Lügen und Propaganda wohin man auch schaut 2

Die heutige Gleichschaltung der Medien und die US-amerikanische Mediendominanz sind einmalig

Mit dem Syrienkrieg fing es an – ging weiter mit dem Kiewer – Maidan Putsch 2014, der Flüchtlingsinvasion 2015, vorher schon die Lügereien um den Euro, 2009 die Schweinegrippe, und ab 2019 die Plandemie Corona und jetzt die Verlogenheit um den Ukrainekrieg.

„Eines der beunruhigendsten Merkmale dieses amerikanisch-russischen Krieges in der Ukraine ist die völlige Korruption der unabhängigen Medien. Tatsächlich hat Washington den Informations- und Propagandakrieg bisher haushoch gewonnen und alle westlichen Medien dazu gebracht, bei der Charakterisierung des Ukraine-Krieges aus demselben Gesangbuch zu singen. Der Westen hat noch nie zuvor eine so umfassende Durchsetzung der ideologisch geprägten geopolitischen Perspektive eines Landes im eigenen Land erlebt.
Wann endlich erwacht Europa?
Von Graham E. Fuller https://www.nachdenkseiten.de/?p=85400

Die Ukraine ist die neueste Katastrophe amerikanischer Neocons

„Die Deutschen wollen es nicht hören, doch es gehört zur Wahrheit: Die amerikanischen Neocons sind für den Ukraine-Krieg mitverantwortlich. Ein Essay.

Der Krieg in der Ukraine ist der Höhepunkt eines 30-jährigen Projekts der amerikanischen neokonservativen Bewegung (Neocons). In der Regierung Biden sitzen dieselben Neokonservativen, die sich für die Kriege der USA in Serbien (1999), Afghanistan (2001), Irak (2003), Syrien (2011) und Libyen (2011) starkgemacht und die den Einmarsch Russlands in die Ukraine erst provoziert haben.

Die Lügenpropaganda der USA bestimmt die Politik der westlichen Staaten.
Zur Erinnerung:
https://www.nachdenkseiten.de/?p=85392

„Der dumme Deutsche gendert lieber.“

Diese Äußerung soll nun andererseits unzulässig sein. Vor dem Hintergrund dieser beiden Positionierungen von Facebook stellen wir jetzt die Frage, wie Facebook wohl die folgende Äußerung bewertet:

Nur der dumme Deutsche befolgt demütig unsinnige Vorschriften und glaubt allen üblen Propagandamüll wie jetzt wieder in aller Deutlichkeit zu sehen.

„Nicht russische Truppen stehen an den US-Grenzen zu Kanada und Mexiko, sondern US-Truppen stehen an der Westgrenze Russlands.

Nicht russische Raketen stehen in Kuba oder Mexiko oder Kanada, sondern die USA haben Raketen an der Westgrenze Russlands stationiert.

Solange die Europäer nicht erkennen, dass ihre Interessen zu denen der USA diametral entgegengesetzt sind, wird es keinen Frieden geben.“

Quelle: Oskar Lafontaine via Facebook
https://www.nachdenkseiten.de/?p=85392

Bis zum äußersten: NATO will Eskalation.

„(…)für das kommende Jahr geplante Stationierung neuer US-Hyperschallwaffen in der Bundesrepublik. Die FAZ nennt das treffend »NATOisierung Europas«. Gemeint ist: Der Wille der USA, Europa zum atomaren Schlachtfeld zu machen, ist ungebrochen. Das gilt ebenso für die Bereitschaft der Bundesregierung, das nicht nur zuzulassen, sondern dabei auch noch »Führungsmacht« zu sein.“
https://www.nachdenkseiten.de/?p=85392

