Nur mal so gedacht

Bild

Wir sind nicht bereit, das Kreuz und die aufgebürdete Last der Vasallen, Ober- und Hintertanen zu tragen. Auch sind wir nicht bereit zu Kreuze zu kriechen.

Paul Heyse: „Man liebt zu bemänteln allerorten schwache Gedanken mit starken Worten.“

Die Vergänglichkeit läßt sich nicht vermeiden.

“Wir wollen dankbar sein, dass es die Narren gibt.
Ohne sie hätte der Rest keinen Erfolg.“

(Mark Twain)

 

Rundwanderung

Bild

Auf dem Weg nach Weingarten.

Blick zur Bauernsiedlung Sallenbusch. Genieße diese Wanderungen und Bilder noch. Denn bald werden sie nur noch Erinnerung sein.

Blick auf den Jöhlinger Bollenberg.

Blick zum Jöhlinger Hasenberg und Teile von Jöhlingen.

Blick nach Walzbachtal – Jöhlingen und im Hintergrund Wössingen.

Weingartener Landschaft.

 

Wechselhaftes Wetter

Bild

Drei Tage war schönster blauer Himmel und kaum Wolken, allerdings frisch, kaum noch über 10 C hinaus. Diese Stufen- und Heckenlandschaft gefällt mir sehr.

Blick in Richtung Schwarzwald.

Blick vom Höhenweg oberhalb der Ungeheuerklamm in die Rheinebene.

Nochmals Blick in die Rheinebene.

Es gibt immer etwas zu entdecken.

Novemberwege.

Typische Kraichgau Hohlwege.

Abenddämmerung im Wald. Hatte mich zu sehr mit einem Gespräch unterwegs aufgehalten und war dann knapp an Zeit dran.

 

Immer noch aktuell und zutreffend

Bild

Die Furcht vor der Freiheit
Fromm ist der Meinung, daß die Psychologie von einem expliziten Begriff der menschlichen Natur ausgehen muß. So kann sie die Feststellung wagen, daß der Mensch auf Freiheit hin angelegt ist; aber ob und wie er diese Freiheit verwirklicht, hängt sehr von individuellen und gesellschaftlichen Gegebenheiten ab.

An sich ist der Mensch etwas unverwechselbar Einmaliges, aber er kann dieses Individuelle verleugnen und verdrängen, da er sich eventuell vor dem sozialen Isoliertsein und vor der Verantwortung fürchtet.

Die German Angst geht um.

Nach Fromm zieht sich die ganze Geschichte hindurch die Tendenz der Menschen, im Kollektiv unterzutauchen, um das Geschenk des Freiseins irgendwie loszuwerden.

Fromm schreibt ausführlich über den Autoritarismus unserer Lebens- und Wirtschaftszustände. Sie alle sind nicht dazu angetan, den Menschen zum Bewußtsein seiner Freiheit gelangen zu lassen. Marx und seine Schüler haben darauf hingewiesen, wie sehr der moderne Produktionsprozeß die menschliche Entfremdung fördert. Wir sind alle in eine ungeheure Maschinerie eingespannt, die wir weder verstehen noch überblicken in ihrer Gesamtheit. Von daher erfährt das Individuum seine grenzenlose Bedeutungslosigkeit, über die es sich gerne hinwegtäuscht. Es greift zu sogenannten „Fluchtmechanismen“, die den Sinn haben, Angst und Isolierung zuzudecken.

Fromm beschreibt drei Fluchtmechanismen, nämlich die „autoritären Tendenzen“, den „Zerstörungstrieb“ und die „automatische Anpassung“.

Nach Fromm hat der moderne Mensch viel zu wenig Möglichkeiten, um ein produktives Leben (aus sich selbst heraus) zu führen. Gerade in der Neuzeit besteht ein wuchtiger Druck zur automatischen

Da helfen auch keine Heiligen.

