Überraschender Fund

Bücherstapel

Aus einer dunklen vergessenen Ecke habe ich unerwartet ein Stapel Bücher
gefunden, aus vergangener Revoluzerzeiten 😆

Bücherfund

Die Verdächtigung oder Wie aus Nachdenken Verrat und aus Personen Spione
gemacht werden.

Die Schlinge zieht sich zu teutscher Schlafmichel.

”Es ist kein Zufall, daß die Unantastbarkeit der Würde des Menschen, die zu schützen Verpflichtung aller staatlichen Gewalt ist, im Artikel 1 des Grundgesetzes steht. Überrascht bin ich über das ganze Abhörgedöns überhaupt nicht. Ist nur alter Wein in neuen Schläuchen. Darüber habe ich schon in 2003 aufwärts geschrieben. Es war doch dann schon klar und bekannt.

imagemeine damaligen Widerstand-Boykott-Netzwerkseiten haben diese Thematik ausführlich behandelt.

Bücherfund

Bücherfund aus den 70er Jahren

Bunker, Bücherliste, Bücher, Bücherwelt, Bibliothek, Es wiederholt sich alles immer wieder

04.08.2004:
nur ein kleines Beispiel…

Die CSU will »vorbeugend« lauschen
Bayerns Innenminister Beckstein dehnt Telefonüberwachungen noch weiter aus
Bayerns Innenminister Günther Beckstein (CSU) legt das Grundsatzurteil des Bundesverfassungsgerichts vom 3. März 2004 zum großen Lauschangriff auf sehr merkwürdige Weise aus. Statt – wie von den Richtern aus Karlsruhe gefordert – die Eingriffe in die Privatsphäre zurückzuschrauben, hat Beckstein am Dienstag einen Gesetzentwurf zur Änderung des bayerischen Polizeiaufgabengesetzes vorgelegt, der zu neuen Grundrechtseinschränkungen führen wird. Der Entwurf sieht die vorbeugende polizeiliche Telefonüberwachung vor. Das bedeutet, bereits vor Begehung einer Straftat könnte die Polizei nach Landesrecht Telefone abhören.

Zu Hause und auf der Straße, in der Bank und im Supermarkt – Amerika überwacht seine Bürger. Im Kampf gegen den Terror laufen Bilder und Daten im Department for Homeland Security zusammen.

compwirnis_150Doch nicht nur fundamentalistisch geneigte Exzentriker haben sich dem Kampf gegen den Großen Bruder verschrieben. Bücher mit Titeln wie Lost Liberties (»Verlorene Freiheiten«), The Electronic Eye (»Das elektronische Auge«), The Soft Cage – Surveillance in America from Slave Passes to the War on Terror (»Von Sklavenausweisen zum Krieg gegen den Terror«) und The War on Our Freedom (»Der Krieg gegen unsere Freiheiten«) füllen heute Regale in amerikanischen Buchhandlungen. Bürgerrechtsorganisationen veröffentlichen Studien mit flammenden Titeln wie Freedom under Fire (»Freiheit unter Feuer«) oder Bigger Monster, Weaker Chains (»Wachsendes Monster, schwächere Ketten«). (2003)

Widerstand

hängt an der Bunkerwand

Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, BigBrother, Gegenwehr, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Widerstand + Boykott veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Überraschender Fund

  1. Oskar Unke sagt:

    Hallo Irmi,
    nun kann ich dir keinen schönen Sonntag mehr wünschen, er ist schon Vergangenheit. Bin heute irgendwie so träge und müde (Wetterumschwung?)
    Länger geschlafen, meine leckere Sonntagstorte zum Kaffee genossen (Mittags um 12 Uhr). Sonntagsspaziergang ausgeführt, anschließend gebadet, weil gestern zu spät heimgekommen. … etc … usw. und Sonntag und Wochenende vorbei 🙁

    Von Büchern trenne ich mich meistens nicht. Allenfalls von Computerfachbücher die total veraltet sind. Wächst sich aber im Laufe der Zeit zu einem enormen Platzproblem aus.
    Dann wünsche ich dir halt einen schönen Wochenbeginn. 🙂
    VG
    Oskar

  2. Irmi sagt:

    Lieber Oskar,
    vieler dieser Schätze habe ich auch. Ich bin extra hoch gestiegen und habe nachgeschaut.
    Ich möchte sie nicht missen. Sie haben die damalige Zeit geprägt. Und haben – wie du schreibst – auch heute noch ihre Berechtigung.
    Einen schönen Sonntag wünscht
    Irmi

Kommentare sind geschlossen.