Heute hat es geklappt

Auf dem Weg zum Hedasjön See und dem gleichnamigen Naturreservat. Das Wetter warm 31° C und schweißtreibend.

Hier geweitete bäuerliche Landschaft (Weilerlandschaft).

Am Badplats des Hedasjön.

Auch dieser See hat eine Insel. Er ist nicht der größte See hier in der Gegend, aber auch nicht klein. Da zeitweilig eine leichte Windbrise herrschte, war die Temperatur zu ertragen.

Hedasjön Uferblick. Schade finde ich immer, dass man nicht ufernah den ganzen See umrunden kann, was bei vielen Seen hier der Fall ist.

Im Naturreservat Hedasjön. Im Uferbereich stehen alte Kiefern, die bis zu 230 Jahre alt sind. Auch hier sind im Reservat verstreut kleine Moorflächen, auch kleine Waldseen sind verstreut vorhanden.

See schimmert durch den Wald.

Anschließend nach der Wanderung habe ich noch ein paar Weiler erkundet. So Heda, Gräsmo und Räsa. Diese Waldwege darf man in Schweden fahren, weil dies ja auch die einzigen Verbindungswege zu den Weilern sind, die ja meistens im Wald liegen. Das gefällt mir hier in Schweden auch so. Nicht alles so eng und vergängelt.

Heuernte.

Heuernte 2

Habe mir in Växjö extra eine Karte von hier gekauft.

Nun ist der Tag schon wieder fast herum. Wir haben den letzten Sommermonat August und ich frage mich, wo ist nur die Zeit geblieben?

 

4 Gedanken zu „Heute hat es geklappt

    • Hallo Regula,
      ja, die Landschaft und alles drumherum ist anheimelnd.
      Da geht es dir wie mir auch ich bin ein zutiefst überzeugter Landmensch.
      Mir ist im Grunde genommen ein normales deutsches Dorf schon bald zu groß.
      VG
      Oskar

  1. Hallo Oskar,
    jedesmal wenn ich deine Bilder sehe und die kleinen Häuser sehe, denke ich an Michel aus Lönneberga. Was habe ich da immer gelacht und eben dachte ich auch in der kleinen Hütte könnte er gerade sitzen und eine Figur schnitzen.
    L.G.
    Hannelore

    • Hallo Hannelore,
      der Michel aus Lönneberga ist mit den anderen Geschichten / Figuren (Ronja Räubertochter, Pippi Langstrumpf u.a.) ja in einem großen Erlebnispark zusammengefasst.
      Ist im gleichen LK Kronoberg von uns bzw. in Smäland ungefähr 2 Stunden Fahrtzeit und rd. 150 km (Vimmerby) von uns entfernt.
      Ehrlich gesagt habe ich dazu aber keinen Bezug, habe diese Geschichten und Filme nicht gelesen und auch nicht gesehen.
      Als unsere Tochter noch klein war, habe ich mal gerne mit ihr „Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen“ angeschaut. Die schwedischen Holzhäuser und die Landschaft hat mir auch schon immer gefallen.
      VG
      Oskar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.