Die Erkenntnis des Tages (09.04.21)

Freiheit: Und die neue Seuche

Das ist die neue „Freiheit“, (Murkel-Neusprech) die uns zugedacht,
Der Murkelisten Total Lockdown.

Wir seh’n es dort, wo MURKELISTEN an der Macht,  der Bürger um die Freiheit wird gebracht.

„Die Gedanken, die man hier kauft, stinken…
Man verkauft Meinungen wie Fische,
und so ist das Denken in Verruf geraten.“
B. Brecht:

Turandot oder Der Kongress der Weisswäscher

[Bertolt Brecht macht in „Turandot oder Der Kongreß der Weißwäscher“ Intellektuelle lächerlich, die sich wie Prostituierte anbieten und Ausreden, Erklärungen – also Ideologien – an alle verkaufen, die dafür zu zahlen bereit sind. Er nennt sie Tuis]
Der Zustand unserer Propagandamedien und der Lügenpresse. Aktuell wieder in der erneuten Ukraine Krise zu beobachten.

Ahnungslosigkeit schreit zum Himmel

Albrecht Müller: Glaube wenig, hinterfrage alles, denke selbst

Wie man Manipulationen durchschaut
Demokratie klingt schön. Tatsächlich wird sie täglich ausgehöhlt. Wir alle werden ständig bedrängt zu denken, was andere uns vorsagen. Die meisten politischen Entscheidungen werden unter dem Einfluss massiver Propaganda getroffen. Dieses Buch hilft, sich aus dem Gestrüpp der Manipulationen zu befreien.(erhältlich beim Kopp Verlag)

Albrecht Müller beschreibt gängige Methoden der Manipulation sowie Fälle gelungener oder versuchte Meinungsmache und analysiert die dahintersteckenden Strategien. Es ist an der Zeit, skeptischer zu werden, nur noch wenig zu glauben und alles zu hinterfragen. Es ist an der Zeit, wieder selbst zu denken.

»Wir müssen zweifeln und widersprechen. Das wird leichter, wenn wir uns mit anderen verbinden. Wenn wir ein eigenes Milieu einer lebendigen Gegenöffentlichkeit schaffen, wenn wir uns austauschen, wenn wir kommunizieren. Wenn Sie Freunde, Gesprächspartner in der Familie oder Kolleginnen und Kollegen haben, die auch daran interessiert sind, ihren Kopf vom Zugriff Dritter zu befreien, dann ist es sinnvoll, sich regelmäßig auszutauschen. Man entdeckt mehr, man versteht mehr, man kann zweifelhafte Vorgänge leichter einordnen.“

Mit Freude in den Schlachthof!

So stellt sich die Situation in Absurdistan Germanistan dar. Wenn man beobachtet wie die Leute in die Impfzentren drängen und es nicht abwarten können…. OH Herr! Was ist nur mit diesem Volk los?
Nebenwirkungen Scheiß egal!

Er hat wieder Denkarbeit

Ihm geht die Denkarbeit nicht aus. Es kommt laufend Nachschub.

Fritz R. Glunk : Schattenmächte
Wie transnationale Netzwerke die Regeln unserer Welt bestimmen
Unter Ausschluss der Öffentlichkeit

„In der repräsentativen Demokratie ist es Aufgabe der Parlamente, Gesetze auszuarbeiten und zu verabschieden. Mittlerweile entwickeln transnationale Netzwerke jedoch viele globale Standards und Normen, die von den Parlamenten nur noch übernommen und in Gesetze überführt werden. Beispielsweise das International Accounting Standards Board (IASB): eine rein private Organisation, finanziert von den »Big Four«, den vier großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften KPMG, Deloitte, PricewaterhouseCoopers und Ernst&Young. Die von dem Board aufgestellten Regeln und Vorschriften, die sogenannten International Financing Reporting Standards (IFRS), werden von allen EU-Mitgliedsstaaten und über 90 weiteren Ländern übernommen (in der EU durch die Verordnung 1606/2002 als unmittelbar geltendes Recht). Durch diese Privatisierung der Entscheidungsprozesse wird die Demokratie entkernt. Niemand weiß, wie viele Gruppen dieser Art weltweit Regeln etablieren. Schätzungen gehen von mehr als 2000 aus. Fritz Glunk zeigt auf, was hinter den Kulissen passiert und wie wir dieser Entwicklung entgegenwirken können.“ (Buchbeschreibung)

Stephan Lessenich (Vorwort): »Kaum je ist dieser Prozess der wirtschafts- und wachstums-, output- und profitabilitätsgetriebenen Entmachtung der parlamentarischen Demokratie durch ihre ›eigene‹ Exekutive so punktgenau und scharfsinnig dargelegt worden wie in diesem Buch.«

Shoshana Zuboff
Das Zeitalter des Überwachungskapitalismus
Gegen den Big-Other-Kapitalismus ist Big Brother harmlos.

„Die Menschheit steht am Scheideweg, sagt die Harvard-Ökonomin Shoshana Zuboff. Bekommt die Politik die wachsende Macht der High-Tech-Giganten in den Griff? Oder überlassen wir uns der verborgenen Logik des Überwachungskapitalismus? Wie reagieren wir auf die neuen Methoden der Verhaltensauswertung und -manipulation, die unsere Autonomie bedrohen? Akzeptieren wir die neuen Formen sozialer Ungleichheit? Ist Widerstand ohnehin zwecklos?

Zuboff bewertet die soziale, politische, ökonomische und technologische Bedeutung der großen Veränderung, die wir erleben. Sie zeichnet ein unmissverständliches Bild der neuen Märkte, auf denen Menschen nur noch Quelle eines kostenlosen Rohstoffs sind – Lieferanten von Verhaltensdaten. Noch haben wir es in der Hand, wie das nächste Kapitel des Kapitalismus aussehen wird. Meistern wir das Digitale oder sind wir seine Sklaven? Es ist unsere Entscheidung!

Zuboffs Buch liefert eine neue Erzählung des Kapitalismus. An ihrer Deutung kommen kritische Geister nicht vorbei.“
Werde noch vorsichtshalber eine weitere Bestellung aufgeben. Bei diesen durchgeknallten Virenhysterikern weiß man ja nicht wann noch eine Bestellung in nächster Zeit möglich sein wird. Jeden Tag, jede kommende Woche ein weiterer Schritt in die Totalität der neuen DDR 2.0
Verschimmeln tun Bücher bei mir nicht. 😆

Wir werden weltweit von überwiegend Halunken, Ganoven und Volkszertreter regiert

Das alles ist Insidern zwar schon lange bewußt und bekannt, aber noch nie war es so offensichtlich wie 2020/21 in der PLANDEMIE

In diesem Themenkomplex waren wir schon in den 2000er Jahren mit dem Widerstand-Boykott Netz u.a. zugange.

