Wetterbelastung: November -Wettertristesse

Wetterbelastung

ThermometerAktuelles Wetter in Walzbachtal: 11° C , starker Wind (bis 90 km/h) aus SW mit Regenschauer vermischt. Nicht gerade mein Traumwetter, starker Wind oder gar Sturm macht mich kribblig und nervös.  Das Windgeheule ums Haus und in den Tannen erzeugt bei mir innere Anspannung und macht mich unruhig. Eine hohe Tanne steht bei uns näher am Haus, glaube die lasse ich diesen Winter doch fällen. Da bin ich immer irgendwie im Zwiespalt, Bäume habe ich nun mal gerne und lasse sie nicht so leichtfertig beseitigen. Bei starkem Wind oder Sturm kommt dann immer der Zweifel.

November 2015 - 25 - Olymp 810 - HofBunkHau 021 Novembertristesse

Da ich schon sehr lange die Wetterkunde als Hobby betreibe, d.h. schon sehr lange eine Wetterstation betreibe und täglich “das Wetter aufschreibe” – eben die Wetterdaten, ist für mich von Interesse, wie wirken Wetter und Klimafaktoren auf den Menschen, Umwelt und welche Beschwerden kann Wetter verursachen.

Naturgrün im November Wössinger Naturgrün im November

Wetter hat viel mit Empfinden und Gefühl zu tun.

”Man darf am Wetter nicht verzweifeln, solange
noch ein blauer Fleck am Himmel ist.”
(Arthur Schopenhauer)

Novemberblüte habe sogar noch November-Margeriten im Hofkübelgarten 😆

Mit zunehmenden Alter steigt offenbar der Anteil der Wetterfühligen. In Deutschland beträgt er gut zwei Drittel. Mehr als die Hälfte aller Deutschen bezeichnet sich als wetterfühlig, ein Fünftel der Bundesbürger gibt sogar an, stark unter dem Wetter zu leiden. Besonders bei stürmischem Wetter und wenn es kälter wird, bekommen viele Kopf- oder Knochenschmerzen.

Die typischen Beschwerden: Narben und Knochenschmerzen, Migräne- und Kopfwehattacken werden häufiger, der Kreislauf spielt verrückt. Der Mensch ist matt, müde, antriebslos, deprimiert oder gereizt.

Merke ich bei mir selber. Seit drei Jahren setzt mir der November und Dezember mehr zu.  Mir fehlt aktuell auch sehr “das Laufen” in freier Natur, das Licht und die Sonne. Wissenschaftlich gesehen, verfolge ich zur Zeit auch neue Forschungsergebnisse zu Vitamin D und den Einfluß von Licht auf den menschlichen Organismus.

Zeitempfinden

Hirschkopf Das Leben ist eine Zeitillusion – icon E-Doktor  ist die Zeit fließend?

”Die Hauptsache jener alten Erkenntnis, die Unwirklichkeit der Zeit,
sei bisher von der Technik noch nicht bemerkt worden, schließlich
werde aber natürlich auch sie entdeckt werden und den geschäftigen
Ingenieuren in die Finger geraten. Man werde, vielleicht schon sehr
bald, entdecken, daß nicht nur gegenwärtige, augenblickliche
Bilder und Geschehnisse uns beständig umfluten, so, wie die Musik

(…)

Und daß dies alles, ebenso wie heute die Anfänge des Radios, den
Menschen nur dazu dienen werde, von sich und ihrem Ziele weg zu fliehen
und sich mit einem immer dichteren Netz der Zerstreuung und nutzlosem
Beschäftigtsein zu umgeben.”
(S. 141, Der Steppenwolf von Hermann Hesse)

Novemberlandschaft Herbstlandschaft Wössingen

Wenn das Gestern und Vorher nicht mehr existiert, und das Morgen noch nicht Wirklichkeit ist, was bleibt? Nur das Jetzt – der Augenblick, so „kurz“ wie ein Wimpernschlag, daß man nicht einmal sagen kann, dieser Moment würde existieren und sei die Wirklichkeit – und doch nehmen wir es so als eine ganze Welt wahr!

November 2015 - 25 - Olymp 810 - HofBunkHau 005 Blick auf Wössingen

Nostalgie aus einem Archiv

Jetzt gibt´s was auf den Kopf deutscher Michel!

