Schlimmer geht immer

Die völlig vom Virusgeschehen gebannte Öffentlichkeit in Deutschland ist in Gefahr, eine ebenso wichtige wie hochgefährliche außenpolitische Weichenstellung nicht oder nur unzureichend wahrzunehmen. …..
http://www.pi-news.net/2021/04/ukraine-strebt-in-die-nato-kriegsgefahr-waechst/
Es muss aber klar sein: Wenn es im Osten (Ukraine) zu einem bewaffneten Konflikt kommt, kann dies sehr schnell einen Flächenbrand zumindest in Europa auslösen. Und unsere Politstümper und US-Vasallen hetzen und schüren fleißig mit. Ein  Artikel im Tagesspiegel und zwei in Welt Online sind genauso hetzerische Lügenmachenschaften. Verlinken tue ich diese Machwerke jedoch nicht, gespeichert in der Giftablage sind sie dennoch.  Einfach erbärmlich und zum Kotzen in diesem Land mit all den Schreibhuren.

Seit Anfang des Jahres verschärft Kiew die Lage im Ukraine-Konflikt. Westliche Medien haben erst jetzt begonnen, zu berichten und natürlich ist nach deren Meinung Russland schuld. Daher wollen wir uns die Chronologie der Ereignisse des Jahres 2021 anschauen.
https://www.anti-spiegel.ru/2021/die-chronologie-der-eskalation/

Das nächste Ärgernis Kniefall der CDU IN BW

Auf dem Weg zum Klimaschutzland unterwirft sich die CDU in ihrem einstigen Kernland bedingungslos dem Programm der Grünen von Winfried Kretschmann: Einer Pflicht zum Solardach für alle privaten Neubauten und bei der Renovierung von Dächern – und 1.000 neue Windräder.
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/baden-wuerttemberg-wahl-cdu-gruene/

Es ist etwas oberfaul in Absurdistan Germanistan

Es ist wichtig, daß sich Menschen zu Wort melden und vor allem sich eigenständiges „Denken“ bewahrt haben.

„Wer den Herrschaftsverhältnissen gegenüber nicht machtlos bleiben will, muß sie verstehen lernen; und zwar nicht bloß ihre sichtbaren Zwänge, sondern auch ihre verborgenen Mechanismen. Nur dann kann er auch die mannigfaltigen Fiktionen, Täuschungen und Manipulationen durchschauen, denen er von Seiten der Herrschenden ausgesetzt ist.“
(J. Langer: Grenzen der Herrschaft, 1988)


Der Bürger hat nur formale Pseudo-Rechte, die zwar auf dem Papier stehen, in der Wirklichkeit jedoch nur einer faktischen Entmündigung unterliegt.

Es geht wieder los! Hackerangriffe auf Absurd-AG

Dumm, dümmer, deutsch Daran führt kein Weg vorbei. Die grünverbrämten Rotfaschisten wollen andere Meinungen eliminieren.

Wieder massive Hackerangriffe auf Aburd-AG meldet mir mein Provider.

Auch auf Ihre Domains wurden in den letzten Tagen Angriffe festgestellt und automatisch abgewehrt:

Domain Anzahl der versuchten Angriffe Absurd-ag.de 5743 Angriffe

Ohne Auto unterwegs

Bild

Blick auf neues und altes Gewerbegebiet in Wössingen

Wössingen: Blick auf die Steig

Wössingen: Der Hauweg Hohlweg

Noch ein Hohlweg. Heute auch strahlend blauer Himmel aber ziemlich frisch und ein kalter Wind.

Wössingen am Ortseingang von Stein kommend die Kleingärten.

 

Wössingen Gänsäckerweg

Dieses Winterjahr 20/21 und auch 19/20 der Baumeinschlag für mich ein Ärgernis. So viel wurde glaube ich noch nie Holz eingeschlagen, denkt mir jedenfalls nicht. Werde ich demnächst mal thematisieren. Bilder habe ich jedenfalls genug.

 

Auf Dichters Pfaden gewandert

Bild

Büchiger Gedichteweg

Büchiger Gedichteweg – wie so oft im Kraichgau teilweise ein Hohlweg.