Da brauche ich nur an die Flick Affäre, Kohls-Paten Geschäfte, die Spenden Affäiren oder noch weiter zurück – der Pharmafilz, Atomlobbysmus – die Machenschaften in der Adenauer Zeit. Sie haben deswegen immer leichtes Spiel, weil die Volksmassen ein Spatzengedächtnis haben.

Deswegen bin ich auch immer um Ausgleich bedacht. Obwohl in diesen irren Virenhysteriezeiten es manchmal schwerer fällt immer alles auszublenden.

Ein Rettungsanker und mein Ausgleich ist immer die Philosophie.

 

Und einfach mal fünf grade sein lassen. Genauso ein sehr guter Ausgleich wie mein Wandern und die Waldatmosphäre.

Aber ich wäre keine philosophische Unke, die alles so hinnehmen würde. Der Sache auf den Grund gehen ist angesagt.

Deswegen habe ich schon wieder umfassende Datenbanken angelegt, um all der Propaganda auf die Schliche zu kommen.
Siehe auch die Artikel auf Rubikon.
Transnationaler Staatsterrorismus

Gesundheitsdiktatur und Staatsterrorismus sind die Markenzeichen der kollabierten Demokratie.

Die „Transnationalen ‚Elite‘-Faschisten“ (1) des globalen Turbokapitalismus führen Krieg gegen die Zivilgesellschaften. Ihre Exekutionskommandos sind die grosso modo in epidemischer Ignoranz und Lobby-gestützter Korruption versunkenen parteienbasierten Parlamente und eine überbordende Regierungskriminalität von internationaler Tragweite. Ihre Strategie ist eine Mischung aus Angst-Terror, Drohungen, Nötigungen, Belästigungen, Gehirnwäsche, notorischer Willkür und „Weißer Folter“. Brutalität wider Recht und Gesetz sind kennzeichnend für den pandemischen Corona-Terror gegen die Völker. Die Herrschaftsetagen stimmen ihre Strategien und Willkürmaßnahmen permanent miteinander ab und justieren sie täglich neu. Eine andere Interpretation für die weltweit koordinierten Unterdrückungsmaßnahmen der aktuellen Gesundheits- und Hygiene-Diktatur kommt nicht mehr infrage.

von Ullrich Mies auf: https://www.rubikon.news/artikel/transnationaler-staatsterrorismus-2
siehe auch:

Pharmaindustrie und Corona-Krise

Für Reuther steht zudem fest, dass Ärzte schon immer die Erfüllungsgehilfen der Eliten waren. Fühlten sich früher der Berufstand der Ärzte den Dogmen der Katholischen Kirche verpflichtet und richtete danach seine Behandlungsmethoden aus, so ist es heutzutage die Pharmaindustrie, die den „Halbgöttern in Weiß“ vorschreibt, was sie umzusetzen haben. Ein treffendes Beispiel dafür ist, so Reuther, die aktuelle Corona-Krise.

Aber auch die Corona-Pandemie sieht der Arzt skeptisch. Auf die Frage von Chefredakteurin Elsa Mittmannsgruber, ob es sein kann, dass die Herrschenden derzeit kein Interesse daran haben, dass die Pandemie endet, antwortet Reuther: „Das ist ganz offenkundig so, auch wenn es abgestritten wird und die Menschen, die eine unendliche Pandemie prophezeien als Verschwörungstheoretiker diffamiert werden. Aber man muss sich nur umsehen.“ Denn, so führt er weiter aus, habe es in der Medizingeschichte nie Pandemien gegeben, die über mehrere Jahre gedauert hätten.
„Wenn wir aufhören uns testen zu lassen, ist auch die Pandemie zu Ende“, so der ehemalige Chefarzt.

https://www.wochenblick.at/aerzte-waren-auch-immer-schon-erfuellungsgehilfen-der-eliten/

https://youtu.be/hhfc_w2hnEw
Das Interview mit Dr. Gerd Reuther . Sein vorletztes Buch: Der Betrogene Patient habe ich ja hier schon vorgestellt.

Ausgleich so was von wichtig!

Walzbachtäler Frühlingslandschaft

Blick auf Wössingen

Nach zehn Tagen Laufabstinenz wegen Meinen gesundheitlichen Blessuren / Befindlichkeitsstörungen 😆 bin ich heute voller Inbrunst gut zwei Stunden durch die Walzbachtäler Früh – Frühlingslandschaft geschwebt. 😆 Hach! Hat das gut getan!!! Ohne Probleme 9058 Schritte, 6, 79 km – 426 Kcal verbraucht und 50 g Fett verbrannt. Bei 23° C WOHLFÜHLTEMPERATUR.

Gute Waldluft geschnüffelt und den ersten Vogelstimmen gelauscht.

Mich über die ersten Frühlingsboten gefreut

Vor lauter Frühlingsfreude zeitweilig vergessen in was für einem verrückten Irrenland ich lebe…

 

Nachtgedanken 136

Nachtgedanken vom 26.03.21 – Blick auf Wössingen –

Der alltägliche Wahnsinn 26.03.21

„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.“
(Bertolt Brecht)

BKin Merkel ist der Beweis dafür, daß die Deutschen nicht aus Schaden klug werden und auch nicht dazu lernen. Es scheint so, als ob sie den nächsten Totalschaden sogar herbeisehnen.
Der deutsche Nationalmasochismus ist einmalig in dieser irren Welt.
Die gründliche »masochistische« Durchdringung der Gesellschaft von der nur noch Pseudo  – bürgerlich – konservativen CDU bis linksextremer deutsch hassender Antifa ist gleichsam zur zweiten Natur der Deutschen geworden. Dieses Absurdistan Germanistan begeht in seiner grenzenlosen Dummheit nationalen Suizid (siehe Martin Lichtmesz + Michael Ley: Nationalmasochismus, 2018)

Wer sich von Merkel nach sechzehn Jahren zur Schau gestellter Scheindemokratie Fassade,  immer noch für dumm verkaufen läßt, kann kaum noch als politisch zurechnungsfähig gelten.
Die Lügenbarone und Schreibhuren überbieten sich derweil mit grauenhaften Dummgesülze. Sie gereichen all den vergangenen Sudel – Eden zur Ehre. Was mich am meisten ankotzt, wenn ich meine Kontoauszüge sichte und sehe, daß wieder 52, 50 € Propagandasteuer abgebucht wurde. Dabei schaue ich schon lange all diese Schwurbelversatzstücke nicht mehr an.