Schwarzbuch: Kohl Das Komplott des Großen Geldes. Diese Politik wird nun ab Herbst 2005 wieder fortgeführt. Obwohl es die SPD und die Grünen auch nicht anders gemacht haben. Jetzt kommt aber wieder die „Bonzen-Partei“ an die Futtertröge. Hei da klimpern, kling, klang, die Euronen wieder in der Schatulle. Der Schatzmeister wird sich schon die Hände reiben, da fließen wieder die Spenden. Der Reibach bekommt nun wieder oberste Priorität = Erstrecht. Und dies alles unter dem Deckmantel: „Christliche Partei“ Raffgeier & Co.
(Archiv aus ehemaligen Blog  von Oskar Unke: posted by Absurdistan Germanistan @ 22.9.05 )

kohldereisernebonzenkanzler_595

Genauso ist alles geschehen. Nur der deutsche Michelwähler kapiert es mehrheitlich halt einfach nicht. 

Ein grauer, trüber Tag

Novembermorgen vielversprechender Novembermorgen

Mußte zeitig etwas erledigen und war somit mit dem Auto unterwegs. Der Nebel dampfte regelrecht weg, ganze Schwaden zogen gen Norden.

November 2015 - 27 - Olymp 810 - Novembernebel 012 Novembernebel

Leider siegte im Verlauf des Tages doch der Nebel.

“Ein grauer, trüber Morgen
Bedeckt mein liebes Feld,
Im Nebel tief verborgen
Liegt um mich her die Welt.(…)”
(Anfang 1. Strophe Ein grauer, trüber Morgen von J.W.v. Goethe)

Novemberrosen Novemberrosen

Dieser an der Hofhauswandseite geschützte Rosenstock blüht trotz diesem tristen Novemberwetter noch so erfreulich. Der Anblick erwärmt das Herz wie der Anblick meines Kaminofens.

wärmendes Kaminofenfeuer wärmendes Kaminofenfeuer

heute meint man die kalte, feuchte Luft zieht zu allen Ritzen herein in  meine Bunkerwelt. Meine morschen Knochen mögen dieses Wetter überhaupt nicht. 🙁

Propagandamedien und Lügenpresse

buchausschnitt_160.jpg
Die Lügerei, Verdreherei und Weglassen von Tatsachen geht munter weiter. Mit allen Mitteln will man den Menschen die Herrschafts-Propagandameinung aufdrücken. Wo man auch hinschaut, es wird gelogen und betrogen. Mafiöse Strukturen überall. Man kommt gar nicht hinterher all diese Machenschaften zu verarbeiten, was natürlich auch Zweck und Ziel dieser Machtterroristen ist.

Aktuell: Da schickt man jetzt schon die SchülerInnen zum Briefing für die herrschende Macht-Machenschaften-Meinung zur Schulung / Manipulation auf einen Kurztrip auf die kalte schwäbische Alb – nach Bad Urach – um die SchülerInnen auf die herrschende Meinung zu trimmen. Gegenmeinungen der SchülerInnen will man mit dem Argument unterdrücken, wir haben den Durchblick, wir sind schließlich studierte Politologen und ihr dumme Schüler/Bürger. So weit sind wir also schon! Meinungs-Diktatur wohin man auch schaut. Den SchülerInnen will man zukünftige blühende Gesellschaften vorgauckeln durch die weiterhin stattfindende Flüchtlingsinvasion.

Meine neue Buchlektüre:

BunkerbücherweltUnverschämte  Lügenpresse allerorten

Eine schonungslose Abrechnung mit unseren Massenmedien

Den deutschen Leitmedien laufen die Leser davon. Hohe Auflagenverluste, Anzeigeneinbrüche und massive Kritik aus der Leserschaft – das sind die Symptome einer Medienlandschaft, die völlig versagt. Journalisten sind nicht nur gekauft, sie verhalten sich ihren Lesern gegenüber auch wie Oberlehrer. Anstatt ihre Leser objektiv zu informieren, versuchen sie diese durch Fälschen, Verdrehen und Verschweigen politisch korrekt zu erziehen und zu manipulieren. Doch Journalisten haben ihren Lesern gegenüber keinen Erziehungsauftrag, sondern einen Informationsauftrag. Das ist die klare Aussage von Markus Gärtner in diesem Buch.
Warum der Begriff »Lügenpresse« gerechtfertigt ist
Dieses Buch öffnet Ihnen die Augen für das Dauerversagen der »Lügenpresse«. Es zeigt Ihnen, warum Sie sich nicht mehr auf die etablierten Medien verlassen können und warum der Begriff »Lügenpresse« gerechtfertigt ist. Markus Gärtner belegt die seit Jahren andauernde Manipulation der Leser an Hunderten von Beispielen. Sein Buch ist eine wahre Fundgrube an entlarvenden Quellen und Zitaten. (Kopp-Verlag)