Blick auf die Büchiger Kirche

Blick in die Kraichgau Landschaft

Büchiger Gedichteweg: Da wollen sich mal wieder ein paar Beton- und Steinköpfe austoben. Einen idyllischen Wiesenfeldweg verhunzt. Ein Stück im Narrenstadl Absurdistan Germanistan —> DEUTSCHE KRANKHEIT!

Würde Jesus heute leben, würde er als Rassist, Nazi, Coronaleugner, Verschwörungstheoretiker etc. bekämpft werden von all diesen Pharisäern und Scheinheiligen.

Blick in die Kraichgauer Landschaft. Würde mich mal interessieren, woher diese Stromtrassen den Strom nun bringen? Das AKW Philippsburg ist ja abgeschaltet.

Die Bauerbacher Talbrücke der Schnellbahn

 

 

Trotz Regenwetter unterwegs gewesen

Bild

Kraichgaulandschaft am 02. Februar. An diesem Tag bin ich ziemlich in Regenschauer geraten.

Ebenfalls am 02. Februar Kraichgaulandschaft. Es war ein ungemütlicher und naßkalter Tag.

Die Waldwege teilweise in einem verheerenden Zustand. Noch nie hatte ich den Eindruck, daß so viel Holz EINGESCHLAGEN WURDE wie diesen Winter.

Im Walzbachtaler – Jöhlinger Forlenwald ein Kahlschlag dort und ein entsprechender Weg.

 

Frische Luft und Sauerstoff war angesagt

Bild

Zurzeit sind viele Wege unter alles Sau.

Kraichgau Landschaft

Blick auf den Lugenberg

Blick vom Dürrenbüchiger Waldrand auf den Wössinger Lugenberg (Walzbachtals höchste Erhebung)

Dieser Weg und dieser Anblick war weniger erfreulich. Habe den Eindruck, seit die Gemeinden Kassen klammer sind, wird noch mehr abgeholzt.

Bin wieder in den Abend hinein gewandert.

Sonnenuntergang bei Wössingen

Für den Körper war der Aufenthalt in der Natur, frischen Luft und im Wald zwar gesundheitlich gesehen gut. Unterschwellig wollte sich aber eine psychisch-wohltuende Stimmung nicht so recht einstellen. Aus jeder Ecke, jeder Richtung heulten Motorsägen, schon von weiter Entfernung war heute die Steinbruchmaschine der  Brettener Deponie zu hören. (Dieses Land ist teilweise eh Lärm-verseucht). Dann  noch die versauten Waldwege….  Schon weit vor Wössingen war wieder stark der Steinbruch vom Zementwerk zu hören. Wenn dort die riesigen Muldenkipper mit Steinabruch befüllt werden, scheppert es gewaltig. Nun ja! 2 3/4 Stunden Bewegung war auf jeden Fall gut, 483 Kcal verbraucht und dementsprechend Fett verbrannt allemal optimal.

Frust + Ärger oder in diesem Land klappt nichts mehr richtig

Man muß sich oft zurücknehmen und sich beeinflussen, um nicht wie damals in der HP-Werbung wie das HP-Männchen in die Luft zu gehen.
Wollte Bilder hochladen für neue Beiträge aber nichts lief und klappte, der Server sei überlastet. Seit Monaten brennt vor unserem Haus die Straßenlaterne nicht, nach zweimaliger Reklamation erhielten wir jedes Mal die Mitteilung alles ok die Lampe brennt. Nichts da! Habe am Montag erneut die Störung gemeldet, bis jetzt keine Nachricht.
Verschiedene Bestellungen wurden nicht vollständig oder erst gar nicht ausgeführt. Artikel zwar im Katalog oder Shop drin aber nicht oder momentan nicht lieferbar. Mit den Schuh- oder Kleidergrößen ist es gewöhnlich auch nur noch Frust und Ärger. Gegenüber früher stimmen die Größen einfach nicht mehr. Mal sind die Hemdsärmel viel zu eng (asiatische Kurz- und Dünnarme) mal sind die Ärmel ellenlang, wie wenn wir Europäer Windflügelarme hätten. In den Firmen hocken wohl überwiegend auch nur noch Mitarbeiter, die nicht richtig Deutsch lesen und schreiben können. Fehl- und Falschlieferungen sind an der Tagesordnung, wenn ich dann noch telefonisch mit einer Mitarbeiterin/er zu tun habe, der nur Bahnhof versteht, sehe ich rot und lege, wenn machbar auf, Bestellung erledigt BASTA! Es macht wirklich keinen Spaß mehr sein Geld unter die Leute zu bringen.
Aber Schluß damit! Könnte ja noch lange weiter schreiben, will aber nochmals probieren, ob ich nun Bilder hochladen kann.