Vergeblicher Aufruf! schon in früheren Jahren

Die geschönte Fassade der Scheindemokratie

Scheindemokratie Absurdistan Germanistan

Die Bürger werden entmündigt und als politisch apathische Konsumenten dressiert.
In den vergangenen Jahrzehnten wurde die Demokratie durch die Illusion von Demokratie ersetzt.

Auf dem Widerstand-Boykott Netzwerk hatte ich 2004 den Beitrag veröffentlicht:

Wie viele Bücher muß Hans Herbert von Arnim noch schreiben, damit eine Mehrheit in diesem Lande einmal aufwacht und kapiert in was für einem System, einer Scheindemokratie wir leben, in einer Scheinwelt, einer Farce.

Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen…
https://absurd-ag.de/2015/06/07/der-staat-als-beute-des-parteien-kartells/

Beim Umorganisieren der Bibliothek durchgeblättert.

Schwarzbuch Deutschland (Deutschlandakte)

Parteienpatronage, überbordende Bürokratie, gleich geschaltete Medien, Justiz unter dem Einfluss der Politik sowie Großunternehmen, in denen Korruption zum alltäglichen Geschäft gehört: Es ist wirklich etwas faul in unserem Staate, und der Fisch stinkt vom Kopf her. Die politische und wirtschaftliche Klasse agiert zunehmend im kontrollfreien Raum und im Zweifel eher im eigenen als im öffentlichen Interesse. Hans Herbert von Arnim lässt anhand einer langen Reihe von Missbrauchsfällen aus Politik, Verwaltung, Justiz, Wirtschaft und Gesellschaft ein ganzes System von Auswüchsen und Defiziten sichtbar werden. Sein Schwarzbuch Deutschland soll aufrütteln, bevor unsere Demokratie dauerhaften Schaden nimmt.

Buch Das System

Die Wurzel allen Übels liegt für den Verfasser in dem Übergewicht der Parteien und ihrer Funktionäre; an die Stelle des Gemeinsinns sei bei ihnen der Eigennutz getreten. Die politische Klasse werde nicht mehr ausreichend kontrolliert; stattdessen überwache sie selbst die Spielregeln der Macht, in der es um Einfluss, Geld und Posten gehe.

Klappentext
Die politische Klasse soll alle Kraft dem Wohle des Volkes widmen, seinen Nutzen mehren und das Grundgesetz wahren. In Wahrheit widmet sie alle Kraft dem eigenen Wohle, mehrt ihren eigenen Nutzen und schreckt selbst vor Verfassungsverstößen nicht zurück. Längst klafft zwischen Anspruch und Wirklichkeit eine enorme Lücke. Das verschleiert die politische Klasse, indem sie die rechtliche Rahmenordnung verändert. So wird der Normbruch zur Norm. Ein solches System ist nur möglich, weil es an echtem Wettbewerb der Parteien und Politiker fehlt und weil es ein politisches Mitspracherecht der Bürger faktisch kaum noch gibt. Punkt für Punkt legt Hans Herbert von Arnim die Funktionsweise dieses Systems bloß. Ob offen oder verdeckt – von der Flick-Affäre bis zu den schwarzen Kassen der CDU ist die Geschichte der Republik eine Geschichte der Einflussnahme.

Die Hebel der Macht und wer sie bedient
Strategien der Macht

Wenn immer mehr Menschen glauben, Politik werde über ihre Köpfe hinweg gemacht und sei ihrem Einfluss entzogen – ist das dann ein populistischer Trugschluss? Oder ist der Eindruck der Bürger, sie seien entmachtet, womöglich zutreffend?

Die Parteien haben sich ihren eigenen Staat geschaffen. Die Hebel der Macht bedienen nur sie. Sie bestimmen die Regeln der Macht und gestalten diese Regeln nach ihren Interessen. Die Parteien durchdringen die staatlichen Institutionen, besetzen systematisch alle Schlüsselstellen und entmachten den Souverän. Gewaltenteilung, Wettbewerb und Kontrolle unterlaufen sie trickreich mit der Tendenz zur Ausschaltung. Kurz: Wir haben es nicht mit leichten Funktionsstörungen der parlamentarischen Demokratie zu tun, sondern mit einem schweren Systemfehler: Beide, die demokratische und rechtsstaatliche Legitimation sind durch den exzessiven Parteienstaat tiefgehend erschüttert.

Analytisch-nüchtern geht der Staatsrechtler Hans Herbert von Arnim in seiner Systemdiagnose vor. Er belegt: Die Parteienherrschaft hat eine neue Qualität erreicht. Hinter der demokratischen Fassade haben die Parteien einen Machtapparat installiert, der der Volkssouveränität Hohn spricht und absolutistische Züge trägt.

Arnim deckt auf, welcher Mittel und Methoden sich die politische Klasse bedient, um die Regeln zu ihrem eigenen Vorteil umzugestalten.

Parteienherrschaft und Willkür wirksam zu begrenzen ist dringend geboten!

Manchmal kommt die Sehnsucht nach einen Rückzug auf in bessere Welten.

Die Diktatur des tiefen Staates, einer Oligarchie (Herrschaft der Wenigen), des Parteienkartells der willfährigen Vasallen der Ober- und Hintertanen. Nie war es so erdrückend und schlimm wie in dieser Plandemie DDR 2.0
Siehe auch: https://absurd-ag.de/2020/06/09/das-system-und-die-machenschaften-der-macht/

Warum schweigen die Lämmer? von Prof. R. Mausfeld –

»Rainer Mausfeld über die Illusion des Informiertseins, eine >Verachtung des Volkes< und Journalisten und Intellektuelle, >die sich wie Eisenspäne in den Kraftfeldern der Macht ausrichten<.« Telepolis

„In den vergangenen Jahrzehnten wurde die Demokratie in einer beispiellosen Weise ausgehöhlt. Demokratie wurde durch die Illusion von Demokratie ersetzt, die freie öffentliche Debatte durch ein Meinungs- und Empörungsmanagement, das Leitideal des mündigen Bürgers durch das des politisch apathischen Konsumenten. Wahlen spielen mittlerweile für grundlegende politische Fragen praktisch keine Rolle mehr.“
Siehe ein Beitrag auf Rubikon vom 06. Oktober 2018
https://www.rubikon.news/artikel/die-scheindemokratie


https://absurd-ag.de/2018/12/12/bei-diesem-unterbelichteten-volk-ist-hopfen-und-malz-verloren/

Nur gut, daß es die Natur und die Wälder noch gibt um abschalten zu können von all dem Wahn- und Irrsinn in diesem Land.

