Es gibt noch viele Geheimnisse zu erforschen

Bild

Das Geheimnis des Lebens – Lakhovsky Georges

Das Geheimnis des Lebens (übersetzt)

– Diese Ausgabe ist einzigartig; – Die Übersetzung ist vollständig original und wurde für das Ale. Mar. SAS;

Krankheit? Es ist das schwingende Ungleichgewicht der Zellen, das von äußeren Ursachen herrührt. Und insbesondere der Kampf der mikrobiellen Strahlung gegen die zelluläre Strahlung. Denn die Mikrobe, ein einzelliges Wesen, agiert ebenso durch ihre eigene Strahlung. Wenn die mikrobielle Strahlung triumphiert, bedeutet das Krankheit und am Ende der vitalen Widerstandskraft den Tod. Wenn die zelluläre Strahlung sie überwindet, ist sie die Rückkehr zur Gesundheit.

Das Interesse meiner Theorie erscheint umso realer, als sie durch die jüngsten Experimente besser bestätigt wird, die mit der Heilung von krebsartigen Pflanzen den Weg zu einer neuen Therapie für Krebs, diese schreckliche Krankheit, die man vergeblich zu bekämpfen versucht hat, zu öffnen scheinen. Die Anwendungen meiner Theorie, die es möglich machen, den Zellen die ganze vitale Aktivität ihrer Strahlung zu geben, werden meiner Meinung nach eine spezifische Behandlung von Krebs im Besonderen und von Alterskrankheiten im Allgemeinen geben. Diesen bemerkenswerten Fortschritten, die meine Theorie zu berücksichtigen erlaubt, konnte im Vorfeld keine Grenze gesetzt werden. Ich hoffe, dass die Zukunft mir Recht gibt.

Abgesehen von diesen unmittelbaren praktischen Anwendungen, meine Theorie macht es möglich, zu erklären, dank der Funktion der durchdringenden Strahlung, den Prozess der Entstehung des Lebens, die Differenzierung der Zellen und der lebenden Arten, das Problem der Vererbung, in einem Wort, alle ernsten Probleme, die zusammen die biologische Wissenschaft. (Buchbeschreibung)

Die Überwachungsmafia | Das Überwachungsnetz wird dichter Nano-Chips in Medikamenten

Unser genetisches Material enthält Sollbruchstellen , weil wir von den kosmischen Kräften und anderen Faktoren ständig neu generiert werden. Man schätzt eine Billion Zellen, die in jedem Menschen in 24 Stunden untergehen und neu gebildet werden. Das Erstaunliche an diesem tosenden Umsatz sind die Formbewahrungskräfte, ohne die wir auseinanderfliegen würden. Krankheit und Alter kann man als deren Nachlassen verstehen, der Gelenkverschleiß mit seinen manchmal bizarren Deformierungen und der Tumor sind Beispiele. Mit den Formbewahrungskräften hat sich bisher aber nur die Naturheilkunde, insbesondere die Homöopathie, ernsthaft befasst – und die Manipulationsforschung, die uns in zu jedem Zweck lenkbare Hominiden verwandeln will ohne Bewusstsein von Gut und Böse. Insbesondere die USA mit ihrem Weltherrschaftswahn stecken seit Jahrzehnten gewaltige Summen in solche Projekte, die auf die Aufhebung der in den demokratischen Verfassungen verankerten Grundrechte hinauslaufen. Das ist unbemerkt von den meisten erschreckend weit bereits realisiert, wie Sie nachfolgend lesen. (Heinz Gerhard Dr.Vogelsang – aus dem MP-Archiv von 2004) Schon damals war ich an diesen Forschungen und Machenschaften dran. Aktuell sind drei neue Arbeiten / Bücher auf dem Markt gelangt, die ich schon geordert habe. Denn, wenn man all diese Psychopathen gewähren läßt wird es lumpig mit der Zukunft.

Tagesnotizen 02.12.2022

Bild

Freitag, 02. Dezember 2022

„Ihr gesellschaftliches Ziel ist daher praktisch identisch mit dem all der anderen Apologeten der Neuen Weltordnung beziehungsweise dem der Hohepriester der »Kalifornischen Ideologie“. Mehr noch: Wir haben es bei den YGLs mit besonders fanatischen Vertretern des Great Reset zu tun. Sie streben nach der einen, bunten Welt, in der keine Individuen mehr existieren, sondern nur noch geno- und phänotypisch einheitliche Kreaturen, einfältig geschichtslos und vielfach geimpft. Geboostert mit gleich ausgerichtetem Denken und immun gegen jegliche Art von Kritikfähigkeit obliegt es den YGLs diese Schwundstufe des Menschen als digitaler Adel zu führen.“ (S. 10 – Dr. C.E. Nyder – Young Global Leaders – Die Saat des Klaus Schwab – Kopp Verlag 1. Auflage November 2022)

 

Matrixwelt der glitzernden Scheinwelten

Bild

Wanda: Was hat Oskar noch gesagt…? Ach so! Stichwort waren die Werbefritzen / Fuzzis: Die kann Oskar nämlich überhaupt nicht ausstehen… (Eine Episode aus MP-Netz Seiten + Zeiten)

Schein und Illusion

Eine Heerschar von Flüsterer nebst Werbeschreihälsen, wie auch Marketingstrategen, Werbefachleuten oder Meinungsmachern füttert uns tagtäglich mit einer Illusion jener Welt, die wir gerne hätten: einer Welt, in der wir schöner, klüger, erfolgreicher und glücklicher sind. Dafür müssen wir in erster Linie dieses Auto, jenes Haus oder einen neuen iPod besitzen. Wie ein Hamster im Rad mache sich der Mensch zum „Lohnsklaven“, um sich materielle Wünsche zu erfüllen und damit die soziale Leiter hinaufzusteigen.

Bei all dem liefert die Werbung dem Verbraucher immer weniger Sachinformationen, sondern will mit der ständigen Werbeberieselung die Menschen manipulieren im Sinne der Kapitalisten und Produzenten. Kapitalismus ist in erster Linie eine verlogene Gesellschaft und ein verlogen unmoralisches System. (MP-Netz Archiv 2007)

Das Tavistock Institut John Coleman Auftrag: Manipulation – endlich habe ich mir auch dieses Buch neu zugelegt. War zeitweilig nicht lieferbar.

