Wir werden von Verrückten regiert!

Weltwoche Roger Köpel: Wir werden von Verrückten regiert!
Hören Sie selbst, was Roger Köpel zu sagen hat.
Stimme ihm jedenfalls vollinhaltlich zu. Besonders auch was die Kriegstreiber Banditen in Deutschland und in EU-Europa nebst NATO betrifft.
Die deutsche Regierung gehört als Volks- und Demokratiefeind vom Verfassungsschutz beobachtet und nicht die AfD und ihr gehört das Handwerk gelegt. Diese Schlampelregierungsdiktatur wickelt Deutschland in den nächsten zwei Jahren ab, was 16 Jahre Merkeldiktatur vorbereitet hat. Deutschland hat fertig!
Wenn ich dann die Wahlprognosen zur Niedersachsenwahl betrachte, kann ich nur ausrufen: Dann friert euch doch den Arsch ab im nächsten Winter ihr Dummdödels ihr unverbesserlichen Vollpfosten.

Der Krieg der Wenigen gegen die Vielen

Bild

So wahr uns BILL GATES helfe! Verheimlicht und vertuscht: Der Schwab Great Reset Kult und das Narrativ von einer Impfung ohne… Tanja Schürmann Wie wir die Planung der nächsten Pandemie stoppen.

So wahr uns BILL GATES helfe! Verheimlicht und vertuscht: Der Schwab Great Reset Kult und das Narrativ von einer Impfung ohne…

„Endlich sagt es mal jemand!

Ein äußerst mutiges Buch, das die Wahrheit ausspricht!“

Die Pandemiebekämpfung ist ein Flop auf ganzer Linie. Das wird von Tag zu Tag immer deutlicher. Impfungen, die nichts taugen. Masken, die nutzlos sind. Lockdowns, die nur Schaden und Leid hinterlassen haben.

Corona gibt es nach wie vor, stärker als je zuvor, weltweit. Zusätzlich eine enorme Zahl an Kollateralschäden, die nicht zu leugnen, nicht zu übersehen sind. Überall büßten Menschen grundlegende Freiheitsrechte über einen viel zu langen Zeitraum ein.

Dieses beherzte Buch stützt sich auf hunderte von anerkannten Quellen. Mit klaren und deutlichen Worten deckt die couragierte Journalistin Tanja Schürmann darin alle brisanten und bisher geheim gehaltenen Fakten rund um die Plandemie schonungslos auf.

Einige der Themen hieraus:

– Nebenwirkungen der Impfungen
– Spenden der Bill & Melinda Gates Stiftung
– Zensur und Propaganda
– Aufhebung der Grundrechte
– Nutzlosigkeit der PCR Tests
– Intensiv Skandal
– Natürlicher Immunschutz
– Great Reset Agenda
– Pandemie Planübung Event 201
– World Economic Forum
– Gefälschte Studien
– Gezielte Manipulation bei der Herstellung der Impfstoffe
– Fremde Substanzen in den Impfstoffen
– Gedankenkontrolle
– Totale Überwachung
– Die Rolle des Verfassungsschutzes
– Kollateralschäden

– Übersterblichkeit
– gain of function research
– Schwerste Impfschäden
– und vieles andere mehr

Die Spuren führen dabei in allen Fällen zum globalen Machtzirkel einer kleinen Elite.

Verschwörungstheorie? Zufall? Oder tatsächlich ein eiskalter, teuflischer Plan?

Tanja Schürmanns neustes Buch verrät in bisher einmaliger Form die geheimen Fakten zu Covid-19 sowie zu den kommenden Pandemien und ihren Schöpfern. Ein Werk, das die Augen öffnet und das gleichzeitig Mut macht. Die Menschen sehnen sich nach der Wahrheit. Hier steht sie!

Das Ausmaß an Lügen, miesester Trickserei und offener Volksverdummung durch die Regierung ist nicht mehr zu fassen.
Ein Leserkommentar:
„…. es kommt mir fast so vor, als ob diese ReGIERung den Krieg gegen das eigene Volk provozieren will.“ Diese Vermutung liegt nahe, weil derzeit für den speziellen Einsatz (vermutlich gegen Demonstranten o.ä.) „spezielle Einsatzkräfte“ ausgebildet und ausgerüstet werden. Das lässt vermuten, dass seitens der Regierung bürgerkriegsähnliche Zustände befürchtet werden. Die „regierungsgemachten“ inflationären Zustände – als Folge der künstlich und ohne Not erzeugten Energie und Rohstoffverknappung – welche ohnehin schon provokativ auf die Bevölkerung wirken, dienen hierbei noch als „Brandbeschleuniger“

„Frau Weigel (AfD) hat’s in ihrer heutigen Rede im Bundestag gebracht: Sie vermutet, dass die beste Regierung aller Zeiten ihr Anti-Corona-Gesetz jetzt nur noch schnell durchbringen will, damit man bei den im Herbst/Winter zu erwartenden Massen-Protesten gegen die wirre Energiepolitik und fortschreitende Verarmung der Bevölkerung eine Handhabe hat, um diese zu unterbinden oder mit Staatsgewalt „natürlich berechtigt“ zu attackieren. „Seht doch mal: keine Einhaltung der Maskenpflicht und Mindestabstände! Da muss die Polizei doch einschreiten!“ Hatten wir alles schon. (LK)
siehe: https://youtu.be/n68_AinUUwU

Die dümmste Regierung Europas – Können wir die Ampel stoppen?

sagt Frau Wagenknecht in ihrem https://youtu.be/jyltDCy3Kvo 
in ihrem YouTube Kanal.
Bundestagsrede von Frau Wagenknecht:

https://youtu.be/yJm4MTBfTOc

„Wie bescheuert ist das denn? Wir haben die dümmste Regierung Europas!“ WAGENKNECHT teilt aus.
Den Quatschkopf von der Welt kann man sich allerdings sparen. Unglaublich, dass solche Leute wohl ihren geäußerten Schwachsinn auch noch als bare Münze annehmen. In dieser irren Bananenrepublik ist wahrhaftig der kollektive Wahnsinn ausgebrochen.

Nachtgedanken 173

Bild

Der Mensch, der sich eine eigene Meinung erarbeitet hat, die im Laufe seines Lebens ihm Reife und Durchblick und damit Tiefe ermöglicht hat, der also nicht etwas nachplappert oder nachmacht, was ihm die Denkbetreuungsanstalten (ÖR – ARD + ZDF und Propagandamedien) vorkauen, wird am ehesten fähig sein, die Meinung anderer zu hören und zu prüfen. Dieser Mensch ohne Meinung fällt am schnellsten auf die Meinung anderer herein. Er plappert wie ein Papagei das Vorgegebene nach.

Eine Mehrheit konsumiert nur Staatsmedien, und die klassischen Staatsmedien Konsumenten, wollen nicht diskutieren, weil sie keine Argumente haben, sondern nur diffamieren und ausgrenzen. So beginnt der Faschismus, wenn andere Meinungen nur noch diffamiert und ausgegrenzt werden. Genau in diesem Stadium befindet sich Absurdistan Germanistan.
Weil all diese Knilche die Wahrheit und eine gegensätzliche Meinung nicht vertragen, wollen sie diese mundtot machen >>> siehe die laufenden Angriffe auf mein Blog:

37 Angriffsversuche auf Ihre Domain absurd-ag.de

Unsere Systeme haben in den letzten sieben Tagen 37 Angriffsversuche auf Ihre Domain absurd-ag.de erfolgreich abgewehrt. Da Ihre Domain den Angreifern bekannt ist, empfehlen wir Ihnen jedoch, Ihre Website zusätzlich mit der Sicherheitslösung (…) noch besser zu schützen.
Was mit dem Land los ist, siehe:

 

Die Matrix der Megamaschine

Bild

Die Matrix der Megamaschine

Ist Realität eine Illusion? Du musst nur AUFWACHEN!
Ist Wahrheit ein Irrtum?
Es ist erschreckend, wie naiv und verdrängend besonders der deutsche Schlafmichel in den Tag hinein lebt und die akut drohende Gefahr negiert.