 

Ein deutsches Trauerspiel: Die einen haben einen Virus und die anderen einen Dachschaden!

Was du gucken? Jedes Volk hat nun einmal die Regierung verdient, die es gewählt hat. Soviel zur Wahl in BW und die kommende BundesWahl 2021

„Wir haben das Virus noch nicht besiegen können, es lässt nicht locker.“ Merkel)

Söder ergänzte:

„Wir wissen, dass Corona bleischwer über dem Land liegt.“
Noch Fragen deutscher Michel und Michellinne!?!

Nicht das Virus liegt bleischwer über diesem Land, sondern Honeckers späte Rache Frau Murksel von den Murkelisten.

Die Beendigung der Mittelschicht ist das Ziel. Wer das noch nicht sieht, hat auch keinen Ausflug verdient und auch kein freies Ostern!

Das Desaster kann nicht größer sein. Innenstädte werden zu Wüsten gemacht, Existenzen willkürlich vernichtet, Arbeitsplätze verschwinden. Das Land wissentlich an die Wand gefahren und zerstört. Das ist nicht wiedergutzumachen. Der Abstieg ist unausweichlich.

Wohl an zu einer erneuten Diktatur!

Im übrigen sitzen wir auf einem Pulverfaß.
Siehe die Entwicklung in der Ukraine und Syrien (Kriegsgefahr)

>“Dass die politische Linke den linksradikalen Teil ihrer Agenda, der diametral den nationalen Interessen und den Interessen eines Großteils der Bevölkerung entgegensteht, in einem demokratisch-rechtsstaatlichen Staat wie Deutschland überhaupt so weit bringen konnte, liegt nämlich auch an dem traditionellen Obrigkeitsgehorsam eines Großteils der deutschen Bevölkerung.“ (https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/die-geburt-chinas-und-die-konservative-wende-deutschlands/

Nachtgedanken 134

Walzbachtäler Nächte sind lang

„Die Macht, die über uns hingeht und deren Hufe wir küssen! Gegen die wir nichts können, weil wir alle sie lieben! Die wir im Blut haben, weil wir die Unterwerfung darin haben!“

(Heinrich Mann: „Der Untertan, 1914)

Neuer Denkstoff

Der Denkstoff geht mir nicht aus.

Das Buch „Durch Corona in die Neue Weltordnung  von Peter Orzechowski
habe ich ja schon hier vorgestellt: https://absurd-ag.de/2021/01/30/er-hat-wieder-arbeit-teil-1/

Hinter die Kulissen schauen: 2021 verheimlicht – vertuscht – vergessen von G. Wisnewski und Corona Impfstoffe – Rettung oder Risiko? von Clemens G. Arvay – Das Bild bzw. die Bücher sind ein wenig verrutscht also nicht optimal.

Was 2020 nicht in der Zeitung stand

Noch nie war es so wichtig, spannend und aufwühlend wie heute: verheimlicht – vertuscht – vergessen! Mit seinem scharfen journalistischen Skalpell seziert Gerhard Wisnewski das historische Jahr 2020, in dem mafiöse Eliten versuchen, das Schicksal der Menschheit auf den Kopf zu stellen und den Globus einem totalitären Corona-Regime zu unterwerfen: Wurde die Corona-Pandemie geplant? Warum sind alle Corona-Maßnahmen so widersprüchlich? Ist der bayerische Ministerpräsident Markus Söder korrupt? Natürlich spielt die sogenannte Corona-Pandemie in diesem Jahrbuch zwangsläufig eine Hauptrolle, denn schließlich handelt es sich dabei um ein epochemachendes Ereignis: Mit der Corona-Pandemie wurden für die Menschheit die Weichen in eine dunkle Zukunft gestellt. Alle Länder der Welt handelten wie gleichgeschaltet und folgten einer globalen Befehlsstruktur. Wer steuert diese Befehlsstruktur? Wer hat auf dem Globus das Sagen, und wo soll das alles enden?

Aber natürlich gab es auch noch etwas anderes als Corona:

Wird Australien durch die Buschfeuer unbewohnbar? War der Hanau-Anschlag in Wirklichkeit ein Bandenkrieg? Wurde der Schwarze George Floyd tatsächlich ermordet? Haben tatsächlich die Weißen die Sklaverei erfunden? Wurde der Reichstag wirklich gestürmt? Wie und warum starben plötzlich zwei Mitglieder der Familie Kennedy?

Dieses Buch beginnt dort, wo herkömmliche Jahresrückblicke enden: Es hakt nach, schaut hinter die Kulissen und deckt auf, was uns an Nachrichten innerhalb eines Jahres vorenthalten wurde. Erfolgsautor und Enthüllungsjournalist Gerhard Wisnewski zeigt, was hinter den Schlagzeilen aus Presse, Funk und Fernsehen steckt: Wer setzt die Nachrichten, für die wir uns interessieren sollen, in die Welt? Welche Interessen werden mit dem Lancieren bestimmter Themen verfolgt? Warum verschwinden manche Ereignisse so schnell aus der Berichterstattung?

Begleiten Sie den Autor bei seiner kritischen Zeitreise durch das Jahr 2020.

Die ganze Welt wartet auf einen Impfstoff gegen das Corona Impfstoffe – Rettung oder Risiko? von Clemens G. Arvay .
Doch kann uns ein Wirkstoff retten, der innerhalb weniger Monate entwickelt wurde und auf einer kaum erprobten Technik beruht? Wie funktionieren die modernen Vakzine? Wie hoch ist ihr Schutz? Wie stark sind die Nebenwirkungen? Und können Langzeitschäden ausgeschlossen werden? Der Biologe Clemens Arvay setzt sich differenziert mit den Corona-Impfstoffen auseinander. Wissenschaftlich fundiert beantwortet er alle wichtigen Fragen. Damit am Ende jeder für sich entscheiden kann: Soll ich mich impfen lassen oder nicht?

