Novembertag im Oktober

Nebeltag

Am Sonntag in den Obergrombacher Weinbergen

Naß und neblig wie im November. Nicht ausgesprochen kalt, aber trotzdem unangenehm, weil dabei noch Nieselregen. Trotzdem hat das Laufen gut getan. Danach hat der Kaffee doppelt gut geschmeckt. 🙂

Nebel im Oktober

November im Oktober

Nebel

Du, trüber Nebel, hüllest mir
Das Tal mit seinem Fluß,
Den Berg mit seinem Waldrevier
Und jeden Sonnengruß,
Nimm fort in deine graue Nacht
Die Erde weit und breit!
Nimm fort, was mich so traurig macht,
Auch die Vergangenheit!
(Nikolaus Lenau 1831)

Dieser Beitrag wurde unter Banalität, Gedichte, Jahreszeiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Novembertag im Oktober

  1. Oskar Unke sagt:

    Hallo Irmi,
    Heute (Mo) war das Wetter schon wieder besser. Ab Mittag Sonnenschein und blauer Himmel bei uns.
    Danke für B-Lob 🙂
    Wünsche dir ebenfalls eine geruhsame Nacht.
    VG
    Oskar

  2. Irmi sagt:

    Oskar, tolle Fotos.
    Ein schönes Gedicht von Lenau, ein fast vergessener Dichter.
    Der Oktober ist nicht nur golden. Es wird auch wieder besser.
    Eine gute Nacht wünscht dir
    Irmi

Kommentare sind geschlossen.