Nichts sehen, nichts hören, nichts thematisieren.

Büchernachlieferung

Bild

Karl Müller-Rex Impfschaden durch Corona Impfung 2022 Neuste Daten, Zahlen, Fakten und Beweise + Corona: Die Katze ist aus dem Sack von Kaufmann, Christian.

Neuste Daten, Zahlen, Fakten und Beweise

Impfschäden, Nebenwirkungen und Impfdurchbrüche rücken Tag für Tag stärker in das Bewusstsein der Bevölkerung. Denn Fakten lassen sich nicht dauerhaft unterdrücken. Während einerseits die offiziellen Prognosen für die Wirksamkeit von Impfungen nun nach und nach heruntergeschraubt werden, sickern zeitgleich immer mehr Verdachtsmomente dafür durch, dass es weltweit erheblich mehr Opfer von Impfschäden zu geben scheint, als bisher bekannt war. Währenddessen haben aber sowohl die Regierungen, als auch die Medien sich so sehr an ihr neues Selbstverständnis gewöhnt, dass es ihnen unmöglich erscheint, dieses Regime aus eigener Kraft wieder aufzugeben: Lockdown, Kontaktverbote, Ausgangssperren, Quarantäne, Reisebeschränkungen, Einschränkung aller Freiheitsrechte und Zensur schaffen für die Herrschenden ein noch nie dagewesenes Machtpotenzial. Die Pharmagiganten wiederum möchten die sprudelnden Geldquellen niemals mehr versiegen lassen. Selbsternannte Faktenchecker sind derweil zu Gralshütern für den alleinigen Wahrheitsanspruchs geworden. Doch was ist bei all dem eigentlich Fakt und was ist Fake? Der Investigativ-Journalist Karl Müller-Rex ist der Öffentlichkeit bereits durch seine viel beachteten Bücher und Beiträge zum Thema Impfung bekannt. In seinem neusten Werk nennt er die wichtigsten Antworten auf die brennendsten Fragen: Wie viele Impftote gibt es wirklich? Wie dramatisch sind die Nebenwirkungen tatsächlich? Wieso gibt es plötzlich so viele Impfdurchbrüche? Wieso werden Statistiken und Studien vorsätzlich falsch zitiert? Wie strafbar ist das Handeln der Akteure aus Politik, Industrie, Medien und Ärzteschaft? Gilt es als ein Verbrechen, Kinder zu impfen? Wieso machen so viele Leute bereitwillig bei allem mit? Kommt schon bald das Impf-Abo? Wer sind die Menschen, die weltweit gegen all das Widerstand leisten und was sind deren Argumente? Wieso hatten die Kritiker mit ihren Annahmen von Anfang an Recht und wieso werden ihre Kommentare trotzdem noch geächtet? Was wird in den kommenden Monaten als nächstes passieren? Seine Prognose am Ende fällt positiv aus: Schon bald wird das Kartenhaus in sich zusammenfallen. Was dann zurückbleiben wird, ist einer der größten Irrtümer der Menschheitsgeschichte. (Buchbeschreibungstext)

Der Bundestag hat am Mittwoch, 6. Juli 2022, erstmals einen Antrag der AfD-Fraktion mit dem Titel „Impfnebenwirkungen aufklären und ernst nehmen“ (20/2567) beraten. Im Anschluss der Aussprache wurde die Vorlage zur weiteren Beratung an die Ausschüsse überwiesen. Die Federführung übernimmt der Gesundheitsausschuss.

Antrag der AfD

Die AfD-Fraktion fordert eine Aufarbeitung und Dokumentation der Corona-Impfnebenwirkungen. Die Abgeordneten werfen der Bundesregierung eine Marginalisierung und Bagatellisierung der Nebenwirkungen vor und verlangen in ihrem Antrag unter anderem, für eine umfassende Datenlage bezüglich gesundheitlicher Folgen und Nebenwirkungen der Corona-Impfung zu sorgen. Außerdem sollte die Ständige Impfkommission (Stiko) ihre Impfempfehlungen anhand aktueller Daten zur Wirksamkeit und zur Häufigkeit und Schwere von Nebenwirkungen überprüfen und aktualisieren.

Angesichts der aus Sicht der Antragsteller unklaren Datenlage sollte zudem die einrichtungsbezogene Impfpflicht sowie die Impfpflicht in der Bundeswehr ausgesetzt werden. Ferner müsse sichergestellt werden, dass Opfer von Impfschäden durch eine Covid-19-Impfung schnell entschädigt und zeitnah behandelt würden. Eine wissenschaftliche Fachkommission sollte zur systematischen Aufarbeitung und Erfassung der Nebenwirkungen der Covid-19-Impfung eingesetzt werden. (pk/irs/06.07.2022)

Corona: Die Katze ist aus dem Sack

Sterben ist ein Risiko, das uns alle betrifft. Erreichen wir ein Alter über 80 Jahre und sind dabei noch bei guter Gesundheit, gehören wir zu den Privilegierten. Einige Risiken werden erfahrungsgemäß jedoch auch überschätzt. Aktuell ist es das Coronavirus Covid-19. Analysiert man die Sterbestatistiken, zeigt sich nämlich ein ganz anderes Bild. Die wahren Risiken sind so profane Dinge, wie beispielsweise Stürze oder Krankheiten. Allein in Deutschland sterben jährlich über 25’000 Menschen an den Folgen von Stürzen. Das erschreckende daran ist, dass vor allem Menschen im Rentenalter davon betroffen sind. Auch Pneumonie und chronische Krankheiten der unteren Atemwege sind nicht neu. Im Jahre 2017 sind daran in Deutschland rund 55’000 Personen gestorben!

Die weltweit getroffenen Kollektivmaßnahmen sind höchst kontraproduktiv und verfehlen das eigentliche Ziel, die betroffenen Risikogruppen zu schützen. Eigentlich wäre es logisch, dort zu schützen, wo es notwendig ist. Keiner Feuerwehr würde es bei einem Feuerausbruch in einem Gebäude in der Innenstadt einfallen, in den Außenquartieren systematisch die Häuser zu evakuieren und mit Wasser zu bespritzen! Nach der Lektüre dieses Buches können sie wieder angstfrei in die Zukunft sehen. Allerdings sollte dringendst daran gearbeitet werden, um ähnliche Vorkommnisse in Zukunft zu verhindern. Als eines der wichtigsten Kriterien muss die WHO ihre alten, bis Anfang 2009 geltenden Kriterien für die Ausrufung einer Pandemie, wieder in Kraft setzen.

 

 

Neuer Nachschub

Bild

Die unterschätzte Macht von Wolfgang Effenberger Schwarzbuch EU & NATO ebenfalls von Wolfgang Effenberger

Die unterschätzte Macht

Der mächtige Einfluss der »Herren des Geldes« auf Politik, Militär, Wissenschaft und Medien

Geld regiert die Welt – kaum jemand wird dagegen Einwände vorbringen. Und doch ist nur den wenigsten bewusst, in welchem Maße dies tatsächlich geschieht und welche Mechanismen dafür genutzt werden. Im Zuge der Corona-Pandemie wurde offensichtlich, wie Superreiche von der Krise profitieren.

Zwischen 2020 und 2021 wuchs die Zahl der Milliardäre weltweit um rund 800 auf 3000 an. In seinem Buch spricht Wolfgang Effenberger von Plutokraten, was den Faktor der Macht betont. Denn die selbstermächtigte Elite nutzt diese zum Umbau der Welt in ihrem Sinne – mit List und Tücke, frei von Skrupeln.

