Die Erkenntnis des Tages (20.06.22)

Bild

Europa und auch Deutschland schien vielen als Hort der Stabilität und des Friedens in einer ansonsten chaotischen Welt. Diese Zeiten sind lange vorbei. Der sogenannte Pseudowertewesten demontiert sich und schafft sich selber ab.

Ignoriert – unterdrückt – diffamiert

Verewigt statt gelöscht: Die Bhakdi-Videos jetzt auf DVD

So schnell wie Covid-19 auftauchte, so schnell befand sich die Gesellschaft in einem unaufhaltsamen, von Politik und Medien befeuerten Wahn von Panikmache, Maskenzwang, Lockdown und Impfchaos. Bürgerliche Freiheits- und Grundrechte wurden in einem nie da gewesenen Ausmaß eingeschränkt.

Solide Aufklärung jenseits politischer und medialer Panikmache

Prof. Dr. Sucharit Bhakdi zählt zu den Ersten, die es wagten, öffentlich und mit soliden wissenschaftlichen Erkenntnissen gegen die Herrschaft der Angst zu argumentieren. Woran erkennt man eine echte Pandemie? Wann sind Viren gefährlich? Warum eigentlich Masken? Was wissen wir über gentechnische Impfungen? Wem kann man noch trauen?

Die Angst der Eliten vor dem Gegenargument

Millionenfach angeklickt, wurden zahlreiche Videos von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi von YouTube und anderen Videoplattformen gelöscht.

Die Virengemeinschaft liebt Absurdistan Germanistan. Auch da möchte man Weltmeister sein, wie bei den Steuern und Abgaben, dem Gesetzesdschungel, den Strompreisen sowie im Klimawahn und sonstigen Unarten.

Mehr als 2 Jahre nach Ausbruch der Corona-Pandemie haben die Menschen einen Anspruch auf eine sachliche und faktenbasierte Aufarbeitung der Krise, vor der sich die Verantwortlichen bis heute scheuen.
Diese DVD-Dokumentation habe ich zusammen mit 17 neuen Büchern vor ein paar Tagen bestellt. Die wichtigen Fakten, Internetseiten etc. speichere ich seit Jahr und Tag auf meinem Server bzw. in den Datenbanken.
*#* *#* Blockieren von Deviseneinlagen, Waffenlieferungen an die Feinde, Ausbildung der Feinde an diesen Waffen, 11 000 weitere Sanktionen und immer weitere fordern, übelste Anfeindung in der Außenpolitik, Fordern einer militärischen Niederlage, Fordern eines wirtschaftlichen Totalzusammenbruchs.

ABER: Bitte liefert uns weiter Gas, damit unsere Bürger nicht frieren und Öl, damit unsere Wirtschaft nicht zusammenbricht.
„Bitte keine Aufregung! Es sterben nur die Dummen und die Schwachen.  Die ersten, weil sie unfähig sind, die Mainstreampropaganda zu durchschauen, die zweiten, weil sie zwar eine Ahnung haben, dass sie zur Schlachtbank geführt werden, aber nicht die Stärke und die Konsequenz aufbringen, sich dem unsinnigen Treiben zu widersetzen. Übrig bleiben die 20 Prozent, die sich nicht hinter die Fichte führen lassen wollen und starrköpfig genug sind, sich zu wehren. Zu allen Zeiten hat genau diese Menschengruppe für Fortschritt und Entwicklung gesorgt. Der große Rest war stets nur Ballast. Jetzt ist der Ballast bald weg. Wir sehen also herrlichen Zeiten entgegen. Die Fische wahrscheinlich auch.“ (ein Leserkommentar)

Bin einfach nicht mehr bereit, kostbare Lebenszeit mit Neurotikern, Psychopathen, Soziopathen und Histrios zu verbringen. All diesen Vollpfosten kommt man auch nicht mehr mit Fakten und Erkenntnissen bei. Was D. betrifft: keine Krankenhausbetten, Kliniken schließen aus Kostengründen und kein Geld für die Mindestrente, aber 100 Milliarden für Rüstung und dies auch noch auf Pump.
Der kollektive Wahnsinn weist „Corona“ bereits als die typischen Merkmale einer Religion auf, mit Impfung ist gleich Taufe und Booster ist gleich Abendmahl. Also kein Wunder, daß da vielerorts der Verstand einfach aussetzt, (wohl eine Nebenwirkung).

Diese „Eliten“ sind geisteskrank, die all die Machenschaften und Verbrechen an der Menschheit zu verantworten haben.

Valentino Bonsanto hat in seinem jüngst erschienenen Buch „Massenmord oder ‚Natürliche Auslese‘?“ einen Gedanken geäußert, der in eine ähnliche Richtung geht: Das Hauptziel der globalistischen Eliten-Netzwerke ist immer eine Schwächung der Nationalstaaten bis hin zu ihrer Auflösung. Nur so kann nämlich das Ziel einer Neuen Weltordnung mit einer „Weltregierung“ durch globale Konzerne erreicht werden. (Auch dieses Buch habe ich bestellt)