Voll beansprucht

Zeitschnelllauf
Die Zeit enteilt mir im Sauseschritt

Zeitprobleme
Da hilft kein OOhmm, kein Zeitplaner, keine Zeitersparnis, Fakt ist: 1. Klein-Lena hat enormen Nachholbedarf und neue Spielvarianten entdeckt. Da ist der Oskaropa stramm und voll eingebunden. Die unterschiedlichsten Ballspiele sind angesagt, Garten- und Hofaktionen…. etc.  2. der Garten schreit nach Zuwendung – Lauf- und Waldvergnügen ist momentan kaum möglich   🙁  – auch so ist ein “Arbeits- und Erledigungsstau zu beklagen  🙁  🙁

Wo bleibt die Zeit?
Wo bleibt die Zeit?

Unsere Zeit ist kurz bemessen. Wir müssen haushälterisch mit ihr umgehen.
Und wir sollten wissen, wofür wir Zeit haben wollen und wofür nicht.

März 2014 - 14- Olymp 810 - Hof-frühFrühling 030
Gartenphantasiewelten

März 2014 - 14- Olymp 810 - Hof-frühFrühling 002
Heute war ja kalendarischer Frühlingsanfang
Ein Tag mit vorsommerlichen Temperaturen von 24° C und strahlend blauer Himmel mit Sonnenscheindauer satt.

März 2014 - 14- Olymp 810 - Hof-frühFrühling 022
Lenas Märchengarten
Ihr geht es wieder besser, aber richtig gesund ist sie auch noch nicht. Es geht mit uns allen recht langsam aufwärts.

Dieser Beitrag wurde unter Gartenwelt, Jahreszeiten, Lena, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Zeitempfinden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Voll beansprucht

  1. Oskar Unke sagt:

    Hallo Inge, Irmi und Waldameise,
    Danke für Besuch und Kommentare.
    Bin leider mal wieder im Verzug und in Zeitnot.
    VG
    Oskar

  2. Waldameise sagt:

    Lieber Oskar,

    deine Fotos sind so hoffnungsfroh wie der Frühling. Ich wünsche von Herzen, dass die Genesung weiterhin Fortschritte macht und ihr den Frühling mit all seinen immer wiederkehrenden und doch so einmaligen Wundern genießen könnt.

    Deine weisen Ratschläge beherzige ich nur zu gern. Weiß man, was der Morgen bringt?

    Ein Paradies für kleine (und große) Mädchen, euer Märchengarten …

    Ein lieber Gruß zu dir und alles Gute,
    die Waldameise

  3. Irmi sagt:

    Lieber Oskar,
    die Zeit enteilt und wir müssenmit – ob wir nun wollen oder nicht.
    Je älter wir werden, desto wertvoller wird die Zeit. Man muss Prioritäten
    setzen.
    Klein-Lena ist schon groß geworden – daran sehen wir auch, wie die Zeit enteilt.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

  4. Inge sagt:

    Lieber Oskar,
    das sind herrliche Fotos, die du da gemacht hast. Wir werden älter, da läuft die Zeit schneller. Genieße sie und versuche ab und zu ein Stückchen Glück zu finden.
    Herzliche Grüße von Inge

Kommentare sind geschlossen.