Anpassung, der wir uns nur schwer entziehen können. Jedermann meint zwar, er sei „er selbst“; aber in Wirklichkeit sind sein Denken, Fühlen und Verhalten fast durchgehend normiert, und die Sozietät in uns bestimmt darüber, was wir für wahr, für wertvoll und für schicklich halten. Die überragende Macht des „Man“ oder der kollektiven Lebensform in jedem von uns hat auch Heidegger in seiner Existenzphilosophie grundlegend erörtert. [102, 117, 118, 119]

117 Fromm, Erich Die Furcht vor der Freiheit EVA Frankfurt / EBG 1996

118 Fromm, Erich Wege aus einer kranken Gesellschaft-Eine sozialpsychologische Untersuchung dtv Verl. München 1980 / 1991

102-  Rattner, Josef Klassiker der Tiefenpsychologie Psychologie Verlags Union München 1990

German Angst siegt: Fast die Hälfte aller Deutschen wollen „nach der Pandemie“ weiter Maske tragen. Kurzatmigkeit, Schwindelgefühl, eingeschränktes Sichtfeld, Kommunikationsprobleme, geschwächtes Immunsystem, Treppenstürze, verstörte Kinder und beschlagene Brillen. Trotz dieser Beschwerden möchte fast die Hälfte der Deutschen „nach der Pandemie“ weiter Maske tragen.

Der Psychiater und Psychologe Hans-Joachim Maaz beschreibt:

„Der Mundschutz ist ein Symbol für Un-mündigkeit, für Un-säglichkeit und als Maulkorb für Un-Bissigkeit.

Außerdem und besonders störend verbirgt die Maske unsere Mimik. So wird mit einer Gesichtsmaske sehr wirksam der verbale Ausdruck, die Lebensenergie durch die Atmung und unsere Kommunikationsmöglichkeit eingeschränkt. Damit ist Maskenpflicht ein erhebliches Machtmittel zur Einschüchterung, Schwächung und Hemmung. Und für die Maskenträger eine hervorragende Möglichkeit zu gehorchen und sich zu unterwerfen.“

 

Diese Erkenntnis kann nicht einfach ignoriert werden

Verbrechen an der Menschlichkeit.

Die Impfungen gegen Covid-19 werden wohl als einer der größten Pharmaskandale in die Geschichte eingehen, der je auf diesem Planeten stattgefunden hat. Er reiht sich ein in eine lange Historie, bei der es neben Profitgier vor allem um den Traum der Welteroberung geht und worauf auch der Great Reset basiert.
https://www.wochenblick.at/die-geschichte-der-pharmaindustrie-aus-profitgier-ueber-leichen/

Gesund, aber geächtet

Menschen, denen nichts fehlt, werden hierzulande zu Keimschleuder-Terroristen erklärt, obwohl sie nicht „gefährlicher“ als Geimpfte sind.
von Ralf Rosmiarek

„Eigentlich gibt es derzeit gar keine Gesunden mehr — es gibt nur Kranke im Stadium der Latenz. Jedenfalls gilt das für Ungeimpfte. Geimpfte gelten selbst dann als ungefährlich, wenn sie sich 10 Monate nach dem „Piks“ mit geschwächtem Immunsystem ins Partyleben stürzen. Obwohl dies zugegebenermaßen unlogisch ist, läuft die Hetzkampagne gegen die Corona-Wehrkraftzersetzer ungebremst weiter. Da scheinen viele Zeitgenossen geradezu Freude daran zu haben, endlich wieder eine bestimmte Bevölkerungsgruppe nach Herzenslust verachten zu dürfen, ohne dafür von linken Toleranzwächtern zurechtgewiesen zu werden. Sich als weit über den Ungeimpften stehend zu erleben, bläht die Bedeutung der eigenen Person merklich auf. Das Erniedrigen anderer erhöht uns. In diesen verrückten Zeiten muss man „gesund“ wohl ganz neu definieren: als immunstark gegenüber den Gedankenviren der Spaltung, der Leichtgläubigkeit und des Konformismus.“
https://www.rubikon.news/artikel/gesund-aber-geachtet

Nachtgedanken 160 vom 19.11.21

Bild

Nachtgedanken vom 19.11.2021

„Lebe mit deinem Jahrhundert, aber sei nicht sein Geschöpf; leiste deinen Zeitgenossen, aber was sie bedürfen, nicht was sie loben.“
(Friedrich von Schiller)

Abendhimmel über Wössingen am 19. Oktober 2021.