Aber den eigenen Verstand zu benutzen und kritisch zu sein, ist out in diesen Zeiten, mega-out sogar.Jedenfalls sind auf den Nachdenkseiten sehr gute Artikel zu dieser Problematik, ebenfalls auch auf dem Anti-Spiegel.
„In Russland heißt es, dass der US-geführte Westen – nichts weniger plant, als Russland als Staat zu vernichten und das Land in viele kleinere Staaten, die dann für die USA leicht zu dominieren sind, zu zerteilen. Der Grund sind demnach die gigantischen Bodenschätze Russlands, die die USA unter ihre Kontrolle bekommen wollen.“
https://www.anti-spiegel.ru/2022/wollen-die-usa-russland-als-staat-zerschlagen/
In der Tat ist es so. Seit Jahr und Tag verfolge ich diese ganzen Machenschaften. Die Fakten sind so erdrückend und vielfältig erfahrbar. Egal wohin man schaut Lügen und Propaganda.

Bärbel Bohley, Bürgerrechtlerin der DDR, 1991. hat es vorausgesehen sie hat es geahnt, wie es wieder kommt:

„Alle diese Untersuchungen, die gründliche Erforschung der Stasi-Strukturen, der Methoden, mit denen sie gearbeitet haben und immer noch arbeiten, all das wird in die falschen Hände geraten. Man wird diese Strukturen genauestens untersuchen – um sie dann zu übernehmen. Man wird sie ein wenig adaptieren, damit sie zu einer freien westlichen Gesellschaft passen.

Man wird die Störer auch nicht unbedingt verhaften. Es gibt feinere Möglichkeiten, jemanden unschädlich zu machen. Aber die geheimen Verbote, das Beobachten, der Argwohn, die Angst, das Isolieren und Ausgrenzen, das Brandmarken und Mundtot machen derer, die sich nicht anpassen – das wird wiederkommen, glaubt mir. Man wird Einrichtungen schaffen, die viel effektiver arbeiten, viel feiner als die Stasi. Auch das ständige Lügen wird wiederkommen, die Desinformation, der Nebel, in dem alles seine Kontur verliert.“ (Orwell 1984 ist da bei weitem noch übertroffen und Huxleys „Schöne neue Welt“ eher noch harmlos gegenüber, was heutzutage abläuft.

 

Lügen und Propaganda wohin man auch schaut

Bild

Buch beim Kopp Verlag erhältlich. Der Buchhändler meines Vertrauens, der auch nach Schweden liefert.

„Lügenpresse“ und „Systemmedien“:  —> Das Wörterbuch der Lügenpresse
von Thor Kunkel

Das Wörterbuch der Lügenpresse

>Warum eine ideologisch manipulierte Sprache unser Denken blockiert – und was wir dagegen tun können

Schluss mit der Sprachmanipulation durch die »Qualitätsmedien«! Der Bestsellerautor Thor Kunkel erklärt anhand von circa 300 teils illustrierten Beispielen, wie Begriffsumdeutungen den gesunden Menschenverstand ausschalten sollen.

Durch Sprachregelungen errichtet eine gleichgesinnte Obrigkeit aus Politikern und Journalisten immer neue moralische Denkblockaden, die eine kritische Auseinandersetzung mit den Realitäten verhindern sollen. Denn was nicht gedacht werden kann, kann auch nicht artikuliert werden.

Sprache als Werkzeug der Repression und Gedankenkontrolle

Die von den staatstragenden Medien vorangetriebene Infantilisierung der deutschen Sprache, einst eine der präzisesten Sprachen der Welt, hat inzwischen groteske Ausmaße erreicht. Ein Blick in die deutschen Gazetten zeigt: Sie quellen über von Worthülsen, Begriffsumdeutungen, halbwahren Floskeln, wohlfeilen Mustersätzen, linguistischen Simplifizierungen, Kampfbegriffen und ewig gleichen linkspädagogischen Argumentationsmustern, die das Denken der Menschen normieren, ja ausschalten sollen.

Man muss kein Linguist sein, um in diesem Gesinnungsdiktat, das erwachsenen Menschen verbieten will, so zu sprechen, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, eine volkspädagogische Erziehungsmaßnahme zu erkennen.