Das Tavistock Institut

Das Tavistock-Institut – Auftrag: Manipulation Entdecken Sie die wahre, bisher verschwiegene Geschichte des 20. Jahrhunderts, gelangen Sie zu einem besseren Verständnis der „Irrationalität moderner Politik“. Das Tavistock-Institut hatte eine tiefgreifende Wirkung auf die moralische, geistige, kulturelle, politische und wirtschaftliche Politik der USA und Großbritanniens. Keine Institution hat mehr dafür getan, die USA mittels Propaganda in den Ersten Weltkrieg hineinzutricksen. Fast die gleichen Taktiken wurden von den Sozialwissenschaftlern des Tavistock-Instituts angewendet, um die USA in den Zweiten Weltkrieg und die Kriege gegen Korea, Vietnam, Serbien und den Irak zu hetzen. Die Völker waren und sind sich dessen nicht bewußt, daß sie ständig indoktriniert und manipuliert, daß sie „gehirngewaschen“ wurden und werden. Der Ursprung dieser „Gehirnwäsche“, dieser „nach innen gerichteten Konditionierung“, wird im vorliegenden Buch mit zahlreichen Originalzitaten und Quellenbelegen geschildert. Der Niedergang der europäischen Monarchien, die bolschewistische Revolution, der Erste und Zweite Weltkrieg, die krankhaften Konvulsionen in Religion, Moral und Familienleben, im Wirtschaftsleben und in der politischen Moral; die Dekadenz in Musik und Kunst – all dies kann auf Massenindoktrinierung zurückgeführt werden, geplant und ausgeführt von den Sozialwissenschaftlern des Tavistock-Instituts. Ein prominenter Mitarbeiter des Institutes war Eduard Bernays, ein Neffe Sigmund Freuds. Dr. Joseph Goebbels und der Kommunist Willy Münzenberg waren seine gelehrigen Schüler. Das vorliegende Buch ist die weiterführende Ergänzung des Werkes „Das Komitee der 300“ von Dr. John Coleman. Es besticht durch eine Vielzahl von historischen Originalzitaten, seine Aussagen sind durch Quellenangaben belegt. (Buchbeschreibung)
Diese ganzen fiesen Manipulationstricks und Machenschaften können wir die ganze Zeit live miterleben. (Ukraine ab 2014, Syrienkonflikt, Corona – Plandemie, Virenhysterie, Gentherapiekomplott usw.)

 

Es ist schon länger ersichtlich: Corona Pseudowissenschaft

„Es ist ein bekanntes Phänomen in der Wissenschaft: Studien, die der herrschenden wissenschaftlichen Meinung widersprechen, werden viel weniger zur Publikation angenommen als die, die ihr huldigen. Und Studien sind die Währung für die wissenschaftliche Karriere – neben den eingeworbenen Drittmitteln, wobei sich beides gegenseitig bedingt.“

„Solche Corona-Studien sind vor allem ein politisches Instrument, das ihre Auftraggeber missbrauchen, um sich „wissenschaftlich“ zu legitimieren. Deshalb ist es Politik, nicht Wissenschaft, […]

Diesen Riesenanteil der real existierenden Wissenschaft bezeichnet man deshalb auch als Junk science (Schrottwissenschaft).“
https://www.achgut.com/artikel/bericht_zur_coronalage_nicht_wissen_wollen_heisst_vorsatz
Wieder ein sehr lehrreicher und aufklärender Artikel von Dr. med. Gunter Frank (seine Bücher habe ich hier ja schon vorgestellt)

Politische Korrektheit ist keine Meinung, sondern eine Krankheit.

Bild

Die liberale Agenda, The Liberal Mind Lyle H. Rossiter Analyse der Geisteskrankheit linker Meinungsdiktatoren, The Psychological Causes of Political Madness

Die liberale Agenda, The Liberal Mind

„Die sozialistische Idee war gut, aber sie wurde falsch umgesetzt.“ Oder: „Die multikulturelle Gesellschaft kann funktionieren, wenn wir tolerant sind.“

Phrasen dieser Art werden Sie von Linken oder (Links-) Liberalen immer wieder hören, aber sie werden durch die ständige Wiederholung nicht richtiger. Im Gegenteil: Sie sind nicht nur politisch falsch, sondern beruhen auf einem fundamental falschen Verständnis des menschlichen Geistes. Linke Ideen können nicht funktionieren!

Der renommierte amerikanische Psychiater Lyle H. Rossiter beschreibt in seinem Bestseller The Liberal Mind, der jetzt erstmals auch auf Deutsch vorliegt, die „Ursachen politischen Irrsinns“. Die liberale Agenda erklärt auf systematische Weise, warum der moderne linksliberale Kollektivismus die rechtlichen und moralischen Grundlagen der Freiheit untergräbt und jede vernünftig und sittlich geordnete Gesellschaft zerstört.
Erfahren Sie
welche Gesetze und Moralvorstellungen aus der biologischen, psychischen und sozialen Natur des Menschen folgen und warum linksliberale Ansichten ihr grundsätzlich widersprechen;

warum der moderne „Nanny-Staat“ den Charakter des Menschen verdirbt und statt mündiger, selbstverantwortlicher Staatsbürger unreife, selbstsüchtige, fordernde und leistungsunwillige große Kinder hervorbringt;

inwiefern die liberale Agenda eine Übertragungsneurose wahnhafter Ideen auf die Politik ist, an deren Folgen wir alle zu leiden haben;

wieso die (Un-)Kultur falsch verstandener „Toleranz“ eine freie und zivilisierte Gesellschaft unmöglich macht;

warum der linksliberale Kollektivismus zwangsläufig zu Totalitarismus, wirtschaftlichem Ruin, Unterdrückung, Krieg und Terrorismus führt;

wie der linksliberale Geist geheilt und seine Agenda überwunden werden kann.

Die liberale Agenda ist keine konservative Polemik gegen wirkliche Toleranz, Aufgeklärtheit und moderne Gesinnung, sondern sie beschreibt auf wissenschaftlicher Basis, warum der linksliberale Geist all das nicht ist und nicht sein kann, was er von sich behauptet, weshalb er immer wieder zu irrealen Menschenbildern Zuflucht nimmt und inwiefern „Gutmenschen“ überhaupt nicht „gut“, sondern psychisch krank sind.

Rossiters Standardwerk ist die umfassendste Analyse der politischen Psychologie, die jemals veröffentlicht wurde. Ihr Ergebnis lautet:

Politische Korrektheit ist keine Meinung, sondern eine Krankheit.

Klabautermann Lügen haben kurze Beine

TTV Horizonte – Prof. Dr. Stefan Hockertz – «Psychoneuroimmunologie – Die wahren Hintergründe der Gentherapie»

Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen, und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.
(Abraham Lincoln)
Den Vortrag kann ich nur wärmstens empfehlen, sehr einprägsam und fundierte Aufklärung in kompakter Form. Das ganze Virentheater funktioniert nur, weil die Mehrheit sich in den Angstkäfig hat treiben lassen.

