Die Erkenntnis des Tages (18.01.2023)

Bild

Das hat der deutsche Michel leider vergessen. Grafik aus MP-Netz und Widerstand – Boykott Netzwerk Zeiten.

Das Wissen von heute ist die Unwissenheit von morgen“
H.G.Wells

Wells‘ Vision einer neuen Republik gegen das Volk des Abgrunds

Für alle Zeiten gleich!

In Wells‘ 1901 veröffentlichten „Anticipations“ schreibt er, die „lasterhaften, hilflosen und armen Massen“ seien erschienen, die sich mit der Ausbreitung der Eisenbahnsysteme ausbreiteten und einen integralen Bestandteil des Industrialisierungsprozesses darstellten – wie die Abfallprodukte eines gesunden Organismus. Für diese „großen nutzlosen Menschenmassen“ prägt er den Begriff „Volk des Abgrunds“ und sagt voraus, dass die „Nation, die ihr Volk des Abgrunds am entschlossensten herauspickt, erzieht, sterilisiert, exportiert oder vergiftet„, den Vormarsch antreten wird.“
Erinnert doch sehr an heutige Zeiten.
Habe ich alles schon oft gebracht hilft nur nicht viel.

Wie Strahlen unser Leben lenken

 

Mikrowellen zur Bewußtseinskontrolle

Wie Strahlen unser Leben lenken

Die Frequenzen unserer Gehirnwellen sind auf die Resonanzen des Alls und des Erdmagnetfeldes abgestimmt. Wie Experimente zeigen, haben diese natürlichen Schwingungen großen Einfluß auf unseren Geist und unseren Körper. Genau in diesem Wellenlängenbereich befindet sich eine Untertaktung des digitalen GSM-Mobilfunks. Kein Wunder, daß Forscher seit Jahrzehnten untersuchen, wie sie über ELF (extreme low frequencies) das Bewußtsein kontrollieren können. Der Umweltmediziner Dr. med. Hans-Christoph Scheiner legt beunruhigende Zusammenhänge dar.

Wissenschaftliche Gründe können es nicht sein, wenn man die Auswirkungen der Schumann-Resonanzen auf Mensch und Tier so völlig aus der Mobilfunk-Diskussion verbannt! Erstaunlich ist dies umso mehr, als der digitale GSM-Funk (D- und E-Netz) neben seiner Taktung mit 217 Hertz (Handy) auch eine Untertaktung von 8, 34 Hertz im psychisch wirksamen Bereich besitzt. Zufall? Oder Ausgangspunkt gefährlicher Psycho-Manipulation?

Mikrowellen zur Bewußtseinskontrolle:
Dieses Himmelsgeschenk der einflußreichen Schumannresonanzen haben freilich auch schon das Militär und die Geheimdienste entdeckt. Denn mit nur geringfügigen Änderungen dieser psychoaktiven Frequenzen lassen sich ganze Gefühlsskalen von Euphorie und Freude bis zu suizidaler Verzweiflung, von lähmender Depression bis zu schizoidem Irresein und manischer Raserei hervorrufen. Mit ihren tief in die unterbewußte Psyche eingreifenden Frequenzen bieten dies den Schumann-Resonanzen ähnlichen ELF-Wellen als modifizierte Gehirnwellen die diabolische Möglichkeit globaler kollektiver sowie individueller psychischer Manipulation. In diesem Zusammenhang sind die Aussagen des englischen Wissenschaftlers und Journalisten Tim Rifat interessant, der durch eine Fülle von Zeitungsartikeln und Fernsehauftritten in Großbritanien und den USA bekannt geworden ist. Der Experte für »Psycho-Spionage« und PSI-Kriegsführung erläuterte laut eines Berichts des »Infogruppe Elektrosmog Thun«, daß bereits in der Thatcher-Ära ganze Arbeiterviertel, deren Bewohner durch rücksichtslose Wirtschaftspolitik in Arbeitslosigkeit gestoßen worden waren, durch eine Bestrahlung mit ELF-Wellen ruhig gestellt worden waren. Im Großraum London sollen Rifat zufolge Mobilfunkmasten bereits flächendeckend in der Lage sein, auf Hochfrequenzen aufmodulierte psychotrope ELF-Wellen auszusenden. Es ist erwiesen, daß ELF-Wellen beim Menschen eine unterwürfige, degressive, inaktive Gestimmtheit hervorrufen. Eine flächendeckende Aussendung könnte somit soziale Unruhen bereits im Keim unterbinden. (Aus dem MP-Netz Archiv 2004) Damals schon intensiv von mir bearbeitet und heutzutage noch viel aktueller und technisch weiter vorangeschritten.

5G Apokalypse Aussterben nach Plan von Sacha Stone

Die 5G-Technologie wurde bereits im 2. Weltkrieg als militärische Waffe eingesetzt. Wird uns über die 5G-Technologie die Wahrheit gesagt?Sacha Stone, Aktivist, Redner, Verleger, Autor und Filmemacher ist Gründer der NewEarthNation, des ITNJ und Humanitad. In diesem Buch enthüllt Sacha Stone die existentielle Bedrohung der gesamten Menschheit durch 5G auf eine Weise, die wir nie für möglich gehalten hätten.

5G Apokalypse: Die Wirkungen von Skalarwellen | D. Broers | @QS24

Bundesrat lockert Grenzwert um bis zum zehnfachen der Sendeleistung für 5G und die Rechte von Antennenanwohnern werden ignoriert und Einsprachen sind nicht mehr möglich. Es ist offensichtlich, dass es viele Studien geben muss, auf denen solche Entscheidungen Fuss fassen, doch sind diese Entscheidungen wohl nur auf der thermischen, hertzschen Wellen ausgerichtet und nicht auch auf den Wirkungen der sogenannten Langitudinal-Wellen, Teslawellen oder nicht thermischen Wellen. Denn hier zeigen Versuche an biologischen Systemen sehr wohl Wirkungen. Der Gast Dieter Broers selbst empfiehlt, kein Handy zu nutzen und sich möglichst oft mit den natürlichen Frequenzen zu stabilisieren bzw. zu stärken.

Nach dem Motto: «Tot geglaubte leben länger», feiert genau diese stärkende Technologie ein grosses Comeback. Nämlich mit der 150 MHz-Frequenz – zusammen mit der Schumann-Frequenz und der Tesla-Technologie, die von den Russen in ein Gerät namens Celltuner für Wasserenergetisierung gebaut wurde und in Zwischenzeit in tausenden von dokumentierten Selbstversuchen innerhalb Europas zu phänomenalen Ergebnissen geführt hat. Neue wissenschaftliche und bereits veröffentlichte Studien bestätigen allesamt, dass der Entdecker «Dieter Broers» damit längst den Nobelpreis verdient hätte! Hoffentlich wird ihm diese Ehre noch zugetragen und hoffentlich kann dies einen Beitrag zur Stärkung des menschlichen Immunsytems beitragen.

Artikel “Warum ich immer noch kein Handy benutze und was das mit 5G zu tun hat” :,,,,

Der Nachschub rollt: Corona Akte

Bild

Vier Bücher abgearbeitet (gelesen) und 8 neue Bücher aufgestapelt. (neue Arbeit). Ganz zu schweigen von den ganzen Netzinformationen, die verarbeitet wurden.

Die mRNA Maschine – Protokoll einer wahren Tragödie David O. Fischer Warum dramatische Nebenwirkungen der mRNA-Genimpfstoffe keine Überraschung sind und die Verantwortlichen schweigen + Akte Corona Martin Sichert Politik gegen Gesundheit und Freiheit

Die mRNA Maschine – Protokoll einer wahren Tragödie

Die Impfkampagne gegen SARS-CoV2 mit den genbasierten Impfstoffen hat zu einem Auftreten von Nebenwirkungen in einem bisher unbekannten Ausmaß geführt. Die begleitende, im Fluss befindliche Wissenschaft ist meist spröde und unanschaulich. David O. Fischer schafft es, den großen Bogen zwischen den dahinterstehenden menschlichen Schicksalen, den wissenschaftlichen Befunden und den juristischen Folgen darzulegen. Er lässt den Menschen hinter den Befunden hervortreten und zeigt sehr anschaulich die zugrunde liegenden Veränderungen in einer dem Interessierten verständlichen Weise. Dr. med. Michael Mörz Pathologe in Dresden (Buchbeschreibung)
#*#***“’##
Akte Corona

Ältere Menschen, die ihren Lebenssinn in ihrer Familie haben, werden von ihren Liebsten über Monate getrennt und isoliert. Kinder und Jugendliche, für die die Krankheit harmlos ist, werden mit härtesten Maßnahmen überzogen. Ihre soziale Entwicklung, die psychische und physische Gesundheit werden massiv geschädigt. Die Regierung setzt starke finanzielle Anreize für eine invasive Beatmung, die Menschenleben kostet. Die Impfung hat enorme Nebenwirkungen und ist nicht geeignet, um den Erreger zu stoppen. Dennoch halten viele Politiker eisern daran fest und versuchen die Menschen zur Impfung zu nötigen. Noch vor kurzem wäre eine solch massive staatliche Willkür für viele undenkbar gewesen. Heute ist sie Normalität. Dieses Buch analysiert schonungslos die Politik der letzten zwei Jahre und stellt sie den Fakten gegenüber. Zum Autor: Martin Sichert ist seit 2017 Bundestagsabgeordneter und seit Dezember 2021 gesundheitspolitischer Sprecher seiner Fraktion. Er hat einige der reichweitenstärksten Reden zur Corona-Politik im Deutschen Bundestag gehalten. Als Mitglied des Bundestags hat er sich von Anfang an intensiv mit den Corona-Maßnahmen auseinandergesetzt und erlebt, dass die Maßnahmen und deren Begründung oft nichts mit den vorliegenden Fakten zu tun hatten.

Impfen Gerhard Buchwald Das Geschäft mit der Angst.

Impfen

Eine große Koalition von Gesundheitsbehörden, Ärzten und der Pharmaindustrie behauptet, dass Impfen vor Krankheiten schützt. Die Fakten in diesem Buch belegen: Das Gegenteil ist der Fall. Impfen macht viele Menschen krank! Folgenschwere Infektionskrankheiten und Seuchen waren bereits lange vor Einführung der großen Impfkampagnen stark rückläufig. Das Risiko eines Impfschadens ist heute in aller Regel größer als die Wahrscheinlichkeit eines Gesundheitsschadens durch die betreffende Krankheit. Besonders Kleinkinder reagieren stark auf Impfungen und haben oft unter teils schweren Nebenwirkungen zu leiden. Eltern haben ein Recht darauf, nicht nur über den vermeintlichen Nutzen, sondern auch über die möglichen Risiken und Gefahren einer Impfung aufgeklärt zu werden. Jeder mündige Bürger muss sich entscheiden dürfen, ob er das Risiko einer Erkrankung oder die Gefahr eines möglichen Impfschadens höher einschätzt. (Buchbeschreibung)

Politisches Versagen in Corona-Deutschland und die neuartigen Nebenwirkungen der Gen-Impfstoffe David O. Fischer

Politisches Versagen in Corona-Deutschland und die neuartigen Nebenwirkungen der Gen-Impfstoffe