Auch gut gemeinte Bevormundung ist Manipulation

Es ist Zeit, sich die sprachliche und somit intellektuelle Entwaffnung zu verbitten und das »Wahrlügen« der Medien an konkreten Beispielen zu hinterfragen. Wer der Zerstörung seiner Sprache nur untätig beiwohnt und ihre Verarmung auch noch begrüßt, dessen geistiger Horizont sinkt irgendwann auf die Breite des von der Regierung erwünschten Meinungskorridors ab.

Für dieses Werk betrieb der Bestsellerautor und Kommunikationsberater Thor Kunkel zusammen mit seinen Mitarbeitern 2 Jahre lang ein breit gefächertes Media-Monitoring.

Dieses Buch ist auch eine Einladung an alle, sich aktiv der Infantilisierung ihrer Sprache – und ihres Denkens – zu widersetzen und selbst zu Aktivisten zu werden. Es ist auch ein »Trainingslagerbuch« mit vielen Tipps aus der Praxis. Holen wir uns unsere Sprache zurück!<<

»Deutschland muss nicht erwachen, sondern endlich erwachsen werden. Die Gängelei durch die Medien ist erwachsener Menschen einfach unwürdig.«

Aus dem Inhalt:

Sprache als Werkzeug der Repression und Gedankenkontrolle
Soziolinguistische Sprechverbote als moralische Fesseln und Mittel der Infantilisierung
Der Krampf gegen Rechts und die Grammatik der Lüge
Auch gut gemeinte Bevormundung ist Manipulation
Die harten Bandagen der Mediendemokratie
Linksschreibung statt Rechtschreibung
Wie aus öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten Wählertäuschungsanstalten wurden
Wenn Gottes Sohn plötzlich ein Flüchtling ist
Wenn sprachliches »Voodoo mit wissenschaftlichem Anstrich« Familien zerstört
Spieglein, Spieglein in der Hand, wer lügt am besten im ganzen Land?
Deutschland hat kein Politikproblem, sondern ein Medienproblem
Einsatzgebiete für Sprachaktivisten
Subversives Denken und Memes

»Wie eingangs gesagt, ist das Hauptthema die Aufdeckung der Lügensprache der Lügenmedien. Dieses Ziel wurde auf eindrucksvolle Weise erreicht. Tiefschürfende Reflexionen und hunderte Quellenangaben untermauern das. Darum lohnt sich die Beschäftigung mit diesem hochinteressanten Werk.« Katholisches – Magazin für Kirche und Kultur.

Lügenpresse von Gärtner, Markus

Wie uns die Massenmedien durch Fälschen, Verdrehen und Verschweigen manipulieren

„Eine schonungslose Abrechnung mit unseren Massenmedien

Den deutschen Leitmedien laufen die Leser davon. Hohe Auflagenverluste, Anzeigeneinbrüche und massive Kritik aus der Leserschaft – das sind die Symptome einer Medienlandschaft, die völlig versagt. Journalisten sind nicht nur gekauft, sie verhalten sich ihren Lesern gegenüber auch wie Oberlehrer. Anstatt ihre Leser objektiv zu informieren, versuchen sie diese durch Fälschen, Verdrehen und Verschweigen politisch korrekt zu erziehen und zu manipulieren. Doch Journalisten haben ihren Lesern gegenüber keinen Erziehungsauftrag, sondern einen Informationsauftrag. Das ist die klare Aussage von Markus Gärtner in diesem Buch.

Warum der Begriff »Lügenpresse« gerechtfertigt ist

Dieses Buch öffnet Ihnen die Augen für das Dauerversagen der »Lügenpresse«. Es zeigt Ihnen, warum Sie sich nicht mehr auf die etablierten Medien verlassen können und warum der Begriff »Lügenpresse« gerechtfertigt ist. Markus Gärtner belegt die seit Jahren andauernde Manipulation der Leser an Hunderten von Beispielen. Sein Buch ist eine wahre Fundgrube an entlarvenden Quellen und Zitaten.“

Angesichts der einseitigen Berichterstattung nennt Ihnen der Autor aber auch Nachrichtenseiten im Internet, die Ihnen alternative und objektive Informationen bieten.