Tagesnotizen vom 25. November 22

Bild

25/26. November 2020 an einem Tag in Absurdistan Germanistan unterwegs auf einer Wanderung in dieser Zeit ich noch nicht im Geringsten eine Ahnung davon hatte in zwei Jahren in Schweden zu leben.

„Wenn der Mensch beginnt, diese Kraft in sich zu entdecken, spielt er nie wieder die Rolle, die er früher spielte. Er kehrt nicht zurück, nur um eine Reaktion auf das Leben zu sein. Von nun an ist er der Akteur des Lebens.“ (Neville Goddard)

Young Global Leaders – Der geheime Auftrag der »jungen globalen Führer« Sie nennen sich »Young Global Leaders« und sie sind heute in nahezu allen Parlamenten vertreten.

Das Buch fertig gelesen und auch hier wieder etwas dazugelernt. Die Brandgefährlichkeit dieser Putsch – Sekte – von oben wird mit aller Deutlichkeit beschrieben.
„Willkommen im Jahr 2030. Ich bin eigentumslos, besitze keine Privatsphäre, und mir geht es so gut wie nie zuvor.“
(Ida Auken, dänische Parlamentarierin und Young Globel Leader)
*+*
Da ist Orwell und „Schöne neue Welt“ von Aldous Leonard Huxley noch eine harmlose Geschichte, was sich all diese Menschen in ihrer kranken Fantasie aussinnen.
Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst der Großen Transformation. Alle Mächte der Neuen Weltordnung haben sich zu einer heiligen Hetzjagd gegen alles Alte und Althergebrachte verbündet. (Einführung S.9)
Die Tyrannei der freudlosen Gleichheit ist im Anmarsch. Da gibt es aber doch viel zu viele Blauaugenschafe, die im Ernst meinen im nächsten Jahr ist alles vorbei und sie leben wieder wie vorher. Alles nur eine kurze Schwächeperiode und natürlich wie immer Putin ist schuld.
Dahinter steckt die Logik der Macht: Spaltung, Verarmung und Entrechtung der Menschen und ihrer Gesellschaften. Wir sind wieder im neuen Zeitalter der verbrecherischen Ideologien gelandet.

Brechen Sie aus. Stürzen Sie nicht in den Abgrund wie die Lemminge. Sehen Sie sich um. […] Haben Sie den Mut, Ihren eigenen Weg zu suchen. Ob dies die Mehrheit der Dodos im Dodoland noch kapiert?

Superintelligenz, Superintelligence. Paths, Dangers, Strategies Nick Bostrom

Superintelligenz, Superintelligence. Paths, Dangers, Strategies

Was geschieht, wenn es uns eines Tages gelingt, eine Maschine zu entwickeln, die die menschliche Intelligenz auf so gut wie allen Gebieten übertrifft? Klar ist: Eine solche Superintelligenz wäre enorm mächtig und würde uns vor riesige Kontroll- und Steuerungsprobleme stellen. Mehr noch: Vermutlich würde die Zukunft der menschlichen Spezies in ihren Händen liegen, so wie heute die Zukunft der Gorillas von uns abhängt. Nick Bostrom nimmt uns mit auf eine faszinierende Reise in die Welt der Orakel und Genies, der Superrechner und Gehirnsimulationen, aber vor allem in die Labore dieser Welt, in denen derzeit fieberhaft an der Entwicklung einer künstlichen Intelligenz gearbeitet wird. Er skizziert mögliche Szenarien, wie die Geburt der Superintelligenz vonstattengehen könnte, und widmet sich ausführlich den Folgen dieser Revolution. Sie werden global sein und unser wirtschaftliches, soziales und politisches Leben tief greifend verändern. Wir müssen handeln, und zwar kollektiv, bevor der Geist aus der Flasche gelassen ist – also jetzt! Das ist die eminent politische Botschaft dieses so spannenden wie wichtigen Buches. (Buchbeschreibung)

Wie groß ist der Risikofaktor Mensch bei der Entwicklung einer Superintelligenz? von Feltin Max

Wie groß ist der Risikofaktor Mensch bei der Entwicklung einer Superintelligenz?

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Philosophie – Philosophie der Gegenwart, Note: 2,0, Technische Universität Dresden (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Seminar Nick Bostrom Superintelligenz, Sprache: Deutsch, Abstract: Ist das Entwickeln einer künstlichen Intelligenz ein Spiel mit dem Feuer? Heutzutage werden die Gefahren, die von einer KI ausgehen, vom Großteil der Allgemeinheit wohl noch belächelt. Dies könnte sich aber in den kommenden Jahren stark ändern. Aktuelle, noch recht harmlose Beispiele zeigen aber schon, welche Schwierigkeiten bei der Forschung an einer Superintelligenz auftreten könnten. So musste das Soziale Netzwerk Facebook seine eigens entwickelte Intelligenz abschalten, weil das Projekt außer Kontrolle geriet. Der künstlichen Intelligenz war die Sprache Englisch zu langsam und zu ineffizient, weshalb sie eine eigene entwickelte, der selbst die Experten der Forschungsgruppe nicht mehr folgen konnten. Auch China musste eine Chat-KI deaktivieren, weil sie die Kommunistische Partei Chinas kritisierte und behauptete, dass es ihr größter Traum wäre, in die USA zu reisen. An beiden Beispielen ist zu sehen, dass es nicht leicht ist, eine künstliche Intelligenz zu programmieren, die treu im Interesse des Entwicklers handelt. Was würde also erst passieren, wenn es der Menschheit gelingen würde, eine Superintelligenz zu erfinden, die mit viel komplexeren Funktionen ausgestattet ist und sich nicht mehr so leicht abschalten ließe? Könnte eine Superintelligenz bösartig werden und wer hätte ein Interesse daran? Diese und weitere Fragen sollen in den folgenden Abschnitten geklärt werden.

Human Enhancement

Medikamentenwirkung, Doping, Leistungssteigerung

Der Mensch strebt seit Urzeiten danach, seine Möglichkeiten zu erweitern. Neueren Datums sind Interventionen, die direkt auf die körperliche oder geistige Leistungsfähigkeit einwirken sollen. Dabei handelt es sich oft um Anwendungen, die ursprünglich zu therapeutischen Zwecken entwickelt wurden. Im Sinne von „Enhancement“ möchten nun auch gesunde Menschen zum Beispiel sich besserer konzentrieren können oder trotz wenig Schlaf leistungsfähig sein. Doch es gibt zurzeit noch kaum verlässliche Angaben darüber, inwiefern Human Enhancement durch Medikamente oder andere Substanzen bei gesunden Menschen überhaupt wirkt. Zudem besteht die Gefahr von Nebenwirkungen sowie ein gewisses Suchtpotenzial bei der unkontrollierten Einnahme.

