Nachtgedanken 116

Nachtgedanken vom 08.04.2020

Weisheit:

“Ich atme ein und bin mir meiner Augen bewußt
.Ich atme aus und lächle meinen Augen zu”.
Wenn du dir das beim Atmen sagst, erkennst du,
welches Glück es ist, gesunde Augen zu haben.

(Thich Nhat Hanh)

Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Erkenntnis, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.