„Unbedingter Gehorsam setzt bei dem Gehorchenden Unwissenheit voraus.“
Quelle: Montesquieu, Vom Geist der Gesetze (De L’esprit des Loix), 1748

Abendhimmel über Wössingen am 19. Oktober 2021

Weisheit:
“Ich atme ein und bin mir meiner Augen bewußt.
Ich atme aus und lächle meinen Augen zu.
Wenn du dir das beim Atmen sagst, erkennst du,
welches Glück es ist, gesunde Augen zu haben.“
(Thich Nhat Hanh)

Verfallssymptome wohin man auch schaut

Bild

Verfallsymptome beschleunigen sich rasant. Ein Land, ein Kontinent, im freien Fall.

Verfallssymptome von Lachmann, Günther
Wenn eine Gesellschaft ihren inneren Kompass verliert

‚…UND PLÖTZLICH STEHT DAS GANZE LEBEN AUF DEM SPIEL …’Überall verdienen die jungen Menschen weniger als ihre Väter und Mütter, sie zahlen höhere Abgaben und können erst viel später in Rente gehen. Und die Älteren bangen unter der Herrschaft der Finanzmärkte um den Lohn ihres Lebens. Nichts ist mehr, wie es einmal war. Nichts ist mehr sicher. Eine Zivilisation zerfällt. Und die Eliten haben keine Idee, wie die Gesellschaft von morgen aussehen soll. Günther Lachmann analysiert die Ursachen für den Verlust von Werten und Tugenden, er schildert einen demokratischen Epochenwechsel, bei dem die künftige Struktur der Macht noch im Dunkeln liegt.
Deutschland ist das Land mit der geringsten Arbeitslosigkeit, der besten sozialen Absicherung und dem größten politischen Einfluss in Europa. Hinter dieser glänzenden Fassade vollzieht sich jedoch ein erschreckender Wandel: Die Kluft zwischen Arm und Reich wächst dramatisch. Nichts ist mehr sicher, weder der Arbeitsplatz noch die Spareinlagen. Künftigen Rentnern droht bittere Armut, Bildung ist wieder zum Privileg der Begüterten geworden. Gleichzeitig erleben die Bürger, wie die Politik Schulden in Billionenhöhe anhäuft. Wie aber konnte es so weit kommen? Günther Lachmann sieht die Ursache im Bruch des nach dem Zweiten Weltkrieg geschlossenen Gesellschaftsvertrages zwischen Demokratie und Kapitalismus und dem Verlust von Werten und Tugenden, auf denen die Bundesrepublik damals bauen konnte. Er schildert einen der spannendsten Momente in der Geschichte, einen Epochenwechsel, bei dem sich die Strukturen der Demokratie neu sortieren müssen.

Der Untergang des Abendlandes von Oswald Spengler

Das Ende einer Hochkultur

„Seit Erscheinen dieses Werkes ist der Untergang des Abendlandes zum geflügelten Wort und Menetekel für Europa geworden. Oswald Spengler hat uns als Erster mit der Möglichkeit konfrontiert, dass unsere Kultur auch untergehen kann. Jede Kultur besitzt ihre eigene Seele, wird geboren, durchläuft eine Phase der Hochkultur, um schließlich zur bloßen Zivilisation zu degenerieren. Nach Spengler befindet sich das Abendland in genau dieser letzten Periode, in der eine Kultur ihrem eigenen Tod entgegengeht. Seine tiefsinnigen Ansichten über den Kulturverfall sind heute aktueller denn je.“

Nun sind sie vollends übergeschnappt, die Menschen. Jetzt verblöden sie noch rasanter und schneller.

Eine möglicherweise irreparable und noch weitreichendere Auswirkung der Epidemie ist bisher noch gar nicht richtig erfasst worden: die Verdummung einer ganzen Bevölkerung. In einer Gesellschaft, in der jeder Mensch, sogar jedes Gerät „smart“ zu sein versucht, verkommen gesunder Menschenverstand, kritisches Bewusstsein und ein Denken in größeren Zusammenhängen. Corona wird uns nicht nur kränker und ärmer, sondern vor allem auch dümmer zurücklassen.