Die erste Auflage dieses Buchs erschien 2021 unter dem Titel „Die gewünschte Schockwirkung“. Im März 2022 wurde jedoch deutlich, dass eine erhebliche Erweiterung und Überarbeitung des Buchs notwendig geworden war, um den hinzugekommenen Erkenntnissen in Bezug auf die neuartigen Nebenwirkungen der Gen-Impfstoffe Raum zu geben. Dabei ist es kein Zufall, dass der Schwerpunkt dieser Erweiterungen den mRNA-Impfstoff Comirnaty von BionTech betrifft. Warum dies so ist, erläutert dieses Buch anhand erstaunlicher Fakten. So wurde im August 2022 in einer angesehenen US-amerikanischen Fachzeitschrift veröffentlicht, dass alle Mäuse, denen der mRNA-Impfstoff von BionTech intravenös statt in einen Muskel injiziert wurde, große Entzündungsherde in Herz und Herzbeutel davontrugen. Mäuse der Vergleichsgruppen waren nicht betroffen. Ein sehr beunruhigender Befund. Was, wenn der mRNA-Impfstoff auch beim Menschen ungewollt in die Blutbahn gerät? Diese Frage wurde wenig später durch die Obduktion von Menschen beantwortet, die nach mRNA-Impfung verstorben waren. Die bei diesen Menschen gefundenen Entzündungsherde wiesen die gleichen ungewöhnlichen Merkmale auf, wie die der Mäuse. Darüber hinaus wurde in den Gewebeproben der Menschen das Spike-Protein aus dem Impfstoff nachgewiesen. Was dies und zahlreiche weitere Befunde nach wissenschaftlichen Maßstäben bedeuten, geht alle an. Das ist der Leitgedanke, den David O. Fischer mit diesem Buch verfolgt. (Buchbeschreibung)

Zahlenspiele in der Medizin Eine kritische Analyse

„Brisant! Wie die Medizin mit Zahlen jongliert und damit gute Geschäfte macht. Wer profitiert von der Schweinegrippe-Impfung oder der Angst vor Krebs? Möglicherweise einige, die sich impfen lassen, zu Vorsorgeuntersuchungen gehen oder Medikamente einnehmen. Aber auch, natürlich, die (Pharma-)Industrie. Je größer die Angst und je größer der Glaube an die Allmacht der Medizin, umso mehr steigen die Umsätze. Mit Zahlen, so beweist es dieses Buch, kann die Gefahr als sehr groß oder aber auch als nicht besonders beeindruckend dargestellt werden. Nicht schwer zu erraten, welche Auslegung den Umsatz erhöht. Die Autoren und Autorinnen nehmen ganz unterschiedliche medizinische Leistungen unter die Lupe:• Medikamente, die für eine kleine, sehr spezielle Zielgruppe entwickelt wurden, und dann plötzlich auch in der breiten Bevölkerung eingesetzt werden.• Operationsmethoden, die von den Spitälern und Krankenkassen bezahlt werden, obwohl die Studienlage noch recht „dünn“ ist.• Vorsorgeuntersuchungen, deren Nutzen umstritten ist, die aber nichtsdestotrotz großflächig eingesetzt werden.• Negative Studienergebnisse, die nicht publiziert werden, und positive, die dank massiver PR breite Öffentlichkeit finden. Das Buch ist nüchtern, sachlich, fundiert. Wer es gelesen hat, weiß: Nicht alles, was von der Medizinindustrie als Fortschritt präsentiert wird, ist auch einer. Manches ist auch nur eine Scheininnovation – aber gut fürs Geschäft.“ (Beschreibung des gleichnamigen Buchs)

WHO hetzt auf unerträgliche Weise gegen Corona-Impfskeptiker

  1. 12. 2022 | Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ein mit ihrem Logo versehenes Video veröffentlicht, in dem der radikale Impfpropagandist Peter Hotez, Corona-Impfskepsis zur größten Bedrohung der Menschheit erklärt und öffentliche Impfskepsis mit Rechtsradikalität gleichsetzt, ausdrücklich auch in Deutschland.
  2. https://norberthaering.de/propaganda-zensur/who-hetzt/

Wer es immer noch nicht begreifen will: Hier herrscht ein Vernichtungskrieg gegen die Völker. Das Motto kann nur heißen: Widerstand & Boykott und Streut Tonnenweise Sand ins Getriebe!

Feiertage gut überstanden

Bild

Die Weihnachtsfeiertage haben wir gut überstanden.

Heiligabend waren wir unten im Tochterfamilienhaus haben gemütlich Kaffee und Kuchen uns schmecken lassen und später der seit Jahren obligatorische Schweinebraten uns munden lassen. Später Weihnachtsgeschenke, die bei uns sehr im Rahmen bleiben und ein gemütlicher Rest – Abend. Auch hier war es nicht so üppig mit weißen Weihnachten, es lag nur eine dünne Schneeschicht, die dann bald ganz weg war. Die zwei Weihnachtsfeiertage waren wir dann für uns. Habe überwiegend gelesen, denn Wettermäßig war es nicht so toll. Verhungern kann man hier in Schweden ja nicht die Läden, besonders die Supermärkte sind auch sonntags voll auf.

Hatte über Medimops das Buch Zaubergesang erstanden, was ich schon länger suchte und lesen wollte.

Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle – 14. Dezember 2005 von Grazyna Fosar , Franz Bludorf

„Die globale Klimaentwicklung und die Eingriffe in die Privatsphäre der Bürger gehören zu den dringendsten Themen unserer Zeit. Die Autoren weisen fundiert nach, daß beides auf den gleichen Grundlagen basiert. Sie lesen über Wettermanipulation, Frequenzwirkungen auf Körper und Psyche, Frequenzdrogen über Äther und wie Sie sich vielleicht dagegen wehren können.“ (Buchbeschreibung)
Ein altes Thema aus MP-Netz Zeiten, d.h. an diesem Thema bin ich schon sehr lange dran – in den Bereichen Mind Control, Mindtechniken, Biophysik, Quantenphysik, Quantenphilosophie, Zell- und Mitochondrienforschung, Zirbeldrüsenforschung eben auch der Themenkomplex Mentalpsychologie.
Ja, und endlich habe ich mal wieder umfassend Daten und Bilder gesichert und auf externe Festplatten ausgelagert bzw. eben gesichert. Mit dem Inbetriebnehmen von dem Linux – Computer – System bin ich noch nicht weiter gekommen.

Zwei neue Fundstücke

Bild

Lebensenergieforschung Lebensenergie- – 1. Januar 1997 von Heiko Lassek

Bernd Senf über Wilhelm Reich –  5. Biogenese und Entdeckung der Lebensenergie („Orgon“)  – EvolutionReport

 

In Ergänzung zur Lebensenergie

Bild

Kundalini-Erwachen: Ein Leitfaden Für Anfänger In Energie Und Spiritualität, Spüre Die Energie Deines Körpers, Geistes Und Seelen, Transformiere Dich Selbst Und Heile Dein Leben von Melissa Gomes

★ Lerne, die Energie der Kundalini zu nutzen! ★

Fühlst du dich ausgelaugt und erschöpft? Suchst du nach Wegen, um wieder vollständig zu heilen? Fühlst du Dich blockiert oder angespannt?

Wenn du eine dieser Fragen mit Ja beantwortet hast, dann ist Die Kundalini-Erwachen genau das Richtige für dich!

In unserer modernen Welt ist es leicht, aus dem Gleichgewicht zu geraten. Die Hektik und Ablenkungen des Alltags können dazu führen, dass wir uns von unserem Körper und unserer Seele entfernen. Wenn wir uns nicht gut um unsere chakralen Energien kümmern, können sich Blockaden bilden, die unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden beeinträchtigen.

Wie können wir also unsere chakralen Energien in Balance halten?

In diesem Buch entdeckst du die 7 Hauptchakren des Körpers und lernst, wie du sie für persönliches Wachstum und Heilung verwendest. Du wirst lernen, was jedes Chakra ist und welche Rolle es in deinem Körper spielt. Zudem erfährst du mehr über die verschiedenen Techniken der Chakra-Heilung, damit du sie in deinem eigenen Leben anwenden kannst.

Hier ist nur ein kleiner Vorgeschmack dessen, was du darin erfahren wirst:

Wie du deine Kundalini-Energie erweckst und nutzt.

Wie man die Chakren öffnet und aktiviert, um die Energien im Körper in Fluss zu bringen.

Wie du dich auf eine spirituelle Reise begibst, indem du dich mit der Energie deines Körpers, Geistes und Seelen verbindest.

Das Kundalini-Erwachen als Prozess der Selbst-Transformation und Heilung verstehen.

Techniken zur Erweckung der Kundalini-Energie und Steigerung des Bewusstseins.

Tipps zur Integration der Kundalini-Energie in den Alltag und zum Umgang mit möglichen Nebenwirkungen.

Die Wissenschaft hinter dem Kundalini-Erwachen und wie es sich auf deinen Körper, Geist und Seele auswirkt.

EXTRA: Zugang zu einem exklusiven Arbeitsbuch zur Selbstreflexion

EXTRA: 59 kraftvolle Affirmationen für das Manifestieren mit dem Kundalini-Erwachen

Und so viel mehr!

Beginne noch heute zu lernen, wie du die Energie deiner Chakren aktiv für persönliches Wachstum und Heilung nutzen kannst. Du wirst dich entspannter und ausgeglichener fühlen und in der Lage sein, leichter auf Veränderungen zu reagieren. Endlich wirst du den Frieden und die Ruhe finden, die du dir schon immer gewünscht hast. Originaltext Buchbeschreibung)

Das System der Grundregulation
Grundlagen einer ganzheitsbiologischen Medizin
Praxishandbuch von Alfred Pischinger und Hartmut Heine

Grundregulation – Lebensbasis aller Zellen

Der Körper besteht aus vielen biologischen Systemen, die über die extrazelluläre Matrix miteinander vernetzt sind. Dies ist das größte den Organismus ganzheitlich durchziehende System und sorgt für die Ernährung der Zellen und deren Entsorgung. Es regelt das Zelle-Milieu-System und ist gleichzeitig Ort aller Entzündungs- und Abwehrvorgänge. Anhaltende Störungen der Grundregulation können Krankheiten zur Folge haben.

Hilft u.a., die Entzündungs- und Abwehrvorgänge sowie die Mechanismen der Ausleitung zu verstehen,

öffnet den wissenschaftlichen Zugang zu einer Vielzahl komplementärmedizinischer Verfahren,

hat sich für Generationen von Ärzten und Heilberuflern als Einstieg in die wissenschaftlichen Grundlagen und die Praxis der Regulationsmedizin bewährt.

»Der Pischinger« – Klassiker für die wissenschaftliche Begründung der biologischen Medizin. Eine Erkenntnis muß ich hier noch anfügen. Je jünger die Ärzte sind, umso weniger kann man mit ihnen in solchen Bereichen anfangen. Auf den Unis werden sie nur noch zu Pharmagehilfen ausgebildet. Die andere Seite ist, die die Mehrheit der Patienten, will den, einfachen Weg gehen, der da heißt: Pillen einschmeißen – Maschinenreparaturdenken auf beiden Seiten. Mit solchen Denkweisen und Themen braucht man der Mehrheit eh nicht kommen.  Würde ja bedeuten, den Döötz anstrengen.

Die heutige Lebensweise raubt Lebenskraft

Bild

Lebenskraft und Krankheitsdynamik: Wilhelm Reichs Beitrag zum Verständnis der chronisch-miasmatischen Krankheiten in der Homöopathie – 24. Oktober 2011 von Manfred Fuckert

Die Wirkung eines homöopathischen Mittels auf einen lebenden Organismus ist nicht denkbar ohne die Existenz einer Lebenskraft. Bis heute allerdings gab sich die Homöopathie keine große Mühe, diese Lebenskraft näher zu definieren. So bleibt sie eine Art Phantom. Daran ändert auch nichts, dass die traditionelle indische und chinesische Medizin routinemäßig mit dieser Energie umgeht.

Diese Lebenskraft oder Dynamis, die jeden lebendigen Organismus beseelt, antreibt und bis in seine Triebe hinein reguliert, ist allerdings eine echte physikalische Kraft.

Die Geschichte dieser Entdeckung reicht zurück bis zu Sigmund Freud, der hinter der Libido, der sexuellen Triebkraft, eine reale, messbare physikalische Kraft vermutete.

Doch erst Wilhelm Reich gelang der experimentelle Nachweis einer solchen Energie sowohl im lebendigen Organismus als auch deren Existenz in der Atmosphäre, ja sogar im Kosmos. So kann diese Energie, von ihm Orgon genannt, als primäre Naturenergie schlechthin betrachtet werden.