Das Land der unterbelichteten Spieß- und Pfahlbürger

Ohne Kommentar

Leute, die zu nichts fähig sind, sind zu allem fähig.

Jeden Tag in Absurdistan Germanistan zu bewundern.

Meinen Schatten Unkengrün befragt

„Woran erkenne ich, ob ich auf einer GUTEN oder auf einer BÖSEN Demo bin?“

„Achte  nur darauf, wo die Polizisten knien: VOR oder AUF den Demonstranten?“

Unterschiedliche Bürgerklassen

Weil in Berlin-Spandau die Beerdigung eines Geschäftsmannes stattfand, zu dessen Bekannten auch Personen aus dem Clan-Milieu gehörten, sperrte die Polizei gleich eine Bundes – Straße.

https://www.wochenblick.at/berlin-polizei-sorgt-wegen-clan-beerdigung-fuer-verkehrschaos/

Kontrolle und Hygieneregeln, ABSTAND Schwamm drüber – für Berliner Polizei Nebensache. Wenn es aber darum geht, deutsche Bürger unter Wasser zu setzen….dann volle Pulle.
Pfui Teufel!
Für diese Art von Polizei und Staat habe ich nur noch Ablehnung und Verachtung.
Aber typisch rot-grün versieftes Berlin.

Vermehrt Frustration und Ärger

Der  Computer bzw. die Festplatte rödelt und rattert in einer Tour, einfach nur nervig, der Computer oft am Limit; besonders mit Internetanwendungen. Öfters friert dann der Browser auch mal ein. Mit meiner neuen Funktastatur bin ich auch nicht glücklich und zufrieden, die spinnt auch genügend oft herum. Manchmal habe ich den Verdacht im Computer sitzt Firma  „HORCH & GUCK und saugt meine Festplatte ab. Kann mir die dauernde Ratterei nicht anders erklären, denn Windows Update habe ich deaktiviert und trotzdem hilft es nicht.  Bin aber noch nicht mit der Datensicherung fertig, um dann endlich wieder Linux zu installieren.

Auch das Buch von Paul Schreyer: Chronik einer angekündigten Krise – Wie ein Virus die Welt verändern konnte“ – habe ich fertig gelesen.
Damit das Gemüt, die Psyche aber nicht zu sehr einseitig mit all dem Wahn- und Irrsinn überflutet wird, habe ich jetzt auf meinem >Lesehaufen< das schon halb fertig gelesene Buch von Dieter Broers „CHECKLISTE ENERGIE – Sieben Strategien, wie sie Burn-Out und Energieverlust kosmisch-energetisch   heilen. – an oberster Stelle platziert.

Checkliste Energie
Eine ausgeglichene Energiebalance ist der Schlüssel für ein gesundes,
schöpferisches und glückliches Leben. Doch in unserer heutigen Gesellschaft
bewegen wir uns auf einen kollektiven Energiemangel zu – Energieräuber
wie Elektrosmog, Stress oder negative Gedanken mindern unsere
Lebenskraft bis hin zum Burn-out.

So schnell wie möglich

Bild

Umorganisation im Arbeitsbereich

Habe heute meinen neuen Laptop Computer bekommen. Der alte Schleppkasten wandert als Notreserve in ein anderes Zimmer. Bin schon feste dabei Ordner, Daten und Datenbanken usw. auf externe Festplatten zu übertragen. Will so schnell wie möglich Windows 10 vom Haupt (Arbeits) Computer herunterschmeißen. Der rattert und rattert weil er laufend Update installieren will. Seit dem letzten größeren Update spinnt das BS-System mal wieder. Bislang konnte ich den Fehler nicht beheben. Es war aber sowieso geplant wieder Linux zu installieren. MS-Windows bzw. Microsoft will ich nicht mehr unterstützen. Win 10 hat für mich zu viele nervige Fehler und Unzulänglichkeiten. Habe schon die neueste Version von Linux mint und werde diese so bald wie möglich installieren.

