Komm doch endlich herbei

September 2010 Weing-Michelsberg-Bruchsal 095
Frühlingssehnsucht

„Schöner Frühling, komm doch wieder,
lieber Frühling, komm doch bald.
Bring uns Blumen, Laub und Lieder,
schmücke wieder Feld und Wald.“
(H. von Fallersleben)

September 2010 Weing-Michelsberg-Bruchsal 087
Kommt er?

Es war schon wärmer und frühlingshafter mit dem Wetter bei uns.
Aktuell sind es noch 6° C bei diesigem Nachthimmel. Obwohl die
Wetterstation Hochdruckwetter signalisiert, ist der heutige Vollmond
nicht zu sehen. Schade! 🙁

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte, Jahreszeiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sehnsuchtswelten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Komm doch endlich herbei

  1. Waldameise sagt:

    Liebe Oskar,

    wie herrlich diese zwei Fotos sind. Welch ein Genuss. Ich hatte meine Hoffnung schon begraben, nun flammt sie wieder auf …

    Einen lieben Sonntagsgruß schickt dir
    die Waldameise

  2. Oskar Unke sagt:

    Hallo Irmi,
    Leider immer dieser Zeitfaktor. 🙁
    Meistens geht sie ja zu schnell herum, die Zeit – in solch einem Fall aber vieel zu langsam.
    Auch dir wünsche ich einen geruhsamen und ärgerfreien Sonntag!
    VG
    Oskar 🙂

  3. Irmi sagt:

    Lieber Oskar,
    es wäre schön, wenn uns solche bunten Wiesen wieder begrüßen würden. Es wird aber noch eine Zeit dauern. Die heißt es zu überbrücken.
    Liebe Grüße
    Irmi

  4. Oskar Unke sagt:

    Hallo Inge,
    Gell! Die ist wirklich wunderschön und so natürlich die Blumenwiese. Das macht wohl die positive „Matrixenergie“ 😆 dort oben. Diese kleine Blumenwiese ist in unmittelbarer Nähe der Michaeliskapelle.
    Einen schönen und geruhsamen Sonntag wünsche ich dir. Ach… halt! In HH ist ja Wahl 😉
    VG
    Oskar 🙂

  5. Inge aus HH sagt:

    Hallo Oskar,

    wunderschön deine Wiese mit den Blumen. Ich mag sowas und es ist so angenehm anzuschaun. Der Frühling kommt aber, versprochen…

    Liebe Nachmittagsgrüße
    von Inge aus HH

Kommentare sind geschlossen.