Ihr Einfluss reicht nicht nur tief in Politik und Militär hinein, sondern umfasst heute auch die Wissenschaft und vor allem die Medien, ohne deren kritische Berichterstattung ein wesentliches Korrektiv in der Gesellschaft fehlt. Der Autor enthüllt in seinem Buch aber auch, dass das Wirken verdeckter Seilschaften nicht erst im 21. Jahrhundert begann. Selbst die Gründerväter der hochgehaltenen amerikanischen Verfassung waren nicht jene Edelmänner, als die sie heute erscheinen.

»Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.« Abraham Lincoln, 1886

Vom Amerikanischen Bürgerkrieg bis zur Agenda 2030 – das Buch dokumentiert die Etappen der globalen Transformation und zeigt, wie es den »Herren des Geldes« gelingt, die demokratische Legitimation zu umgehen.

Eine Pflichtlektüre für alle, denen der Erhalt von Frieden und Freiheit am Herzen liegt und die verstehen möchten, wie wir um eine lebenswerte Existenz beraubt werden.

»Die sogenannte Corona-Krise begreift er im Kern als die Fortführung des laufenden, US-geführten dritten Weltkrieges mit anderen Mitteln. Dieser wird an zwei Fronten geführt: einerseits als geopolitische Auseinandersetzung zwischen den Großmächten inklusive Stellvertreterkriegen, >bunten Revolutionen< etc. und andererseits als weltweite Propaganda-Operation gegen die Zivilgesellschaften unterhalb der Einsatzschwelle traditioneller Kriegsformen nach innen.« Ullrich Mies –

Schwarzbuch EU & NATO

Warum die Welt keinen Frieden findet

Die Europäische Union wurde ehemals gegründet, um die Nationalstaaten zu entmachten, damit nie wieder Krieg in Europa herrscht. 2012 erhielt die EU sogar den Friedensnobelpreis. Und doch plant sie eine europäische Armee. Auch ihre undemokratischen Strukturen und intransparenten Verzahnungen mit den Interessen der Großkonzerne stoßen immer wieder auf Kritik.

Dem Nordatlantikpakt, kurz NATO, haftet noch immer das Image an, ein Verteidigungsbündnis zu sein. Unterschlagen wird die expansive Osterweiterung oder der völkerrechtswidrige Krieg gegen Jugoslawien, der – ohne UN-Mandat – maßgeblich von der NATO geführt wurde.

Im Schwarzbuch EU & NATO werden die Nachweise geliefert, dass beide Organisationen alles andere als friedenstiftend sind. Der Autor untersucht ihre Ursprünge, die Gründungsmythen, stellt die Hintermänner vor und legt den eigentlichen Masterplan offen. Hier fügt sich auch die Corona-Pandemie ein, deren politische Komponente im Buch ausführlich behandelt wird.

»Ein superwichtiges Buch zur richtigen Zeit! Pflichtlektüre im Bundestag!« Jimmy C. Gerum, Filmproduzent (»Soweit die Füße tragen«)

»Wolfgang Effenberger zeigt auf, dass die NATO keine Kraft für den Frieden ist. Diese Botschaft ist wichtig.« Dr. Daniele Ganser, Historiker und Friedensforscher
https://www.kopp-verlag.de/a/schwarzbuch-eu-amp%3b-nato

Die Propaganda-Matrix

von Michael Meyen

Der Kampf für freie Medien entscheidet über unsere Zukunft

Der Journalismus ist tot. Mit oder an Corona gestorben, nach langem Siechtum. Schon vorher war die »vierte Gewalt« schwer krank, hing arbeitsunfähig und durchseucht von der Politik am Tropf der Industrie. Das Virus hat dem Patienten nur den finalen Schlag versetzt. Im Untergang bekämpfen die Mainstream-Medien alle bis aufs Messer, die seinen Job übernehmen könnten.

Es wird verboten, verleumdet, zensiert und gelöscht.

Wer die falschen Fragen stellt, wird zum Schweigen gebracht. Michael Meyen sagt: Medienkritik war gestern. Hört auf, die News der Propagandamaschine als Fakes zu entlarven. Schimpft nicht länger auf Tagesschau, Claus Kleber, Spiegel und die Zensurmaschine Google. Dass wir beständig manipuliert werden, wussten schon die weisen Alten: Edward Bernays, Walter Lippmann, Noam Chomsky. Nun aber ist es an der Zeit, deren Wissen ins Hier und Jetzt zu überführen – um zu verstehen, was gerade geschieht, vor allem aber als Anleitung für die so dringend nötige Medienrevolution.

Michael Meyen zerstört den Mythos der Leitmedien, befreit uns aus der Propaganda-Matrix und macht all jenen Mut, die sich für eine bessere, gerechtere Welt engagieren: Freiheit ist möglich, braucht jedoch einen vollkommen neuen Journalismus.

 

Siehe auch zur Lage:
Die Lage ist ernst! | Vortrag von Ernst Wolff
https://youtu.be/HYjbTfHEZ3o

 24.08.2022 Ein Votrag von Ernst Wolff auf dem WEFF in Davos.
Der Vortag deckt hierbei folgende Fragen ab:
In welcher Lage befinden wir uns?
Welche Bedrohungen kommen auf uns zu?
Was können wir tun, um uns aus dem aktuellen Zustand der Hilflosigkeit zu befreien?

Nachtgedanken 172

Bild

„Die Kreaturen draußen sahen von Schwein zu Mensch und von Mensch zu Schwein und wieder von Schwein zu Mensch; aber es war schon unmöglich zu sagen, welches was war.“  (George Orwell – Farm der Tiere)

„An Bord eines Airbus‘ A340 muß nur dann Maske getragen werden, wenn Bürger damit fliegen.“ Das ist halt so, hier die Ober- und Hintertanen und ihre Vasallen und da unten der popelige Untertan der zu spuren hat.

Die grüne Furzsteuer!

Özdemir und Lang: Grüne lassen uns fürs Klima hungern // Furz-Steuer für Kühe!

Banditen und Machenschaften wohin man schaut

Bild

Die grünrote Faschismus – Ökodiktatur treibt mit inszenierten Plandemien die Menschen, einschließlich der Kleinsten und Schutzlosen, in riskante medizinische Experimente, deren tödliche Auswirkungen nur noch durch schamloseste Vertuschung mithilfe der Staatsmedien unterdrückt werden können.

„Die Oligarchie schafft sich also mit aller Gewalt ihre Märkte und treibt Menschen bewusst in die Abhängigkeit. Daher ist es wichtig, Corona, die Ukraine-Krise und das Thema der Nahrungsmittelversorgung miteinander im Kontext zu sehen. Corona war nur der erste Schritt einer globalen Umgestaltung hin zu einem modernen Feudalismus. Der Ukrainekrieg und die Nahrungsmittelkrise sind weitere Schritte, und auch Klima und Umwelt werden in diese Agenda einbezogen.“
Der neue Feudalismus
Unabhängige Versorgung und kleinbäuerliche Betriebe werden sabotiert, um uns in die Abhängigkeit von Großkonzernen und Oligarchen zu treiben. von Felix Feistel
https://www.rubikon.news/artikel/der-neue-feudalismus-2

„Was niemand für möglich gehalten hatte, wird nun Realität. Noch weigern sich die meisten Menschen beharrlich, dieser erschreckenden Realität ins Auge zu sehen, weil sie sich nicht vorstellen können, was sich für Sehende doch längst als bittere Wahrheit abgezeichnet hat. Nur so ist zu verstehen, dass die Mehrheit der Menschen weltweit naiv den Versprechungen von „Experten“, „gewählten“ Politikern, „selbstlosen“ Medizinern und „unabhängigen“ Medien geglaubt hat und den Anweisungen der Obrigkeit wie Schafe zur Schlachtbank gefolgt ist.“

„Diese Neue Realität wird die Welt, wird die Blauäugigen und Unvorbereiteten in ein Desaster nie gekannten Ausmaßes führen, gerade weil sie nicht damit rechnen und — verführt vom Bösen — das Gute glauben und dabei das Böse fördern. Längst sprechen die Handelnden schamlos vom Hungern und Frieren (4), vom Massensterben an selbst gezüchteten Viren (5) und benennen dabei jeweils die angeblich Schuldigen: Querdenker, Ungeimpfte, Putin. Das genügt ihnen. Mehr braucht es nicht, um eine ignorante Masse zu verführen. Kaum zu glauben, aber wahr.“
Weiterlesen: https://www.rubikon.news/rubrik/6/artikel/die-momentaufnahme


In eigener Sache:
Nach dem https://absurd-ag.de/2022/08/02/der-gruene-bananenstaat/
Beitrag sind die Hackerattacken wieder hochgeschnellt – innerhalb kurzer Zeit weit über 20 000 Attacken! Die Realität ist für diese Vollpfosten nicht erträglich.