Es ist alles vorhanden und vorbereitet, nun kommt nur die aufwendige Archivierung all der Daten etc.

Es macht keinen Spaß mehr


Am Samstag war Gartenarbeit angesagt. Im Vorgarten mußte der Buchs zurück geschnitten werden, weil das Vorderhaus neu verputzt und gestrichen werden soll.
Dabei bin ich sowas von verstupft geworden. Allein am linken Arm habe ich 12 Einstiche, die auch noch so jucken. Am Fuß, links wie rechts auch, auf der Brust… wie wenn ich nackig da rumgeschnitten hätte. Man merkt es aber gar nicht, daß einem etwas rumkrappelt und sticht. Weiß der Kuckuck, was das für elendige Stechviecher sind??? Da macht Gartenarbeit dieses Jahr wirklich keinen Spaß. Früher hatten wir da nicht so Probleme. Da ist das Gartengemüse auch noch besser gewachsen. Gemüseanbau haben wir weitgehend auf gegeben. Das hat einfach nicht mehr geklappt. Nur was wichtig wäre, Bienen, Hummeln usw. sieht man kaum noch. Eine Hornisse habe ich dieses Jahr auch noch nicht gesehen im Garten. Früher habe ich noch nicht mal gewußt, daß es die Kriebelmücken gibt. Es ist schon sehr traurig wie alles den Bach runter geht, auch draußen in der Natur. Dieses Jahr habe ich keine Feldlerchen gesehen oder gehört. Rebhühner, die wir früher immer bei uns hatten, gibt es auch nicht mehr. Feld-Hasen sind sowas von selten geworden. Rehe gab es auch mal mehr.
Der Mensch richtet alles zu Grunde und sich gleich mit. 🙁

Es geht geradewegs so weiter!


  • Kann immer noch keine Bilder hochladen. Hatte darauf hin mit dem Support von 1&1 geschattet 😆  (Chatten) was für ein dämliches Wort – Das Problem ist darin begründet, daß mein Speicherplatz aufgebraucht ist. Mußte also ein höheres Hostingpaket ordern.

    Noch nicht so lange her, ein gar nicht so billiges Bügeleisen gekauft Fazit: schon kaputt.
    Herrenhemden bestellt. Ärmel viel zu eng, zwei schon kaputt.
    Waschmaschiene (zwar schon erwähnt) noch nicht mal ganz zwei Jahre alt und schon im Eimer. Trommellager ausgebüchst. Heult beim Schleudern wie ein Düsenjäger.
    Der neue Computer und vor allem WIN 10 nervig und auch nicht der Weisheit letzter Schluß. In der kurzen Zeit schon mehr Abstürze und blauer Schirm wie in all den Jahren mit Windows 7. Auf dem Laptop habe ich ja Linux Mint drauf.
    Mit Warenkauf und Bestellungen auch mehr Ärger und Frust wie erträglich.
    Im stationären Handel kaufe ich momentan so wenig wie möglich, der Irrsinn mit der Maskenpflicht kotzt mich nur an. 🙁
    Garten macht dieses Jahr überhaupt keinen Spaß. Die asiatischen Marienkäfer treten wieder massiv auf, deutsche Marienkäfer sieht man kaum noch (so geht es uns auch mittelfristig als Volk, wenn die Fremdeninvasionen so weiter gehen)
    Die Riebelmücken** sind auch so zahlreich, Enkelin Lena hat so große Flatscher von denen. Wenn ich in letzter Zeit nur in den Hof gehe,  um meinen Hofgarten zu gießen oder etwas anderes tue, bin ich auch sofort von irgend etwas verstupft.
    Generell geht es in diesem absurden Land steil bergab. Wo man auch hinschaut, glotzt einen die Fratze der Blödheit und Dekadenz dreist an.
    **  Sie stechen nicht, sondern beißen. Kriebelmücken, nur ein paar Millimeter groß, zählen zu den heimischen Mückenarten. Sie wollen an unser Blut. Ihr Biss kann üble Schwellungen, ja sogar Blutvergiftungen verursachen.