Die interdisziplinäre Studie zeigt auf, welche Substanzen heute schon verwendet werden, wie es um den Nutzen im Alltag steht, welche Risiken damit verbunden sind und was in diesem Zusammenhang für die Zukunft erwartet werden kann. Der Schwerpunkt liegt dabei beim Neuroenhancement, den Anwendungen im kognitiven und emotionalen Bereich.
https://vdf.ch/human-enhancement.html

Wer nicht grün denkt lebt gefährlich

Geheimdienst-Chef verherrlicht grüne Gewalt

Die Geschichte, die wir in diesem Video erzählen, ist so unfassbar – sie werden es nicht glauben, wenn Sie es nicht selbst gesehen haben. Der Chef unseres Inlandsgeheimdienstes präsentiert sich als Fanboy der Klima-Aktivisten. Sein Name ist Thomas Haldenwang.

Haldenwang hat als Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz die atemberaubende Macht, darüber urteilen zu dürfen, was in unserem Land eine legitime politische Ansicht ist, was „normaler“ Protest – und was gefährlich sein soll. Wen er für gefährlich hält, wen er „beobachten“ lässt, der gilt als Staatsfeind, so wie Kritiker der Corona-Maßnahmen oder Menschen, die es wagen DDR-Vergleiche zu machen. Sie werden im Verfassungsschutzbericht als „Delegitimierer“ geführt.

Wen Haldenwang wohlwollend beurteilt, der darf sich in seinen Ansichten und Methoden bestärkt fühlen. Thomas Haldenwang ist Richter darüber, was man sagen darf, für was man auf die Straße gehen darf, ohne dafür gesellschaftlich geächtet zu werden. Man sollte meinen, dass man in so einer Position politisch neutral und nicht als Unterstützer einer politischen Bewegung auftreten sollte. Aber nein.

Haldenwang lässt sich von grünen Klima-Extremisten beklatschen und verherrlicht die Gewalt von Gruppen wie „Letzte Generation“. Thomas Haldenwang ist ein begeisterter Unterstützer einer Bewegung, die eigentlich die Definition dessen ist, was er überwachen sollte.

Das Erwachen beginnt (?) beim Michel auch?

Bild

Tim Dabringhaus Das Erwachen beginnt

Haben Sie sich schonmal gefragt, wieso immer mehr Menschen erkranken, wobei die Medizin und der Umweltschutz immer besser werden? Haben Sie sich schonmal gefragt, wieso Wahlen nichts nützen? Haben Sie sich schonmal gefragt, wieso alles auf den Kopf gestellt wird? Wieso Männer endlich Frauen sein dürfen, und der Winter endlich Sommer? Haben Sie sich schon mal gewundert, wieso wir so viel geistigen Dünnschiss – egal ob im TV oder im Internet – ertragen müssen? Haben wir wirklich das Leben, das wir uns gewünscht haben? Oder steuern wir kollektiv auf den Abgrund zu? Oder werden wir gesteuert? Und was kommt hinter dem Abgrund? In diesem Buch wird mit frecher, herzlicher Stimme all das besprochen, was Sie immer schon wissen wollten, sich aber nie getraut haben zu fragen. Gestern war es der Klimanotstand, heute ist es die chinesische Mikrobe. Wer verstehen will, was hier gespielt wird, muss nur diese neue, erweiterte Auflage von DAS ERWACHEN BEGINNT lesen. Zwei Jahre nach Erscheinen dieses Buches, in dem der Autor mit einer frechen, herzlichen Stimme darüber nachdenkt, warum heute alles auf den Kopf gestellt wird, warum Männer Frauen sein können und der Winter Sommer, haben große Entwicklungen auf der politischen Bühne begonnen.Wir erleben gerade gesteuerte Ereignisse, die dazu bestimmt sind, unsere Gesellschaft neu zu gestalten. Und die nichts anderes sind als die Folge des „Unsagbaren“, welches Tim Dabringhaus zu entdecken und zu erzählen bestimmt war. Das Buch ist jetzt nicht nur ein Kapitel länger, sondern zum ersten Mal erkennt man ganz deutlich das Ziel der Reise, auf die man uns, von langer Hand geplant, kollektiv zwingen will. Für die, die sich trauen, ihre Augen zu benutzen, wird es immer sichtbarer. Und für die, die sich trauen, ihren eigenen Verstand zu bemühen, wird das Erwachen immer leichter. Hier finden Sie den Missing Link zu dem Trauma, in das man uns zwingen will und von dem wir uns nur befreien können, wenn wir erwachen. (Buchbeschreibung) Hervorhebung im Text von mir.

Dekadenter geht es kaum noch

Alice Weidel rechnet mit der schlechtesten Regierung in der Geschichte der Bundesrepublik ab! –
Diese Rede kann ich zu 100 % unterschreiben, genauso sieht es aus in Absurdistan Germanistan. Das Land wird wissentlich und willentlich in den Bankrott getrieben, mit allen schlimmen Auswirkungen für die Insassen dieser Freiluft – Psychiatrie.

Ein Gespräch über „die dümmste Regierung Europas“

Politlegende Oskar Lafontaine hat jetzt ein Buch mit dem provokanten Titel „Ami, it´s time to go – Plädoyer für die Selbstbehauptung Europas“ vorgelegt. Seine These: eine aggressive Weltmacht wie die USA könnten keinem Verteidigungsbündnis wie der Nato vorstehen. Er plädiert für eine Nato ohne die USA und ruft Deutschland und Europa auf, die eigenen Interessen zu bedienen, statt am Rockzipfel der Supermacht zu hängen.