Der Klügere denkt nach

Das Nachdenken ist nicht des Michels Lust

Das Gesundheitsunwesen – Wie wir es durchschauen, überleben und verwandeln
von Dr. Harald Wiesendanger
Inhaltsverzeichnis
Was ist das für ein System, dem es umso besser geht, je schlechter es uns geht?

An Gesunden gibt es nichts zu verdienen. An Toten eben sowenig. Lukrativ sind die dazwischen: die chronisch Kranken. Das Geschäft mit ihnen läuft umso besser, je mehr es davon gibt. Je früher sie es werden. Je länger sie es bleiben. Je mehr medizinische Waren und Dienstleistungen sie währenddessen konsumieren. Dem Geschäft abträglich sind: Wissen um den wahren Nutzen dieser Güter, um das tatsächliche Ausmaß ihrer Nebenwirkungen und Risiken; Vorsorge; und Behandlungsalternativen.

Was folgt aus alledem logisch über das wahre, oberste Ziel der Medizinindustrie? Über Behörden, die sie gewähren lassen? Über Politiker, die nichts ändern? Über Wähler, die solchen Politikern ihre Stimme geben? Über Medien, die schweigen? Über Ärzte, die Beihilfe leisten? Und über Patienten, die mitspielen? In seinem neuen Buch sieht der „Auswege“-Gründer unser krankes Gesundheitswesen im Griff organisierter Kriminalität. Er zeigt auf, wie wir dieses System durchschauen, überleben und verwandeln können.

Globale Profitmaschine

Ein Gesundheitssystem ist dazu da, eine humanitäre Aufgabe von überragender Bedeutung zu erfüllen: In möglichst vielen Fällen soll es Krankheiten und Gebrechen möglichst rasch und dauerhaft beseitigen oder zumindest lindern, besser noch vorbeugen, damit sie erst gar nicht auftreten.

Freie Marktwirtschaft, so versichert man uns, bringt uns diesem Ziel näher: Im Wettbewerb unterschiedlicher Waren und Dienstleistungen setzen sich über kurz oder lang zwangsläufig die besten durch. Denn unter Verbrauchern finden sie naturgemäß die größte Nachfrage. Bei medizinischen Angeboten sei das im Prinzip nicht anders als bei Staubsaugern und Autos, Waschmitteln und Fernsehern. Also bringt die Medizin mit ökonomischer Notwendigkeit zunehmend heilsamere Mittel hervor, die körperliches und psychisches Leid immer umfassender, immer rascher, immer nachhaltiger lindern und schließlich beseitigen.

Diese Verheißung beruhigt uns aber nur unter vier Voraussetzungen:

1. Der Verbraucher wählt und entscheidet vollständig informiert: Er kennt alle verfügbaren Behandlungsmöglichkeiten, ihre Vorzüge und Nachteile, ihre kurz- und langfristigen Wirkungen und Nebenwirkungen.

2. Die Informationsquellen, aus denen der Verbraucher schöpft, sind sauber – unbeeinflusst von Leuten, die an Angeboten verdienen, weshalb sie verständlicherweise darauf aus sind, deren Nutzen überzubetonen, Grenzen und Risiken herunterzuspielen oder zu verschweigen, Wettbewerber abzuwerten und auszuschalten, Kritiker lächerlich und mundtot zu machen.

3. Der Wettbewerb findet tatsächlich statt: Die Anbieter stellen sich der Konkurrenz; Nutzen/Risiko-Vergleiche sind möglich, werden laufend gezogen und publik.

4. Anbieterunabhängige Instanzen stellen sicher, dass diese drei Bedingungen erfüllt bleiben: der Gesetzgeber, Zulassungs- und Aufsichtsbehörden, Gerichte und Medien.

Wem schleierhaft ist, weshalb die sogenannte moderne Medizin mit immer größerem technischem und finanziellem Aufwand immer mehr chronisch Kranke produziert, findet hier die Antwort: Unser Gesundheitswesen versagt, weil in Wahrheit keine dieser vier Voraussetzungen erfüllt ist. Und so beleuchtet das vorliegende Buch einen Markt, der längst außer Rand und Band geraten ist. Auf ihm fällt wenigen Anbietern, weil sie über irrwitzige finanzielle Mittel verfügen, eine schier grenzenlose Macht zu, Verbraucher über Nutzen und Schaden ihrer Produkte umfassend zu täuschen, missliebige Wettbewerber zu diskreditieren, Regulierungen zu verhindern, Gesetze zu umgehen, wirksamen Kontrollen auszuweichen, sämtliche Informationsquellen zu vergiften, Kritiker kaltzustellen, sich alle wichtigen Player gefügig zu machen – zu einem einzigen Zweck: um Gewinne zu maximieren. Unser Gesundheitswesen, man muss es so deutlich sagen, ist weitgehend zu einem Spielball organisierter Kriminalität verkommen – einer wie geschmiert laufenden Versorgungsmaschine, die sich der mit Abstand profitabelste Wirtschaftszweig dieses Planeten, auch zum Entsetzen vieler Ärzte, längst mafiös zurechtstrukturiert hat: die Medizinindustrie. Sie wird damit fortfahren, weltweit. Denn Globalisierung entfesselt den Kapitalismus, solange politische Kontrolle mit ihr nicht Schritt hält.

2020: Das Jahr, in dem der Irrsinn triumphiert(e)
und 2021 wird es eher noch toller werden.

Nachtgedanken 132

Nachtgedanken Wössinger Abendhimmel im Januar 21

Auch das ist Demokratie: Wer dem Teufel seine Stimme gibt, wird von ihm regiert!.

Das Ziel klar vor Augen, immerhin spricht es Merkel aus.** Nur mindestens 80% der Deutschen merken von Alledem nichts, wollen  es auch nicht wissen. Also nimmt dieses Ungemach für uns alle seinen Lauf. Sie schauen lieber all den Schrott im TV an. Es liegt gerade das Januarheft von Psychologie heute vor mir mit einem Beitrag: Die Welt als Serie – Immer mehr Menschen streamen Serien auf Netflix und Co. gerade seit Corona. Hat der vermehrte Konsum der seriellen Erzählungen Einfluss darauf, wie wir die Welt wahrnehmen? – „Vieles von dem, was wir wissen und an Bildern in unserem Kopf herumtragen, speist sich aus unserem Medienkonsum. Schließlich haben wir zu den meisten Dingen in der Welt überhaupt keinen direkten Kontakt.“  sagt auf S. 34 der Medienpsychologie H. Schramm von der Uni Würzburg.
Diese Vielglotzerei merkt man auch unwahrscheinlich an der Bandbreite bzw. Kapazität des I-Netzes, bis Mitternacht oft oder meistens ist das Netz überlastet.
Selber tue ich mir all den Schwachsinn, die vielen Propagandasendungen schon lange nicht mehr an. Meinen kleinen Fernseher habe ich meiner Schwiegermutter geschenkt.