Der Hauptvorwurf, der sich mit den Schlagworten „Lügenpresse“ oder „Lügenmedien“ verbindet – der Philosoph Peter Sloterdijk sprach von „Lügenäther“ – …
Siehe auch Teil 2

Zusammenfassung Woche 26

Bild

Oskars Notizkladde

Inzwischen ist der Faschismus in Absurdistan Germanistan wieder heimisch geworden,  egal ob bei Meinungsunterdrückung, beim Impfterror oder im Geschäftsleben und der Gesellschaft. Nachrichten aus Deutschland bestärken mich immer wieder richtig gehandelt zu haben, das Land nach 71 Lebensjahren verlassen zu haben, was hier an linksgrünen Hassaktionen, Hetze, Denunziationen und Irrsinn abgeht ist einfach IRRE.
Ein Kommentator auf einer Plattform schreibt: „Spätestens seit 2015 kotzen mich dieses Land, die Politiker der Altparteien und 90% der Bürger einfach nur noch an.“ So ähnlich denke und empfinde ich auch.

Die Menschen, die Kenntnisse und Durchblick haben, obwohl sie nicht dazu autorisiert sind von der Macht, die leben gefährlich. Sie sind Störquellen im System und je weiter der Zerfall geht, umso radikaler wird man Störquellen ausmerzen. Vergangene Nacht habe ich den Dokumentationsfilm.>> PANDAMNED    https://rumble.com/v140n0y-pandamned-documentary.html  << angeschaut und besonders bei den brutalen Polizeiaktionen mehr wie Wut bekommen. Genau wie in einer faschistischen Diktatur agieren da diese Schlägermonster.

„Der Trailer zum Film wurde bereits im Vorfeld von YouTube gelöscht, weil er laut YouTube gegen die Community-Richtlinien verstoße. Hiergegen wird aktuell juristisch vorgegangen. Die Filmpremiere fand daher am 10. Mai auf einer alternativen Plattform statt.

Übersetzung der Beschreibung:

2020 / 2022 – In den vergangenen zwei Jahren stand die Weltbevölkerung im Bann des Coronavirus. Es wurden Notstandsregime eingerichtet, bürgerliche Freiheiten abgebaut, Überwachungsprogramme installiert und ein beispielloses globales Impfprogramm aufgelegt.

Tun wir das Richtige, oder haben wir uns auf einen Pakt mit dem Teufel eingelassen, um davon zu profitieren? Mit kritischen Stimmen aus verschiedenen Fachbereichen versuchte PANDAMNED zum ersten Mal, ein Gesamtbild zu zeichnen und Licht in das Dunkel zu bringen. Es ist eine schonungslose Bestandsaufnahme unserer Zeit geworden, die globale Organisationen, Regierungen und große Tech-Unternehmen lieber verhindert hätten.

Der Dokumentarfilmer Marijn Poels nimmt den Zuschauer mit auf eine erhellende Reise durch die sich abzeichnende absurde Welt des „New Normal“ und wie wir sie noch verhindern können.“

https://www.cashkurs.com/demokratieplattform/beitrag/pandamned-die-welt-im-bann-einer-pandemie-ein-neuer-film-von-marijn-poels
Zum Schluß noch eine Meldung:
„Der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen, brachte den Nutzen der Test gegenüber „Bild“ so auf den Punkt: „Diese unsinnigen Tests müssen abgeschafft werden.“ Es sei eine „völlig sinnfreie Veranstaltung, anlasslos gesunde Menschen mit fragwürdiger Qualität zu testen. Sie sind viel zu teuer, der bürokratische Aufwand ist riesig und die epidemiologische Aussagekraft ist Null.“