Voll in Aktion

Widerstand und Boykott sowie Gegenwehr sind angesagt.

Das Buch Virus – Wahn habe ich durchgearbeitet (gelesen) von den Autoren Torsten Engelbrecht und Dr. med. Claus Köhnlein. – Das Buch kann ich nur empfehlen, um Einsicht in all den Wahnsystemen zu erlangen, die die Medizin – Industrie und die Pharmamafia veranstalten.
Untertitel des Buches: Wie die Medizin – Industrie ständig Seuchen erfindet und auf Kosten der Allgemeinheit Milliarden – Profite macht.
„Das Buch „>Virus – Wahn< kann als das erste Werk bezeichnet werden, in dem die Fehler, die Betrügereien und generellen Fehlinformationen, die von offiziellen Stellen über fragwürdige oder nicht durch Viren bedingte Infektionen verbreitet werden, vollständig aufgedeckt werden.“
(Gordon Stewart, Medizinprofessor, Experte für Infektionskrankheiten und ehemaliger Berater der WHO)

Besonders aufschlußreich war für mich Kapitel 7 zur sog. „Spanischen Grippe“ 1018/19 —> Pandemie 1918 – Übermedikamentalisierung und massive Impfkampagnen. Da habe ich noch dazu gelernt. In dieser Dramatik der Behandlungsorgien, war mir dieser Irrsinn nicht bewußt.
„Es hieß, dass die Grippe – Epidemie von 1918 weltweit 20 Millionen Menschen das Leben gekostet hat. Doch in Wirklichkeit haben die Ärzte sie getötet mit ihren groben und tödlichen Behandlungsmethoden und Medikamenten ….“ (S.248)
Wer die Medizin- und Psychiatriegeschichte studiert hat, weiß ja im Prinzip, wie viel Wahnsinn da fabriziert wurde und auch noch wird.
Das beste Beispiel ist auch das Buch von Lothar Hirneise: Chemotherapie heilt Krebs und die Erde ist eine Scheibe – Die Enzyklopädie der unkonventionellen Krebstherapien! – (Da habe ich die Hälfte bislang gelesen)

Michael Morris: Lock Down
Dieses Buch habe ich neu in Angriff genommen.

Es wird kein Zurück zur alten Normalität geben. Der Ausnahmezustand ist die neue Norm

Der vermutlich umfangreichste und folgenschwerste System- und Finanzcrash aller Zeiten war von langer Hand vorbereitet und macht eine Rückkehr zur alten Normalität unmöglich. Wie wird unser neues Leben aussehen?


Erfahren Sie, wer dahintersteckt und wie sich unser Leben drastisch verändern wird!


Was könnte die Menschen dazu bewegen, sich selbst einzuschränken und die eigenen Wünsche hintanzustellen? Und wie kann man Menschen so sehr in Furcht versetzen, dass sie alles über sich ergehen lassen?
Wie kann man den längst überfälligen systemischen Crash der Weltwirtschaft organisieren, ohne dass es dabei einen Schuldigen gibt?
Wie kann man die Nutzung von Bargeld abschaffen, ohne Widerstand aus der Bevölkerung zu erzeugen?
Wie kann man ohne Schuld von Politik und Banken eine Hyperinflation erzeugen, alles Geld von unten nach oben umverteilen und eine neue Währung einführen?
Wie kann man problemlos an allen Datenschutzverordnungen vorbei die flächendeckende und lückenlose Überwachung aller Menschen etablieren?
Wie kann man Versammlungs- und Demonstrationsverbote ohne Widerstand durchsetzen?
Wie kann man Demokratie und Nationalstaaten abschaffen und alle Macht über die Menschen einem supranationalen Expertenrat übertragen?
Wie kann man die Menschen dazu bewegen, sich freiwillig impfen und chippen zu lassen?
Wie kann man die Weltbevölkerung reduzieren, ohne dass irgendjemand Verdacht schöpft?
Wie kann man die freie Meinungsäußerung unterbinden, ohne Politik und Presse dafür angreifbar zu machen?
Wie kann man dafür sorgen, dass die Bevölkerung Andersdenkende selbst zur Räson bringt?
Wie kann man im Westen all das möglich machen, was für die chinesische Zentralregierung selbstverständlich ist?


