Auf Wildschweinpfaden

Das jetzige Hochdruckwetter lädt geradezu zum Wandern ein.
Deswegen war ich am Donnerstag 2 Std, + 32 Min., am Freitag 2 Std. und 35 Min. unterwegs. (12 341 + 13 810 Schritte) Lohnt sich allemal, auch wegen dem Gewichthalten. Immerhin habe ich da 377 Kcal + 422 Kcal verbrannt (F= 41 + 46)

Im Singener Wald am Waldparkplatz

Nunja! So eine böse Frau habe ich zwar nicht zu hause, aber diese Waldwege laufe ich trotzdem sehr gerne.
Blick auf Jöhlingen und dem Hasensprung
Blick auf Walzbachtal Jö-Wö

Es tut einfach gut in solcher Landschaft umher zu wandern und nebenbei noch etwas für die Gesundheit zu tun.
Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Fotografie, Gesundheit, Jahreszeiten, Kraichgau + Nordbaden, Landschaften, Lieblingswege, Medizin + Gesundheit, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Walzbachtal, Wandern, Winter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.