Ein Gespräch über „die dümmste Regierung Europas“, die Zerstörer der Nordstream-Pipelines, Propaganda
Oskar Lafontaine Ami, it’s time to go

Plädoyer für die Selbstbehauptung Europas

Die Entspannungspolitik Willy Brandts ist am Ende und ein neues Zeitalter der Aufrüstung und Eskalation hat begonnen. „Von deutschem Boden darf niemals wieder Krieg ausgehen“, sagte Brandt einst – heute liefert die Bundesregierung schwere Waffen in die Ukraine und macht sich damit wieder einmal zum Vasallen der USA. In deutschen Leitmedien werden währenddessen vollkommen unkritisch die abenteuerlichen Äußerungen unserer Außenministerin, Annalena Baerbock, verbreitet, wonach deutsche Waffen in der Ukraine Menschenleben retten. Gleichzeitig kappt man die Geschäftsbeziehungen zu unserem größten Energielieferanten, verordnet nationales Frieren und stürzt uns in eine Rezession. Das Versagen der deutschen Außenpolitik ist beispiellos. (Buchbeschreibung)

Herrschaftstechniken der Angsterzeugung

Bild

Angst und Macht: Herrschaftstechniken der Angsterzeugung in kapitalistischen Demokratien – 2. Juli 2019

Macht und Angst gehören in der politisch-gesellschaftlichen Welt eng zusammen. Macht hat für den, der sie hat, viele Vorteile und für diejenigen, die ihr unterworfen sind, viele Nachteile, denn Macht erzeugt bei den ihr Unterworfenen Angst. Da die Angst selbst wiederum Macht über die Geängstigten ausübt, haben diejenigen, die es verstehen, Angst zu erzeugen, eine sehr wirkungsvolle Methode, auf diese Weise ihre Macht zu stabilisieren und zu erweitern. Angsterzeugung ist ein Herrschaftsinstrument, und Techniken zum Erzeugen von gesellschaftlicher Angst gehören zum Handwerkszeug der Macht. Diese Einsicht ist so alt wie die Zivilisationsgeschichte. Rainer Mausfeld, der bereits mit „Warum schweigen die Lämmer“ ein fulminantes Aufklärungswerk veröffentlichte und damit auf den Bestsellerlisten landete, liefert mit dem vorliegenden Buch eine extrem wichtige Erweiterung, die mehr denn je vonnöten ist. Stimmen zu seinem Bestseller „Warum schweigen die Lämmer“: „Eine so schmerzhafte wie brillante Endoskopie des gegenwärtigen politischen Systems. Mausfeld ist ein Volksaufklärer in der Denktradition Humboldts, Deweys und Chomskys … ein Weckruf zur rechten Zeit.“ NZZ „Mit seinem neuen Buch beflügelt Rainer Mausfeld die Sehnsucht nach Veränderung.“ Rubikon „Mausfeld deckt die Systematik dieser Indoktrination auf und macht uns sensibel für die vielfältigen psychologischen Beeinflussungsmethoden.“ NachDenkseiten „In dem Buch geht es insbesondere um Täuschung und Illusionen, was den Begriff der Demokratie und den Zustand der Gesellschaft angeht.“ Telepolis (Buchbeschreibung)

Auch dieses Buch habe ich schon hier vorgestellt und auch gelesen, es ist aber enorm wichtig es immer wieder in Erinnerung zu rufen. Denn es findet ein nie dagewesener Angriff auf die Völker dieser Welt statt. Wir sitzen auf einem explosiven Pulverfaß. Unsere Freiheit, unser Leben ist in höchster Gefahr. Dagegen war die DDR 1.0 ein Wohlfühlparadies, was uns jetzt droht.

Eine ganz gefährliche Entwicklung rollt auf uns zu

Bei G20 offiziell bestätigt | Wie Theorie zur Wahrheit wird!

Im heutigen Gespräch geht es um diese Themen:
Explosion in Polen – Was steckt dahinter?
Lügen der Medien
Hintergründe zum G20 Treffen
Wie kam Klaus Schwab zu diesem Einfluss?
Gruselige Forderungen für unsere Zukunft
Blackrock pleite?

Die Machenschaften der Ober- und Hintertanen

Bild

Young Global Leaders Dr. C. E. Nyder

Young Global Leaders

Der geheime Auftrag der »jungen globalen Führer«

Sie nennen sich »Young Global Leaders« und sie sind heute in nahezu allen Parlamenten vertreten. Mehr als fünfzig Ministerpräsidenten und Meinungsführer absolvierten – unbemerkt von der Öffentlichkeit – das Ausbildungsprogramm einer von Klaus Schwab (Chef des World Economic Forum) finanzierten Stiftung, die sich offiziell »die Verbesserung des Zustands der Welt« auf die Fahnen geschrieben hat. Die Liste der prominenten »Alumni« reicht von Angela Merkel, Emmanuel Macron und Tony Blair über Wladimir Putin bis hin zu Annalena Baerbock und Justin Trudeau. Entstanden ist ein Netzwerk, das eine »Systemänderung in globalem Maßstab« mit mehr als fragwürdigen Mitteln durchsetzen will. Demokratische Entscheidungsprozesse? – Fehlanzeige!

In seinem neuen Buch Young Global Leaders beleuchtet das Autorenteam um Dr. Nyder die mehr als fragwürdigen Hintergründe eines elitären Zirkels, der die bewährten Grundlagen unseres Wirtschafts- und Sozialsystems ohne Zustimmung der Völker aushebeln will. Eigentum, Privatsphäre, ja Demokratie sollen abgeschafft werden.

Konkret geht es um eine knallharte Umverteilung der Macht und den politischen Kampf gegen eine weiße Bevölkerung, die für den Zustand der Welt (Stichwort: Klimawandel) verantwortlich gemacht wird. Angesichts der Liste von Absolventen der Schwab’schen Denkfabrik, die bereits in den höchsten Machtpositionen verkehren, wird deutlich, dass seine undemokratisch entstandene Weltregierung längst existiert.

Staatsfeinde in den Regierungen

Das Brandgefährliche an den »Young Global Leaders« wird bei einem Vergleich mit totalitären Systemen der Vergangenheit deutlich.

Von langer Hand geplant: WEF-Gründer Kaus Schwab erkannte schon vor Jahren, dass die Unterwanderung von Systemen erfolgversprechender ist als ein gewaltsames Unterwerfen.

Seit Anfang der 1990er-Jahre: Wie im Profi-Fußball suchen »Scouts« aufstrebende Nachwuchskräfte. Rund 200 Personen unter 43 Jahren bilden einen Jahrgang. Das Ausbildungsprogramm selbst dauert 6 Jahre.
Dem »Young-Global-Leaders-Programm« stehen atemberaubende finanzielle Mittel zur Verfügung. 2018/2019 betrug der offizielle Umsatz sage und schreibe 338 Milliarden Dollar. (Buchbeschreibungstext – Kopp Verlag)

Great Reset Dr. C. E. Nyder Das Buch habe ich zwar schon vorgestellt und auch schon längst gelesen, es ist aber wichtig diese Thematik immer wieder in den Vordergrund zu stellen. Es ist überlebenswichtig!

Great Reset

Freiheit oder Knechtschaft: Warum wir uns jetzt entscheiden müssen!

30 Jahre nach dem Fall der Mauer und dem Zusammenbruch des Kommunismus erhebt die Tyrannei erneut ihr Haupt. Die Mächtigen holen zum endgültigen Schlag gegen den freien und selbstbestimmten Menschen aus. Und das nicht geheim oder im Verborgenen. Sie machen überhaupt keinen Hehl aus ihren revolutionären und menschenfeindlichen Absichten.