In der Natur existiert nichts ohne das entsprechende Gegenteil. So wie der Tod zum Leben gehört, so hat auch die Orgon-Energie ihren Gegenspieler: Reich nannte diese tödliche Energie DOR. Entdeckt hatte er dieses Gegenprinzip anhand der Reaktion der Orgon-Energie auf radioaktive Strahlung. Dieses ursprünglich zur Neutralisierung von Radioaktivität geplante Oranur-Experiment zeigte aber auch die unterschiedlichen Erregungszustände des Orgon. Diese wiederum beeinflussten in massiver Weise und ganz spezifisch die Gesundheit lebender Organismen.

“Lebenskraft und Krankheitsdynamik” zeigt, dass und wie diese Veränderungen in auffälliger Weise bestimmte Beziehungen zu den chronischen Krankheiten aufweisen, wie sie in der Homöopathie bekannt sind. Schon lange wird hier daran gearbeitet, diese in verschiedene “Klassen” einzuteilen. Was vielleicht als Versuch begann, diese Krankheiten therapeutisch besser angehen zu können, wurde jetzt zu einer objektiven physikalischen Tatsache. Die Lebenskraft im gesunden Organismus ist eine reale physikalische Energie mit charakteristischen Gesetzmäßigkeiten. Doch auch im kranken Körper folgen Störungen einer bestimmten Dynamik dieser Naturkräfte. Deren innere Logik gilt es vordringlich zu beachten, wenn die Behandlung akut und chronisch Kranker nicht unterdrückend, sondern zur Heilung werden soll. (Buchbeschreibung)

Bernd Senf über Wilhelm Reich 4. Sanfte Geburt und liebevolles Aufwachsen­ -Grundlagen natürlicher Selbstregulierung (06.12.11)
Obiger Autor Dr. Fuckert ist ganz in der Nähe meiner damaligen Wohnstätte meiner Jugend (der damalige Landkreis Mosbach – heute Neckar – Odenwald Kreis – in meiner Jugend und Schulzeit bin ich in Obrigheim a.N. aufgewachsen.) in Waldbrunn in einer Gemeinschaftspraxis tätig. Erfreulicherweise habe ich sehr gesuchte zwei weitere Bücher über den W. Reich Komplex aufgespürt. Wilhelm Reich und Erich Fromm waren in meiner Ausbildungszeit in den 70er und 80er Jahren Leitbilder.

Neu eingetroffen

Bild

World Economic Forum Ernst Wolff

World Economic Forum

Hinter den Kulissen der Weltmacht

Seit Anfang 2020 erlebt die Welt eine historisch einmalige Entwicklung: Fast 200 Regierungen handeln im Gleichschritt. Sie setzen Parlamente außer Kraft, schränken demokratische Rechte ein, würgen die Wirtschaft ab, drängen das Bargeld zurück und fördern die Explosion der sozialen Ungleichheit. Größter Profiteur dieser Entwicklung ist der digital-finanzielle Komplex. An seiner Spitze stehen im Digitalbereich die Konzerne Alphabet, Amazon, Microsoft, Apple und Meta und im Finanzbereich die Vermögensverwalter BlackRock und Vanguard. Steckt dieser Komplex hinter der Umwälzung? Steuert er sie oder lässt er sie möglicherweise steuern? Und wenn ja, wie und über welche Kanäle? Der Schlüssel zur Beantwortung dieser Frage liegt möglicherweise in der Schweiz.

Das in Genf angesiedelte World Economic Forum (WEF) ist die Schaltzentrale globaler Macht. Seit 50 Jahren versammelt das WEF einmal jährlich die Spitzen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Technologie, Medien, Gewerkschaften, NGOs, Kultur und Kirchen, vernetzt sie untereinander und bringt sie mit den reichsten Menschen der Welt zusammen. Zudem bildet es seit mehr als 30 Jahren die korporative und politische Elite der Welt aus.

Ob Bill Gates, Jeff Bezos, Jack Ma aus der Wirtschaft oder Angela Merkel, Tony Blair oder Viktor Orbán aus der Politik – sie alle sind als »Global Leaders of Tomorrow« oder als »Young Global Leaders« durch die Schule des WEF gegangen. Ergänzt wird das Programm seit 2011 durch Rekrutierung von 20- bis 30-jährigen »Young Global Shapers«, von denen es inzwischen 10 000 gibt, die sich regelmäßig an etwa 500 Orten der Welt treffen.

Zudem sorgen mehr als 700 Angestellte aus 80 Nationen für einen ständigen Informationsfluss und die Betreuung der rund 1000 Mitgliedsunternehmen sowie der strategischen Partner, die sich die Zusammenarbeit mit dem WEF zwischen 60.000 und 600.000 Schweizer Franken im Jahr kosten lassen.

Kein Wunder also, dass dem Gründer des Forums, dem deutschen Professor Klaus Schwab, der als eine der bestvernetzten und einflussreichsten Persönlichkeiten der Gegenwart gilt, die Türen des Berliner Kanzleramtes ebenso offen stehen wie die des Kremls oder des Weißen Hauses. Aber wie weit geht sein Einfluss?

Dieser und vielen weiteren Fragen um die Entstehung und die Geschichte einer der schillerndsten Organisationen der Zeitgeschichte geht der Journalist Ernst Wolff in seinem Buch auf den Grund. (Buchbeschreibung)
Dieses Buch hatte ich vorbestellt und nun ist es erschienen und ich habe es gestern frisch bekommen. Ebenso wie das nachfolgende Werk.

Der Corona-Wahn: Schluss mit Virus-Angst, Ekel-Masken und Impf-Manie – 19. Oktober 2022 von Ulrich Kutschera

Umfassende Darstellung der „Corona-Pandemie 2020 bis 2022“. Alle relevanten Fakten, von der „Agenda der Angst“ über die fehlerhaften Testverfahren, Masken-Problematik, Genbasierte mRNA-Impfstoffe sowie die Nebenwirkungen bzw. Impfschäden sind auf aktuellem Stand beschrieben und durch Grafiken illustriert. Eine biologische Virenabwehr-Strategie wird vorgestellt — ohne Testen-Masken-Corona-Impfungen gesund bleiben! Weiterhin wird erstmals der Tod des Dichters, Komponisten und Kunstmalers E.T.A. Hoffmann (1776–1822), dessen Andenken das Buch gewidmet ist, rekonstruiert (Brenneisen-Tortur!) und im Kontext mit „Corona-2020-2022“ diskutiert (qualvoller Tod von Covid-19-Patienten durch Zwangsbeatmung usw.). (Buchbeschreibung)

Habe mich meinen neuen Büchern gewidmet und das Wochenende ruhig angegangen.

Am Samstag war ich alleine zurückgeblieben, meine Frau Gemahlin war mit der Familie in Växjö zum Einkaufen – mir war da schon viel zu viel Trubel in der Stadt – habe alles Mögliche getan und weitgehend den Tag im Haus verbracht. Am Sonntag mit Frau Gemahlin Käsekuchen schnabuliert, mit einer schön heißen Tasse Kaffee dazu den vierten Advent genossen. Es hatte nochmals geschneit und Väterchen Frost langte mit minus 15° C nochmals kräftig zu. (Nacht Freitag auf Samstag). Samstagnacht drehte es dann auf mildere Temperaturen, Sonntag am Tag nur noch minus 3° C und um Mitternacht aktuell minus 1, 5° C. Kommende Woche dann mehr Plustemperaturen und abwechselnd Schnee und Regen. Wie immer machen wir uns keinen Streß mit Weihnachten und lassen es beschaulich angehen. Mit Freude genießen wir die Natur hier rings um unser Anwesen und freuen uns über den Besuch von zwei Wasserenten und Feldhasen. Sie sind Essensgäste bei unseren Vogelfutterhäusern, haben Geschmack an Äpfeln und gekochten Kartoffeln mit Haferflocken gefunden.

Sonntagnachmittag bis in den späten Abend auf der Suche wie so oft nach dem Fehler in der Matrix.

In den 2000er Jahren habe ich ja schon Blogs unter der Domain Matrixwelten.de betrieben auf verschiedenen Plattformen unter dem Motto:
Deine Matrix bestimmt dein Leben
*+*  *+*  *+*
Das / die Bücher von Dieter Broers habe ich ja hier schon vorgestellt. Ein für mich faszinierendes Thema.
Der Matrix Code von Dieter Broers

Wer dieses Buch liest, löst das Ticket in eine andere Realität! Dieter Broers nimmt den Leser mit auf einen furiosen Ritt durch die geheimnisvolle Matrix unserer äußeren und inneren Welt. Hier ist nichts so, wie es scheint – und es scheint so, als ob alles, was denkbar ist, auch wirklich sein kann.

– Welche Kraft lenkt unsere Gedanken, wer webt an dem Stoff, aus dem unser Bild der Welt besteht?

– Gibt es nur eine einzige Realität – oder unendlich viele Realitäten?

– Wie entscheide ich mich für die Freiheit, für wahre Identität und die Verwirklichung meines echten, wahren Selbst, statt zur Marionette unkontrollierbarer Kräfte zu werden?

Das sind nur einige der packenden Fragen, die der Autor stellt – und auf die er ebenso überraschende Antworten gibt, denen sich niemand zu entziehen vermag. Denn die Matrix der Welt ist unsichtbar, allgegenwärtig und hypnotisch. Nur wer daraus erwacht, findet in die Freiheit und zu sich selbst. (Buchbeschreibung)

In meiner Philosophenstube habe ich mir ein Bücherbord angebracht, um mit dem Radiogerät Vorträge auf DVDs hören zu können. So kommt eines nach dem anderen in seine Ordnung.

 

Tagesnotizen vom 13.12.2022

Bild

Notizkladde vom 13.12.2022

Kloster Maulbronn im September 2010. War einer meiner Lieblingsorte, weil dort auch eine Lieblingsbuchhandlung von mir war (H. Hesse Schwerpunkt)

Der Winter hat uns im Griff. Der Schnee liegt noch auch am Tag Minustemperatur und zur Mitternacht hin minus 7° C. Die Tage sind sehr kurz und die Heizungen stehen vor der Bewährungsprobe. Habe externe Festplatten gesichtet, dabei in alten Bilderdatenbanken mich verweilt, was ich aber suchte nicht gefunden.

Klosterbuchhandlung Maulbronn – H.Hesse war hier Klosterschüler auf dem Internat. Mein Lieblingsschriftsteller.

Deutschland wird zur geistigen Bananenrepublik

Neuer Bildungsnotstand? – Kinder lesen zu wenig. Lesen macht Spaß!
Ja, das war einmal! Zu meiner Jugendzeit wurde noch mehr gelesen, es ging aber dann schon schleichend los – durch Fernsehen bedingt – bis es heutzutage eine Katastrophe und ein geistiger Niedergang ist.

Lesen ist langweilig, finden die meisten Jugendlichen, bei den Freizeitangeboten belegen Bücher den vorletzten Platz. Dies kam bei einer Untersuchung 2006 heraus. Heutzutage ist dieser Trend noch viel ausgeprägter, neueste Zahlen sind verheerend.

„Fernsehen und Computerspiele statt Märchenstunde. Nur jedes dritte Kind im Vorschulalter hat im letzten Jahr ein Bilderbuch bekommen. Sich berieseln lassen, eine DVD hineinziehen, das ist eben bequemer – auch für die Eltern. Lehrer stehen dann auf verlorenem Posten.

Und wer keine Bücher liest, der lernt oft auch nicht richtig schreiben – und verbaut sich damit seine Zukunft. Das »Land der Dichter und Denker« verkommt zur geistigen Bananenrepublik.
Lesen als Zeitverschwendung.
Fast ein Drittel der Grundschüler hält Lesen für Zeitverschwendung. Der Spaß am Deutschunterricht, so eine Studie, nimmt von der zweiten bis zur vierten Klasse kontinuierlich ab.
Die Gesellschaft spaltet sich immer mehr in Leser und Nichtleser.