Diese Verdummung hat mit „Corona“ bereits die ganze Gesellschaft erfasst.
https://absurd-ag.de/2020/07/18/bist-du-auch-so-eine-komische-corona/

Beide Bücher habe ich zwar schon vorgestellt, jedoch der zunehmende rasante Niedergang und Verfall sorgen dafür immer wieder diese Tatsachen anzuprangern.
Anmerkung:
„Im Jahr 1962 testete der Psychologe Stanley Milgram von der Universität Yale in einem inzwischen weltweit bekannten Experiment die Grenzen des menschlichen Gehorsams gegenüber Autoritäten. Milgram wies nach, dass drei Viertel der Durchschnittsbevölkerung durch eine pseudowissenschaftliche Autorität dazu gebracht werden kann, einen ihnen unbekannten Menschen zu misshandeln. Mehrere Studien in den 2010-Jahren zeigen, dass sich das Verhalten der Masse nicht geändert hat.“
Genau in dieser Phase befinden wir uns aktuell, wenn man all die Äußerungen liest und hört zu dem ganzen Viren- und Impfirrsinn. Menschenverachtung und Faschismus hat mal wieder Hochkonjunktur in diesem Land.

So was von zutreffend

„Wenn ihr euch fragt, wie das damals passieren konnte: weil sie damals so waren, wie ihr heute seid.“
Henryk M. Broder

*+* #-#
Übrigens auf Broders Webblog AchGut.com lese ich regelmäßig. Eine der wenigen Webauftritte wo auch die Kommentare lesenswert sind.

Trotz Novemberwetter mal wieder in der Rheinebene unterwegs

Bild

Blick auf die Untergrombacher Kirche und die Kapelle auf dem Michaelsberg von der Ebene zwischen Weingarten und Untergrombach. Das Bild ist zwar nicht so klar, ist eben Novemberwetter.

Hier herrscht ein reger Zug- und Stadtbahnverkehr – Linie Basel – Karlsruhe – Heidelberg.

Hier wird neuerdings wieder nach Erdöl gebohrt. Bild = Versuchsbohrung.

Blick auf den Weingartener Baggersee.

Nochmals Blick auf den Weingartener Baggersee in den Abendstunden.

Von anderer Stelle Blick auf den Baggersee.

Meine Spezialität Schleich – und Trampelpfade durch die Natur.

Typische Auenlandschaft in der Rheinebene.

Abbruchkanten.

Mitbewohner und diverse Untermieter.

Erweiterungsfläche.

Baggerseeblick.

 

Alles beim Alten

Le Bon, der in seinem Werk „Psychologie der Massen“ feststellte:

„Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer.“

Es geht seinen Weg

Bild

Das Leben ist zu kurz, um es mit diesem Affentheater von Politik zu versauen. Das Zustandekommen der Septemberwahlen 2021 und der Ausgang verdeutlicht mir einmal mehr: Der neudeutsche Schild- und Pfahlbürger ist noch nicht aufgewacht und wird es wohl auch nicht so schnell tun. Er ist in erster Linie ein Bürger, der es nur gewohnt ist, an der Oberfläche zu kratzen, jedoch nicht in der Lage oder willens, den Vorhang, die Kulissen beiseite zu schieben. Deswegen haben wir jetzt eine politische Situation wie sie ist, ohne Konturen, nur noch hülsen- und phrasenhaft, aber ohne geistigen Tiefgang. Die jetzige Politik, die jetzigen Parteien und Politiker spiegeln im Grunde nur die Situation der Gesellschaft und des Bürgers wider. Die Phrasendreschmaschinen laufen allerorten auf Hochtouren. Deswegen sehe ich auch keinen Sinn mehr darin, hier noch groß über Politik zu schreiben oder Beiträge einzubinden. Das heißt nicht, daß ich aufgebe oder resigniere, aber eine sinnvolle Alternative kann nur sein: „Widerstand-Boykott“ im eigenen Leben, dementsprechende Verhaltensweisen, Lebensweisen zu praktizieren. Innerliche Kündigung an diese Politik und diesen Abzockerstaat, diese Machtwirtschaft. Die rote Karte! Private Inseln gründen, die Arche Noah bauen und bestücken oder eben auswandern usw.
Viel zu viel Zeit hat mir der ganze Irr- und Wahnsinn gestohlen.

Die neue Orwellsche Logik in Absurdistan Germanistan

Bild

Sowas von dem Nagel auf den Kopf getroffen.