Die Erkenntnis des Tages (16.08.22)

Bild

„Ein Land ist dann in größter Gefahr, wenn die geistige Armut seiner Regierenden unmittelbar in materielle Armut der Regierten umschlägt.“
(Gescheiterter Staat
Auf Deutschland rollt eine gigantische Armutswelle zu — doch, statt diese aufzuhalten, begnügen sich die Regierenden damit, uns auf sie einzustimmen.
von Roland Rottenfußer)
(Quelle: https://www.rubikon.news/artikel/gescheiterter-staat)

Netzfunde

Dr. Malone erklärt: Darum führen wiederholte Covid-Impfungen tatsächlich zu schwereren Erkrankungen  – 05. August 2022

Während in Deutschland Covid-Impfungen alle drei Monate vorangetrieben werden sollen, zeigen immer neue wissenschaftliche Erkenntnisse, dass die vermeintlichen Verschwörungstheoretiker richtig lagen: Impflinge treffen Infektionen oftmals deutlich härter als Ungeimpfte. Für Experten war dies tatsächlich erwartbar. Auf Basis aktueller Studien erläutert mRNA-Forscher Dr. Robert Malone den zugrundeliegenden Mechanismus.
https://report24.news/dr-malone-erklaert-darum-fuehren-wiederholte-covid-impfungen-tatsaechlich-zu-schwereren-erkrankungen/?feed_id=20080

Thüringer Mediziner fordern Impfstopp: Wachsende Zahl schwerer Nebenwirkungen!
06. August 2022

Die Zeitungen des Hauke-Verlags haben einen überaus lesenswerten Offenen Brief von 413 Ärzten und Pflegekräften aus Thüringen publiziert, der die missliche Lage verdeutlicht, in der sich seit Beginn der sogenannten Pandemie all jene Mediziner befinden, die ihre Arbeit am Menschen gemäß des Hippokratischen Eides leisten möchten. Die Verfasser des Briefs gehen mit der Corona-Politik der Regierung hart ins Gericht, kritisieren die fehlende wissenschaftliche Evidenz, prangern die Unwissenheit politisch Verantwortlicher an und fordern die sofortige Aussetzung der Covid-Impfungen.

Den vollständigen offenen Brief lesen Sie auf der Website des Hauke-Verlags oder im Folgenden:
https://www.hauke-verlag.de/offener-brief-von-413-thueringer-aerzten-und-pflegekraeften-covid-impfungen-sofort-aussetzen/
Zitiert nach: https://report24.news/thueringer-mediziner-fordern-impfstopp-wachsende-zahl-schwerer-nebenwirkungen/

Schiebt euch eure Masken in de Poppes

Auf die Melodie von „Von den Blauen Bergen kommen wir“ hat der deutsche Liedermacher, Blogger und Protestsänger „Fantareis” einen adäquaten Song getextet und abgemischt, der auf den Irrsinn der ab Herbst geplanten Coronadiktatur 2.0 die adäquaten Antworten bereithält – und in deftiger Direktheit klarstellt, was mit Masken, Impfstoff und Maßnahmen vernünftigerweise geschehen sollte.
https://ansage.org/neuer-spass-protestsong-in-de-poppes-steckt-euch-eure-maske-in-den/

Der grüne Bananenstaat

In der grünen Tonne sehen die Grünen das deutsche Gold versteckt. Der deutsche Michel soll Bananenschalen sammeln, damit man damit Gas erzeugen kann. Glauben Sie nicht nun dann hören sie mal rein was Reichelt dazu zu sagen hat.
Übrigens auffällig – jedes Mal, wenn ich mir Reichelts Videos zu Gemüte führe, wird die Übertragung mehrmals unterbrochen.

„Aber die Verschwendungssucht der Regierung muss schließlich durch immer neue Steuern und Abgaben finanziert werden. Für alles und jeden ist Geld da, nur für die eigenen Bürger, die es erwirtschaftet haben, bleibt nichts übrig.“
https://report24.news/auch-nach-kriegsende-gruene-fordern-immer-neue-einschraenkungen-und-belastungen-fuer-die-deutschen/?feed_id=19876

Dazu paßt dann dieser Leserkommentar noch:

„Im Hinblick auf das Selbstbestimmungsgesetz stelle ich fest, daß diese Politiker „1984“ als Handlungsanweisung mißverstanden haben. Wenn man nicht mehr sagen darf, was man sieht – nämlich beispielsweise einen Mann – dann wird das Aussprechen zum Straftatbestand oder zumindest zur Ordnungswidrigkeit. Das ist nicht nur Irrsinn – den es ja immer gegeben hat, jedoch waren die meisten Bürger noch ganz richtig im Kopf. Aber jetzt soll dem Bürger das Aussprechen der Wahrheit verboten werden, somit ist der Irrsinn sogar staatlich verordnet!“ (Netzfund)
Da kann man nur feststellen: Ein Land driftet in den kollektiven Wahn und Irrsinn ab. Satire in Reinkultur.

Impfen hilft

Bild

Ein Staat, der so seine Bürger traktiert und mit aller Gewalt diese Gentherapie verabreichen will, hat nicht die Gesundheit der Bürger im Blick.

Brief aus Alemania: Mitteilung der Rentenversicherung zur Rentenanpassung.

Systematischer Betrug bei Nebenwirkungen?
437.593 Fälle bei Techniker-Krankenkasse

„Nach langem Ringen um Transparenz lieferte die Techniker Krankenkasse TK nun endlich Zahlen und Fakten. Im Jahr 2021 war die enorm hohe Zahl von 437.593 Versicherten wegen Impfnebenwirkungen in ärztlicher Behandlung. Bereits diese Zahl übersteigt die Nebenwirkungs-Meldungen beim PEI fast um das Doppelte. Die Zahl schwerer, behandlungspflichtiger Nebenwirkungen muss viel größer sein als gedacht.

Erst vor wenigen Tagen überraschte die plötzlich öffentlich bekannt gegebene Zahl von einer schweren Nebenwirkung pro 5.000 verabreichter Gen-Injektionen. Betrachtet man die nun veröffentlichten Zahlen der TK, dürfte diese Zahl noch deutlich nach oben hin steigen. Dies zeigt auch, dass alle Kritiker des aktuellen Systems der Erfassung von Nebenwirkungen recht behalten. Denn diese gehen von einer Untererfassung von 99 bis 90 Prozent der Fälle aus. Alleine auf die oben genannte Zahl gerechnet würde dies bedeuten, dass bei einer von 500 Gen-Spritzen bereits eine schwere Nebenwirkung zu erwarten ist. Unter schwere Nebenwirkungen fallen auch Lähmungen, anhaltende Schmerzen und Nervenprobleme, schwere Hautreaktionen, Herzinfarkte, Hirnschläge, Herzmuskelentzündungen und letztendlich der Tod. Wie viele Menschen bereit gewesen wären, sich diesem Riskio gleich drei oder viermal auszusetzen, hätte man sie über die tatsächlichen Chancen schwerster Konsequenzen informiert, bleibt offen.“

https://report24.news/systematischer-betrug-bei-nebenwirkungen-437-593-faelle-bei-techniker-krankenkasse/?feed_id=19697

Wieder ein Abgang

Bild

Lieber Besucher unserer Website  Wir sind im Exil
Wir haben unsere gewerbliche Tätigkeit eingestellt.
Unser Dank gilt allen Wählern der Links-Grünen-Einheitsfront
CSU – CDU – FDP – Linke – SPD – Grüne

Viel Spaß in der
Neuen Welt Ordnung.

