Rückblick

Zu Tode kuriert

Als es mir in den 90er Jahren gesundheitlich längere Zeit sehr schlecht ging, hörte ich eines Nachts dieses Lied von Madonna

The Power Of Good-Bye

Bild

 

Um es so oft zu hören – wie mir drum war – habe ich damals sogar
gegen all meine Gewohnheiten diese CD (Full Ray of Light – 1998) gekauft.
Da brauchte ich Licht, viel mentales helles Licht, Hoffnungsschimmer in trüber, dunkler Nacht. Da habe ich auch wesentliche Elemente der mentalen Beeinflußung entwickelt. Ja, und sehr schmerzlich an eigener Seele und psychischer Befindlichkeit erfahren, was es heißt in einer tiefen
imaginären Schlucht zu stecken.

Dieser Beitrag wurde unter Lieblingsmusik, Nur mal so, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Rückblick, Verhalten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Rückblick

  1. Waldameise sagt:

    Wer das nicht am eigenen Leib erfahren hat, kann sich das nicht vorstellen.

    Alles Gute für dich, lieber Oskar,

    und ein leiser Gruß zur Nacht
    von der Waldameise

  2. Irmi sagt:

    Lieber Oskar,
    ich steckte in den vergangenen Monaten auch in dieser imaginären tieen Schlucht. Langsam habe ich mich herausgewurstelt. Ob es wirklich geklappt hat, wird die Zukunft weisen.
    Einen schönen Abend wünscht
    Irmi

Kommentare sind geschlossen.