Neue Info vom 12.09.20

Ergänzung vom 12/13. 09. 20

Nun ist der geschriebene Absatz auch schon wieder verschwunden. Also zur Zeit ist mir das Blogen nur frustrierend, nichts klappt richtig, dauernd Änderungen. Das letzte Update hat mir den Blog eh verhunzt. Probiere im Zweitblog noch verschiedenes aus.

Da mein Blog immer noch nicht richtig funktioniert weiche ich weiterhin auf meinen
Ersatzblog Absurd-AG 2 aus. —->  https://cms2.absurd-ag.de/
Siehe auch der dortige Beitrag: Transnationaler Elitenfaschismus
https://cms2.absurd-ag.de/2020/08/23/wer-jetzt-nicht-aufwacht-wird-es-nie-mehr-tun/

Mal wieder Probleme mit meinem Originalblog


Nach dem Update von WordPress auf Version 5.5.0 ist der ärgerliche Störungsmist aufgetreten. Jetzt stimmt gar nichts mehr.
Habe kurz nach Mittag mit dem Ionos Support telefoniert. Da konnte man aktuell nichts ändern. Muß ich bis zum Montag warten bis der Tech. Dienst da ist. Evtl. muß man die neue Version zurück nehmen.
Um verschiedene Dinge auszuprobieren, habe ich ein früheres Ersatz- oder Ausweichblog wieder aktiviert: https://cms2.absurd-ag.de/
Habe auch verschiedene Design bzw. Templates durch getestet, aber keines gefunden wo mir besser gefallen würde wie mein aktuelles (Twenty Ten)
siehe auch Notizen:https://absurd-ag.de/absurd-ag/

Es ist zum Haare raufen.

Die Bilder verstellt,  im Adminbereich klappt es auch nicht so.
Kann keinen neuen Beitrag erstellen.
Total der Wurm drin.
Unter solchen Umständen macht das Blogen keinen Spaß mehr.
Dauernd ist etwas anderes.

Am letzten Mittwoch (05.08.20) bin ich zuletzt gelaufen (Gewandert).
So gerne ich in der Natur unterwegs bin, zur Zeit ist es mir zu extrem mit der Hitze.
An diesem Tag waren es zwar auch 31° C, aber wie jetzt die ganzen Tage 35°C und 36°C ist mir dann doch zu viel. Die arme Natur! Es ist alles wieder viel zu trocken, Regen ist dringend erforderlich.
Die Natur geht so langsam in den erdigen Braunmodus, die Felder weitgehend abgeerntet und staubtrocken. Bin mir nicht so sicher, soll ich noch von Hochsommer reden oder doch schon von Spätsommer? Die Bäume und die Wälder sehen auch sehr gestreßt aus.
Das Gras furztrocken. Seit Jahren brauche ich auch bei uns im Garten, das Gras im Sommer kaum noch mähen. Das steht auch nich besser da wie hier am Weg.
Von einem Höhenweg am Kraichgaurand Blick in die Rheinebene. Im Wald war es ja an diesem Tage noch angenehm. Aber die letzten Tage bin ich tagsüber kaum vor die Haustür. Die Hitze hat einem ja „erschlagen“. Nee! Da bleibe ich lieber in der >noch< kühlen Wohnung.
Kleiner Tümpel und eine kleine Waldquelle.
Stufenlandschaft mit Schwarzwald im Hintergrund
Um jeden Tag ist es mir schade, den ich nicht in der Natur zubringen kann.
Blick in die Rheinebene und auf den Pfälzer Wald
Blick auf Jöhlingen
Blick in Richtung Wössingen, der Ort ist aber hinterm Berg versteckt.
Nochmals Blick auf Jöhlingen

Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Bilder, Fotografie, Jahreszeiten, Jöhlingen, Kraichgau + Nordbaden, Landschaften, Lieblingswege, Natur, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sommer, Unterwegs, Walzbachtal, Wandern, Wege, Wössingen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Neue Info vom 12.09.20

  1. Laura sagt:

    Och Oskar, das ist aber mehr als ärgerlich. Nun bin ich im Blog wieder fleissig und du nicht online. SCHÖNE Fotos hast du wieder gemacht in dieser Idylle.
    Liebe Grüsse und hoffentlich bis bald !
    Laura

    • Laura sagt:

      Danke, lieber Oskar, für deine Anwort und Rückmeldung bei mir. Ich habe dir ebenfalls bei mir eine Antwort hinterlassen :o).
      Für heute liebe Grüße und hoffentlich bis bald wieder –
      von Laura, die sich freut wieder von dir zu lesen und dir die Daumen drückt, dass dein Blog recht bald wieder funktionstüchtig :o)))) !!!

      • Oskar Unke sagt:

        Hallo Laura,
        es ist schon nervig mit der Blogsoftware.
        Auch der Ersatzblog muckt, Bilderdarstellung gestört und fehlerhaft. Sonst auch genügend Fehler und Ungereimtheiten. Das letzte Update von WP ist unter aller Sau. Verträgt sich nicht mit meinen benutzen Template.
        VG
        Oskar

  2. Bärenbold sagt:

    Grüß dich Oskar!
    Schmeiß doch einfach mal den Bettel hin.
    Nee! Muß es dir immer wieder sagen, so ein Zinnober wäre nichts für mich.
    Da ist mir meine Ruhe aber wichtiger. Der ganze Aufwand immer, die Zeit
    dafür. Da dappe ich lieber im Odenwald rum und schnuffel gute Luft.
    In diesem Sinne
    Bärenbold

    • Oskar Unke sagt:

      Ach Bärenbold,
      du kennst mich doch!!! 😆
      Der Geist ist willig … in solchen Zeiten kann ich nicht einfach hinterm Ofen sitzen bleiben und die Dinge einfach laufen lassen.
      Was mich eher nervt, ist das dauernde Störfeuer (Hackerangriffe – Stasi?) und laufende Softwaremucken und Macken.
      VG Oskar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.