Ein Land schafft sich ab

denkblockade

Deutschland ist nur noch eine leere und von fremden Interessen ausgehöhlte Staatshülle, die weiter eifrig an ihrer eigenen Zerstörung arbeitet.

Regierung und Politiker verhalten sich wie ferngelenkte Zombies, die schon fast gespenstisch am Untergang des eigenen Staates und Volkes arbeiten, bis das gesamte Staatswesen samt Volksvermögen verzehrt und der Raum von fremden Invasoren besiedelt ist. Mit anderen Worten sind Deutschland und auch andere europäische Länder von einer schweren und tödlichen Krankheit befallen, die mit dem Exitus des Staates und des Volkes enden wird. (FlüchtlingsInvasion)

Schickt diese Frau (BKin Merkel mit Vasall BM Gabriel) mit ihren Murkelisten endlich in die Wüste!

Deutschland Opfer einer »Massen-Migrationswaffe«

Männlich, ledig, jung: Warum die »Flüchtlingswaffe« bald explodieren wird
”Schon jetzt klagen Menschen über zunehmende Kriminalität in der Nähe von Flüchtlingsheimen. Dabei ist das gar nicht der eigentliche Punkt. Richtig spannend wird es erst, wenn sich die wirtschaftliche Lage in Deutschland verschlechtert und die Migranten nicht mehr ausreichend versorgt werden können. Dann erst werden die Flüchtlingslager zu tickenden Bomben und wird die »Migrationswaffe« explodieren…

Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Gegenwehr, Machtterroristen, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Querdenker, Till Eulenspiegel, Vasallen, Wahnsinn + Irrsinn, Widerstand + Boykott veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Ein Land schafft sich ab

  1. Laura sagt:

    In diesem Land darf man alles denken, aber nichts sagen, lieber Oskar. Wer will denn wissen, was das Volk wirklich denkt ? Alles wird schön geredet, selbst offensichtliche Probleme werden weggewischt. Jetzt sind auf einmal sogar 21 Milliarden Überschuss in den Staatskassen vorhanden, die für die Flüchtlinge eingesetzt werden sollen – aber für eine Gehalterhöhung der Kita-Betreuerinnen ist kein Geld da. Das empfinden viel als ungerecht !
    Das, was in Libyen, Syrien und im Irak passiert, haben wir den Amis zu verdanken – nur dass wir die Folgen jetzt ausbaden dürfen. Peter Scholl-Latour hat immer vor einem Flächenbrand im Nahen Osten gewarnt – niemand hat auf ihn gehört. Jetzt ist alles sogar noch viel, viel schlimmer, als vorher – und ein Ende nicht abzusehen.
    Aber man sollte unser Volk nicht unterschätzen – die Stimmung kann auch sehr schnell kippen. Wie soll das denn weitergehen und wo soll es hinführen ?
    Liebe Grüße
    Laura

    Hallo Laura,
    muß dir so antworten weil das Blog automatisch nach 7 Tagen die Kommentierfunktion sperrt.
    Bin mal wieder im totalen Zeitverzug. 🙁
    Ehrlich gesagt habe ich momentan auch Motivationsprobleme zum Bloggen und Internet.
    Mein Kopf ist auch voll mit dem Hausverkauf und Ankauf sowie dem Umsiedeln etc.
    Ja, du hast mal wieder sehr recht mit deinem Kommentar, die ich übrigens schätze, wenn ich auch nicht immer gleich zum Antworten komme. Gelobe Besserung! 😆 demnächst 😉
    VG
    Oskar 🙂

Kommentare sind geschlossen.