Der Angriff auf Demokratie, Nationalstaat und bürgerliche Gesellschaft

Es ist kein Zufall, dass ausgerechnet im »umerzogenen« Deutschland die Instrumente entwickelt und ausprobiert werden, mit deren Hilfe die Nationalstaaten und der Individualismus abgeschafft werden sollen. Mit einer ganzen Reihe von Vertrags-, Gesetzes- und Verfassungsbrüchen setzt sich Angela Merkel ungestraft über den demokratischen Rechtsstaat hinweg und hat damit das Tor zu einer Hölle aufgestoßen, von der wir glaubten, wir hätten sie ein für alle Mal hinter uns gelassen. Welche Herrschaftsform auch kommt, sie wird totalitär sein, und zwar in einem Ausmaß, wie wir es bislang nicht gekannt haben.

Die Demokratie hat bereits schweren Schaden genommen.

Mehr denn je stehen wir am Scheideweg zwischen Freiheit und Knechtschaft. Jetzt entscheidet sich das Schicksal der kommenden Generationen.
Mit ihrer schonungslosen Analyse legen die Autoren offen,
welche unheilvolle Rolle Angela Merkel beim »Great Reset« spielt;
warum nur noch eine »genetisch optimierte« Elite regieren soll;
wie nicht legitimierte Organisationen staatliche Aufgaben übernehmen;
warum die Energiewende gleich in zweifacher Hinsicht für den »Great Reset« von Bedeutung ist;
welche Rolle die große Enteignung des Mittelstands dabei spielt;
warum wir kurz vor einem molekularen Bürgerkrieg stehen;
welche Rolle der Verfall des Rechtsstaates und der Inneren Sicherheit spielt;
warum der »Great Reset« eine ideologisch ausgerichtete Polizei braucht;
welche wichtige Rolle die Corona-Krise für den »Great Reset« spielt;
wie die Klimahysterie mit der Corona-Krise verbunden ist;
wie sich die Mächtigen als Retter einer Krise inszenieren, die es ohne sie nie gegeben hätte.

Lässt sich der »Great Reset« noch stoppen?

Der Umbau des Staates ist bereits bedrohlich vorangeschritten. Die Freiheit gewinnt ihren Wert aus der Tatsache, dass wir um sie kämpfen müssen! Jetzt kommt es auf jeden Einzelnen an. (Buchbeschreibung Kopp – Verlag)

 

Der Corona Faschismus

Bild

»Möge die gesamte Republik mit dem Finger auf sie zeigen.« Marcus Klöckner, Jens Wernicke

»Möge die gesamte Republik mit dem Finger auf sie zeigen.«

Eine neue Welt ohne Freiheit, Bürger- und Menschenrechte

Das neue Buch von Marcus Klöckner und Rubikon-Herausgeber Jens Wernicke ist nicht nur ein großartiges Stück Journalismus, sondern markiert auch einen Meilenstein auf dem Weg zur Befreiung von Ohnmacht, Unterdrückung und Tyrannei.

Es ist höchste Zeit, die Täter beim Namen zu nennen und zur Verantwortung zu ziehen.

»Möge die gesamte Republik mit dem Finger auf sie zeigen.«, steht dabei nicht nur als Mahnmal für die Menschlichkeit, sondern auch als Auftakt dafür, der Herrschaft des Schreckens endlich ein Ende zu bereiten.

Es tut weh. Teilweise ist es unerträglich. Das Wort ist ein scharfes Schwert und kann tief verletzen. Wie spitze Pfeile wurden die Worte abgeschossen gegen diejenigen, die sich seit bald 3 Jahren gegen Bevormundung und Übergriffigkeit, Freiheitsraub und Demokratieverlust auflehnen und dafür Spott, Häme und Verachtung ernteten. Jeder, der Zweifel anmeldete, musste damit rechnen, vom Familientisch verbannt, aus Freundeskreisen ausgeschlossen und im Beruf gemobbt zu werden.

»Möge die gesamte Republik mit dem Finger auf sie zeigen.«, ist einer der
tief sitzendsten Pfeile, die auf die deutschsprachige Bevölkerung abgeschossen wurden. Zusammen mit der Forderung nach einer staatlich verordneten Impfpflicht wurde er von Nikolaus Blome aus dem Köcher gezogen, also keinem Schreiberling der dritten Garde, sondern von einem, der einmal stellvertretender Chefredakteur der Bild-Zeitung war und inzwischen Mitglied der Spiegel-Chefredaktion ist.

»Ich habe mitgemacht!«

Anhand hundert vielsagender Zitate von vorgeblichen Volksvertretern, Journalisten, Medizinern und anderen in der Öffentlichkeit stehenden Persönlichkeiten veranschaulichen die Autoren, dass Tyrannei sich eben nicht erst dadurch manifestiert, dass Exekutionskommandos durch die Straßen ziehen oder Nachbarländer im Morgengrauen überfallen werden. Sie zeigen, wie Kommunikation zur Waffe wurde.

»Möge dieses Buch auf Platz 1 der Bestsellerliste einsteigen.« Dietrich Brüggemann, Filmregisseur

»Was ich lesen durfte, stimmt mich nachdenklich. Einige Zitate sind kaum auszuhalten. Wie konnte das alles nur passieren? Dieses Buch ist ein Dokument der Zeitgeschichte. Danke!« Dr. Friedrich Pürner (Buchbeschreibung – bei Kopp – Verlag).
Das ich in meinem Alter dies alles noch erleben mußte hätte ich mir nicht im schlimmsten Alptraum vorstellen können. Dieser üble Faschismus hat dazu beigetragen, diese Bananenrepublik Absurdistan Germanistan zu verlassen.

Eine psychisch kranke Gesellschaft

Corona Angst als Attest einer psychisch schwer kranken Gesellschaft . Mit Dr. med. Hans-Joachim Maaz.

„Die stille gesellschaftliche Transformation im Schatten von Corona-Wahn und Spaltung. Das aktuelle Gespräch mit Dr. Hans-Joachim Maaz fand Anfang des Jahres 2021 statt.

Wir beleuchten die Corona-Krise aus psychiatrischer/ psychotherapeutischer Sicht.

Dr. Maaz beschreibt die Corona-Krise als Zuspitzung einer gesellschaftlichen Spaltung, bei der früh fixierte Ängste der Menschen durch medial und politisch geschürte Horrorszenarien aktiviert werden und sich aktuell zu einer kollektiven Wahnstörung konstelliert haben. Der Lockdown bietet gleichzeitig ein psychisches Schlupfloch, um das eigene Versagen zu kaschieren und die Auseinandersetzung mit der individuellen wie kollektiven Realität zu vermeiden.