Ohne Bücher keine Zukunft. Denn Lesen ist auch ein Wirtschaftsfaktor. Ohne gut ausgebildeten Nachwuchs fährt Deutschland garantiert gegen die Wand.
(schrieb ich schon 2006 – auf MP-Netz angeregt durch einen WDR-Kulturbericht)

Klosterbuchhandlung Maulbronn – Diese Buchhandlung hatte auch so eine schöne Mineralienabteilung.

Mineraliensammlung. Hätte mir ja auch noch als Steckenpferd gefallen (eine kleine Sammlung habe ich auch), aber alles kann ich Zeit mäßig nicht abdecken.

Ein paar Bilder gibt es auch in dieser Buchhandlung. Solche alten Buchhandlungen liebe ich. Habe ich auch immer gerne in Heidelberg und Tübingen besucht. Früher auch in Karlsruhe.

Bilder statt Bücher?

Diese drei Bücher hatte ich mir damals gekauft. Teilweise sind die Bilder nicht so toll in der Qualität, da hatte ich nur die kleine Kamera dabei.

Ein progressiver Advokat für eine postindustrielle Kultur könnte sich auf den Standpunkt stellen, dass Lesen allmählich tatsächlich überflüssig wird, weil Information und Kommunikation heute technisch und methodisch viel besser, rationeller und unterhaltender organisiert werden können als durch den mühselig herzustellenden und aufzunehmenden Text. Sicher, so könnte unser Advokat sagen, hatte das Lesen einmal einen maßgeblichen Anteil am Entstehen moderner Industriegesellschaften.

 

Matrixwelt der glitzernden Scheinwelten

Bild

Wanda: Was hat Oskar noch gesagt…? Ach so! Stichwort waren die Werbefritzen / Fuzzis: Die kann Oskar nämlich überhaupt nicht ausstehen… (Eine Episode aus MP-Netz Seiten + Zeiten)

Schein und Illusion

Eine Heerschar von Flüsterer nebst Werbeschreihälsen, wie auch Marketingstrategen, Werbefachleuten oder Meinungsmachern füttert uns tagtäglich mit einer Illusion jener Welt, die wir gerne hätten: einer Welt, in der wir schöner, klüger, erfolgreicher und glücklicher sind. Dafür müssen wir in erster Linie dieses Auto, jenes Haus oder einen neuen iPod besitzen. Wie ein Hamster im Rad mache sich der Mensch zum „Lohnsklaven“, um sich materielle Wünsche zu erfüllen und damit die soziale Leiter hinaufzusteigen.

Bei all dem liefert die Werbung dem Verbraucher immer weniger Sachinformationen, sondern will mit der ständigen Werbeberieselung die Menschen manipulieren im Sinne der Kapitalisten und Produzenten. Kapitalismus ist in erster Linie eine verlogene Gesellschaft und ein verlogen unmoralisches System. (MP-Netz Archiv 2007)

Das Tavistock Institut John Coleman Auftrag: Manipulation – endlich habe ich mir auch dieses Buch neu zugelegt. War zeitweilig nicht lieferbar.

Das Tavistock Institut

Das Tavistock-Institut – Auftrag: Manipulation Entdecken Sie die wahre, bisher verschwiegene Geschichte des 20. Jahrhunderts, gelangen Sie zu einem besseren Verständnis der „Irrationalität moderner Politik“. Das Tavistock-Institut hatte eine tiefgreifende Wirkung auf die moralische, geistige, kulturelle, politische und wirtschaftliche Politik der USA und Großbritanniens. Keine Institution hat mehr dafür getan, die USA mittels Propaganda in den Ersten Weltkrieg hineinzutricksen. Fast die gleichen Taktiken wurden von den Sozialwissenschaftlern des Tavistock-Instituts angewendet, um die USA in den Zweiten Weltkrieg und die Kriege gegen Korea, Vietnam, Serbien und den Irak zu hetzen. Die Völker waren und sind sich dessen nicht bewußt, daß sie ständig indoktriniert und manipuliert, daß sie „gehirngewaschen“ wurden und werden. Der Ursprung dieser „Gehirnwäsche“, dieser „nach innen gerichteten Konditionierung“, wird im vorliegenden Buch mit zahlreichen Originalzitaten und Quellenbelegen geschildert. Der Niedergang der europäischen Monarchien, die bolschewistische Revolution, der Erste und Zweite Weltkrieg, die krankhaften Konvulsionen in Religion, Moral und Familienleben, im Wirtschaftsleben und in der politischen Moral; die Dekadenz in Musik und Kunst – all dies kann auf Massenindoktrinierung zurückgeführt werden, geplant und ausgeführt von den Sozialwissenschaftlern des Tavistock-Instituts. Ein prominenter Mitarbeiter des Institutes war Eduard Bernays, ein Neffe Sigmund Freuds. Dr. Joseph Goebbels und der Kommunist Willy Münzenberg waren seine gelehrigen Schüler. Das vorliegende Buch ist die weiterführende Ergänzung des Werkes „Das Komitee der 300“ von Dr. John Coleman. Es besticht durch eine Vielzahl von historischen Originalzitaten, seine Aussagen sind durch Quellenangaben belegt. (Buchbeschreibung)
Diese ganzen fiesen Manipulationstricks und Machenschaften können wir die ganze Zeit live miterleben. (Ukraine ab 2014, Syrienkonflikt, Corona – Plandemie, Virenhysterie, Gentherapiekomplott usw.)

 

Eine andere Sichtweise der Welt

Bild

Orgon – die Lebensenergie – 15. Mai 2018 von Jürgen Fischer

ORGON ist das, was die Materie lebendig macht. Wilhelm Reich hat festgestellt, dass, sobald feste Materie, Wasser und Orgon zusammenkommen, spontan Leben entsteht. Die Lebensenergie ist als Chi, Prana, Äther, Od, etc. seit alters her in allen Kulturen bekannt. Dieses Buch erzählt von der Erforschung, der Nutzung und den Konsequenzen, wenn die Existenz der Lebensenergie verstanden wird.

Ich habe seit 1977 zwölf Bücher und auf meiner Webseite www.orgon.de viele weitere Artikel zu den Themen „Orgon“ und „Wilhelm Reich“ veröffentlicht. In diesem Buch habe ich die wichtigsten der bereits veröffentlichten Artikel wieder aufgegriffen, sie gründlich aktualisiert und einige weitere verfasst.

Bernd Senf über Wilhelm Reich 3. Autoritäre Erziehung und Massenpsychologie des Faschismus

Bernd Senf über Wilhelm Reich – Grundlagen lebendiger Entfaltung

3. Autoritäre Erziehung und Massenpsychologie des Faschismus (29.11.2011)

Mehr Infos: www.berndsenf.de

Tagesnotiz vom 11.11.2022

Bild

Wilhelm Reich und die Vegetotherapie: Die Patienten und der Behandler – Eine retrospektive Studie – 1. Juni 2016 von Vladimir Bosnjak

Die Vegetotherapie nach Wilhelm Reich führt für den Klienten die Wahrnehmungen seiner physischen und psychischen (seelischen) Blockaden zusammen. Es ist vor allem die Arbeit am Körper – vorzugsweise der Zugang über das Atmen – die dem Betroffenen ermöglicht, die Lebensenergie ins Fließen zu bringen, um hierüber zu einem wieder ganzheitlichen Selbstgefühl zu gelangen. Von dieser Ressource ausgehend ist er erst in der Lage, sein Befinden und seine Symptomatik selbst zu begreifen und verantwortlich für sich und die eigenen Bedürfnisse zu sorgen. Nach der Auffassung Reichs sind die unbewussten Kindheits-Erfahrungen in den muskulären Verspannungen enthalten und können wieder mobilisiert, also zugänglich gemacht werden über entsprechende Körperarbeit. Die „alten“ wieder auftauchenden Erfahrungen werden in Bezug gesetzt zu den Problemen und Beschwerden in der Gegenwart. Der Energieaufbau im Körper koppelt sich mit der emotionalen Konfrontation des Klienten und erzeugt so in ihm Reaktionen, die in der therapeutischen Arbeit münden. Die Vegetotherapie schafft also zunächst überhaupt einen selbst empfundenen Zugang und damit eine autarke Voraussetzung für den eigentlichen therapeutischen Prozess des Klienten. Der Autor, Vladimir Bošnjak, rückt diese Vorgehensweise in Form zahlreicher – retrospektiv gewonnener – Fallbeispiele aus seiner über 30-jährigen therapeutischen Praxis ins Zentrum seines autobiografischen Buches. (Buchtext)

Bioenergetik: Therapie der Seele durch Arbeit mit dem Körper  – 2. Juni 2008 von Alexander Lowen

Alle körperlichen und sinnlichen Vorgänge sind unteilbar und nur verschiedene Ausdrucksformen eines einzigen einheitlichen Lebensprozesses. Deshalb ist es wichtig, sich seines Körpers bewusst zu werden und die in ihm ablaufenden energetischen Prozesse und Wechselwirkungen zwischen Körper und Seele zu verstehen. Sobald sich der Mensch seines Körpers wirklich bewusst wird, mit ihm «arbeitet», ihn «erlebt», gewinnt er ein völlig neues Verhältnis zu sich selbst und wird auch Angstzustände und Stress-Situationen überwinden. In seinem Basiswerk zeigt Alexander Lowen, wie wir Blockaden abbauen und neue Energie schöpfen können. Dieses Buch hat vielen Menschen Mut gemacht, sich mit ihrem eigenen Körpergefühl auseinanderzusetzen und die Abhängigkeit des seelischen Gleichgewichts vom körperlichen Wohlbefinden zu akzeptieren. (Buchtext) – Alexander Lowen war ein Schüler von Wilhelm Reich.
Weiter mit der Einführung von Bernd Senf zu Wilhelm Reich – Teil 2
Bernd Senf II  Die Bildung des Charakterpanzers in der Kindheit

 

 

 

Manchmal juckt es schon noch

Bild

Corona: Der große Intelligenztest >>> Sind wir alle verrückt geworden?

Das Buch habe ich ja schon vorgestellt. Alle sind wir nicht verrückt geworden, aber viel zu viele schon. Manchmal juckt es mich ja schon noch bei allzu viel Blödheit und Unfug, der auf so mancher Webseite oder Blog verbreitet wird, einen geharnischten Kommentar zu schreiben. Bei einem glatzköpfigen Eierkopf Blogger ist gewöhnlich ein bornierter Spießbürger Aufmarsch zu beobachten. Dumm wie Bohnenstroh, keine Ahnung von den meisten Dingen, aber überall abfällige Kommentare abgeben. Diese Borniertheit und Selbstgefälligkeit und narzisstische Selbsterhöhung ist einfach nur widerlich. Seien es nun die Themen Impfung // Gentherapie, Manipulationen, Nanotechnologie, Medikamentenwirkung, Funktechnologie z.B. das neue 5 G Netz u.a. Da können sie noch nicht mal auseinanderhalten oder den Unterschied zwischen den verschiedenen Varianten benennen aber andere als blöd darstellen. Viele wissen noch nicht mal, was 5G überhaupt ist.
Das hatten wir ja schon damals zu MP-Netz Zeiten so wenn wir Themen zur Finanzpolitik, gläserner Bürger, Mind-Control Techniken, und obige Themen, aber auch Mikrowellenwaffen, Sublime Techniken usw. behandelt hatten. Klugscheißer und Besserwisser noch und nöcher.