Nicht Corona hat unsere Wirtschaft zerstört,
es waren die Maßnahmen.

Nicht der Krieg in der Ukraine nimmt uns die letzten Reserven,
es sind unsere Sanktionen.

Jammert nicht,
-wenn ihr arbeitslos werdet,

-wenn ihr im Winter friert,
-wenn ihr Insekten essen müsst,
-wenn eure Kinder schon im Kindergarten verdorben werden,
-wenn eure Töchter vergewaltigt werden,
-wenn eure Teilnahme am Genexperiment doch nicht so glattläuft,
-wenn eure Grundrechte endgültig abgeschafft bleiben,
-wenn ihr enteignet werdet.
Ihr habt dieses Schicksal selbst gewählt!

Viel Glück euch allen!

Ihr werdet es brauchen.

https://www.alexander-wallasch.de/gesellschaft/wegen-der-links-gruenen-einheitsfront-deutscher-unternehmer-sieht-rot-und-geht-ins-exil

und
https://www.konradober.de/

Fred Burig / 28.07.2022

Der Kahlschlag geht munter weiter. Wie ich es prophezeit habe, was 16 Jahre Frau Murkel nicht geschafft haben, die grün-rote gelb gesprenkelte Schubampeltruppe gibt Gas, umso schneller geht es mit dem Abstieg, dem Zusammenbruch. Egon-w-kreutzer zählt schon länger den Personalabbau in D. und veröffentlicht in Statistiken auf seiner Webseite die aktuellen Zahlen. Wohlan! Bald ist es vollbracht.

„Jobwunder Deutschland 29. Juli 2022  —>1.646.880 Stellenabbau

Diese Statistik erfasst seit dem 21. September 2019 den Umfang der Arbeitsplatzvernichtung in Deutschland. Angeführt werden seitdem bekannt gewordene vollzogene und angekündigte Maßnahmen des Personalabbaus sowie durch Insolvenzen verlorene oder bedrohte Jobs.
29. Juli 2022
Summe am 1046. Tag der statistischen Erfassung: 1.646.880 verschwindende Jobs.

Durchschnitt pro Kalendertag: 1574.“
https://egon-w-kreutzer.de/jobwunder-deutschland-2

Zukunftsvisionen von einem der wenigen Denker unserer Zeit

Bild

Der einsame Denker war noch nie beliebt.

Prognosen „Der bedrohte Frieden“ von C. F. von Weizsäcker erfüllt?

„Der Friede in der Welt war bedroht. Der Friede ist nach wie vor bedroht, weil er niemals wahrer Friede war und weil die Grundprobleme, die zu Friedlosigkeit und Krieg führen, ungelöst geblieben sind. Entspannung zwischen den großen Mächten ist vorerst eingetreten. Rüstungskontrolle und Rüstungsabbau wird betrieben. Aber der Unfriede zwischen den Nationen ist gewachsen.

Bürgerkriege, »friedenserhaltende« Interventionskriege, rassistische Säuberungskriege, Stammeskriege, Völkermorde, Kriege terroristischer Kollektive sind an der Tagesordnung. Die Weltöffentlichkeit hat erkennen müssen, dass das Potential an kriegerischer Aggressivität, Militanz und nationalistischer Gewalt keineswegs entschärft ist.

Dass Kriege, kalte wie heiße, und explosive Krisen nicht regionale Betriebspannen sind, sondern Folgen ungelöster Grundprobleme: darüber hat Carl Friedrich von Weizsäcker in seinen friedenspolitischen Studien aufgeklärt. In Analysen und Appellen, in politischen Programmen und Essays hat er auf die längerfristige Instabilität des heutigen Weltsystems hingewiesen: unter militärischen, außenpolitischen, wirtschaftlichen, sozialen und seelisch-kulturellen Gesichtspunkten.

Carl Friedrich Von Weizsäcker sagte in seinem letzten großen Werk „Der bedrohte Frieden“ erschienen 1983 im „Hanser-Verlag“, innerhalb weniger Jahre den Niedergang des Sowjet-Kommunismus voraus

(- er wurde damals ausgelacht). Seine Prognose, auf welches Niveau der Lohn-, Gehaltsabhängigen zurückfallen würde, wenn der Kommunismus nicht mehr existiert, war schockierend. Weizsäcker beschreibt die Auswirkungen einer dann einsetzenden „Globalisierung“,
(obwohl es damals dieses Wort noch nicht gab), so wie er sie erwartete:
01. Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen.

02.Die Löhne werden auf ein noch nie da gewesenes Minimum sinken.

03.Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammenbrechen. Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine globale Wirtschaftskrise ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.
04. Circa 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus werden in Deutschland wieder Menschen verhungern. Einfach so.

05. Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.

06. Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten.
07. Um ihre Herrschaft zu sichern, werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen, und eine weltweite Diktatur einführen.
08.Die ergebenen Handlanger dieses „Geld-Adels“ sind korrupte Politiker.

09.Die Kapitalwelt fördert wie eh und je einen noch nie dagewesen Nationalismus (Faschismus), als Garant gegen einen eventuell wieder erstarkenden Kommunismus.
10. Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielten Hungersnöten und Kriegen. Als Grund dient die Erkenntnis, daß die meisten Menschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können, jetzt wären die Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen, andernfalls entsteht für sie ein riesiges, gefährliches Konfliktpotential.
11. Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt dienend, werden Großmächte Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen.
12. Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus das skrupelloseste und menschenverachtendste System erleben, wie es die Menschheit noch niemals zuvor erlebt hat, ihr „Armageddon“ („Endkampf“).
Das System, welches für diese Verbrechen verantwortlich ist, heißt
„unkontrollierter Kapitalismus“.

C. F. von Weizsäcker sagte 1983 (vor 25 Jahren), daß sein Buch, welches er als sein letztes „großes Werk“ bezeichnete, mit Sicherheit von der Bevölkerung nicht verstanden würde, und die Dinge somit ihren Lauf nehmen!

Das deutsche Volk bewertete er wenig schmeichelhaft wie folgt:
(a) absolut obrigkeitshörig,
(b) des Denkens entwöhnt,
(c) typischer Befehlsempfänger,
(d) ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage!
(e) Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein – auch das, was ihm noch helfen könnte!!

Die einzige Lösung, die Weizsäcker bietet, ist die Hoffnung, daß nach diesen unvermeidlichen Turbulenzen dieser Planet noch bewohnbar bleibt. Denn Fakt ist, die kleine Clique, denen diese Welt schon jetzt gehört, herrscht nach dem einfachen, aber klaren Motto: „Eine Welt, in der wir nicht das alleinige Sagen haben, die braucht es auch in Zukunft, nicht mehr zu geben“.
Wie bereits oben erwähnt, rechnete Weizsäcker nicht damit, verstanden zu werden.

Das sind wirklich sehr vorausschauende Gedanken. Das Meiste ist so auch tatsächlich eingetreten. Bei tiefem Nachdenken und analysieren aber auch nachzuvollziehen.

Auf die Frage eines Journalisten, was ihn denn am meisten stören würde, antwortete er: „Mich mit einem dummen Menschen unterhalten zu müssen“
Zitiert nach:
http://www.ralfhascher.de/wp-content/uploads/2014/08/Carl-Friedrich-von-Weizs%C3%A4cker-Der-bedrohte-Frieden.pdf

(Fettdruck von mir eingefügt O.U)

Vieles hat sich schon lange abgezeichnet, wenn man auch gelernt hat, die Äußerungen und die Aussagen zu erkennen und dementsprechend einzuordnen. Das Meiste ist auch öffentlich einsehbar und kein Geheimnis oder gar eine Verschwörungstheorie.

Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition. Die Zensur is‘ das lebendige Geständnis der Großen, daß sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“ – Johann Nepomuk Nestroy, Freiheit in Krähwinkel.

Man muß sich im Klaren sein, daß es nun einmal eine große Mehrheit von Menschen gibt, denen alles egal ist, solange Ihnen jemand den Weg zeigt. Hauptsache nicht selber denken müssen.


Verschwörung gegen die Wahrheit

Bild

Bildschirmfoto von Kopp-Report. Die diktatorische Bananenrepublik lässt grüßen.

Heimliche Überwachung und Strahlenfolter durch Geheimdienste
Whistleblower outet sich als ehemaliger Täter
Bei der Geschichte, die Carl Clark
erzählt, bleibt einem teilweise die Luft weg, Der Engländer beschreibt, wie
er für verschiedene Geheimdienste Menschen überwacht und verfolgt
hat und dann nach seinem Austritt aus diesen Diensten selbst zum
Opfer wurde. Auch den Einsatz von Mikrowellenwaffen hat er erst begleitet, dann selbst zu spüren bekommen. ,,Diese kriminellen Machenschaften
müssen an die Öffentlichkeit, damit sie gestoppt werden können“, beschreibt er seine Motivation, sich zu,“outen“. lnterview mit Carel Clark, Norfolk, England, von Armin Groß, Berlin (Name v. d. Red. Geändert)

Versuche, Personen in den Wahnsinn zu treiben
Riesiges Überwachungsnetz.
Es gab im Rahmen militärischer Forschung schon weitreichende Versuche, Körper, Seele und Geist über Frequenzen zu beeinflussen. ln Kombination mit noch anderen Interventionen kann man eine Person wahnsinnig machen.
https://stop007.org/wp-content/uploads/2018/03/carlclarkinterview_raum_und_zeit.pdf

Das Überwachungsnetz wird dichter | Das Ministerium für Wahrheit

»Big Brother is watching you«

das Benthamsche Programm,

»Big Brother is watching you« – das ist ja schon wieder das Benthamsche Programm, nunmehr in fast vollendeter, reif gewordener Gestalt: Der »Große Bruder« als ein irdischer »Adam Kadmon«, ein aus Millionen und Milliarden Menschen zusammengesetzter Riesenmensch und die Projektion der totalitären kapitalistischen Gesellschaft auf sich selbst, besteht aus den Millionen Augen der fordistischen Medien, des Marketings und der Demoskopie. Dabei hat sich sogar die äußere Überwachung des Menschenmaterials durch bürokratische Apparate nicht nur des Staates, sondern auch der kapitalistischen Unternehmen und der kommerziellen Medien in den fordistischen Weltmarkt-Demokratien gegenüber den rohen staatsdiktatorischen Formen noch einmal verstärkt. Packard sieht hier nicht nur den Totalitarismus mitten in der heiligen ersten Marktwirtschaftsdemokratie, er verweist dabei auch ausdrücklich auf die schleichende Realisierung von Orwells »1984«. Die »Gedankenpolizei« der fordistischen Demokratie ist auch in dieser Hinsicht viel raffinierter und auswegloser als der Zugriff aller Geheimpolizisten in den rohen, bloß staatstotalitären Durchsetzungsformen.

Und das gilt auch für jene »Orwellsche Sprache«, das »Neusprech«, das ja im Grunde schon seit mehr als zweihundert Jahren die Sprache des Liberalismus war, auf dessen Namen selber alle

Attribute dieser doppelbödigen Schizo-Sprache zutreffen. Wenn es im Namen des »Großen Bruders« heißt: FREIHEIT IST SKLAVEREI, dann braucht man diesen Kernsatz nur umzudrehen, um die erzliberale Maxime zu bekommen: SKLAVEREI IST FREIHEIT, nämlich die bedingungslose und freudige Unterwerfung unter die »Naturgesetze« der marktwirtschaftlichen Gesellschaftsphysik, seit Hegel philosophisch legitimiert in jenem totalitären Satz: »Freiheit ist Einsicht in die Notwendigkeit«. Das gilt auch für die anderen beiden Parteiwahlsprüche im Staat des »Großen Bruders«: KRIEG BEDEUTET FRIEDEN – niemand weiß das besser als die NATO alias »demokratische Staatengemeinschaft« in ihrer Eigenschaft als selbsternannte Weltpolizei; und UNWISSENHEIT IST STÄRKE – wer könnte diese Maxime besseren Gewissens unterschreiben als der demokratische Massenkonsument, der umsichtige Produzent destruktiver Weltzerstörungswaren und der betriebswirtschaftlich bornierte Manager, deren Lebens- und Erfolgsfähigkeit systematische soziale Ignoranz voraussetzt? Auch nur gedanklich diese Welt eines geschlossenen gesellschaftlichen Wahnsystems von Grund auf in Frage zu stellen heißt schon, »out« und ein Fremder in der eigenen Gesellschaft zu sein, oder, wie es in »1984« heißt: »Das Gedankenverbrechen zieht nicht den Tod nach sich: Das Gedankenverbrechen ist der Tod« (Orwell 1995/1949,28), nämlich der soziale Tod. Auf die totalitäre fordistisch-demokratische Marktwirtschaft trifft in einem weit höheren Maße und weitaus intensiver als in den protofordistischen Diktaturen zu, was Orwell über das System des »Großen Bruders« und das darin herrschende »Zwiedenken« sagt: »Es war nichts weiter nötig als eine nicht abreißende Kette von Siegen über das eigene Gedächtnis. Wirklichkeitskontrolle nannten sie es; in der Neusprache hieß es Zwiedenken […] Zu wissen und nicht zu wissen, sich des vollständigen Vertrauens seiner Hörer bewußt zu sein, während man sorgfältig konstruierte Lügen erzählte, gleichzeitig zwei einander ausschließende Meinungen aufrechtzuerhalten, zu wissen, daß sie einander widersprachen, und an beide zu glauben; die Logik
gegen die Logik ins Feld zu führen […] zu vergessen, was zu vergessen von einem gefordert wurde,

um es sich dann, wenn man es brauchte, wieder ins Gedächtnis zurückzurufen, und es hierauf erneut prompt wieder zu vergessen; und vor allem, dem Verfahren selbst gegenüber wiederum das gleiche Verfahren anzuwenden. Das war die äußerste Spitzfindigkeit: bewußt die Unbewußtheit vorzuschieben und dann noch einmal sich des eben vollzogenen Hypnoseaktes nicht bewußt zu werden. Allein schon das Verständnis des Wortes Zwiedenken setzte eine doppelbödige Denkweise voraus« (Orwell, a.a.O., 34 f.).
(teilweise aus dem MP-Netz Archiv)

ApoKARLypse: Hier läuft ungeheuerliches ab

Bild

Lug und Betrug, wohin man auch schaut.

Prof. Dr. med. Dr. sc. Karl Wilhelm Lauterbach befindet sich seit seiner Ernennung zum Gesundheitsminister am 8. Dezember 2021 auf dem Höhepunkt seiner politischen Karriere. Dieses Büchlein unterzieht »Deutschlands beliebtesten Politiker« (zumindest im Januar 2022 laut einer Meinungsumfrage von INSA) einer Kritik.

Im ersten Teil dokumentiert Werner Rügemer den Lebensweg von Karl Lauterbach und zeigt ihn als einen bestens vernetzten Lobbyisten und Profiteur im Gesundheitssektor – ganz im Gegensatz zum medial vermittelten Bild in der Öffentlichkeit.

