Immer mehr Menschen verlassen den sinkenden Dampfer Germanistan

Das Narrenschiff sinkt.

Die größte Auswanderungswelle in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland stellt das Land vor bislang ungeahnte Probleme. Ein Misstrauensvotum gegen die Zukunftsfähigkeit der Heimat.

Eine gigantische Auswanderungswelle hat die Bundesrepublik erfasst. Es verlassen so viele Deutsche das Land wie seit Generationen nicht mehr.

Im Jahr 2020¹ sind 966.451 Menschen aus Deutschland fortgezogen.
– 60 Prozent mehr als Anfang der 90er Jahre.

Anzahl der Auswanderer

2018 1.185.432

2017² 1.134.641

2016³ 1.365.178

2015 997.552

Der Bundesrepublik droht ein weiteres Ansteigen der Auswanderungswelle – mit dramatischen und bislang kaum abschätzbaren Folgen für Wirtschaft, Staat, Gesellschaft.
Wie viele ethnische Deutsche gibt es noch in Deutschland?

Ihre Zahl sinkt Jahr für Jahr um einige Hunderttausend Menschen: Lebten 2005 noch 66,4 Millionen Herkunftsdeutsche im Land, waren es 2018 nur noch 60,8 Millionen.21.08.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.