Lange haben sich einige mächtige Männer im Hintergrund den Kopf darüber zerbrochen. Es brauchte ein globales, monströses Ereignis mit Millionen von Toten. Dabei war es egal, ob es real war oder nicht. Es musste nur glaubhaft dargestellt werden und unter die Haut gehen. Es brauchte ein Killer-Virus. Gesagt, getan .
Dieser Beitrag wurde unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Bananenrepublik, BigBrother, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Dekadenz + Verfall, Deutschland Exit, Durchgeknallt, EU-Diktatur, Gegenwehr, Gesinnungsdiktatur, Gesundheit, Irrsinn akut, kranke Gesellschaft, Krankheit, Kulissenschieber, Lügenmedien, Machtterroristen, Machtwirtschaft, Matrixwelten, Medizin + Gesundheit, Medizin Syndikat, Meinungsfreiheit, Niedergang, Orwell 2020, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Parteiendiktatur, Pharmamafia, Politik + Gesellschaft, Rechtsbrecher, Vasallen, Wahnsinn + Irrsinn, Widerstand + Boykott, Wissenschaft + Forschung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Voll in Aktion

  1. Laura sagt:

    Genau diese Gedanken hatte ich auch, lieber Oskar, freiwillig hätten die Menschen nicht auf Kreuzfahrten, Flugreisen usw. verzichtet. Sie ließen sich einsperren und damit wurde weniger mit dem Auto gefahren. Jetzt will man uns das Fleisch madig machen. Siehe die vielen Infizierten in einigen Schlachthöfen. Nur was hat das Land von einer Pleite- und Insolvenzwelle ? Das kann nur bedeuten Grundeinkommen für alle. Ja, es könnte alles von den Oberen so geplant sein – auch die Reduzierung der Weltbevölkerung. Komischerweise hört man – wie viele Menschen in Afrika infiziert sind – rein gar nichts. Aber es können weiterhin Menschen aus Afrika ohne Probleme in Europa illegal einwandern.
    Alles sehr merkwürdig – aber – und das ist das Beste an der ganzen Sache – man kann weder das Eine noch das Andere beweisen. Geschickt eingefädelt !
    Inzwischen bin ich so weit, dass ich gar nichts mehr glaube – NIEMANDEM !
    Hab‘ noch eine gute Woche, geh‘ es in Ruhe an, lieber Oskar, und sei herzlich gegrüßt von
    Laura, die sich lieber um den Garten kümmert :o)
    Was glaubst du, was erst passiert, wenn die KI immer weiter perfektioniert wird – in einer solchen Welt möchte ich nicht mehr leben !!!!

    • Oskar Unke sagt:

      Hallo Laura,
      schön mal wieder etwas von dir zu hören 🙂 , man weiß ja nie bei dir ob du nicht doch in einer Rosenhecke verschwunden bist 😆

      Ein Trauerspiel geben ja die deutschen Handtuch-Spießbürger auch heuer wieder im Ausland ab, siehe Balearen (Malle und Co.)
      Viele Menschen haben scheinbar nichts anderes im Hirn, wie Reisen, Fressen und Schoppen.