    Manche Mücken sind so klein, dass man sie gar nicht sieht, sondern nur ihren schmerzhaften Biss spürt. Allen voran unsere heimische Kriebelmücke, die nur Stecknadelkopf groß ist. Von Mai bis September ist sie in feuchten Wiesen unterwegs. Rund 50 Arten gibt es in Deutschland. Die eine Hälfte will Blütennektar, die andere Hälfte Blut. (Quelle)




Manches muß man immer wieder erwähnen

Der stille Putsch

Sparen, sparen, sparen ist die Devise der meisten europäischen Politiker, denn nur dadurch sei die Krise zu bewältigen und der Wohlstand zu sichern. In Wirklichkeit geht es aber um etwas ganz anderes: Unter dem Deckmantel der Krisenbewältigung findet ein stiller Putsch gegen die europäischen Bürger statt. Bestsellerautor Jürgen Roth zeigt, wer die Putschisten sind und was sie bezwecken, was das für Deutschland und Europa bedeutet und wie wir uns dagegen wehren können – und müssen. Was derzeit in Griechenland, Portugal, Spanien und Italien passiert, ist erst der Anfang. Auch Deutschland und anderen europäischen Staaten soll es so ergehen: Durch drastische Sparprogramme werden die Löhne gesenkt, Einschnitte in die Sozial-, Gesundheits- und Bildungssysteme durchgesetzt, die Arbeitnehmerrechte reduziert und der Verkauf öffentlichen Eigentums vorangetrieben. Unter dem Vorwand der Krisenbewältigung geht es um die gnadenlose Durchsetzung einer marktfundamentalen Politik – ein kalter Putsch gegen die europäische Zivilgesellschaft. Doch wer steckt dahinter? Eine mächtige Elite aus Wirtschaft und Politik, der nur ausgewählte Personen angehören und deren Ziel die Durchsetzung langfristiger wirtschaftsfreundlicher Strategien und die Entmachtung des Staates ist. Jürgen Roth nennt die Putschisten und ihre Helfershelfer beim Namen, er deckt auf, wie sie über das Schicksal Europas entscheiden, und zeigt, warum wir uns nicht länger belügen und täuschen lassen dürfen. – Ein brisantes Enthüllungsbuch.
(Jürgen Roth Der stille Putsch – Heyne – 06/2016

„Toxischer als das Virus selbst“
Ist die aktuelle Lage in der Gesellschaft und Wirtschaft.

Da ist es kein Wunder, daß da gegengesteuert werden muß – und alles darangesetzt wird, die „Skeptiker“, die abweichenden Meinungen unglaubwürdig zu machen – und sie mit der bewährten Fakenews-Keule, mit dem Generalverdacht und Dünkel der angeblich durchweg unseriösen, paranoiden Abgründe der sozialen „Hetzmedien“ zu belegen, sie zu „Verschwörungstheoretikern“ zu stempeln, die „toxischer als das Virus selbst“ seien. Am Samstag (gestern) kam im Heute-Journal auch wieder diese ganzen Palette an Hetze und Verächtlichungsmache in übelster Form. Einfach nur noch widerlich diese Propagandamedien.