Im zweiten Teil dokumentiert der Verfasser Lauterbachs Agieren seit 2020. Die Grundaussage der verschiedenen Beispiele lautet: Lauterbach lügt, informiert fehlerhaft und tätigt widersprüchliche Aussagen. Er manipuliert und zieht Schlussfolgerungen aus Quellen, die nicht zulässig sind. Er verbreitet unangemessene Panik und verstößt überhaupt gegen zentrale Grundsätze des Krisenmanagements.
Diese Sammlung ist die Dokumentation eines Scheiterns,
und zwar auch der Medien, die Lauterbach ungehemmt und weitgehend kritiklos multipliziert haben. Wie im dritten Teil an zwei Beispielen analysiert wird, entpuppt sich Lauterbach als Liebling, Ziehkind und Prügelknabe der Medien und zugleich als deren erfolgreichster Quotengenerator. Möge diese Dokumentation der Aufarbeitung dienen! Thomas Kubo
https://www.thomaskubo.de/files/pdf/Corodok3_Apokarlypse.pdf
Es ist ungeheuerlich und verbrecherisch, was hier abläuft.
siehe das Interview mit Dr.med. Gunter Frank

https://open.spotify.com/show/0BDOMBHzYmsoJxYxBU864h
Interview Dr. Frank bei Tychis Einblick
https://open.spotify.com/episode/7glz7aMiKdEk99B1XQhCIR

Nur mal wieder Verschwörungstheorie oder kommende Gefahr?

Bei Bloggerin  Schwabenfrau Eva bin ich erneut auf dieses Thema aufmerksam geworden.
https://schwabenfrau.blogspot.com/2022/07/freut-euch-schon-mal-drauf.html
Eva hat das folgende YouTube Thema verlinkt.
https://youtu.be/hhHqd1g5d28

Zwangshypothek und Lastenausgleich! Wie real ist die Gefahr?
Habe es mir sogleich zu Gemüte geführt.

Im November / Dezember hatte ich es schon erneut wieder auf dem Schirm als es um die Zwischenkreditfinanzierung für unseren Hauskauf in Schweden ging. Bis wir unser Anwesen verkauft hatten, mußten wir ja vorher schon die Immobilie in Schweden bezahlen. Dadurch war das Thema wieder akut.
Das Vorhaben ist mir ja schon lange bekannt. Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages wurde da ja schon vor Jahr und Tag für ein Gutachten beauftragt – zwecks Durchführung Zwangshypotheken.

© 2020 Deutscher Bundestag WD 4 – 3000 – 041/20
Verfassungsmäßigkeit einer Vermögensabgabe zur Bekämpfung der
wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie
https://www.bundestag.de/resource/blob/691376/2feb28d7057bf918bd18254ab06d95ad/WD-4-041-20-pdf-data.pdf

Sollte wegen der Corona-Krise
eine einmalige Vermögensabgabe
erhoben werden?
https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/Ministerium/Wissenschaftlicher-Beirat/Gutachten/Vermoegensabgabe-Corona.pdf?__blob=publicationFile&v=3

Lastenausgleichsgesetz (1952) Kommentar – ReprintVolker Nied (Hrsg.)Lastenausgleichsgesetz (1952) Kommentar – Reprint

Aus der Vergangenheit können wir bereits heute wichtige Erkenntnisse für das kommende Lastenausgleichsgesetz ableiten

Das Lastenausgleichsgesetz wurde 1952 von der damaligen Bundesregierung beschlossen, nachdem zuvor im Jahre 1948 eine Währungsreform durchgeführt worden war.

Mit der durchgeführten Währungsreform wurden alle Reichsmarkbestände – Banknoten, Bankguthaben, Anleihen, Verträge etc. – in die Deutsche Mark umgewandelt. Zuvor gab es jedoch einen Währungsschnitt von durchschnittlich 1:10.

Sachvermögen waren jedoch nicht von der Währungsreform betroffen. Deshalb wurden mittels des Lastenausgleichsgesetzes die Sachvermögen und sonstigen Vermögenswerte mit einer außerordentlichen Vermögensabgabe von 50 Prozent des Wertes belegt (Lastenausgleich).

Ein weiteres Ziel des Lastenausgleichsgesetzes war es, die »Gewinner« der Währungsreform mit Sonderabgaben zu belegen.

Dieser Reprint des Kommentares zum Lastenausgleichsgesetz von 1952 gibt einen Überblick in die Systematik der Sondervermögensabgaben und erklärt den Mechanismus im Detail. Zudem erläutert der Kommentar eine Vielzahl an damals zu klärenden Sachverhalten.

Dieser Kommentar war seiner Zeit ein unerlässlicher Ratgeber für alle Vermögenden, Steuerberater, Finanzbeamten etc.

Insbesondere enthält der Kommentar/Reprint die wichtigen §§ 19-227. Diese regeln die Vermögensabgaben (Ausgleichsabgaben). Diese Paragrafen sind heute weitgehend von der Veröffentlichung ausgeschlossen und nicht mehr erhältlich.

Für künftige, außerordentliche Vermögensabgaben, die im Rahmen einer künftigen Währungsreform erlassen werden, wird dieser Kommentar ein unerlässlicher Ratgeber sein.
https://www.kopp-verlag.de/a/lastenausgleichsgesetz-1952-kommentar-reprint

Die digitale Währungsreform kommt! Ulrich Horstmann

1923 haben unsere Vorfahren ihre Ersparnisse verloren, heute droht zusätzlich der Verlust der Freiheit!

Die Corona-Pandemie schafft die Rechtfertigung für eine umfassende Veränderung unserer Gesellschaft, wie sie bislang undenkbar erschien. Der »totale Staat«, der ganz konkret unser eigenes Leben steuert, wird dann notgedrungen wieder akzeptiert.

Das Buch von Ulrich Horstmann zeigt, dass dies künftig auch die Abschaffung des Bargelds bedeutet und dass das neue digitale Geld nur noch Zugangsrechte unter Bedingungen sichern würde. Doch: Wenn unser Geld nicht mehr unser Eigentum wäre, könnte es abgelehnt werden. Dann würde auch die EU scheitern.

Ulrich Horstmann zeigt, wie Sie sich und Ihr Vermögen schützen können. In heutigen Zeiten, in denen Lockdown und Pandemie unsere Enteignung beschleunigen, ist das Buch ein wertvoller Beitrag im Sinne der menschlichen Freiheit.

»Der digitale Euro kommt! In diesem lesenswerten Buch wird für eine bürgernahe, das Bargeld und das Eigentum sichernde Ausgestaltung unseres Geldes geworben. Ohne geschützte Grundfreiheiten wäre der Weg zur Knechtschaft geebnet. In einer demokratischen EU-Verfassung müssten die Rechte der Bürger und Subsidiarität vorrangig gelten. Die Ausarbeitung einer neuen EU-Verfassung, die diese Grundfreiheiten schützt, ist dringender denn je.« Stephan Werhahn, Vorstandsvorsitzender Institut Europa der Marktwirtschaften e.V. und Enkel von Konrad Adenauer

Siehe auch:
https://www.homeday.de/de/immobilienwissen/enteignung/

https://finanzmarktwelt.de/zensus-lastenausgleich-immobilien-szenario-235334/

Literatur:
Die wundersame Geldvermehrung von Hans-Werner Sinn
Kommt die große Inflation?
Der bekannteste deutschsprachige Ökonom klärt auf!

»Die Inflationsgefahr in Europa ist real. Wenn die Inflation kommt, kann sie die EZB nicht mehr bremsen.«

»Das viele Geld aus der Druckerpresse lässt kranke Unternehmen am Leben, verhindert den Strukturwandel und leitet ein schleichendes Siechtum der Wirtschaft ein.«
Die wundersame Geldvermehrung setzt Hans-Werner Sinn dort an, wo sein Bestseller Der Corona-Schock endete: Die Finanzierung des Euroraums aus der Druckerpresse hat in der Finanz- und Coronakrise ungeheure Ausmaße angenommen. Es wird für Deutschland und seine Nachbarn immer schwieriger, überhaupt noch einen Weg zwischen der Zombifizierung ganzer Wirtschaftszweige und einer Inflation zu finden.