 

Gekaufte Journalisten von Udo Ulfkotte habe ich ja schon vor geraumer Zeit gekauft und gelesen.
”Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert.” (Ebenfalls im Kopp-Verlag erhältlich)
Schon länger habe ich das Buch von Albrecht Müller: MeinungsMache in Besitz und gelesen.

Meinungsmache. Wie Wirtschaft, Politik und Medien uns das Denken abgewöhnen wollen

“An vielen praktischen Beispielen wird gezeigt, dass wichtige politische Entscheidungen in strategisch geplanten Kampagnen der Meinungsbeeinflussung vorbereitet werden. Meinung macht Politik. Meinungsmache bestimmt auch wirtschaftliche Entscheidungen von Unternehmen. Meinungsmache bereitet Kriege vor und prägt oft die Geschichtsschreibung. Die Theorie der demokratischen Willensbildung ist weit von dieser Realität entfernt. Wer über publizistische Macht und unbegrenzte finanzielle Mittel verfügt, bestimmt weitgehend die relevanten Entscheidungen und kann so seine Interessen durchsetzen. Wichtige Voraussetzungen für das Gedeihen demokratischer Willensbildungsprozesse sind nicht mehr gegeben.

Mit der Lektüre dieses Buches wird Sie vermutlich nicht nur Zorn über den Missbrauch Ihres Vertrauens erfassen. Sie werden beim Lesen auch mehr und mehr spüren, dass es Lust bereitet, sich nichts vormachen zu lassen, selbst zu denken und seinen Gedanken wieder eine Stimme zu geben. Sie werden spüren, dass es gut tut, wieder zweifeln zu lernen.” (Meinungsmache – Nachdenkseiten)
Mein Exemplar ist zwar aus dem Jahr 2009 aber immer noch hochaktuell.

Die Erkenntnis des Tages 25.11.

2 und 2 ist 5
Die Ignoranz der Massen ist der beste Freund der Mächtigen.

Putins Russland steht dafür, das Völkerrecht zu achten. Die USA gehen mit der rechtlichen und tatsächlichen Abrissbirne gegen die Welt vor, im Schlepptau die EU-Vasallen, an vorderster Front die deutschen Abnicker.
Welch schändliches Spiel die Nato und die US-Machtterroristen spielen, sieht man an ihren Taten in Syrien und der Ukraine. Kriegstreiber in jeder Hinsicht.

Seit dem März 1999 ging man mit dem völkerrechtswidrigen Krieg gegen die Bundesrepublik Jugoslawien daran, im eigenen amerikanischen Interesse die bestehende Völkerrechtsordnung zu zerstören und auf dem Globus die Gesetzmäßigkeiten von »Machtterrorist USA« umzusetzen. (siehe die Einzige Weltmacht von Zbigniew Brzezinski  – Laut Brzezinski stehen die Vereinigten Staaten vor der Aufgabe, die Konflikte und Beziehungen in Europa, Asien und dem Nahen Osten so zu managen, dass keine rivalisierende Supermacht entstehen kann, die die Interessen und den Wohlstand der USA bedrohen kann. )

Super-November + Rekord November

Super-November Obergrombach

November 2015 -04 - Olymp 810 - Obergromb 004Obergrombach

Verfall

Am Abend, wenn die Glocken Frieden läuten,
Folg‘ ich der Vögel wundervollen Flügen,
Die lang geschart, gleich frommen Pilgerzügen
Entschwinden in den herbstlich klaren Weiten.

Hinwandelnd durch den nachtverschloßnen Garten,
Träum‘ ich nach ihren helleren Geschicken,
Und fühl‘ der Stunden Weiser kaum mehr rücken –
So folg‘ ich über Wolken ihren Fahrten.