** bezieht sich auf ihre Ansprachen in Davos 2019 und aktuell.

Es gärt und brodelt im ganzen Land!

Markus Gärtner: Das Ende der Herrlichkeit – Warum der viel gescholtene“DEUTSCHE MICHEL“ bereits die Heugabeln wetzt.

Das Buch ist vom Oktober 2018 (1. Auflage). Aus irgendeinem Grund hatte ich es nicht ganz zu Ende gelesen zu der Zeit.

»Die Revolution ist die Notwehr des Volkes, welches in seinen heiligsten Rechten gekränkt ist.« Lothar Bucher

Es gärt und brodelt im ganzen Land!

Deutschland wird von einer ideologisch verbissenen und moralisch verwahrlosten Elite ganz bewusst gegen die Wand gefahren. Überall herrschen politische Arroganz, Staatsversagen und Gleichgültigkeit. In den vergangenen Jahrzehnten gab es keine Zeit, in der »Volksvertreter« und Massenmedien so herablassend und verächtlich mit ihren Wählern und Bürgern umgegangen sind wie heute.

Die Menschen sind es satt, ständig bevormundet zu werden

Doch immer mehr Menschen reißt die Hutschnur. Überall regt sich Widerstand: Die Bürger begehren auf gegen Angela Merkel, Frühsexualisierung, hohe Mietpreise, Zensur, Bevormundung, Migrantenkriminalität, Parteienwillkür, Steuergeldverschwendung und Islamisierung. Es riecht nach Rebellion.

Markus Gärtner zeigt in bisher nie gekannter Deutlichkeit das Zerstörungswerk eines parteiübergreifenden linken Lagers, das unsere Republik immer stärker spaltet, und beschreibt die Vorbeben einer flächendeckenden Wut der Deutschen gegen die systematische Vernichtung ihres Landes. Die Gründe, die die Menschen auf die Barrikaden treiben, nehmen ebenso zu wie die Zahl der Protestmärsche.

Die kommenden Massenproteste oder gar Unruhen werden nicht von finsteren Verschwörungstheoretikern angekündigt, sondern von Wirtschaftsbossen, Wissenschaftlern und Geheimdienstlern. Der ehemalige CIA-Direktor Michael Hayden erwartet Bürgerkriege in Europa. Die Vereinten Nationen warnten schon 2013 davor. Ein Ex-Präsident des BND befürchtet »große gesellschaftliche Verwerfungen«. Die Unternehmensberatung Bain & Company, ein weltweit führender Strategieberater, sagt dem Westen »eine Zeit wirtschaftlichen Aufruhrs« voraus. Der ehemalige Siemens-Aufsichtsratschef Gerhard Cromme vergleicht Europa sogar mit der Titanic.

Den Großteil der Verantwortung für dieses Desaster trägt Angela Merkel. Sie hat mit einer Serie gewaltiger Fehler die Deutschen ins Zentrum des kommenden Orkans gezerrt. Dieses Buch illustriert mit vielen Quellenangaben das riesige Zerstörungswerk. Es schildert die alarmierenden Vorzeichen des Aufbegehrens. Dabei wird deutlich, dass der viel gescholtene »deutsche Michel« bereits die Heugabeln wetzt.
https://www.kopp-verlag.de/a/das-ende-der-herrlichkeit
Nun! Die Heugabeln sind erst einmal wieder in den Schuppen gestellt worden. Dem deutschen Schlafschaf geht es mehrheitlich noch nicht schlecht genug. Vor allem glaubt er noch den Propagandamedien und all den Gesundbetern. Es ist erschreckend wie naiv und gutgläubig noch eine Mehrheit die Ereignisse sieht.

„Gegen redselige Unwissenheit hilft kein weitläufiges Widerlegen, sondern nur verachtendes Schweigen.“

Schreibt Kant in  seinen Aufsatz „Über Schwärmerei und die Mittel dagegen“.
Genauso ist es und genauso verfahre ich auch größtenteils. Wenn ich so sehe, was in manchen Kommentarbereichen so abgesondert wird, schlimm, einfach schlimm.
Die Leute kapieren einfach nicht, daß der ganze Virenspuck, die ganze Virenhysterie, eine Plandemie ist. Die Wahlen in den USA haben doch gezeigt, hier hat der >Tiefe Staat< geputscht. Das ist ein dermaßen offensichtlicher Wahlbetrug der einfach zum Himmel schreit. Hier streben die Putschisten die Weltherrschaft an. Ja, ja, ich weiß, jetzt kommt wieder: ALLES Verschwörungstheorie! Nur alsbald kommt eben doch das große Aufwachen.

Wann fällt die Söder Maske?

Bild

Bildschirmfoto von rt.com (DE) Dieses Bild sagt mir alles! Ein Zyniker und Machtmensch wie aus dem Lehrbuch. Auch Gesichter sprechen!

Bayerns Ministerpräsident Söder fordert, die Corona-Impfung als „Bürgerpflicht“ zu betrachten. Anderenfalls müsse der Ethikrat vorschlagen, „ob und für welche Gruppen eine Impfpflicht denkbar wäre“. Deutschland brauche jetzt eine staatlich geförderte „Pharma-Allianz“.
https://de.rt.com/inland/111647-soeder-ethikrat-soll-ueber-impfpflicht-nachdenken/

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder klagt über die „hohe Impfweigerung“ unter „Pflegekräften in Alten- und Pflegeheimen“. Die werden wissen warum. Würde es mich betreffen, würde ich lieber meine Stelle sausen lassen wie diesen Irrsinn mitzumachen.

Ich habe das Gefühl, dass schon jetzt 80 bis 90% der Bevölkerung irgendwie „geimpft“ sind. Anders lässt sich der Wahnsinn nicht erklären.

Oder der Toxoplasma gondii sitzt schon bei zu Vielen im Gehirn.
(Wissenschaftler haben herausgefunden, wie der die Infektion verursachende Parasit die Zusammensetzung der Synapsen im Gehirn verändert und Verhaltensänderungen auch beim Menschen bewirken kann)

Wichtige Artikel in beiden Raum & Zeit Heften. Diese Pandemie der Lügen und maßlosen Übertreibungen muß ein Ende haben.