SMILE INSIDE, Der umfassende Ratgeber zur positiven Psychologie: RUHE, KLARHEIT & KRAFT für ein glückliches und erfülltes Leben, mit bewährten Methoden zur Zielsetzung und Selbstverwirklichung – 15. Mai 2021 von Suprani Sommer

Kennen Sie das auch? Sie begegnen in Ihrem Alltag einem Menschen, der eine geradezu fesselnde Aura von Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt. Ein kurzer Blickkontakt und Ihnen wird klar, dass diese Person über einen außergewöhnlichen Charakter voll Selbstsicherheit, Klarheit und Güte. Sie bewundern diesen bodenständigen Menschen und ertappen sich im Neid. „Wieso kann ich nicht so sein?“, fragen Sie sich heimlich. „Warum fällt es gerade mir so schwer, die Hürden des Lebens zu meistern, was ist das Geheimnis?“ Die Antwort auf diese Fragen und mehr finden Sie in diesem Buch. Aber eines vorweg: Es ist kein Hexenwerk!

Auf anschauliche und unterhaltsame Weise präsentiert die Autorin die neuesten Erkenntnisse der positiven Psychologie und illustriert gut verständlich und praxisnah, wie Sie sich diese zu eigen machen können. Sind Sie bereit für ein neues Mindset? Sind Sie bereit für ein neues Leben? Learn to Smile Inside!
Lernen Sie jetzt, wie Sie schnell und einfach…
Angst und Panik stoppen
innere Ruhe und Gelassenheit erlangen
Menschen verstehen und Manipulationen erkennen
Selbstzweifel loswerden
effektiv Stress bewältigen
Gedanken zielführend umstrukturieren
auf Mentale `Werkzeuge´zugreifen
…und vieles mehr. Machen Sie sich dazu mit den im Buch vorgestellten Techniken vertraut, wie zum Beispiel:
Meditationsübungen als Heilung für Körper, Geist und Seele
Besinnungs- und Reflexionspraktiken aus der fernöstlichen Welt
Bewusstseinserweiterung und -ausrichtung
Einfache Atemtechniken für Tiefenentspannung
Motivationssteigerung und Zielsetzung

Zögern Sie nicht länger, sondern investieren Sie in sich selbst und entschlüsseln Sie in Ihr inneres Potential.

und werden Sie zur glücklichsten & erfolgreichsten Version Ihrer selbst!

Genau diese Fähigkeit braucht man heutzutage, um durch all den Schwach – und Irrsinn unbeschadet durchzukommen. Wenn ich dann sehr schnell einsehe, kommentieren hilft bei all den Schwachmaten und Hornochsen eh nichts, nun, da ist das Finger kribbeln und Jucken schnell wieder vorbei. Da muß unsereins einfach drüber stehen, die eigene Gesundheit und Wohlbefinden hat Vorrang. Der Abstieg schreitet munter voran, die spätrömische Dekadenz ist nicht mehr zu kaschieren.

Die manipulierte Mehrheit

Bild

Schleichwege der Macht ..der Ober- und Hintertanen
Eine noch nie dagewesene Bedrohung unserer persönlichen Freiheit.

Eine schleichende Bedrohung unserer persönlichen Freiheit und eine zunehmend totale Kontrolle ganzer Völker findet schleichend statt.

Die Manipulation des Bürgers und der Medien deckt die von Vielen unbemerkt grassierende Form von Diktatur und Sklaverei zu, deren Opfer wir mit jedem Tag mehr werden.

Unter dem Deckmantel der Angst und Terroristenhysterie wird ein Grundrecht um das andere ausgehöhlt oder gleich gänzlich abgeschafft.

Wenn wir uns nicht sehr bald entschieden wehren, werden wir in einer grässlichen „Gesinnungsdiktatur“ und totalen „Manipulationsgesellschaft“ leben.

Die subtile Meinungs-Tyrannei der Manipulationsmedien ist schon weitgehend Realität.

Nur durch Entzug und Widerstand und Boykott, hat der Einzelne noch eine Chance, diesem Diktat der Manipulateure, der Ober- und Hintertanen zu entgehen. Ob in Politik und Werbung, ob Mode, Masche oder Meinung, ob in der Sexualität oder im Beruf, Wirtschaft und Medien, immer versteht es eine kleine Minderheit, die am Drücker sitzt, durch geschickte Praktiken und vermeintliche geheime Zwänge das Handeln und Entscheiden der großen Mehrheit zu dirigieren. Zum eigenen Nutzen versteht sich. Und zwar so, daß wir – die ausgebeutete Majorität, die manipulierte und belogene Mehrheit – der Suggestion erliegen und aus freier Entscheidung zu handeln glauben.

Manipulation ist überall und immer wieder in der Geschichte nachweisbar. Dynastische Streitigkeiten werden in Kämpfe für die rechte, gottgefällige Sache umfunktioniert. Aggressionskriege werden zu Verteidigungskriegen umfunktioniert (siehe die Golfkriege und der jüngste Irakkrieg) und zur Verteidigung der Freiheit, Demokratie und Menschenrechte mißbraucht. Im Grunde genommen laufen diese Manipulationen immer nach dem gleichen Muster ab. Verfolgung und Unterdrückung andersartiger oder andersdenkender Menschen wird zur legitimen Mission. Aber nicht nur in der politischen Geschichte ist Manipulation wirksam. Manipuliert wird in Religion, Wissenschaft und Kultur, Manipulation greift ein in die Gewohnheiten des täglichen Lebens und macht uns zu willigen Anhängern von Zielsetzungen, die wir nicht mehr durchschauen.
Die Schleichwege der Macht und die Manipulationen werden immer geschickter und technisch vollkommener.

Und da Undurchsichtigkeit eins der Hauptkriterien wirksamer Manipulation ist, will ich mit Mentalpsychologie-Netz dazu beitragen, ein wenig Licht in das Dunkel, der Täuscher und die Machenschaften der Ober- und Hintertanen zu bringen. (MP-Netz 2004)
In der Zwischenzeit nach all den Jahren der schleichenden Fortschreitung all dieser Machenschaften sind wir in der Endphase angekommen. Die Ober- und die Hintertanen haben es akut eilig, das Plandemie + Corona – Virenhysterie Fenster auszunutzen, um ins Finale zu gelangen. Siehe weiter oben der Vortrag von Ernst Wolf zur Lage. Nur die Mehrheit der penetranten Schlafmichelschafe sind in ihrer Bräsigkeit noch nicht aufgewacht.

Fehlschlag der Natur: Der Mensch

Bild

Die Vorzeichen verdichten sich

Versuch und Irrtum: Der Mensch —> Fehlschlag der Natur

Das „Exzessivorgan“ des Menschen ist sein Gehirn, für das es keinen Vergleich in der Natur gibt. Es verursachte die sich abzeichnende Katastrophe, und an ihm wird der Mensch auch scheitern.

„Es scheint mir, daß der Versuch der Natur, auf dieser Erde ein denkendes Wesen hervorzubringen, gescheitert ist.“ (Nobelpreisträger Max Born)

Der Versuch der Natur, mit dem Großhirnwesen Mensch einen auf lange Sicht erfolgreichen Erdbewohner zu schaffen, scheint gescheitert zu sein.

Heute sitzen wir in einem vergleichsweise bergab fahrenden Karren, der nicht mehr zu bremsen ist, weil er gar keine Bremsen hat. Der Karren ist nur für die Bergfahrt geeignet, für das „immer höher„, das ‚immer mehr‘ , das „immer größer“.

Dieser Karren ist unser Gehirn. Von ihm zu verlangen, daß es Eigenschaften entwickle, die einer gänzlich neuen, einer zwar von ihm selbst verursachten, jedoch überfallartig schnell eingetretenen Situation gerecht würden, hieße von den Katzen erwarten, daß sie das Mausen einstellten. Darum wird auch das Ende des Menschen kommen – rascher vielleicht, als uns lieb ist, und aller unserer Eitelkeit zum Hohn. Mit einem wachsenden psychischen Leidensdruck, mit zunehmender Aggression in den Ballungsgebieten wird es beginnen. Die ganzen heutigen Auswüchse, die das sind: Gentechnik, Biotechnologien, immer wahnsinnigere Waffen- und Waffensysteme, Industrie-Landwirtschaft, immer fatalere Eingriffe in die Substanz der Natur (Tiergentechnik, Pflanzengentechnik usw.), Wetterkrieg, Ökokrieg, neue Superseuchen (durch Biowaffenforschung – Gain funktion Forschung – Gain-of-function-Forschung ist ein Bereich der medizinischen Forschung, der sich auf die serielle Passage von Bakterien oder Viren in vitro konzentriert, sowie Mutationsprozesse beschleunigt.) Transhumanismus … die Liste ist lang und könnte noch weitergeführt werden.
Wie zutreffend diese Einschätzung ist, zeigen die aktuellen Entwicklungen der letzten 2 bis 3 Jahre. Virenplandemie, Wirtschaftskrieg, Propagandakrieg, Cyperkrieg, Finanzkrieg, Energiekrise, Stromkrise, was letztendlich in den Ukrainekrieg mündete. —-> siehe Affenplanet.
[siehe Theo Löbsack, Herbert Gruhl, Konrad Lorenz, A. Schopenhauer u.a.]
Diese Gedanken wurden schon von mir auf MP-Netz behandelt in den 2000er Jahren.

 

Geistlose Gesellschaft gebiert Nichtdenken

Bild

Praktische Ausbildung des Denkens von Rudolf Steiner

„Manch einer mag vermuten, es läge nichts dem wirklichen praktischen Denken ferner als eine anthroposophisch sein wollende Geisteswissenschaft, die sich bewusst zur Erforschung eines Übersinnlichen in Mensch und Natur anschickt. Lernt er die Ausführungen Rudolf Steiners zur praktischen Ausbildung des Denkens kennen, wird er sich unter Umständen sogar bestätigt fühlen. Das ist seltsam – aber auch aufregend: Läßt man sich auf die von Rudolf Steiner geschilderten konkreten Übungen ein, so weicht die anfängliche Skepsis einem wachsenden Erstaunen und Vertrauen in die Richtigkeit des eingeschlagenen Weges. Das Denken schmiegt sich seinem Gegenstand an und kann dadurch der Erkenntnis immer mehr genaue Auskunft über das Wesentliche und dem Handeln durch weiterführende Einfälle die Richtung geben.

Im Winterhalbjahr 1908/1909 hielt Rudolf Steiner vier Vorträge über die praktische Ausbildung des Denkens. Es sind jedoch nur noch 3 Vorträge erhalten, von denen der am 18. Januar 1909 vor den Mitgliedern der Theosophischen Gesellschaft in Karlsruhe gehaltene am bekanntesten ist. Die zwei anderen erhaltenen öffentlichen Vorträge zum Thema hingegen sind weniger bekannt. Jedoch enthält insbesondere die Nürnberger Abhandlung ganz neue Gesichtspunkte und Hinweise zur Ausbildung eines Denkens, das der Welt und den Bedürfnissen des praktischen Lebens adäquat ist.“

https://www.geistesleben.de/Wissenschaft-und-Lebenskunst/Anthroposophie/Die-praktische-Ausbildung-des-Denkens.html

Rudolf Steiner in Karlsruhe

PRAKTISCHE AUSBILDUNG DES DENKENS
von Rudolf Steiner
Vortrag gehalten in Karlsruhe am 18. Januar 1909

„Es bilden sich die Leute, die sich praktisch nennen, ein, nach den allerpraktischsten Grundsätzen zu handeln. Geht man der Sache aber näher, so wird man finden, daß das sogenannte «praktische Denken» oft überhaupt kein Denken ist, sondern ein Fortwursteln in anerzogenen Urteilen und Denkgewohnheiten. Wenn Sie absolut objektiv das Denken der Praktiker beobachten und das, was man gewöhnlich Denkpraxis nennt, prüfen, so werden Sie finden, daß da zum Teil sehr wenig wirkliche Praxis dahintersteckt, sondern was man Praxis nennt, besteht darin, daß mangelernt hat: Wie hat der Lehrmeister gedacht, wie hat derjenige gedacht, der dieses oder jenes vorher fabriziert hat, und wie richtet man sich nach dem? – Und wer anders denkt, den hält man für einen unpraktischen Menschen; denn das Denken stimmt ja nicht überein mit dem, was einem nun einmal anerzogen ist (…)
https://www.goetheanum.org/fileadmin/meditationssite/Rudolf_Steiner_-_Praktische_Ausbildung_des_Denkens.pdf

Grundlagen der Anthroposophie „Weisheit vom Menschen“

„Wörtlich übersetzt bedeutet Anthroposophie „Weisheit vom Menschen“. Rudolf Steiner begründete am Anfang des 20. Jahrhunderts die Anthroposophie als eine Wissenschaft zum Verständnis von Natur, Geist und menschlicher Entwicklung.

