig die Hand.~~~~*#^ 🙁
Noch nicht mal zum Laufen, geschweige denn zum Wandern bin ich in letzter Zeit gekommen. Irgendwie fühle ich mich teilweise auch so schlapp und ausgelaugt. Das Monsum-Wetter setzt mir auch zu, irgendwie auch keine richtige Lust und Elan für ETWAS … kurzum der Wurm ist drin.

April 2014 - Hof Terr-Gart   Bunker 005 Naja! Für Kaffeepausen reicht mein Elan noch

Renovierungsstau Renovierungsstau ~ überall geht es nicht richtig voran

Naturgarten Im Garten … Kraut und Rübenland … bis ich da wieder Ordnung drin habe 🙁