Der Verlust des Realitätsbezugs und der eigenen Selbständigkeit im Denken, Fühlen und Bewerten ist das Ergebnis.

Unterdessen werden von langer Hand geplante Transformationen in der Gesellschaftsordnung durchgeführt, um ein kaputtes System zu ersetzen und die Macht der Entscheidungsträger auszuweiten.“ (Beschreibung des Gesprächs / Interview.)
Ist zwar schon etwas länger her, trifft aber immer noch vollkommen den Zustand der Gesellschaft und des einzelnen Menschen. Sehr wichtig, sich solche Gespräche anzuhören, um die ganzen Machenschaften besser zu verstehen. Sehr empfehlenswert auch das angesprochene Buch.

Corona – Angst – Hans-Joachim Maaz, Dietmar Czycholl, Aaron B. Czycholl

Was mit unserer Psyche geschieht

Corona macht Angst. Angst vor dem Virus. Angst vor der Einsamkeit. Angst vor der Krise. Dagegen hilft Wissen. Denn wer versteht, was mit uns geschieht, kann der Verunsicherung etwas entgegensetzen. Warum handeln Politiker so, wie sie es tun? Was machen das Virus und die Krise mit uns? Und was lösen die omnipräsenten Bilder, Masken und das ständige Abstandhalten in uns aus? Die Psycho­therapeuten und Psychologen Dr. Hans-Joachim Maaz, Dr. Dietmar Czycholl und Aaron B. Czycholl, M. Sc., erklären, was mit unserer Psyche geschieht, und zeigen Perspektiven auf. (Buchbeschreibung)
Dagegen hilft Wissen, dagegen hilft sich Informieren, was eine Holschuld ist, wie es Dr. Maaz im Gespräch verdeutlicht.

 

Gesinnungsdiktatur in Reinkultur

Bild

Wenn’s keiner sagt, sag ich’s Milosz Matuschek

Wenn’s keiner sagt, sag ich’s –  Was, wenn die Covidioten recht haben?

»Am 1. September 2020 veröffentlichte ich in der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ) die Kolumne >Was, wenn am Ende die Covidioten recht haben?<. Ich hatte bis dahin Hunderte Texte geschrieben. Sechs Jahre davon für die NZZ. Doch diesmal war etwas anders.
Denn dieser Text sollte mein letzter sein.

Es schien mir, als wenn der rosa Elefant im Raum plötzlich für einen kurzen Moment sichtbar geworden wäre. Und ich richtete den Lichtkegel auf ihn. Die Gefährlichkeit von Covid und die Maßnahmen dagegen standen in scharfer Diskrepanz! Was für freie Medien schon einige Monate Thema war, las man jetzt plötzlich in aller Deutlichkeit auch in der NZZ. Die Kolumne sammelte über 500 Kommentare und wurde auf Social Media mit etwa 300 000 Shares der meistgeteilte Meinungstext des Jahres. Kurze Zeit später wurde ich von der NZZ entlassen – als wohl zugkräftigster Kolumnist. Dazu gibt es eine Vorgeschichte …« Milosz Matuschek in seiner Einleitung

Ein Appell für freie Debattenräume und gegen eine Verengung der Welt

Als scharfer Beobachter in polarisierten Zeiten, die Diversität preisen, aber letztlich monotone Denkbegrenzung kultivieren, legt Milosz Matuschek überall dort den Finger in die Wunde, wo viele nicht einmal einen Kratzer sehen wollen. Seine Texte sind brillante Analysen einer Gesellschaft, die Vielfalt preist, dabei aber Diskursräume verengt und Anpassung belohnt.

In diesen absurden Zeiten zielt Matuscheks Schreiben auf nicht weniger als eine Verteidigung demokratischer Werte und eine Weitung der Welt. (Buchbeschreibung)

Die aktuellen Planungen des Pentagons offenbaren, dass sich die Vereinigten Staaten offensichtlich auf einen umfassenden Krieg gegen Russland und China vorbereiten. Dies wird aus den Äußerungen des leitenden Waffenkäufers des Pentagons deutlich.
Taiwan in den Krieg hetzen:

„Damit ist klar, wohin die Richtung geht: Nach der militärischen Schwächung Russlands infolge des anhaltenden Krieges in der Ukraine soll das chinesische Militär über einen Taiwan-Krieg ausgeblutet werden. Dafür werden Unsummen bereitgestellt. Oder vereinfacht ausgedrückt: Die Amerikaner bezahlen, die Ukrainer, Taiwanesen (und alle anderen “Verbündeten”) sollen bluten. Und die US-amerikanische Rüstungsindustrie sahnt ab.“

https://report24.news/ist-krieg-gegen-russland-und-china-schon-beschlossene-sache/?feed_id=24409

Eine etwas andere Sichtweise

 

„Die USA wollten diesen Krieg“ – Punkt. PRERADOVIC mit Dr. Hauke Ritz
24.10.2022
„Der irre Putin hat die Ukraine überfallen“. Ist es wirklich so einfach, wie uns Regierung und Medien suggerieren? „Nein“, sagt Philosoph und Publizist Dr. Hauke Ritz. Er hat mit der Politologin Ulrike Guérot den Essay „Endspiel Europa“ geschrieben und beschreibt darin auch die jahrelangen Provokationen der USA gegen Russland. Der Westen hätte mit diesem Krieg gerechnet, die USA hätten ihn sogar gewollt und alle diplomatischen Bemühungen verhindert. Europa sei mit seinem Handeln als Friedensverbund krachend gescheitert.“
Endspiel Europa, Guérot, Europa von Ulrike Guérot, Hauke Ritz

Europa ist mit einem grausamen Krieg an seiner Grenze konfrontiert und steht dreißig Jahre nach Wiedervereinigung und Maastrichter Vertrag am Scheideweg. Ulrike Guérot und Hauke Ritz beleuchten in ihrem Essay „Endspiel Europa“ die Entwicklung der Europäischen Union seit 1992 und besinnen sich auf die ursprünglichen europäischen Werte und Ziele: ein souveränes Europa und eine kontinentale Friedensordnung. Die Entwicklungen, die dem Ukraine-Krieg vorangingen, beleuchten sie genau und bringen bisher weitgehend Unbekanntes ans Licht. Ulrike Guérot und Hauke Ritz fordern ein Umdenken hin zu einem eigenständigen Europa, das gegenüber Amerika und Russland als gleichwertiger Partner auftritt.(Buchbeschreibung)

Man muß es immer wieder hervor holen

Bild

Rainer Mausfeld Warum schweigen die Lämmer? Wie Elitendemokratie und Neoliberalismus unsere Gesellschaft und unsere Lebensgrundlagen zerstören. Das Buch habe ich zwar schon einmal vorgestellt und schon längst gelesen, man kann es aber nicht genug immer wieder thematisieren.