      Mit der Fleischgeschichte ist es mal wieder so, wie wenn diese Mißstände nicht schon sehr lange bestehen. Habe ich schon in den 90er Jahren auf MP-Netz thematisiert. —> Iß und stirb – Chemie in unserer Nahrung oder: —> Futter fürs Volk – Was uns die Lebensmittelindustrie auftischt. Oder: —> Die Fleischmafia. Nur wollte dies damals kaum jemand hören oder wissen, noch heute. Auch die Zustände in den Schlachthöfen sind ja schon lange bekannt. Da brauche ich nur an den Skandal im Schlachthof von Tauberbischofsheim.
      (Die Einrichtung war im Februar in die Schlagzeilen geraten, nachdem der Augsburger Verein „Soko Tierschutz“ heimlich gedrehte Videoaufnahmen veröffentlichen ließ. Sie zeigten skandalöse Szenen während der Schlachtung von Tieren.

      Seither ermittelt die Staatsanwaltschaft Mosbach gegen insgesamt 25 Vertreter des Betreibers sowie Veterinäre. Diese Amtstierärzte sollen bei den zweifelhaften Schlachtmethoden in Tauberbischofsheim nicht eingeschritten sein. Unter anderem ging es darum, dass Schlachttiere bei Bewusstsein aufgeschlitzt worden sein sollen.
      https://www.mainpost.de/ueberregional/wirtschaft/mainpostwirtschaft/Nach-Skandal-Schlachthof-Tauberbischofheim-am-Ende;art9485,10064921
      und
      https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=%22Skandal+in+Schlachthof+Tauberbischofsheim%22

      Die Leute wissen auch nicht mehr wie Fleisch sein sollte.
      Alles schon beschrieben auf MP-Netz, nur auch da, interessiert kaum jemanden. Habe schon mit Metzger/Fleischer über diese Probleme gesprochen, z.B. über PSE-Fleisch (Unter PSE-Fleisch versteht man geschlachtetes Schweinefleisch, das blass, weich und wässrig ist. Es handelt sich dabei zwar um einen Qualitätsmangel, jedoch ist das Fleisch aus gesundheitlicher Sicht noch uneingeschränkt verzehrsfähig. https://de.wikipedia.org/wiki/PSE-Fleisch)
      Die wenigsten Metzger konnten damit etwas anfangen.
      Genauso verhält es sich mit der Dummheit der Verbraucher, was Ligth und fettarme Produkte betrifft. Da regen mich diese narzißtischen Schnepfen immer auf, wenn sie beim Fleischkauf an der Theke so ein Getue an den Tag legen.

      >“Alles sehr merkwürdig – aber – und das ist das Beste an der ganzen Sache – man kann weder das Eine noch das Andere beweisen. Geschickt eingefädelt !“< Nun ja! Wer sich die Mühe macht kann schon sehr viel aufklären und nachvollziehen. Aber der Wille dazu ist bei der großen Mehrheit halt nicht vorhanden. Die gehen lieber den leichteren Weg und GLAUBEN. ">Was glaubst du, was erst passiert, wenn die KI immer weiter perfektioniert wird – in einer solchen Welt möchte ich nicht mehr leben !!!!“< Da ist in der Tat vieles im Anmarsch, was mich darin immer wieder bestätigt: Die Menscheit - bzw. Teile derselbigen - sind hochgradig krank und irre. Die schöne neue Welt und 1984 zusammen genommen, ist dagegen noch harmlos, was sich all die kranken Hirne da ausdenken (einschl. Gates) und all dies sind "leider" keine Verschwörungstheorien. Siehe auch die Biowaffenforschung der Amis. Zum Beispiel auch die Züchtung von Killerinsekten etc. Im übrigen, was Fleisch und Konsum, wie auch "Essen gehen" betrifft, Fleisch esse ich so gut wie gar nicht und "Essen" gehen z.B. in Restaurant - kommt bei mir auch nicht vor. Verstehe auch all die Menschen nicht, wo unter diesen jetzigen Zuständen, mit >Daten hinterlassen< und Maulkorbpflicht, noch mit Appetit ihr Menü runterschaufeln. 🙁 Um ein wenig hinter die Kulissen zu schauen kann ich dir sehr die HP Rubikon-News empfehlen https://www.rubikon.news/

      VG
      Oskar

Kommentare sind geschlossen.