Kleine Sonntagswanderung

UnterwegsKleine Sonntagsrundwanderung

Wider Erwarten war das Wetter besser wie vorausgesagt. Allerdings war es kein typischer Apriltag, sondern ein Sommertag mit 28° C, im geschützten Südhofbereich sogar 31° C.  – 2 Stunden und 20 Minuten war ich unterwegs. Zu 8 185 Schritte hat es gereicht und 6, 22 km, Verbrauch: 401, 09 KCAL. Daheim zurück, mußte ich mich gleich  umziehen, war richtiggehend naß geschwitzt. 🙁

Wössinger Feldwege Wössinger Feldwege

Grün satt Grün und Gelb dominieren die Landschaft

Ruhige Feldwege Ruhige Feldwege habe ich mir wieder ausgesucht.
Auf den gut ausgebauten Wegen waren mehr Radfahrer unterwegs.

Wössinger Feldflur im Frühling Wössinger Feldflur im Frühling

Wössinger Feldlandschaft Wössinger Feldlandschaft

Dann wieder in den Wald hinein Dann wieder in den Wald hinein

Schöne Feldwege Weiter auf schönen Feld- und Wiesenwegen

Lieblingswege Auf Lieblingswegen unterwegs

Gewitter? Gewitter? Es sah eine zeitlang nach einem Gewitter aus. Schon vorher hatte sich über dem Schwarzwald eine Wolkenkette aufgebaut. Zog aber alles vorbei. Es war später wieder ein freier Himmel. Kurz vor Mitternacht war eine Weile mehr Wind, aber auch da war kein Gewitter. Es war kurzum ein gelungener sommerlicher Kurzwandertag im April. 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Frühling, Jahreszeiten, Kraichgau + Nordbaden, Landschaften, Lieblingswege, Natur, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Unterwegs, Walzbachtal, Wandern, Wege, Wetter, Wolkenlandschaften, Zeitempfinden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Kleine Sonntagswanderung

  1. Oskar Unke sagt:

    Hallo Frau Morgentau,
    wie ich sehe, bist du wieder zurück.
    Danke für deinen Besuch und Kommentar 🙂
    Also, mit Gewitter habe ich überhaupt nichts am Hut.
    Das macht mich schon vorher, wenn es im Anmarsch ist, nervös und gereizt.
    Die elektrische Luftaufladung läßt meine Nerven fibrieren 🙁
    Leider ist bei uns das Meiste schon verblüht, geht immer so schnell alles vorbei.
    Gelaufen und gewandert bin ich auch sehr viel.
    Ja, auch ich liebe den Frühling und die dann herrliche Landschaft.
    Wünsche dir eine schöne Restwoche und ein wanderfreudiges Wochenende.
    VG
    Oskar 🙂

  2. Morgentau sagt:

    Auch bei uns zog das Gewitter nur vorbei, lieber Oskar. Ich erfreute mich an dem Gegrummel, sommerlichen Feeling und der Tatsache, dass wir das Feld nicht räumen mussten und uns weiterhin am Kartenspiel auf der Terrasse erfreuen konnten.

    Viele Wanderungen gingen dem voraus. Die Frühlingslandschaft ist einfach überwältigend, da bekomme ich fast Schnappatmung vor Euphorie.

    Einen wunderschönen Mai wünscht dir
    mit vielen lieben Grüßen
    die Ameise aus der Frühlingswiese

Kommentare sind geschlossen.