Aus ihr entstand ein offenes Weltbild, das naturwissenschaftliche Erkenntnisse, philosophische und spirituelle Ansätze integriert. Ihre Denkansätze sind in vielen Bereichen des sozialen, wissenschaftlichen und kulturellen Lebens hochaktuell. So prägt die Anthroposophie neben der Anthroposophischen Medizin die Waldorfpädagogik, die Heilpädagogik, die biologisch-dynamische Landwirtschaft und die Eurythmie. Namhafte Künstler wie zum Beispiel der Dichter Christian Morgenstern, der Literaturnobelpreisträger Saul Bellow oder der Künstler Joseph Beuys wurden durch die Anthroposophie beeinflusst.“ (www.Goetheanum.ch)
Mit der Anthroposophie habe ich mich schon in den 70er und 80er Jahren während meiner Studienzeit beschäftigt. Da ich damals in drei Naturschutzverbänden Mitglied war und an verschiedenen Arbeitsgruppen beteiligt war, kam ich über den „Naturschutz“ unter anderem auch zur biologischen Landwirtschaft. Bei der Geburt unserer Tochter kamen die Themen Erziehung / Pädagogik / Schulwesen hinzu. In den 80er Jahren erkrankte mein Schwiegervater an Lungenkrebs. Als er weitgehend austherapiert war und auch Metastasen entwickelt hatte, sorgte ich dafür, dass er in die >Anthroposophische Klinik Öschelbronn< kam. Er blühte dort tatsächlich noch einmal auf.
Was ist das Besondere an der Klinik Öschelbronn?

„Die Klinik Öschelbronn liegt im baden-württembergischen Niefern-Öschelbronn, in einer schönen landschaftlichen Lage an der Pforte des Nordschwarzwaldes. Die Klinik Öschelbronn ist ein gemeinnütziges Akutkrankenhaus, das sich auf der Grundlage der Anthroposophischen Medizin zu einem anerkannten und mehrfach ausgezeichneten Centrum für integrative Onkologie, Schmerz – und Palliativmedizin entwickelt hat.“
https://klinik-oeschelbronn.de/
Da ich zu der Zeit auch eine Ausbildung als Heilpraktiker durchführte (die damals erforderlich war, um in die Ausbildung als Psychotherapeut zu gelangen bzw. zugelassen zu werden) war ich mit dem Thema >Medizin< ja eh konfrontiert. Auch mit dem Thema „Baubiologie“ hatte ich mich zu der Zeit beschäftigt, ebenso wie mit Geomantie. Jedenfalls ist die anthroposophische Medizin menschlicher und fürsorglicher und geht intensiver auf den kranken Menschen ein. Später (2001) erkrankte meine Mutter an Bauchspeicheldrüsenkrebs, auch sie besorgte ich in die Klinik Öschelbronn, was auch ihr noch mal Auftrieb gab. Seitdem hat mich das Fachgebiet ›Krebs‹ nicht mehr verlassen, zumal ich im Krankenhausdienst ja damit auch konfrontiert war.
Durch das Studium der körperzentrierten Psychotherapien war mir der Faktor Psyche, Seele bei der Entstehung von Krebs sonnenklar. —>  W.Reich, A. Lowen Schüler von Wilhelm Reich (Er gilt als Begründer der Bioenergetischen Analyse.) D. Boadella (Die Biosynthese ist eine Form der Körperpsychotherapie, deren Schwerpunkt auf der Behandlung von frühen psychischen Störungen liegt. Sie wurde in den 1980er-Jahren von David Boadella entwickelt und basiert auf der Vegetotherapie von Wilhelm Reich. Darüber hinaus hat sie ihre Wurzeln in der psychophysiologischen Synthese von Pierre Janet) Soweit zu dem Thema R. Steiner.
Wen es interessiert (kann ich nur wärmstens empfehlen) der Vortragungszyklus von Bernd Senf von der Psychoanalyse zur Körperpsychotherapie (1/10)
http://www.youtube.com/watch?v=i8-A9d_VbyM&feature=youtu.be

http://www.berndsenf.de/ seine Hauptseite.

 

 

Neue Nachlieferung

Bild

Borax: geheimes basisches Pulver als Heilmittel, Wundermittel gegen Arthrose, Osteoporose, Candida, Viren und Pilze, Entgiftung des Körpers, Entkalkung der Zirbeldrüse Taschenbuch – 24. Februar 2019

Der oder das[9] Borax, Borsaures Natron, veraltet und allgemein ungebräuchlich auch Tinkal,[1] ist ein selten vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der Borate mit der chemischen Zusammensetzung Na2[B4O5(OH)4]·8H2O[3]. Alternativ kann die chemische Zusammensetzung auch mit der Formel Na2B4O7·10H2O[4][5] ausgedrückt werden. Borax ist damit chemisch gesehen ein Dinatriumtetraborat-Decahydrat[10] (kurz Natriumborat, lateinisch auch Natrium boracicum).
https://de.wikipedia.org/wiki/Borax

Bor und Borax: Der Stoff für Knochen und Gelenke

Bor ist ein Spurenelement, das in Form von Borax als Nahrungsergänzung eingenommen werden kann. Bor fördert den Knochenaufbau, lindert Arthrose und Arthritis, erhöht den Testosteronspiegel und scheint Vitamin D besser wirken zu lassen. Natürlich kommt Bor auch in Lebensmitteln vor, ganz besonders in einem.

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrung/mineralstoffe-spurenelemente/weitere-mineralstoffe-spurenelemente/borax

Wie Natron vertreibt auch Borax schlechte Gerüche. Darüber hinaus kann es auch zur Schimmelbeseitigung (durch Putzen, aber auch durch Waschen mit Borax) eingesetzt werden. Borax entfernt außerdem zahlreiche Flecken aus Textilien. Auch als Insektizid lässt sich das Mittel verwenden.
Taschenbuch – 21. Juli 2021 von Nina Kluge –

SOFORT SCHMERZFREI DURCH BORAX.

DER INHALT DIESES RATGEBERS BERUHT AUF DEN NEUSTEN ERKENNTNISSEN IM JAHR 2021!

Das vergessene Heilmittel gegen Arthritis, Arthrose, Osteoporose. Körper entgiften. Zirbeldrüse ankurbeln. Gesund ernähren. Inklusive 3 Bonuskapitel MSM, DMSO, OPC.

In diesem Buch erfahren Sie alles über das vergessene Heilmittel und wie Sie es praxiserprobt korrekt anwenden. Verbessern Sie Ihre Gesundheit durch

Was ist Borax?
Die Borax-Kur und die korrekte Anwendung.

Die Zirbeldrüse. Das kleine Organ bewirkt Wunder. Und was hat nun Borax damit zu tun!

Wie kann man die Zirbeldrüse entkalken und reinigen und vor allem auch aktivieren?
Den Körper entgiften mit Borax – Detox.
Sofort Schmerzfrei durch DMSO.
Sofort Schmerzfrei durch OPC.
Sofort Schmerzfrei durch MSM und CBD.

Der aufschlussreichste Ratgeber über das verbotene Wundermittel Borax

In der Rubrik Nährstoffe und Nahrungsergänzungsmittel wird Bor/Borax oft als Spurenelement bezeichnet. Offiziell hat es diese Einstufung nicht, obwohl es eines der wichtigsten Mineralien für den menschlichen Körper ist. Hier lohnt es sich sehr genau hinzuschauen. Was man bei einer Recherche schnell liest:
Borax ist verboten.
Borax ist schädlich.
Zu viel Borax ist fortpflanzungsschädlich.

Es ist erstaunlich herauszufinden, dass ein „einfaches“ Mineral/Spurenelement, einen so entscheidenden Einfluss auf unseren Körper haben kann. Dass viele Erkrankungen auf natürliche Art behandelbar wären, viele sogar vermeidbar, wenn die Schulmedizin und Pharmaindustrie das Thema Borax/Bor nicht so verdrängen würden. Es gibt zwar keine universellen Wundermittel, denn jeder Mensch ist anders, hat eine andere medizinische Geschichte und andere Genetik, jedoch scheint Borax ein unglaubliches Wundermittel zu sein. Ehemals ausreichend in den Körpern unserer Vorfahren vorhanden, leidet man heute oftmals an einem Mangel, ohne es zu wissen. Diesen Mangel zu beseitigen und den Körper auf ein gutes Level zu bringen, wird in ihrem Körper wahre Wunder bewirken.

Warum dieses Wundermittel heutzutage verboten ist.
Welche Einsatzgebiete Borax früher hatte.

Wie Borax als Heilmittel im menschlichen Körper agieren kann
Wie du mit Borax deinen Körper ganz einfach entgiften kannst

Wie du Borax im Haushalt am effektivsten gegen Pilze und Viren einsetzt.
Welche Krankheiten durch Borax genesen und vorgebeugt werden können.
Warum die Menschheit heute an einem Borax mangel leidet.

Wie so vieles will das Pharmakartell und die Pharmamafia solche lästige Konkurrenz unterdrücken und vom Patienten fernhalten.
Siehe:
Peter Eckert: Das Pharmakartell
Im Bermudadreieck der Arzneimittelsicherheit:
Ärzte – Behörden – Pillenindustrie -Mit einem Vorwort von Ellis Huber

Das Pharmakartell stößt sich an den Kranken gesund. Die Dividende der Aktionäre ist den Pharma-Managern wichtiger als die Sicherheit ihrer Produkte und damit die Gesundheit ihrer Kunden.

Dr. Peter Eckert – lange Jahre in einem Pharmakonzern für die Arzneimittelsicherheit verantwortlich – deckt das gefährliche Geschäft im Bermudadreieck von Ärzten, Behörden und Pillenindustrie auf: Contergan und AIDS-verseuchte Blutprodukte sind nur die Spitze des Eisbergs.

Darunter verbirgt sich ein Umgang mit der Arzneimittelsicherheit, der zum Himmel stinkt: Konzerne, Ärzte, Behörden und Politiker arbeiten Hand in Hand, wenn es um die schnelle, im Zweifel auch mit Risiken behaftete Einführung neuer Medikamente geht. Solange das Profitdenken alleinige Richtschnur bleibt, wird sich an den Arzneimittelskandalen nichts ändern – zu Lasten der Gesundheit aller. (Buchbeschreibung)
Siehe auch aktuell die Corona-Gen-Therapie, was sich immer mehr als Medizinskandal (Verbrechen) der Sonderklasse herausstellt.

Es war einmal ein Affenplanet (1)

Bild

August 2010 – Leider nicht so klar und deutlich. Da hatte ich noch nicht so eine gute Digitalkamera.

Die drei „Deutsch-Affen“

Ob die „Birnen“ schon zu sehr bestrahlt werden?

Es ist wirklich beängstigend, mit welcher Ignoranz und kindlicher Naivität alle Warnsignale ignoriert werden.

Lassen Sie sich von den positiven Medienberichten nicht täuschen, es brodelt und knirscht ganz gewaltig an den Finanzmärkten und in den Gesellschaften.

Wir tanzen auf einem Vulkan, der kurz vor dem Ausbruch steht!

Wenn die Wirtschaft in China und den USA  und in Europa mit einem gewaltigen Donnerknall explodieren wird, Terroristen die Erdöl- und Gaspipelines lahmlegen oder die Energieproduktion torpedieren und Investoren und Spekulanten massenweise versuchen werden, ihre Aktien abzustoßen, ist es zu spät. Das kapitalistische Ausbeutersystem und die Spekulantenbörsen werden in einem verheerenden Crash enden.