Das ist auch der einzige und erste Impfstoff, für dessen mangelhafte Schutzwirkung, die verantwortlich sein sollen, die damit gar nicht geimpft worden sind.

Und es ist das erst Mal, dass die Wirkung einer nutzlosen Medizin dadurch verbessert werden soll, in dem sie öfter verabreicht wird.

Und wir haben mit 2G eine Regel, bei der ein gegen eine Krankheit Geimpfter vor dem geschützt werden muss, der die Krankheit laut Test nicht hat.

Hokus Pokus Simsalabim! Ein neuer Virus ist geboren, versteckt noch unter einem Tuch der Geheimnisse.

Der notwendige Diskurs wird unterbunden, andere Fakten unterdrückt. Das ist nicht etwa ein frühes, alarmierendes Anzeichen dafür, daß ein totalitäres, faschistisches System entsteht. Es ist der Beweis dafür, daß es bereits entstanden ist, die Diktatur sich schon hier eingenistet hat.
Und wieder hat ein Großteil des deutschen Volkes bislang versagt. Sie heulen wieder mit den Reißwölfen.

 

Nachtgedanken 159 vom 13.11.21

Bild

Nachtgedanken vom 13.11.21

„Die Menschen sind mittlerweile so gehirngewaschen, dass sie nur noch das wiederholen, was ihnen die Medien vorerzählen.  Mitdenken und Nachdenken gehören schon sehr lange der Vergangenheit an; wer das noch tut, ist des Querdenkens verdächtigt und wird als Verschwörungstheoretiker diffamiert.“
https://www.rubikon.news/artikel/das-herbeigetestete-problem

Gelesen und in der Warteliste

Bild

Trotz Zeitknappheit habe ich das Buch von Norbert Bartl : Richtig Auswandern und besser leben – Wie Sie sich nie mehr über gierige Politiker und hohe Steuern ärgern – 2. Auflage November 2021 fertig gelesen. Bin aber sehr enttäuscht. Über die skandinavischen Länder außer kurz etwas über Norwegen nichts drin.

Im letzten Kapitel „Sind wir wirklich alle Schafe? – Vielleicht sind Sie ja ein schwarzes Schaf, dann besteht Hoffnung“.
>  (…) , dass es in den USA diese Organisation gibt, deren Aufgabe es ist, neue mentale Störungen zu erfinden, um auf diese Weise den Verkauf von Psychopillen anzukurbeln. Genau die haben 2014 oppositionelles Trotzverhalten und kritisches Hinterfragen der Obrigkeit zur Geisteskrankheit erklärt. Seitdem ist es amtlich. < (S. 301)

> Über unser Schicksal bestimmen folglich Gestalten, die weniger Ansehen und Vertrauen genießen als Gebrauchtwagenhändler (11 Prozent) < (S. 307)
Nur komisch, daß diese Halunken von rund 80 % der Wähler dennoch gewählt werden.

> Die große Masse der Menschen im Land – in jedem Land und in Deutschland ganz besonders – sind leider Schafe. Für Schafe gibt es keine Lösung. Sie brauchen auch keine. Sie sind zufrieden, hinter einem Leithammel herzutrotten< (S. 309)
> Etwa 90 bis 95 Prozent aller Menschen in Deutschland, schätze ich mal, gehören zu dieser Welt der Schafe< (S. 310)

> Ältere Jahrgänge, die sich dunkel erinnern, dass ein anderes Leben möglich war, sterben nach und nach aus. Wer nachkommt, hält die kranke Situation in Deutschland für normal< (S. 312)

Beide Bücher vorerst in der Warteliste.

Watts, Alan : Die östliche Weisheit der Befreiung
Über den Geist hinaus

„Brillant und humorvoll führt uns der berühmte Religionsphilosoph Alan Watts durch die Lehren der großen spirituellen Traditionen. Seine unnachahmliche Stärke ist, komplexe Inhalte klar und einfach zu erklären. Alle spirituellen Anschauungen drehen sich um die Kernfrage: Wie können wir uns von Selbsttäuschungen befreien, höhere Bewusstheit erlangen und echte Verbundenheit mit allem Leben spüren? Die zu diesem Buch verarbeiteten Radiofeatures von Alan Watts lassen seine Stimme hierzu lebendig werden – und sie ist beeindruckender denn je.

