Wössinger Rundwanderung Teil 3

noch blühende Obstbäume noch blühende Obstbäume

Es ist schade, die Bäume sind dann auch schnell wieder verblüht. Ist dann das Wetter noch nicht so toll, entgeht es einem noch mehr.

blühende Obstbaumwiesen blühende Obstbaumwiese

Blick auf Wössingen Blick auf Wössingen

Blick auf Wössingen Blick auf Wössingen

Blick auf Wössingen nochmals Blick auf Wössingen

Windanlage Wössinger Windanlage

Blick über Wössingen Blick über Wössingen hinweg

Blick über Wössingen nach Weingarten Blick über Wössingen hinweg zu den Weingartener Weinberge

Blick auf Zementwerk und Industriegebiet Blick auf Wössinger Zementwerk und Gewerbegebiet

Blick in östliche Richtung Blick von der Steig in nord- östliche Richtung

6 Gedanken zu „Wössinger Rundwanderung Teil 3

  1. Lieber Oskar,

    du weißt ja, dass ich deinen Wanderungen immer sehr gerne folge, mag ich es doch auch so sehr, durch Wald und übers Land zu wandern. Da kann man nur dankbar sein, wenn man dafür nicht so weit gehen bzw. erst fahren muss, sondern solche Wege quasi vor der Haustür liegen.

    Schade, dass uns nun die Eisheiligen einen Strich durch unsere wanderlustigen Rechnungen machen. Zum Glück konnte ich an den schönen Tagen ordentlich auftanken. Du hoffentlich auch.

    Ein lieber Gruß
    aus der Pusteblumenwiese

    • Hallo Frau Morgentau,
      vielen Dank für dein Vorbeikommen. 🙂
      Ja, diesen Vorteil hat mein Wohnen, laufe ich den Weg hoch bin ich gleich im Feld. Laufe ich das kurze Stück von unserem Weg zur Straße runter, bin ich auch gleich wieder in freier Natur. Es ist ein wenig wie eine Insel unser Weg hier oben – unterhalb von der höchsten Erhebung (von einem Berg will ich nicht schreiben bei Hügelcharakter) in Walzbachtal.
      Die Eisheiligen lassen sich dieses Jahr wohl mal wieder nicht lumpen, pünktlich zu Pfingsten werden sie wohl dasein. Heute war es ja noch schwülwarm mit 25° C.
      Wünsche dir eine angenehme Restwoche.
      VG
      Oskar

  2. So schön, lieber Oskar, da würde ich nie wegziehen wollen ! Eine Landidylle wie aus dem Bilderbuch. Deine Fotos vermitteln wirklich einen bleibenden Eindruck von einer wunderschönen Frühlingslandschaft. Dass du dir für diese Wanderung so viel Zeit genommen hast, kann ich absolut verstehen. Das ist nicht nur gut für den Körper, es ist auch Balsam für Geist und Seele. Das muss einfach gut tun !
    Ich habe mich früher nach solchen Wanderungen immer auf ein herzhaftes Abendbrot gefreut 😉 !

    Hab ein weiteres genussvolles Frühlingswanderwochenende und sei ganz herzlich gegrüßt von
    Laura, die jetzt erst einmal ein Blog-Päuschen einlegt und das schöne Wetter draußen nutzt. Mach’s gut, lieber Oskar, bis bald mal wieder – in alter Frische 🙂 !!!

    • Hallo Laura,
      nun, wegen der Landschaft zog es mich auch nicht weg.
      Problem bereitet mir der hohe Ausländeranteil in der Region, wir haben hier schon fast 25 % Anteil. Generell wohnen mir zu viele Menschen im LK Karlsruhe und den Nachbarkreisen.
      Ja, Laufen ist enorm wichtig für die Gesundheit und Körper sowie Geist.
      Leider ist es auf Dauer mit dem Wetter noch nicht weit her. 🙁
      Auch dir eine schöne Restwoche. 🙂
      VG
      Oskar

  3. Lieber Oskar,
    ich bin dir gern gefolgt. Eine wunderschöne
    Wanderung.
    Liebe Grüße
    Irmi

    • Hallo Irmi,
      Danke für deine Mitwanderung 🙂
      Leider spielt das Wetter noch nicht auf Dauer so richtig mit.
      Auch heute wieder Regen und kein schöner Tag.
      Für den Rest der Woche wohl auch nicht besser.
      Wünsche dir eine angenehme Restwoche.
      VG
      Oskar

Kommentare sind geschlossen.