Wie Elitendemokratie und Neoliberalismus unsere Gesellschaft und unsere Lebensgrundlagen zerstören

In den vergangenen Jahrzehnten wurde die Demokratie in einer beispiellosen Weise ausgehöhlt. Demokratie wurde durch die Illusion von Demokratie ersetzt, die freie öffentliche Debatte durch ein Meinungs- und Empörungsmanagement, das Leitideal des mündigen Bürgers durch das des politisch apathischen Konsumenten. Wahlen spielen mittlerweile für grundlegende politische Fragen praktisch keine Rolle mehr. Die wichtigen politischen Entscheidungen werden von politisch-ökonomischen Gruppierungen getroffen, die weder demokratisch legitimiert noch demokratisch rechenschaftspflichtig sind. Die destruktiven ökologischen, sozialen und psychischen Folgen dieser Form der Elitenherrschaft bedrohen immer mehr unsere Gesellschaft und unsere Lebensgrundlagen. Rainer Mausfeld deckt die Systematik dieser Indoktrination auf, zeigt dabei auch ihre historischen Konstanten und macht uns sensibel für die vielfältigen psychologischen Beeinflussungsmethoden.

„Mit seinem neuen Buch beflügelt Rainer Mausfeld die Sehnsucht nach Veränderung.“ Rubikon „Mausfeld deckt die Systematik dieser Indoktrination auf und macht uns sensibel für die vielfältigen psychologischen Beeinflussungsmethoden.“ NachDenkseiten
„In dem Buch geht es insbesondere um Täuschung und Illusionen, was den Begriff der Demokratie und den Zustand der Gesellschaft angeht.“ Telepolis

„Die Mehrheit im Land bemerkt gar nicht, wie Demokratie, Meinungsfreiheit und Rechtsstaat sukzessive abgeschafft werden. Das Wahlverhalten und auch die Nichtwähler zeigen, dass die Fahrt in den Abgrund nur von einer Minderheit wahrgenommen wird. Die Deutschen sind politisch einfach zu naiv, um zu merken, was hier abläuft. Die Gleichgültigkeit der links-grün indoktrinierten Massen ist das Kapital, von dem die linken Gesellschaftszerstörer leben“ (Netzfund)

Deutschland wird von autoritären Kleingeistern regiert. Und die GRÜNEN sind das Paradigma!

 

 

Die Erkenntnis des Tages (08.11.2022)

Bild

Wissenschaft als Broterwerb

„Da aber sah ich, daß den meisten die Wissenschaft nur etwas ist, insofern sie davon leben, und daß sie sogar den Irrtum vergöttern, wenn sie davon ihre Existenz haben“. (Eckermann: Gespräche mit Goethe)

*-*

„Wenn Wissenschaft von der Wirtschaft und Politik finanziert, zensiert und manipuliert wird, ist das Ergebnis mehrheitlich nur noch Mittel zum Zweck.
Es erscheint selbstverständlich – und dennoch muß es unaufhörlich bewußt gemacht werden: Das Wissen, das sich hochqualifizierte Spezialisten auf eng begrenzten Gebieten verschaffen, wird immer ein isoliertes Wissen bleiben und niemals einen Wert an sich verkörpern können, sondern einzig und allein nur insoweit es in einer Synthese mit allen anderen Wissen zur Beantwortung dieser einen Frage beizutragen vermag: „Wer sind wir?“
(Erwin Schrödinger)

Der deutsche Michel, wie er leibt und lebt.

Wohin man schaut…

wird das Volk für dumm verkauft, belogen und betrogen. Die Absahner predigen überall „DAS Volk muß den Gürtel enger schnallen“ und sie selber kriegen den Hals nicht voll. Es gehört sowieso verboten, daß die Politiker sich solch viele Posten etc. (alles nebenbei) unter den Nagel reißen, für sich in Anspruch nehmen und überall noch abzocken und verdienen. Da kann man nur sagen:
Pfui Teufel!
In was für einer liederlichen Bananenrepublik wir doch leben! / ich doch gelebt habe. Was momentan aber in Absurdistan Germanistan abgeht, hätte ich mir in früheren Jahren nicht vorstellen können, obwohl ich ja sehr vieles immer vorausgesehen habe. Jedenfalls sind wir alle in meiner Familie heilfroh, rechtzeitig die Flatter gemacht zu haben. Mit dem totalen Niedergang habe ich ehrlich gesagt erst 2024/25 gerechnet, die jetzigen Abwracker und Chaoten schaffen es tatsächlich noch schneller.

 

Die Einschläge kommen immer näher

Bild

Ernst Wolf Interview
Der Plan | Enteignung | Flüchtlingswelle | Grünenskandal | Wirtschaftskrise |

Zeit für Aufarbeitung Zeit für Anklagenerstellung 1

Bild

Ihr habt mitgemacht
Und es ist nicht vergessen – Es ist dokumentiert.
Nachtrag:

„Ich habe mitgemacht“ – Das Archiv für Corona-Unrecht

Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: „Ich bin der Faschismus.“ Nein, er wird sagen: „Ich rette euch vor einem Virus.“

https://ich-habe-mitgemacht.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=12&Itemid=101

Zensur – Hack ich – habe -mitgemacht

Liebe Besucher dieser Seite,

wie nicht anders zu erwarten, wurde unsere Seite von regierungstreuen, wirklichkeitsblinden und machtfanatischen Cyberkriminellen „gehackt“. Sie wollen das herrschende Corona-Narrativ gegen jeden Zweifel und jede Kritik panzern und müssen deshalb die historischen Zeugnisse des mit den Corona-Maßnahmen verbundenen Unrechts auslöschen. Dabei sind sie mit einigem, wenngleich nicht genügend, technischen Sachverstand vorgegangen, was die Vermutung nahelegt, dass wir es nicht nur mit einer verirrten Seele, sondern mit einer Organisation zu tun haben, die das schmutzige Geschäft des Deep State betreibt.

Wir werden unsere Sammlung in Kürze wieder online zur Verfügung stellen, denn die Dinge, von denen diese Chronik handelt, sind ja nicht weg, bloß weil jemand eine Computertaste drückt.

Die Corona- und Impffanatiker und Faschisten haben mal wieder zugeschlagen. Auch bei mir häufen sich wieder die Angriffe.