Da macht ein Hauch mich von Vertall erzittern.
Ein Vogel klagt in den entlaubten Zweigen
Es schwankt der rote Wein an rostigen Gittern,

Indess‘ wie blasser Kinder Todesreigen,
Um dunkle Brunnenränder, die verwittern
Im Wind sich fröstelnd fahle Astern neigen.
(Georg Trakl)

November 2015 -04 - Olymp 810 - Obergromb 006 November Herbstlandschaft

Nach den Aufzeichnungen des Deutschen Wetterdienstes  war es in den vergangenen 134 Jahren noch nie so lange so mild, wie dieser November, in dieser Jahreszeit. Wir hatten mehrmals 20° C und ein Tag sogar 21° C.
Fast fünf Grad über dem langjährigen Durchschnitt lagen die Temperaturen in den ersten Novembertagen in Deutschland, wobei hier bei uns durch den Rheinebeneneinfluß dieser Wert sogar noch etwas höher liegt.

November 2015 -04 - Olymp 810 - Obergromb 015 Zuckerrübenberge

Antimeudalisten vereinigt Euch!

finan055_132

Gegenwehr

bankgeldmann_132 

Wie kann man nur so naiv von Politikern der Parteien CDU/CSU, FDP, Grüne, SPD denken? Die wissen sehr genau, wem Sie da zustimmen! Diese Strategie gehört zum Meudalismusprinzip, durch Druck auf Arbeitnehmer die Lohnkosten zu senken und über den von Ihnen dargestellten Mechanismus jeden nur möglichen Cent aus den "restlichen" 90% der Bevölkerung heraus zu pressen. Die Politiker handeln als Lobbyisten der Meudalisten völlig in der Logik ihrer Aufgabe.

“Die Bundesregierung sucht nach Wegen, den Mindestlohn für Flüchtlings zu umgehen. Die Wirtschaftsweisen schlagen nun vor, Flüchtlinge als Langzeitarbeitslose zu qualifizieren. Damit würde in der Praxis ein Prozess des Lohndumpings eingeleitet.

Diese Maßnahme hätte eine direkt lohndrückende Wirkung auch für deutsche Arbeitnehmer: Natürlich würde ein Arbeitgeber einen Mitarbeiter bevorzugen, dem er für die gleiche Arbeit weniger Lohn zahlen muß.” (DWN)

Die Dummheit ist grenzenlos in Absurdistan Germanistan

Absurd

antikereimer_155

Absurdistan Germansky Kotzkübel

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, daß ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«
(Arthur Schopenhauer)

Deutschland ist ein Irrenhaus und Freiluftgehege für Idioten, Opportunisten und (Hoch-) Verräter. Sollte Ihnen das noch nicht aufgefallen sein, müssen Sie sich nicht gleich einliefern lassen. Es genügt ein kurzer Aufenthalt am Bahnhof im bayerischen Rosenheim zur Kulturbereicherung. Oder ein Blick in den Spiegel – Pardon: auf die Titelseite des Spiegel. Und dann wird auch Ihnen dämmern, dass Sie einem unsagbar dämlichen Volk angehören. (Kopp-Online)

»Dumm, dümmer, deutsch”

»Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie«
(Napoleon I. Bonaparte)

Die europäischen Herrscher – Merkel voran – haben sich offensichtlich geschworen, dem christlich-abendländischen Europa den Todesstoß zu versetzen. 90 Prozent der gesamten Einwanderung nach Europa ist moslemisch.

Vorübergehend geschlossen

Vorübergehend dicht der Laden

Bunkerwelt

geistige Oase

warnung-politik-2

Irrenhaus Absurdistan Germanistan

Vorübergehend dicht der “Laden”

Bei dem vielen täglichen Wahnsinn, muß man sich auch mal um angenehmere Dinge kümmern.
Das wunderschöne Spätherbstwetter will ausgenutzt werden zum Wandern.

Außerdem habe ich geistige Erbauungsnahrung nötig.

Bei den Stümperbrigaden auf jeden Fall.

Untätigkeit und keine Gegenwehr vom deutschen Schnarchsack

bloggebraeuViele Menschen haben sich gegen die Gesundheitsreform, gegen die Rentenreform, gegen Harz IV und gegen sonstige soziale Ungerechtigkeiten in unserem Land, die sich ausschließlich gegen den Kleinen Mann auf der Straße richten, ausgesprochen.

