Nachtgedanken 93: Märchenstunden in Absurdistan Germanistan

Nachtgedanken
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
( Bertolt Brecht)

Vertuschung und Lügen alltäglich und die Regel.
Ausländerkriminalität

Aggressive Flüchtlinge und ihr wahres Gesicht

Asylanten mit Testosteronüberschuß und einer Aggressivität die man in Deutschland bisher fast nicht kannte.
Flüchtlingskrise – Net

Die Stunde der Abrechnung naht

Im September 2017 ist Abrechnungstag!

Deutscher Michel pennt weiter!

Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Bananenrepublik, Bundestagswahl 2017, Dekadenz + Verfall, Deutschland Exit, Dummheit, Durchgeknallt, EU-Diktatur, Gegenwehr, Gesinnungsdiktatur, Heini Deutscher, Kulissenschieber, Machtterroristen, Matrixwelten, Niedergang, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Vasallen, Wahnsinn + Irrsinn, Widerstand + Boykott veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Nachtgedanken 93: Märchenstunden in Absurdistan Germanistan

  1. Laura sagt:

    Danke für deine Antwort, lieber Oskar, ich bin absolut deiner Meinung, dass man nicht oft genug auf die Zustände im Land hinweisen kann. Nur bin ich auch der Meinung, dass es die große Masse nicht wirklich interessiert. Auch fehlt den meisten der Mut, sich öffentlich zu äußern und ihren Unmut kund zu tun. Ich muss mich ja nur hin und wieder in den Blogs umschauen. In den meisten Blogs herrscht Friede, Freude Eierkuchen. Von Problemen im Land keine Spur. Dabei wäre es wichtig, dass sich viel mehr Menschen öffentlich dazu äußern. Liest man in den Blogs, habe ich den Eindruck, mich im heile, heile Gänschen-Land, wie Alice im Wunderland oder auf einem friedlichen Ponyhof zu befinden.
    Ich habe es immer wieder versucht, aber ich kann ebenfalls einfach nicht still sein, weil ich nicht zu denen gehören möchte, die, als diese ganze Krise begann, geschwiegen haben und weiter schweigen.
    Tja, so habe ich mich auch heute mal wieder blogmäßig zu diesem Thema geäußert und werde das wohl auch in Zukunft weiter tun. Die Rebellin in mir gibt eben einfach keine Ruhe.
    Hier hab ich noch eine sehr interessante Neuigkeit für dich, falls du nicht schon davon gehört hast.

    http://info-direkt.eu/2017/07/09/islamkritiker-warnt-golfstaaten-wollen-europa-mit-muslimen-besiedeln/

    Und nun wünsche ich dir ein sonniges und geruhsames ;o) Wochenende und sende liebe Grüße zu dir
    Laura, die auf ihrem letzten Spaziergang ebenfalls festgestellt hat, dass die Kornfelder im Vergleich zu früher nur noch halb so hoch sind :o( ! ein Foto davon habe ich ebenfalls gemacht.

  2. Laura sagt:

    Ach, lieber Oskar, das ist doch alles längst bekannt und nichts Neues mehr.
    Uns wird ja auch immer die Mär von der geschlossenen Balkanroute verklickert.
    Fakt ist aber, dass im ersten Halbjahr 2017 die meisten der 90.000 Illegalen immer noch über diese Route nach D kommen:
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/fluechtlinge-die-maer-von-der-geschlossenen-balkanroute/20034068.html

    Und es wird nichts dagegen unternommen. Dieses Land wird irgendwann in tiefer Armut und im Chaos versinken, weil diejenigen, die ihrer Arbeit nachkommen, die Illegalen, die es ja nur auf „Geld“ abgesehen haben, mitfinanzieren müssen. Das kann ja nur bedeuten, dass am Ende alle weniger haben – außer den MDB’s für deren immensen Pension die arbeitende Bevölkerung ebenfalls mit aufkommen muss.

    Und dennoch, ich garantiere dir, die A.M. wird die Wahl wieder gewinnen, aber dann hat dieses Land auch nichts Besseres verdient.
    Mir ist es inzwischen Wurscht, was aus diesem Land wird – es wird sich eh nichts ändern, egal wer die Wahl gewinnt, es wird sich nur noch verschlechtern. Es bleibt tatsächlich nur noch die Hoffnung, für alles andere ist es bereits zu spät.
    Ich bin dankbar für die gute und friedliche Zeit, die unbekümmerten und unbeschwerten Jahre, die ich hier leben durfte – muss aber leider einsehen, dass diese Zeiten ein für allemal vorbei sind. Das Chaos und Armut werden kommen und sind nicht mehr aufzuhalten ! Was soll ich mich also immer wieder aufregen ?
    Wie dem auch sei, lieber Oskar, ich versuche meine restlichen Lebensjahre noch zu genießen und harre der Dinge die da kommen – und sie werden kommen !
    Hab eine gute Zeit, genieße dein Leben und sei herzlich gegrüßt von
    Laura, die ob der schlafenden Michel*innen so ganz allmählich resigniert .
    Mach’s gut !

    • Oskar Unke sagt:

      Hallo Laura,
      bin mal wieder später dran mit Antwort. 🙁
      Danke für deinen Besuch und Kommentar 🙂
      Natürlich sind diese Fakten und diese Tatsachen schon länger bekannt, dir und mir auf jeden Fall, aber noch lange nicht der Mehrheit.
      Außerdem kann man solche Dinge nicht oft genug thematisieren.
      Wie heißt es auch so schön: >Steter Tropfen höhlt den Stein< Da bin ich halt auch hartnäckig und vor allem habe ich ein gutes Langzeitgedächtnis und vergesse so etwas nicht, im Gegensatz zu der Mehrheit im Volk. Deswegen haben die Ober- und Hintertanen ja auch so leichtes Spiel. 🙁 🙁 weil das Volk sehr schnell vergißt. ---> siehe die neuesten Unmfragen, sonst könnte ja nicht eine Mehrheit die Murkelisten wieder wählen und all die anderen Politclowns.
      Die neuesten Zahlen sprechen auch von 300 000 „Familiennachzugasylanten“, wobei der größte Teil ja eh alles Scheinasylanten sind. Hinzu kommen all die Eindringlinge über die Flughäfen und über EU-Länder. Jetzt nehmen sie ja Italien wieder A. ab, sonst kein Land, nur wieder wir.
      Zum Resignieren bin ich auch nicht der Typ Mensch, sondern ein „Rebell“ und
      habe nicht umsonst länger das Netz „Widerstand + Boykott“ betrieben.
      Das ist es ja was sie wollen, daß die Leute aufgeben und resignieren.

      Wünsche dir ein sonnenreiches Wochenende, bei uns soll es ja wieder wärmer und besser werden 🙂
      VG
      Oskar

Kommentare sind geschlossen.