Die allgemeine Stimmung in Deutschland ist zwar zugegebenermaßen etwas pessimistisch, doch wer glaubt nicht gerne an eine bessere Zukunft.

Natürlich, es liegt in der Natur des Menschen, sich lieber mit positiven Nachrichten beschäftigen zu wollen, als permanent an die Brüchigkeit und Unvollkommenheit des Seins denken zu müssen.

Überall das gleiche Bild. Spekulanten und Heuschrecken wohin man schaut. Die kapitalistische Gier läuft zu immer absurderen Machenschaften auf. Ein Höhepunkt jagt den anderen. Da können es wohl welche nicht abwarten, bis dass der ganze Spuk in einem Super-Crash endet, was eh nur noch eine Frage der Zeit ist. Der Global-Casino-Kapitalismus steuert voll auf die Wand zu.

Von der Untätigkeit angesichts weltweiter Bedrohungen

„Das Gehirn des Menschen ist ein für vergangene Epochen optimiertes Organ. Seine Denkprozesse sind bestimmte Anforderungen der Jetztzeit nicht gewachsen.“ (Dr. Anette Scheinpflug, Dozentin an der Bundeswehruniversität Hamburg im Januar 2000 über den Steinzeitjäger im Cyberspace). Nehmen Sie Abschied von dem Bild des Vernunftmenschen. Dieses Bild wird den Tatsachen auf unserem Planeten nicht gerecht. Trotz vielfältiger Bedrohungen der Freiheit, der Gesundheit, und…..der Menschen verharrt der größte Teil der Menschheit nämlich ziemlich untätig. Die Leute können sich aufregen, wenn ihr Lieblings-fußball-bolzverein, oder der „Ballermann“ kritisiert wird, wo man übrigens auf Mallorca den wahren Charakter des „deutschen Pöbels“ kennenlernen kann. Keine Volksgruppe fällt dort neben den Engländern so unangenehm auf, daß man sich schämen müßte ein Deutscher zu sein. Dieselben Menschen reagieren aber nicht oder kaum, wenn Umwelt, Kultur oder ihre Freiheit außerhalb der oberflächlichen Freizeitgestaltungen in Gefahr sind. Kritik am Ballermann ist für diese Menschen versinnlicht, die Bedrohung der Freiheit dagegen nicht. Oswald Spengler spricht von „Beseelten Masseneinheiten“. Besagte Dozentin Scheinpflug schreibt in ihrem Aufsatz: „Demnach ist für viele Menschen etwas nicht mehr begreifbar oder anschaulich, wenn ein bestimmter Rahmen überschritten wird: z.B. Zusammenhänge, die in mehr als 5–7 Unterprobleme zerlegt werden müssen (Kapazität des Kurzzeitgedächtnisses).“ Deswegen auch in manchen Arbeiterkreisen und Kleinbürgermilieus, die pathologische Abneigung gegen die Psychologen und Philosophen, die in ihren akademischen, verschachtelten Kettensätzen, ihre Denkweise zu sehr strapaziert, deswegen bevorzugen sie die „BLÖD-Zeitung“ und Proleten fernsehen RTL und Konsorten.

Der scharfe Analytiker Robert Anton Wilson schrieb 1974 in dem Vorwort zu dem Buch „Wer hat hier das Sagen?“ treffend: „Demokratische Theorien sind wunderbar, und sehr inspirierend, haben aber nichts mit der aktuellen Situation domestizierter Primaten auf unserem unterentwickelten Planeten zu tun.“

Von tiefer Einsicht in die Bedrohung von Natur und Kultur sind die meisten Menschen noch weit entfernt.

Bereits 1988 schrieb der Ökologe Herbert Gruhl über den Zustand der Gattung Mensch: „Unsere Gattung ist nicht so beschaffen, daß sie den Anforderungen der heutigen Zivilisation gerecht werden könnte. Ihr fehlt das Vermögen, die Welt als Ganzes zu steuern…. Die Völker sind unregierbar geworden, weil zu ihrer Regierung nicht nur Allwissenheit erforderlich wäre – und die nicht nur bei den Regierenden, sondern auch bei den Regierten, die da wählen und fordern, fehlt….“ [Häusel, H.-G. (2000). Das Reptilienhirn lenkt unser Handeln, Havard Business Manager, 2,9.18; siehe auch das Buch: „Der Affe in dir“]

Losgelöst von allen Ursprüngen und durch die ihr innewohnende Zersetzung geht jede Zivilisation und demnach auch unsere westlich-materialistische Zivilisation irgendwann unter. (Der Kapitalismus besiegt sich selbst). Nur wer sich von den banalen Denk- und Seins zwängen der heutigen Massen befreit, kann unbeschränkt denken und handeln. (MP-Netz – Archiv – 2007)

Der geplünderte Planet vor dem Ende

Die Globalisierung setzt die Spirale nach unten immer schneller in Gang.

____________________________________

Gesellschaft Lebensqualität weltweit gesunken

Starker Rückgang in den USA und EU – Europa

Die durchschnittliche Lebensqualität weltweit sinkt trotz positiver wirtschaftlicher und sozialer Entwicklungen im Fernen Osten: 1990 war die Situation der Menschen insgesamt besser als heute. Das ist das Resümee eines Welt-Sozialreportes, der in Frankfurt/Main auf der Konferenz der Internationalen Gesellschaft zur Untersuchung der Lebensqualität vorgestellt wurde.

Die Wissenschaftler um Richard Estes von der Universität Pennsylvania hatten die soziale Situation in 163 Staaten unter die Lupe genommen und sich dabei Daten der nationalen Regierungen, der Vereinten Nationen und der Weltbank bedient. Untersucht wurde die medizinische Versorgung, Bildungsstand, Menschenrechte, politische Mündigkeit der Bürger und der Status der Frauen in den jeweiligen Ländern. Außerdem gehörten die Militärausgaben und der Schutz der Umwelt zu insgesamt vierzig Faktoren, anhand derer Estes und sein Team die Länder in einer Rangliste anordneten.
(ebenfalls aus dem MP-Netz Archiv)
Wird fortgesetzt im Hinblick auf die Bedrohung von Gain-of-function-Forschung und Biowaffen (ist ein Bereich der medizinischen Forschung, der sich auf die serielle Passage von Bakterien oder Viren in vitro konzentriert, sowie Mutationsprozesse beschleunigt und ebenfalls Biowaffen Entwicklung.). Seit meiner Bundeswehrzeit 1970/71  bei der ABC-Abwehr beschäftige ich mich im Nebeneffekt mit dieser Thematik.

Wald- und Naturtherapie

Bild

Die positive Wirkung des Waldes.

„Die Seele entscheidet, wohin sie will.“ Das gelingt jedoch nur, wenn ich auch wirklich wahrnehme, was meine Seele empfindet, was sie mir sagen will. Der Daddelkasten bleibt bei mir ausgeschaltet, damit ich mich vollkommen auf meine Umgebung einlassen kann. Die Landschaft, den Wald intensiv aufnehmen, eintauchen in die Ruhe des Waldes (nicht Stille), denn der Wind singt meistens in den Wipfeln der Bäume.
Viele Stunden und Nächte am Computer konnte ich mit Waldbädern wieder kompensieren. Allein die Bewegung lockert den Körper, die Muskulatur wieder auf. Die Lungen saugen die sauerstoffreiche Waldluft gierig auf. Das intensive Grün beruhigt Nerven und Psyche.

Mit wachen Sinnen auf Waldes wegen.

Waldbaden ist das bewußte und achtsame Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes, seine Gerüche und seine Atmosphäre. Nicht das Kilometerabspulen ist da so wichtig, sondern das Gleiten durch die Natur, denn ich halte oft inne, öffnet weit unsere Sinne, wir meditieren, atmen bewusst, üben uns in Achtsamkeit. Das alles hat einen in jeder Hinsicht nachweisbaren und wunderbaren Effekt auf Körper, Geist und Seele. Waldbaden ist eine anerkannte und messbare Stressbewältigungsmethode. Mir hilft das Waldgehen immer von Ärger, Frust und Streß herunterzukommen.
Naturgeräusche wirken sich positiv auf unser Wohlbefinden aus. Dies gilt sowohl für unsere körperliche als auch für unsere geistige Gesundheit.
Untersuchungen haben gezeigt, dass die Herzfrequenz, der Blutdruck und die Muskelspannung in einer grünen Umgebung innerhalb von drei Minuten abnehmen. Das ist für erhöhten Blutdruck optimal. Für mein Alter, mit 72 Jahren habe ich einen hervorragenden Blutdruck und bin noch sehr gelenkig. Chemische Zeitbomben an Medikamenten muß ich nicht einnehmen.

Immer weiter in den Wald.

Frische Luft unterstützt den Körper in jeglicher Hinsicht. (die gesamten Auswirkungen in einem anderen Beitrag)

Wir sind für das Leben im Freien und in Bewegung gemacht, zu langes sitzen ist auf Dauer sehr gesundheitsschädlich. Tageslicht ist daher für eine Reihe von physikalischen Prozessen unerlässlich. Natürliches Licht versorgt uns mit Vitamin D, das unser Immunsystem stärkt und unsere Kalziumaufnahme und Sauerstoffaufnahme unterstützt. Tageslicht verbunden mit Sauerstoff sorgt auch dafür, daß man sich besser konzentrieren kann, was ich sofort merke, wenn ich zulange im Innenraum und am Computer gesessen bin. Die Funktion des Gehirns wird angeregt, die Kreativität und Inspiration wird angekurbelt und die Sinne werden geschärft.
Waldluft ist auch reiner / sauberer, sie enthält ca. 90 % weniger Staubpartikel als Stadtluft.

Allein dieser Himmelsanblick läßt die Seele in die Weite fliegen.

Biologe und Buchautor Clemens Arvay beschreibt in seinen Büchern (in meiner Bibliothek vorhanden) die Forschungsergebnisse zur Wirkung des Waldes auf unsere Gesundheit. Er ist überzeugt: „Der Wald hilft uns gegen Depressionen, gegen psychische Stressbelastungen und Burnout. Aber er stärkt auch unser Immunsystem, kann uns vor ernsthaften chronischen Krankheiten schützen und sogar vor Herzinfarkt.“
Terpene, sie stärken unser Immunsystem.
Die Terpene stimulieren die Immunzellen und die natürlichen Killerzellen stimuliert werden und das verstärkt die Wirkung der Immunfunktion.

Erholsames Waldwandern.

 

Weiteres Recherchematerial in Bücherform

Bild

Der Aufmarsch – Vorgeschichte zum Krieg: Russland, China und der Westen April 2022 von Jörg Kronauer + Schöne Neue Welt 2030 Ulrich Mies (Hg) Vom Fall der Demokratie und dem Aufstieg einer totalitären Ordnung

»Als der Tag anbrach, breitete sich eine Schockwelle über die Welt aus: In Europa tobte fast 23 Jahre nach dem NATO-Angriff auf Jugoslawien wieder ein offener Krieg.« Diesen einleitenden Worten lässt Jörg Kronauer die Vorgeschichte jenes Waffengangs folgen, in den der Ukraine-Konflikt durch den russischen Angriff im Februar 2022 umschlug: Dabei geht es um einen der beiden Großkonflikte, für die der Westen seit Jahren rüstet. Einmal gegen Russland, das sich nach seinem dramatischen Niedergang in den 1990ern stabilisiert hat und nun auf einer eigenständigen Rolle in der Weltpolitik beharrt. Zum zweiten gegen China, das bei rasantem Aufstieg im Begriff ist, zur Weltmacht zu werden. Dies suchen die transatlantischen Staaten zu verhindern. Der Machtkampf gegen Russland wie gegen China wird politisch, wirtschaftlich und medial geführt. In wachsendem Maß kommt ein militärischer Aufmarsch hinzu. Der Band zeigt: Eine künftige militärische Konfrontation, mit der bei weiterer Brandbeschleunigung auch das Szenario eines allumfassenden Weltkriegs bedrohlich aufscheint, liegt in der Logik dieser Politik.