 

 

 

Die inzinierten Krisen

Ernst Wolff: Die gewollte Hunger- und Flüchtlingskatastrophe [Der aktuelle Kommentar 17.05.22]

Unser Geldsystem hat mit dem Beinahe-Crash vom März/April 2020 seinen historischen Endpunkt erreicht. Da das globale Zinsniveau bei null angekommen ist, kann das System nur noch durch unbegrenzte Geldschöpfung am Leben erhalten werden. Die aber führt zwangsläufig in eine nicht mehr aufzuhaltende Inflation. Deshalb steht fest:

„Das bestehende System muss in absehbarer Zeit durch ein neues ersetzt werden.“

Dieses neue System wird im Hintergrund bereits vorbereitet. Seine Grundlage sind digitale Zentralbankwährungen. Das Prinzip ist simpel: Die Kreditvergabe soll den Geschäftsbanken entzogen werden, wir alle sollen in Zukunft nur noch ein einziges Konto bei der Zentralbank unterhalten.

Mit der Umsetzung dieses Plans werden unsere Finanzen zu 100 Prozent der Zentralbank, also in letzter Instanz dem Staat, untergeordnet. Er wird in der Lage sein, uns individuelle Steuer- und Zinssätze aufzuerlegen, unser Geld an ein Ablaufdatum zu binden, Strafzahlungen einzubehalten, unsere Finanzen an ein Sozialcode-System chinesischer Prägung zu koppeln und uns im Extremfall von allen Finanzflüssen abzuschneiden.

Es besteht nicht der geringste Zweifel, dass die Mehrheit der Menschen ein solches System finanzieller Versklavung unter normalen Umständen ablehnen würde. Aus diesem Grund planen die Verantwortlichen offensichtlich, das neue Geld nicht allmählich, sondern schlagartig, und zwar in Form des universellen Grundeinkommens, einzuführen und es den Menschen darüber hinaus als staatlich verordnete Wohltat zu präsentieren.

Ein solcher ruckartiger Übergang wäre unter normalen Umständen jedoch wenig glaubhaft. Deshalb ist man derzeit damit beschäftigt, möglichst instabile Verhältnisse zu schaffen. Klaus Schwab, Chef des World Economic Forum, nennt diesen Prozess in seinem Buch „The Great Reset“ kreative Zerstörung. Es handelt sich um nicht mehr und nicht weniger als den vorsätzlich herbeigeführten Einsturz zahlreicher wirtschaftlicher, finanzieller und gesellschaftlicher Strukturen.

Es ist genau dieser Prozess, den wir seit März/April 2020 weltweit beobachten können. Ob die im Namen der Gesundheit verordneten Lockdowns oder das vorsätzliche Zerbrechen von Lieferketten, ob die bewusst herbeigeführte Energiekrise oder die künstlich erzeugte Knappheit bei Mikrochips oder auch die Ausfälle im Bereich der Dünger – all diese Probleme sind nicht zufällig entstanden.

„Sie sind von den Machthabern absichtlich herbeigeführt worden und nichts anderes als einzelne Teile eines größeren Ganzen, dessen Bedeutung der normale Bürger nicht erkennt, weil er die Hintergründe nicht versteht.“

Ein wichtiger Bestandteil des Plans besteht in der Abschaffung des Bargeldes. Sie soll es den Menschen unmöglich machen, sich dem neuen Geldsystem zu entziehen und wird daher mit aller Macht vorangetrieben – und zwar vor allem in Entwicklungs- und Schwellenländern. Eine der wichtigsten Organisationen ist in diesem Zusammenhang die 2012 gegründete Better Than Cash Alliance, zu deutsch: Besser-als-Bargeld-Allianz. Ihr gehören neben diversen Finanzinstitutionen und Stiftungen zahlreiche Regierungen aus Afrika, dem asiatisch-pazifischen Raum und Lateinamerika an.

Die Strategie dieser Organisation besteht offenbar darin, sich von der Peripherie ins Zentrum vorzuarbeiten, um das neue Geld auf diese Weise nicht nur einzuführen, sondern auch zu testen und eventuelle Korrekturen am Konzept vornehmen zu können.

Unter diesem Gesichtspunkt muss man auch die aktuellen Auswirkungen des Ukrainekrieges auf Nordafrika und den Nahen Osten sehen. Viele Staaten dieser Regionen sind auf Getreidelieferungen aus Russland oder der Ukraine angewiesen und daher direkt von den Verhältnissen in beiden Ländern direkt abhängig… weiterlesen hier: https://apolut.net/die-gewollte-hunge…

 

Gedanken zur Situation dieser Tage

Bild

Oskars Notizkladde am 22.07.22

„Die Deutschen leben von der Lebenslüge und der Dummheit. Letztere stinkt zum Himmel“ (2). Totalitarismus-Forscherin, Philosophin Hannah Arendt


2) Karl Jaspers, „Wohin treibt die Bundesrepublik“, S. 157, München

„Die Brutalität des banal Bösen bestehe in seiner organisierten Gedanken- und Verantwortungslosigkeit.“

Für die Philosophin, Hannah Arendt besteht der Nationalsozialismus nicht nur in einen Zusammenbruch aller moralischen Werte, sondern auch einen Zusammenbruch des Urteilsvermögens. Weil die Meinung gleichgeschaltet wurde. Weil man ‚wir‘ sagte und nicht ‚ich‘. Damit aber sei auch die Frage der persönlichen Verantwortung auf unpersönliche Instanzen abgeschoben worden.

„Kein Mensch hat das Recht zu gehorchen.“

Was heißt persönliche Verantwortung in einer Diktatur?
Dieses Buch und diese Gedanken sind wieder aktuell wie je zuvor.

„Wie handelt man richtig, wenn das moralische „Richtig“ dem gesetzlichen „Richtig“ widerspricht? Wie reagiert man auf Missachtungen der Menschenrechte durch höchste Regierungsinstanzen? Wie können wir urteilen über die, in deren Haut wir nicht stecken? Mit diesen Fragen werden wir heute wieder verstärkt konfrontiert. Damals wie heute gilt: Persönliche Verantwortung muss sich von politischer Verantwortung unterscheiden. In Arendts klarer und bestechender Sprache gibt dieser wiederentdeckte Aufsatz Antworten auf die häufigsten Fragen unserer Zeit.“ (Auszug Verlagstext)

Tri Tra Trulllala liebe Viren seid ihr alle da…

Bild

Bildschirmfoto von Wochenblick.at: Das System will weiter schikanieren Impf-Irrsinn: Lauterbach will im Herbst 60 Millionen Deutsche impfen

„Selbst regierungsnahe Experten und die Ständige Impfkommission (Stiko) zweifeln am Nutzen der vierten Impfung. Doch davon will die deutsche Bundesregierung mit ihrem obersten „Spritzenmeister“ und Pharma-Lobbyist Karl Lauterbach als Gesundheitsminister nichts wissen.

Dieser hat sich fest vorgenommen, seinen Wahn von der zu schließenden „Impflücke“ noch hemmungsloser auszuleben, und plant allen Ernstes, noch diesen Herbst „50 bis 60 Millionen Menschen impfen” zu lassen.“

https://www.wochenblick.at/corona/impf-irrsinn-lauterbach-will-im-herbst-60-millionen-
deutsche-impfen/

„Die Corona-Fanatiker brauchen die Pandemie….

Corona-Wahnsinn geht weiter: Maßnahmen jeden Herbst und Winter fest verankern

Hardliner, wie der grüne Janosch Dahmen und natürlich Oberpaniktröte Karl Lauterbach, wollen selbst erneute Schulschließungen oder 2G nicht ausschließen und das, obwohl noch überhaupt nicht klar ist, ob die immer dagewesene saisonale Erkältungssaison überhaupt von Corona dominiert sein wird und wenn ja, welche Variante dann über das Land fegen wird.“ (Wochenblick)

Was für ein Affentheater in diesem Land.