Alan Watts zeigt in Über den Geist hinaus die Essenz der Weisheitstraditionen Japans und Tibets (Buddhismus), Chinas (Daoismus) und Indiens (Hinduismus mit Yoga und Advaita) und auch der christlichen des europäischen Westens. Der einzigartige spirituelle Lehrer und Vermittler zwischen Ost und West macht deutlich, dass die Grenzen des rationalen Verstandes zu eng sind, um dem großartigen Spiel des Lebens und allen Facetten des Menschseins gerecht zu werden. Durch seine sehr pointierte Art vermittelt er Einsichten mit großer Weisheit wie kein anderer Denker, und es sind Erkenntnisse, die die Kraft haben, die Sicht auf einen selbst und auf die Welt zu verändern.

Am Ende geht es darum, wie wir weise mit unseren Leiden umgehen und schließlich unsere existenzielle Unsicherheit und Vergänglichkeit voll umarmen können, um unseren tiefsten Sinn zu finden.“

„Man muss den Verstand verlieren, um zur Besinnung zu kommen.“
Alan Watts
(Buchbeschreibungstext)
*#*

Wahre Freiheit von Kornfield, Jack
Der buddhistische Weg, in jedem Augenblick glücklich und geborgen zu sein.
„In seinem neuen großen Buch zeigt Jack Kornfield, wie wir in jedem Augenblick wahrhaft frei sein können. Jedes Kapitel ist wie ein Kursbuch für einen besonderen Aspekt von Freiheit:
die Freiheit von Angst und Furcht,
die Freiheit, immer wieder neu beginnen zu können,
die Freiheit, zu lieben und wirklich authentisch zu sein,
die Freiheit, glücklich zu sein.

Jack Kornfield bringt uns dazu, präsenter zu sein, mehr lieben zu können und einfach mehr wir selbst zu sein. Die Auflösung alter Ängste und Konflikte ist auf diesem Weg ein wichtiger Meilenstein.

Immer wieder berührt uns Jack Kornfield mit seinen warmherzigen und lebensnahen Geschichten, mit denen sich jeder identifizieren kann. Er lädt außerdem zu einem aktiven Prozess mit zahlreichen Übungen zu Achtsamkeit und Selbstmitgefühl ein. Wahre Freiheit führt uns durch Zeiten persönlicher Herausforderungen und Veränderungen, verwandelt uns und bringt unser erwachtes Herz in die Welt.“ (Buchklappentext)
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Hans-Jürgen Papier „Freiheit in Gefahr“

Deutschlands höchster Richter a.D. übt harte Kritik: Unsere Freiheit ist in Gefahr!
„Mit Sorge beobachtet Hans-Jürgen Papier die fortschreitenden Erosionserscheinungen in unserem Land: Die einst hart erkämpften Freiheitsrechte sind heute keine Selbstverständlichkeit mehr, sie sind zunehmend in Gefahr – nicht zuletzt seit der Corona-Pandemie. Der Autor deckt auf, was unsere Grundrechte bedroht, und macht deutlich, warum es uns jetzt gelingen muss, die bürgerlichen Freiheiten zu sichern und zu wahren.
Eine kritische Analyse und ein warnender Appell des ehemaligen Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts.
»Fundamentale Grundrechte wurden außer Kraft gesetzt«
Massive Eingriffe mit schwerwiegenden »Nebenwirkungen«
Fehlentwicklungen mit gravierenden Folgen
Scharfe Kritik an systematischer Ausschaltung des Parlaments

»Wenn das Parlament ausgeschaltet ist, sind die gewaltunterworfenen Bürger im Regierungshandeln nicht mehr angemessen vertreten.«

»Nur das vom Volk gewählte Parlament verfügt über die notwendige demokratische Legitimation für derart wesentliche Entscheidungen.«

Corona-Politik ist irrational und kopflos

Das Vertrauen vieler Bürger in den Rechtsstaat ist mittlerweile schwer beschädigt:
Es stellt sich die Frage: Was darf der Staat?