Doch wie haben es die Menschen versucht zu verhindern oder umzukehren?
Ich will es Ihnen (Euch) sagen, ernsthaft überhaupt nicht.
Sie sind auf die Straßen gegangen – anfangs nicht viele und später fast keine mehr.
Mit so wenig Elan erreicht man bei unseren Machthabern überhaupt nichts.
Sie lachen nur über die paar Aufmüpfigen, weil sie genau wissen, daß ihnen erstens die paar Hanseln nicht gefährlich werden können und zweitens der Pöbel
(wie das Volk von oben herab genannt wird, neuerdings ja auch Pack) ehe keine Ausdauer hat, folglich schnell aufgibt.
Und die Vergangenheit hat uns gelehrt – es ist leider so.
Wenn man nur schon die Meinung hört, die viele von sich geben: „Kannst doch so wie so nichts machen.“
Da könnte ein couragierter Mensch glatt in die Luft gehen.
Man kann immer etwas machen, man muß es nur konsequent genug angehen und bis zum Schluß weiterführen.

widerstandsbuerger_595

Und sie haben leider recht – unsere sogenannten Volksvertreter.
Man muß sich immer wieder fragen, was man mit dem einfachen Volk noch alles anstellen kann, bis es sich ernsthaft wehrt.
Ganz bestimmt noch viel.
Der kleine Mann läßt sich auch noch sein letztes Hemd ausziehen –
anstatt sich zu wehren, bedankt er sich noch dafür.
Es ist ganz einfach unbegreiflich, was sich das Volk alles bieten läßt.

Erkenntnisse des Tages

Ausgerutscht“Je dummdreister die Verblödungstaktik, desto schneller wird diese vom Schwarmkollektiv geglaubt.”

“Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!” – Goethe

Chomsky bringt es auf den Punkt: Wer sich mit dem Neoliberalismus auseinander setzt, muß das politische System der USA betrachten – und er entdeckt hinter der schnieken Fassade der westlichen Supermacht einen großen Misthaufen. Schon die Verfassung der USA wurde einst von den Besitzenden geschaffen zum Zweck, sich vor den Nichtbesitzenden zu schützen. Und das ist heute noch so: Indem die USA ihre eigene Wirtschaft durch hohe Marktbarrieren vor ausländischen Produkten abschotten, aber andere Nationen zwingen, bedingungslos ihre Märkte zu öffnen. Und indem sie demokratische Staaten durch Zersetzung und Terror destabilisieren, damit der Kapitalstrom heimischer Investoren weiter fließt.
Deswegen NEIN zu TTIP und den Machenschaften der Machtterroristen

Die Vernunft hat Germanistan schon vor langer Zeit verlassen

nichtswieweg_155Nichts wie weg….

Wo ist sie nur geblieben die Vernunft?

Die Vernunft hat schon längst fluchtartig die Bananenrepublik Absurdistan Germanistan verlassen. Niemand hat sie mehr gesehen.

Narrenkäfige sind die Regel und zuhauf anzutreffen. (>Zeit der Narrenkäfige )

Bei soviel Un-Vernunft, Un-Rat, Un-Sinn, Dekadenz, Verwirrung, Verfall, Unfähigkeit, Dummheit, Ignoranz, PISA und Hartz I-IV? sowie soziale Kälte, Narzißmus, Egoismus-pur und Egomanenkult, nebst Reformen die keine Reformen sind, sondern Begriffsvernebelung usw. zog es die Vernunft vor, fluchtartig das Land zu verlassen.

Sie sieht von weitem zu, wie Macht-Haber und Politbarden das Volk auf den Altar der Globalisierung führen und opfern, sowie das Land an die Wand fahren und dem Ausverkauf preisgeben. Bald ist der Schnarchsackteutone Minderheit im eignen Land.

Bunte Kuh yx

Wo ist das Problem? Mutti der Murkelisten wird es richten

Vernunft! Wo bist du?
Niemand hat sie mehr gesehen.

Die Un-Vernunft sitzt in jedem Spalt und kriecht aus allen Ritzen. Der deutsche Michel schläft jedoch weiter, nichts kann ihn aus seiner trögen Ruhe aufschrecken. >Deutschland: Ein Volk von Lemmingen oder nur..?