Der grüne Bananenstaat

In der grünen Tonne sehen die Grünen das deutsche Gold versteckt. Der deutsche Michel soll Bananenschalen sammeln, damit man damit Gas erzeugen kann. Glauben Sie nicht nun dann hören sie mal rein was Reichelt dazu zu sagen hat.
Übrigens auffällig – jedes Mal, wenn ich mir Reichelts Videos zu Gemüte führe, wird die Übertragung mehrmals unterbrochen.

„Aber die Verschwendungssucht der Regierung muss schließlich durch immer neue Steuern und Abgaben finanziert werden. Für alles und jeden ist Geld da, nur für die eigenen Bürger, die es erwirtschaftet haben, bleibt nichts übrig.“
https://report24.news/auch-nach-kriegsende-gruene-fordern-immer-neue-einschraenkungen-und-belastungen-fuer-die-deutschen/?feed_id=19876

Dazu paßt dann dieser Leserkommentar noch:

„Im Hinblick auf das Selbstbestimmungsgesetz stelle ich fest, daß diese Politiker „1984“ als Handlungsanweisung mißverstanden haben. Wenn man nicht mehr sagen darf, was man sieht – nämlich beispielsweise einen Mann – dann wird das Aussprechen zum Straftatbestand oder zumindest zur Ordnungswidrigkeit. Das ist nicht nur Irrsinn – den es ja immer gegeben hat, jedoch waren die meisten Bürger noch ganz richtig im Kopf. Aber jetzt soll dem Bürger das Aussprechen der Wahrheit verboten werden, somit ist der Irrsinn sogar staatlich verordnet!“ (Netzfund)
Da kann man nur feststellen: Ein Land driftet in den kollektiven Wahn und Irrsinn ab. Satire in Reinkultur.

5 Gedanken zu „Der grüne Bananenstaat

  1. Ach du liebe Zeit, was ist denn das für EINE??
    Da kann es ja eigentlich nur mit der Partei noch bergab gehen.
    Habe neulich den Siegfried M. gesehen der hat auch so arg geklagt wegen Nebenwirkungen der Impfung. Er will sich nicht mehr malentrieren lassen.
    Was bin ich froh, im tiefen Odenwald zu wohnen. Mir kommen kaum noch nach Mosbach. Einkaufen tun wir in Mudau oder ab und zu in Buchen.
    Grüßle
    Bärenbold

  2. Bin es nochmals,
    was uns in Sachen Taiwan und China blüht, das kommt noch.

    Es wird nicht mehr lange dauern, dann sind wir in einen 3. Weltkrieg verwickelt.

    Das feht nicht mehr viel.
    Liebve Grüße Eva

    • Hallo Eva,
      ja, das scheint diesmal gefährlicher zu sein.
      Der Ami kann aber auch keine Ruhe geben und zündelt überall. Kommt aber daher, weil ihnen die Felle davon schwimmen. Der Ausbeutungsdollar ist in Gefahr.
      VG
      Oskar

  3. ;Mir fällt nichts mehr ein.
    Aber ich habe den Post in meinem Blog verlinkt.
    Danke.

    Ich hoffe nur, dass die Grünenwähler, das zu spüten bekommen und nicht nur am Geldbeutel. Das soll ihnen richtig weh tun.
    Grüße Eva

    • Hallo Eva,
      wenn man denkt, es kann nicht mehr schlimmer werden, kommt doch wieder so ein Ausbruch an Dummheit.
      Was bin ich froh, dem entronnen zu sein. Zurzeit wimmelt es hier nur so von Deutschen. Vor allem sind auch viele hier, die ein Haus oder zumindest eine Ferienhütte kaufen wollen. Wir hätten unsere Häuser schon verkaufen können, auch hier wollten Deutsche unbedingt uns diese abkaufen. Die wo schon hier wohnen wollen alle nicht mehr zurück. Hier in der Nähe ist eine „Schnitzelfarm“ von Deutschen (Berliner – schon 6 Jahre hier) betrieben. Die wollen auch nicht mehr zurück in das Irrenland sagten sie.
      VG
      Oskar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.