In Wahrheit könnte das Corona-Virus jedoch als Abrissbirne unserer Demokratie und unserer Freiheitsrechte in die Geschichte eingehen.
Roland Rottenfußer über die Anfänge einer neuen Diktatur in Raum & Zeit.

Den kompletten Artikel können Sie hier als pdf-Datei herunterladen

„Es ist doch absurd und naiv zu glauben, dass das Virus verschwindet, weil 70% der Leute geimpft sind.“, erklärt der Professor  daraufhin. –

Professor Hüther sagt, wir sollten mit der neuen Realität zu leben lernen – mit den abertausenden Influenzatoten jedes Jahr würden wir ja auch klarkommen. (zitiert nach
https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/lockdown-sabotage-bei-hart-aber-fair-diese-sendung-muss-rueckgaengig-gemacht-werden/

„Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.“


Widerstand und Boykott ist angesagt.

Pan (Plan) Demie – Planspiele zur Vorbereitung einer Diktatur

Die Vereinigung der Giftpanscher läßt grüßen!

Paul Schreyer: Pandemie-Planspiele – Vorbereitung einer neuen Ära?

https://youtu.be/SSnJhHOU_28
Die Politik in der Corona-Krise kam nicht aus heiterem Himmel. Der „Kampf gegen die Viren“ begann schon in den 1990er Jahren als „Kampf gegen den Bioterror“. Eine Recherche zeigt: Über zwanzig Jahre lang wurden seither in Planspielen immer wieder Pandemie-Szenarien geprobt, erst in den USA, später international abgestimmt, auch mit deutscher Beteiligung. Die Titel dieser Übungen erinnern an Hollywood-Produktionen: „Dark Winter“ (2001), „Global Mercury“ (2003), „Atlantic Storm“ (2005) oder „Clade X“ (2018). Beteiligt waren hochrangige Behörden- und Regierungsvertreter sowie bekannte Journalisten, zuletzt, bei „Event 201“ im Oktober 2019, auch Vorstandsmitglieder großer Weltkonzerne. Nachdem die Weltgesundheitsorganisation WHO 2020 eine Coronavirus-Pandemie ausgerufen hatte, wurden viele der jahrelang geprobten und diskutierten Maßnahmen global umgesetzt.

In den Drehbüchern tauchten schon vor 20 Jahren Passagen wie diese auf: „Der Anblick von bewaffneter Militärpräsenz in amerikanischen Städten provoziert Proteste gegen die Beschneidung der bürgerlichen Freiheiten (…) Die Frage ist, wie und in welchem Maße wir diese Dinge durchsetzen. Wie viel Gewalt wendet man an, um die Menschen in ihren Häusern zu halten?“ Im Falle einer Pandemie könnten „grundlegende Bürgerrechte wie das Versammlungsrecht oder die Reisefreiheit nicht länger für selbstverständlich“ genommen werden. Freiheitsbeschränkungen, aber auch Massenimpfungen, waren regelmäßiger Bestandteil der Planspiele.

In diesem Vortrag wird chronologisch nachgezeichnet, wie es zu diesen Übungen kam, wer sie organisierte und welche Parallelen der Drehbücher zur aktuellen Situation bestehen. Ist das Virus nur ein Vorwand für eine länger geplante weltweite Umgestaltung? Und war ein schweres Börsenbeben im September 2019 vielleicht der eigentliche Auslöser für den globalen Lockdown?

Der Vortrag wurde am 20.11.2020 in Berlin aufgenommen.

W.I.R. – Wissen ist relevant!
WIR stellt Vorträge namhafter Wissenschaftler, Experten und Forscher ins
Netz. WIR will, dass jeder, der wissen will, schnell und kostenfrei an
dieses Wissen gelangt. Bildung als kollektiver Schlüssel in eine
friedliche Zukunft. WIR will den Horizont der Menschen erweitern und
damit die Basis für echte globale Demokratie schaffen.
Nachtrag:
Sehr interessant die Aussage bei 38:41 —> Grundlage für eine Weltregierung.
am 13.11.20 habe ich ja das Buch von Paul Schreyer: CHRONIK EINER ANGEKÜNDIGTEN KRISE – wie ein Virus die Welt verändert – vorgestellt und schon längst gelesen.

Die Virenzombies sind unter uns

Bild

DIE VIRENZOMBIES SIND UNTER UNS

https://youtu.be/5z60P9J0EYY

Mask Force, Kunstaktion Dinkelsbühl Weihnachtsmarkt

Die #schwarzeWahrheit in Aachen | Satirisches Kunstprojekt | Aachen Doku
https://youtu.be/AmNYktog4LA

„Schwarze Wahrheiten“ sollen die „Schlafschafe“ wachrütteln

 

Wacht auf ihr Schafe dieses Landes

Unheimliche Corona-Demo mit weißen Masken in Karlsruhe: Was steckt dahinter?
https://youtu.be/fvc2cC8rurk

„Dein Atem tötet“ und „sicher bist du nur in der Isolation“: Mit solchen Parolen sind am Samstagabend rund zwanzig weiß gekleidete und maskierte Personen durch die Karlsruher City marschiert. Was war da los?

https://bnn.de/karlsruhe/unheimliche-corona-demo-mit-weissen-masken-in-karlsruhe-was-steckt-dahinter

Querdenken ist Sünde, du mußt glauben!

Bild

Schwarze Wahrheiten: Aus Merkels Schattenreich

Maskenpflicht ein Leben lang

Impfen ist Menschenliebe

Schwarze Wahrheiten: Impfen ist Menschenliebe

hinterfrage nicht, sondern glaube den Wirologen
https://youtu.be/G_qD5Ca43e4

 