Warum unsere Freiheitsrechte bedroht sind und wie wir sie schützen können.
(Buchbeschreibung)

Absurd-AG in Absurdistan Germanistan ist unsägliches Programm in diesem Land.  Wenn ich verschiedene Seiten lese und die Kommentare dazu kringeln sich meine Fußnägel.

Sprueche 26:23
Brünstige Lippen und ein böses Herz ist wie eine Scherbe, mit Silberschaum überzogen.

Matthaeus 23:28
Also auch ihr: von außen scheint ihr den Menschen fromm, aber in wendig seid ihr voller Heuchelei und Untugend.
Bei der Abreise werde ich mich natürlich endgültig auch von dieser scheinheiligen Institution namens Kirche abmelden. Diese Scheinheiligen habe ich so satt wie all die Lügenbarone und Politiker.

Auch darauf freue ich mich

Bild

Das will ich dann auch vermehrt durchführen. Groß genug ist das Grundstück ja.

Mini-Farming
Auf 1.000 Quadratmetern autark werden und eigene Lebensmittel anbauen

Dieses Buch bietet Ihnen einen ganzheitlichen Zugang, wie Sie im eigenen Garten autark werden und den Großteil Ihrer Lebensmittel selbst anbauen können. Auf nur 1.000 Quadratmetern decken Sie 85 Prozent des Lebensmittelbedarfs einer vierköpfigen Familie und können – wenn Sie Ihre Produkte auch auf dem Markt anbieten – obendrein noch rund 7.000 Euro jährlich verdienen. Dabei handelt es sich durchaus nicht um eine Zurück-zur-Natur-Utopie, sondern um eine pragmatische und bewährte Methode, die sowohl auf dem Land als auch im städtischen Umfeld Anwendung finden kann. Und auch wenn Sie weder Landwirt noch Gärtner sind – Brett Markham vermittelt Ihnen alles, was Sie wissen müssen:
Die richtige Auswahl von gekauftem oder selbst gezogenem Saatgut
Methoden zur Verbesserung und Erhaltung der Bodenqualität
Vorbeugung und Bekämpfung von Krankheiten und Schädlingen
Alles Wissenswerte über Kompost, Fruchtfolge und das optimale Zeitmanagement
Voraussetzungen für den biologischen Anbau
Planung des Gartens, um allen Ernährungswünschen gerecht zu werden
Geflügelaufzucht
Anbau und Pflege von Obstbäumen und Nusssträuchern
Wie Sie die Lebensmittel durch Einkochen, Einfrieren und Trocknen konservieren
Verkauf überschüssiger Produkte und vieles mehr

Das Buch ist mehr als nur ein Gartenratgeber. Es zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihre eigene kleine Farm gründen können, und bietet Ihnen somit die idealen Voraussetzungen, um eigene Erfahrungen zu machen. Eine Vielzahl von Fotos, Tabellen, Listen und Grafiken vermittelt Ihnen detailliert das A und O der Materialien, Werkzeuge und Techniken.

Brett Markham ist Ingenieur, Farmer in der dritten Generation und Universalgebildeter. Mit den Methoden, die er in diesem Buch vorstellt, führt er eine eigene profitable Bio-Mini-Farm auf weniger als 1.000 Quadratmetern. Hauptberuflich arbeitet er für einen Breitband-Internetdienstanbieter, in seiner Freizeit bewirtschaftet er seine Farm.
https://www.plantura.garden/
Mit Hochbeeten will ich da auch experimentieren und auch ein Gewächshaus muß her.

Leider wird mir die Zeit immer knapper

Bild

Habe ja gestern wieder eine Büchersendung bekommen, leider habe ich momentan sehr wenig Zeit. Komme nicht zum ausgiebigen Lesen, weil ja so viel zu erledigen ist und auch vorbereitet werden muß.

Lesewetter wäre ja – Gestern und heute Dauernebel, der Himmel grau in grau. Typisches naßkaltes Novemberwetter.

Konnte es aber nicht lassen, denn reingelesen habe ich in alle neuen Bücher.

Die Urquelle der Glückseligkeit

Der verborgene Schlüssel zu allumfassender Liebe und tiefgreifender Heilung

Radikales Loslassen, kosmische Selbstvergessenheit, Einssein – das ist wahre Glückseligkeit! Und genau dieser einzigartige Gefühlszustand ist laut Ulrich Warnke und Florian Warnke ein sehr machtvoller Schalter, um auf Gesundheit, Alterungsprozesse und Wohlbefinden selbst Einfluss zu nehmen.