Einfach ärgerlich und frustrierend

Nun würde es mal wieder reichen…

Nun schon der 13 blaue Absturzbildschirm mit Windows 10 in dieser kurzen Zeit. Es zeigt dann an, es werden Daten gesammelt und der Computer neu gestartet, aber nichts tut sich dann. Muß ihn also selber wieder starten. So viele Abstürze hatte ich in all den Jahren mit Win 7 nicht, immerhin fast 10 Jahre habe ich damit gearbeitet. Auch Win XP war stabiler und gefälliger. Win 10 ist viel zu sehr überladen, aufgebläht und unübersichtlicher und ploppt zum unpassenden Moment mit was auf. Da war mein kurzes Intermezzo mit Linux mint erbaulicher. Wollte aber nicht gleich Win 10 vom neuen Computer runterschmeißen, um ein wenig Erfahrung zu sammeln, weil ja Frau Gemahlin auf dem Laptop Win 10 drauf hat und Enkelin Lena in der Schule auch mit Win 10 zu tun hat.
Dieser Editor hier im Adminbereich von WordPress nervt mich auch zusehends, der ist so was von störanfällig und bockig. Wenn ein Teil nicht macht was ich will und was es soll, sehe ich rot. Vertrödele nicht mehr so gerne meine Zeit mit all den Unzulänglichkeiten.
Jedenfalls habe ich auch die AntiVir – Software von AVG deinstalliert. War jetzt zwar nur die sog. Freiversion, weil ich noch keine Zeit hatte für meine vorhergehende Profiversion. Die hatte mich auch laufend genervt. Dabei habe ich so ziemlich von Anfang an mit AntiVir von Avira gearbeitet (seit 1991). Nun habe ich mal Kaspersky installiert. Gleich auch einen umfassenden Suchlauf durchgeführt. Wenn ich meine Webstatistiken und Analystiken anschaue, so wird bald jeden Tag versucht, über alle möglichen Finten und Versuche mein Blog zu entern. Vor allem auch mit internen Operationen wie z.B. Apps laden oder Templateveränderungen durchführen etc.

Absurd-AG in Absurdistan Germanistan

Das war mir schon klar

Die Angriffe gehen munter weiter!

Angriff auf Ihren Webspace

Unsere Systeme haben in den letzten sieben Tagen Angriffsversuche auf Ihre Domain abgewehrt.

Domain

absurd-ag.de

Anzahl Angriffe

17

Wir empfehlen Ihnen, diese Angriffsversuche zu prüfen ….
Habe die ganzen Zugriffstatistiken und Daten durchgesehen.
Es finden wieder massive Angriffe statt, besonders auf meinen Admin- und Paßwortbereich. Wir befinden uns in einer üblen Gesinnungs- und Meinungsdiktatur a la DDR 2.0

Widerstand + Boykott

Manchmal kann man nur frustriert sein

Es geht einfach so weiter!

Jetzt dachte ich, bin mit der Computerei (alles ausbügeln) fertig und kann mich wieder mehr um die anderen Dinge kümmern 🙁 🙁 Hustekuchen! Nichts da! Nun gab noch mein Modem den Geist auf. Nunja! Gewundert hatte ich mich ja, daß es überhaupt so lange durch hielt. Es war ja immerhin 13 Jahre alt. Nun habe ich da so ein klotziges neues Teil, mit zusätzlichen WLAN- Fähigkeiten und gleichzeitig Telefonanlage.
Das Sturm/Orkantief hat auch an meinen Nerven gezehrt, war schon heftig. Gottseidank waren die Schäden bei uns nicht so schlimm, wie bei Lothar oder Kyrill. Stärker windig ist es aber immer noch.

Nervige Angelegenheiten

Die Nächte um die Ohren geschlagen wegen diesen Kisten

Hatte mir vor ca. zwei Wochen ein „All one PC“ gekauft gehabt. Man oh man war das ein Alptraum und nervig. Mit der blödsinnigen MS-Windowas 10 Spracherkennung Cortana.
Da hat das System nicht das Modem erkannt und wollte laufend in ein WLAN-Netz … usw. Jedenfalls ist alles eingefroren und nichts ging mehr. Da mir das ganze Gelumpse auf den Geist ging, es nicht meinen Vorstellungen entsprach, habe ich das Gerät nach ein paar Tagen entnervt zurückgechickt.
Nun hatte ich meiner Gemahlin einen neuen Laptop gekauft, wieder das blödsinnige WIN 10 System Babbelsprech Cortana und der gleiche Scheiß. Den ganzen Abend habe ich damit rumgemacht. Bis allein Windows 10 aktiviert und eingerichtet war, waren schon mal 3 Stunden rum. Dauernd will das BS WIN 10 auch wo hinfunken, was verkaufen oder aktivieren bzw. installieren. Da lob ich mir im Nachhinein Win 7, was dann doch bei weitem nicht so streßig war. Dann wollte ich das System killen, hustekuchen, will WIN 10 nicht zulassen. Konnte Linux nicht installieren. Wenigstens habe ich gleich Libre Office aufgespielt. Da räumt MS für sein Office und Word maximal nur einen Monat Testphase ein, will aber gleich Bezahldaten abfragen, nee, nee nicht mit mir. 🙁 Das Libre Office ist zumindestens gleichwertig. Vorher habe ich immer mit dem Vorgänger Open Office gearbeitet und war sehr zufrieden damit. Jetzt habe ich halt das WINdofs 10 mal noch draufgelassen, allerdings entschärft und eingeschränkt, bis ich wieder Lust und Zeit habe für Änderungen.
Unserer kleinen Enkelin Lena (jetzt aber auch schon 11 Jahre alt) habe ich meinen alten Laptop vermacht. Aber auch gleich Linux Mint aufgespielt. Einfach nicht so nervig und viel schneller und effektiver wie MS- WIN. Der ganze Sprachmist ist auch im Hinblick auf die vielen Daddel-Daudel ~~~die in naher Zukunft eh nicht mehr richtig lesen können und keinen längeren Text mehr verstehen. Die muß man mit Neu-Sprech anleiten.
Jedenfalls kaufe ich zukünftig nur noch Computer, ohne Betriebssystem und richte mir alles selber ein.