Sie lernen nichts hinzu die Schildbürger in AG

Viele Ereignisse und Vorkommnisse sind doch noch gar nicht so lange zurückliegend. Nur ist es halt mit dem historischen Gedächtnis des deutschen Michels nicht weit her.
Schon seit den 70er Jahren, während meiner medizinischen Grundausbildung, habe ich mich sehr intensiv mit den Negativseiten der sogenannten Schulmedizin befaßt.
Erinnert sei nur an meine Lektüre, so z.B. von 1974 – Kurt Blüchel „die weißen Magier – Das Milliardengeschäft mit der Krankheit – Eine schonungslose Analyse des deutschen Gesundheitswesens. Wer krank ist, ist ihnen ausgeliefert: den Ärzten, den Kliniken, den Pharmazeuten – den weißen Magiern.
1976 folgte dann von Kurt Blüchel „DAS Medizin-SYNDIKAT – er behandelt darin u.a. auch die Kostenexplosion im deutschen Gesundheits- (Krankheits) UN – Wesen. Die Verfilzungen, den Machtapparat der Ärztekammern und all die anderen Machenschaften. (Übrigens hatte ich damals, 1971, Dienst im Kreiskrankenhaus Tuttlingen absolviert und anschließend war ich in Tübingen an der Uni u.a. im Hygiene – Institut) 2003 kam dann von Kurt Blüchel noch das Buch „HEILEN VERBOTEN TÖTEN ERLAUBT – Die organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen –  Genauso wie heute wurde auch damals schon versucht, solche Bücher, Ansichten und Meinungen mundtot zu stellen, oft versucht mit Prozessen die Veröffentlichung zu verhindern oder zu erschweren. Auch die meisten Medien agierten damals genauso wie heute. Nun, dies war allerdings nur der Anfang, der Beginn meiner Auseinandersetzung mit dieser Art von Medizin und eine kurze Einführung zum folgenden Informationsteil.

Wichtig! Vogelgrippe, Schweinegrippe Corona Virus. Welche Parallelen gibt es zur heutigen Plandemie? Dokumentation:
https://www.youtube.com/watch?app=desktop&v=mqXjWoqjAS4
Man sieht, auch damals wurde schon mit den gleichen Mustern manipuliert und gearbeitet. Mit allem Nachdruck muß ich da nochmals auf „ANGST UND MACHT“ –  Herrschaftstechniken der Angsterzeugung in kapitalistischen Demokratien von Rainer Mausfeld – Westend 2019 verweisen.
Macht und Angst gehören in der politisch-gesellschaftlichen Welt eng zusammen. Macht hat für den, der sie hat, viele Vorteile und für diejenigen, die ihr unterworfen sind, viele Nachteile, denn Macht erzeugt bei den ihr Unterworfenen Angst. Da die Angst selbst wiederum Macht über die Geängstigten ausübt, haben diejenigen, die es verstehen, Angst zu erzeugen, eine sehr wirkungsvolle Methode, auf diese Weise ihre Macht zu stabilisieren und zu erweitern. Angsterzeugung ist ein Herrschaftsinstrument, und Techniken zum Erzeugen von gesellschaftlicher Angst gehören zum Handwerkszeug der Macht. Diese Einsicht ist so alt wie die Zivilisationsgeschichte. Rainer Mausfeld, der bereits mit „Warum schweigen die Lämmer“ ein fulminantes Aufklärungswerk veröffentlichte und damit auf den Bestsellerlisten landete, liefert mit dem vorliegenden Buch eine extrem wichtige Erweiterung, die mehr denn je vonnöten ist. Stimmen zu seinem Bestseller „Warum schweigen die Lämmer“: „Eine so schmerzhafte wie brillante Endoskopie des gegenwärtigen politischen Systems. Mausfeld ist ein Volksaufklärer in der Denktradition Humboldts, Deweys und Chomskys … ein Weckruf zur rechten Zeit.“ NZZ „Mit seinem neuen Buch beflügelt Rainer Mausfeld die Sehnsucht nach Veränderung.“ Rubikon „Mausfeld deckt die Systematik dieser Indoktrination auf und macht uns sensibel für die vielfältigen psychologischen Beeinflussungsmethoden.“ Nach Denkseiten „In dem Buch geht es insbesondere um Täuschung und Illusionen, was den Begriff der Demokratie und den Zustand der Gesellschaft angeht.“ Telepolis  siehe : https://absurd-ag.de/2020/02/17/angst-und-panikmache-als-herrschaftsinstrument/
Siehe auch die Vorträge und Veranstaltungen / Lesungen von Rainer Mausfeld
https://youtu.be/-S5WhBxQUHg

Angst und Macht | Rainer Mausfeld | SWR Tele-Akademie

Aus machttechnischer Sicht haben Ängste den Vorteil, dass sie leicht zu erzeugen sind und sehr viel tiefergehende psychische Auswirkungen auf unser Handeln und Nichthandeln haben als beispielsweise Meinungen. Das Erzeugen von Angst gehört zum Handwerkszeug der Macht.
http://www.tele-akademie.de

Klappentext zu Blüchel – „HEILEN VERBOTEN TÖTEN ERLAUBT –

Das Bundeskriminalamt hat den Massenbetrug einer Armee von Schein-Heiligen entlarvt: Die Goldgrube Gesundheitswesen wird gnadenlos von einem kriminellen Ärztesyndikat geplündert – nach dem Motto: Wer nicht betrügt, geht pleite! Gleichzeitig nehmen Menschenrechtsverletzungen in deutschen Kliniken erschütternde Ausmaße an. Kurt G. Blüchel fordert: Keine Menschenversuche wie im Dritten Reich! Der intime Kenner des Medizinbetriebs legt sich erneut mit dem Quacksalber-Imperium an und appelliert an die Öffentlichkeit: Zerschlagt dieses unmenschliche Unrechtssystem!

Fazit: Und genau diese Angst- und Panikerzeugungung haben wir aktuell mit dem Virenwahn und Impfterror in Absurdistan Germanistan.

Das Land der unterbelichteten Spieß- und Pfahlbürger

Ohne Kommentar

Leute, die zu nichts fähig sind, sind zu allem fähig.

Jeden Tag in Absurdistan Germanistan zu bewundern.

Meinen Schatten Unkengrün befragt

„Woran erkenne ich, ob ich auf einer GUTEN oder auf einer BÖSEN Demo bin?“

„Achte  nur darauf, wo die Polizisten knien: VOR oder AUF den Demonstranten?“

Hinter die Kulissen zu schauen war schon immer ein Vorteil

Kulissenschieber sind dringender denn je gefragt und nötig.

ES GEHT ABWÄRTS!

Was glauben Sie, was hier los wäre, wenn Sie wüßten, was hier los ist? “  Das so Viele genau das eben nicht zu Wissen kriegen, dafür scheinen unsere Wahrheitsmedien zunehmend der Garant zu sein.
Denn die Propagandamaschinen laufen auf Hochtouren.

Verwirrung und Verfall…

Kein Narr wird zum Weisen, weil es noch so viele Millionen anderer Narren gibt, kein Kranker geheilt, weil andere noch kränker sind. Auch die tiefste Einsicht in ein Übel löst es als Übel nicht auf.