Neben den grundlegenden Gesetzmäßigkeiten erläutern sie, wie sich Zustände höchster Glückseligkeit gezielt mental herbeiführen lassen. Eine zentrale Bedeutung kommt dabei der Natur zu, wie die Autoren eindrücklich belegen.

Wie wir durch unser Bewusstsein Hochgefühle aktivieren können

Kinder besitzen sie noch: diese ganz besondere Gabe, die Liebe zu allem zu empfinden – so schön, so unbeschreiblich wunderbar und unvergesslich. Das ist Glückseligkeit. Je älter wir werden, desto mehr entfernen wir uns von unserem einstigen allverbundenen Sein. Nur ab und zu, meist in der Natur, glimmt ein seltener Funke dieses wohltuenden Erlebens wieder auf.

Doch wir können diesen verschütteten Grundzustand wieder freilegen. Wie, das zeigen Ulrich Warnke und Florian Warnke in ihrem mitreißenden Buch. Basierend auf quantenphysikalischen und evolutionsbiologischen Einsichten vermitteln sie die faszinierenden Bedingungen unserer Realität und zeigen zugleich, wie wir ganz gezielt durch Gedanken und unser Bewusstsein Einfluss auf die Wirklichkeit nehmen können – zu unserem Vorteil: Indem wir unser getrenntes, getriebenes Alltags-Ich mehr und mehr verabschieden, erleben wir Sinn, Stille, Geborgenheit und Harmonie.

Heilendes Zuhause
Alexa Kriele, Heike Kleen

Wie ich mir meinen eigenen Kraftort für Körper & Seele schaffe

Ein Ort, an dem Körper und Seele Kraft und Energie schöpfen können – wer wünscht sich das nicht für sein Zuhause?

Bestsellerautorin Alexa Kriele weiß, worin das Geheimnis des perfekten »Wohngefühls« liegt. Zusammen mit Journalistin Heike Kleen verbindet sie altes Wissen über Gestaltung, Räume und Wohnen mit spirituellen Einsichten und dem modernen Alltag. In ihrem Ratgeber wird erklärt, welche Materialien wie wirken, was unser Lieblingsraum über uns aussagt oder wie ein Raum in verschiedene Segmente, wie Familie, Heilung und Gelingen, eingeteilt werden kann. Anleitungen zum Einrichten, Ordnen und Gestalten versprechen Erholung, Erfolg und pure Lebensfreude.

Wer sein Zuhause heilt, heilt sich selbst.

So langsam kann ich mir Gedanken machen wie ich all die Bücher dann verstaut bekomme. Wie viel Umzugskisten ich da brauche.?

Leider werde ich auch in Schweden nicht gleich ausgiebig zum Lesen kommen. Da muß ja dann auch erst einmal alles wieder auf Vordermann gebracht werden (Renovieren etc.) Dabei war es noch nie so wichtig umfassend sich zu informieren, zu recherchieren und zu lesen um all diesen Ganoven auf die Schliche zu kommen.

 

 

Es ist erschreckend was in diesem Land abgeht

Bild

Eine kollektive Psychose, eine üble Paranoia eilt durch Absurdistan Germanistan. Bin ich froh, wenn meine Familie und auch ich zum letzten Male die Fähre nach Schweden betreten. Nichts wie raus aus diesem Irrenhaus.

Da dämmert auch den Strategen im Corona-Führerbunker, dass der gesamte Impfzinnober wohl für die Tonne gewesen ist – und dass wir wieder genau an dem Punkt stehen, wo wir vor einem Jahr waren (wenn nicht noch schlimmer), als die „Coronazis” vom Schlage Södolf & Co. statt des späteren Mantras „Impfen, Impfen, Impfen!” noch den rhythmischen Sprechgesang „Testen, testen, testen!” gebetsmühlenhaft vortrugen.
https://ansage.org/zurueck-ins-test-regime/
Die Coronanazis laufen wieder zur Höchstform auf.  Es ist schon wieder von einem Lockdown die Rede. Das Land und die Menschen sind noch nicht genug ruiniert.