Miststück

Da bekomme ich Zustände

banneroskaraergernisii-2
Da mußte ich jetzt eine geschlagene Stunde herumfummeln und herum probieren, bis mein Blog wieder im alten Zustand war. In der rechten Seitenleiste haben viele Kategorien gefehlt. Weiß der Kuckuck warum die verschwunden waren. So etwas bringt mich auf die Palme wenn sich Dinge einfach ohne eigenes Zutun verändern. Da kommt dann doch manchmal die Jungfrauenmentalität ( Die Jungfrau strebt nach Sicherheit und Absicherung. Ordnen und Strukturieren sind Ihre hervorstechenden Eigenschaften. Sie analysieren und stellen die Dinge auf den Prüfstand, wobei Sie es sehr genau nehmen und einen Hang zum Perfektionismus aufweisen.)  zum Vorschein.
Konnte mich noch nicht einmal mehr im Blogadminbereich einloggen und mußte auch da rumtricksen. Nur gut, daß ich da jahrzehntelange Erfahrung gesammelt habe in solchen Themenbereichen und Problemen.
Computerfrust-smielyschüttel

Ärgerlich auch die Geschichte mit den SSL-Zertifikaten.( SSL steht für „Secure-Sockets-Layer“ und verschlüsselt die Kommunikation von Daten, die von deinem Computer zu einem Server transportiert werden.)   Habe eines für das Blog geordert, bei meinem Provider, bekam auch die Mitteilung, daß dieses installiert wurde und zur Verfügung steht, es zeigt auch beim Blogbereich das Vorhandensein an, ist dann aber doch nicht impletiert und zeigt nichts im Browser an. Besonders ärgerlich ist dann noch, daß man da auch gleich wieder abkassieren will. Kostet mich 5, 99 € extra im Monat. Solch ein SSL-Zertifikat sei auch im Hinblick auf den Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Mist empfehlenswert. Außerdem benachteiligt neuerdings Google … Webseiten und Blogs ohne SSL-Zertifikat.

computerfrust

Überhaupt müßte ich —> da viel am Computer optimieren, wozu ich aber im Gegensatz zu früher immer weniger Lust habe. Verschiedene Daten und Dateien, müßte ich auch längst schon gesichert haben. Das ist aber alles immer sehr zeitintensiv und die ist bei mir eh immer knapp. Wollte auch schon längst auf meinen Schlepptop Linux installieren, schiebe ich aber auch vor mir her. Dabei habe ich schon früher zufrieden mit Linux gearbeitet. Den MS Windows ist zu oft einfach nur nervig und unzureichend. Je älter ich werde, um so mehr habe ich den Eindruck, die Zeit rennt mir davon. 🙁  Zu klagen /beklagen gäbe es ja noch viel mehr, aber ich will ja noch was anderes bloggen.

Erkenntnis des Tages 10.3.18

wolfs_132Der Faschismus hat nur die Farbe geändert. Aus braun wurde rotgrün.