Kronauer macht anhand von ungezählten Details die tieferen Ursachen des Kriegs Rußllands gegen die Ukraine deutlich und verweist damit auch die NATO-Mitverantwortung. Sichtbar wird die ganze Wucht der jahrzehntelangen militärisch-strategischen Einkreisung Rußlands, aber auch die Fragwürdigkeit bisheriger Politik der Sanktionen und der inneren Einmischung.

Kronauers Analyse reicht bis ins Frühjahr 2022 hinein, wenn er etwa den Ausschluß Rußlands aus dem SWIFT thematisiert, womit sich der Westen womöglich sein eigenes Grab Abgegraben habe.

Folglich sei es Ziel der US-Politik, nicht nur einen Keil zwischen Europa (Deutschland) und Rußland, sondern auch zwischen China und Rußland zu treiben.

In einem dritten Teil geht es um die praktische Frage eines kommenden Krieges zwischen den Großmächten, der unausweichlich scheint. Die westliche Repressionspolitik zwingt die beiden östlichen Mächte trotz zahlreicher interner Zwiste und Differenzen immer weiter zusammen.

Ein kenntnis- und faktenreiches Buch! Lesen die ausführliche Rezension Jörg Seidels im Netz-Tagebuch der Sezession.

Schöne Neue Welt 2030

Die Corona-Krise brachte es an den Tag: Seit Beginn des Jahres 2020 ist die Fassade der westlichen Demokratien zusammengebrochen. Beim Umgang mit der Pandemie griffen die Machthaber fast allerorts zu autoritären Methoden. Ihre Instrumentalisierung geriet zu einem Eliten-Komplott, das jede Verschwörungstheorie in den Schatten stellt. Nichts hat die reale Funktion des bürgerlichen Staates so klar ins Licht gerückt wie diese Krise. Ullrich Mies lässt internationale Expertinnen und Experten zu Wort kommen. Sie befassen sich mit der „Neuen Normalität“, die die Globalisten der Finanzwelt und des World Economic Forum für die Menschheit vorgesehen haben: eine digitalisierte, kontrollierte und transhumanistische, eine entmenschlichte Welt. Dagegen gilt es, die Analyse zu schärfen und die Erkenntnis als Waffe des Widerstands einzusetzen. (Buchtext)

Normalerweise müßte man in die nördlichen Wälder abtauchen. Ursprünglich wollten wir ja hier in Schweden auch ein Anwesen in Värmland kaufen, also weiter nördlich von unserem jetzigen Standort.

Schöne Neue Welt von Huxley, Aldous

ein heimtückisch verführerischer Aufriss unserer Zukunft, in der das Glück verabreicht wird wie eine Droge. Sex und Konsum fegen alle Bedenken hinweg und Reproduktionsfabriken haben das Fortpflanzungsproblem gelöst. Es ist die beste aller Welten – bis einer hinter die Kulissen schaut und einen Abgrund aus Arroganz und Bosheit entdeckt.

„Alles in allem sieht es ganz so aus, als wäre uns Utopia viel näher, als irgend jemand es sich vor nur fünfzehn Jahren hätte vorstellen können. Damals verlegte ich diese Utopie sechshundert Jahre in die Zukunft. Heute scheint es durchaus möglich, daß uns dieser Schrecken binnen eines einzigen Jahrhunderts auf den Hals kommt; das heißt, wenn wir in der Zwischenzeit davon absehen, einander zu Staub zu zersprengen.“ Aldous Huxley – schreibt er später zu seinem Buch.

Eine totale Herrschaft garantiert ein genormtes Glück. In dieser vollkommen »formierten« Gesellschaft erscheint jede Art von Individualismus als »asozial«, wird als »Wilder« betrachtet,

Aldous Huxley Brave New World

Brave New World beschreibt eine genormte Gesellschaft, in der Föten genetisch manipuliert und Menschen konditioniert werden. Ziel des Staates ist Zufriedenheit und Stabilität, und dies wird durch Gleichheit, Drogen und Propaganda erreicht. Gott und Religion werden durch Massenproduktion und -konsum ersetzt. Doch eine derartige Existenz kann auch schnell sinnlos wirken, und drei Außenseiter stehen dieser programmierten Welt gegenüber. Themenbereich Genetic engineering and medical ethics.

. Diese Bücher und diese Thematik habe ich schon oft thematisiert, auch auf  MP-Netz. Es ist erschreckend, wie viele kranke und irre Gehirne und damit Menschen existieren.

Wollte ja schon längst ergänzende Beiträge zu diesem Thema bringen, wurde bis jetzt aber nichts draus aus Zeitmangel.

Der erbitterte Kampf um Identität und Meinungsfreiheit schwappt aus den USA nun auch in Europa ein. Das ist ganz im Sinne von Schöne neue Welt und auch von Orwell (Neusprech und Neudenke)
Die Auswüchse einer linken Ideologie in den USA und was uns in Deutschland bevorsteht.
Eine linke Revolution hat Amerika erfasst: Im Namen von Gerechtigkeit und Antirassismus greift dort eine Ideologie um sich, die neue Intoleranz erzeugt. In liberalen Medien kann ein falsches Wort Karrieren beenden, an den Universitäten herrscht ein Klima der Angst und Unternehmen feuern Mitarbeiter, die sich dem neuen Zeitgeist widersetzen. (siehe dazu das Buch: Ein falsches Wort von René Pfister –)

In diesem Buch erklärt Pfister, wie Dogmatismus, Freund-Feind-Denken und Mob-Mentalität im Internet die Meinungsfreiheit in den USA schon gefährlich eingeschränkt haben. Eindrücklich warnt er vor diesem Fundamentalismus, dem wir uns widersetzen müssen, um auch in Deutschland die offene Gesellschaft zu verteidigen. <<<

 

 

Verschwörung gegen die Wahrheit

Bild

Bildschirmfoto von Kopp-Report. Die diktatorische Bananenrepublik lässt grüßen.

Heimliche Überwachung und Strahlenfolter durch Geheimdienste
Whistleblower outet sich als ehemaliger Täter
Bei der Geschichte, die Carl Clark
erzählt, bleibt einem teilweise die Luft weg, Der Engländer beschreibt, wie
er für verschiedene Geheimdienste Menschen überwacht und verfolgt
hat und dann nach seinem Austritt aus diesen Diensten selbst zum
Opfer wurde. Auch den Einsatz von Mikrowellenwaffen hat er erst begleitet, dann selbst zu spüren bekommen. ,,Diese kriminellen Machenschaften
müssen an die Öffentlichkeit, damit sie gestoppt werden können“, beschreibt er seine Motivation, sich zu,“outen“. lnterview mit Carel Clark, Norfolk, England, von Armin Groß, Berlin (Name v. d. Red. Geändert)

Versuche, Personen in den Wahnsinn zu treiben
Riesiges Überwachungsnetz.
Es gab im Rahmen militärischer Forschung schon weitreichende Versuche, Körper, Seele und Geist über Frequenzen zu beeinflussen. ln Kombination mit noch anderen Interventionen kann man eine Person wahnsinnig machen.
https://stop007.org/wp-content/uploads/2018/03/carlclarkinterview_raum_und_zeit.pdf

Das Überwachungsnetz wird dichter | Das Ministerium für Wahrheit

»Big Brother is watching you«

das Benthamsche Programm,

»Big Brother is watching you« – das ist ja schon wieder das Benthamsche Programm, nunmehr in fast vollendeter, reif gewordener Gestalt: Der »Große Bruder« als ein irdischer »Adam Kadmon«, ein aus Millionen und Milliarden Menschen zusammengesetzter Riesenmensch und die Projektion der totalitären kapitalistischen Gesellschaft auf sich selbst, besteht aus den Millionen Augen der fordistischen Medien, des Marketings und der Demoskopie. Dabei hat sich sogar die äußere Überwachung des Menschenmaterials durch bürokratische Apparate nicht nur des Staates, sondern auch der kapitalistischen Unternehmen und der kommerziellen Medien in den fordistischen Weltmarkt-Demokratien gegenüber den rohen staatsdiktatorischen Formen noch einmal verstärkt. Packard sieht hier nicht nur den Totalitarismus mitten in der heiligen ersten Marktwirtschaftsdemokratie, er verweist dabei auch ausdrücklich auf die schleichende Realisierung von Orwells »1984«. Die »Gedankenpolizei« der fordistischen Demokratie ist auch in dieser Hinsicht viel raffinierter und auswegloser als der Zugriff aller Geheimpolizisten in den rohen, bloß staatstotalitären Durchsetzungsformen.

Und das gilt auch für jene »Orwellsche Sprache«, das »Neusprech«, das ja im Grunde schon seit mehr als zweihundert Jahren die Sprache des Liberalismus war, auf dessen Namen selber alle

Attribute dieser doppelbödigen Schizo-Sprache zutreffen. Wenn es im Namen des »Großen Bruders« heißt: FREIHEIT IST SKLAVEREI, dann braucht man diesen Kernsatz nur umzudrehen, um die erzliberale Maxime zu bekommen: SKLAVEREI IST FREIHEIT, nämlich die bedingungslose und freudige Unterwerfung unter die »Naturgesetze« der marktwirtschaftlichen Gesellschaftsphysik, seit Hegel philosophisch legitimiert in jenem totalitären Satz: »Freiheit ist Einsicht in die Notwendigkeit«. Das gilt auch für die anderen beiden Parteiwahlsprüche im Staat des »Großen Bruders«: KRIEG BEDEUTET FRIEDEN – niemand weiß das besser als die NATO alias »demokratische Staatengemeinschaft« in ihrer Eigenschaft als selbsternannte Weltpolizei; und UNWISSENHEIT IST STÄRKE – wer könnte diese Maxime besseren Gewissens unterschreiben als der demokratische Massenkonsument, der umsichtige Produzent destruktiver Weltzerstörungswaren und der betriebswirtschaftlich bornierte Manager, deren Lebens- und Erfolgsfähigkeit systematische soziale Ignoranz voraussetzt? Auch nur gedanklich diese Welt eines geschlossenen gesellschaftlichen Wahnsystems von Grund auf in Frage zu stellen heißt schon, »out« und ein Fremder in der eigenen Gesellschaft zu sein, oder, wie es in »1984« heißt: »Das Gedankenverbrechen zieht nicht den Tod nach sich: Das Gedankenverbrechen ist der Tod« (Orwell 1995/1949,28), nämlich der soziale Tod. Auf die totalitäre fordistisch-demokratische Marktwirtschaft trifft in einem weit höheren Maße und weitaus intensiver als in den protofordistischen Diktaturen zu, was Orwell über das System des »Großen Bruders« und das darin herrschende »Zwiedenken« sagt: »Es war nichts weiter nötig als eine nicht abreißende Kette von Siegen über das eigene Gedächtnis. Wirklichkeitskontrolle nannten sie es; in der Neusprache hieß es Zwiedenken […] Zu wissen und nicht zu wissen, sich des vollständigen Vertrauens seiner Hörer bewußt zu sein, während man sorgfältig konstruierte Lügen erzählte, gleichzeitig zwei einander ausschließende Meinungen aufrechtzuerhalten, zu wissen, daß sie einander widersprachen, und an beide zu glauben; die Logik
gegen die Logik ins Feld zu führen […] zu vergessen, was zu vergessen von einem gefordert wurde,

um es sich dann, wenn man es brauchte, wieder ins Gedächtnis zurückzurufen, und es hierauf erneut prompt wieder zu vergessen; und vor allem, dem Verfahren selbst gegenüber wiederum das gleiche Verfahren anzuwenden. Das war die äußerste Spitzfindigkeit: bewußt die Unbewußtheit vorzuschieben und dann noch einmal sich des eben vollzogenen Hypnoseaktes nicht bewußt zu werden. Allein schon das Verständnis des Wortes Zwiedenken setzte eine doppelbödige Denkweise voraus« (Orwell, a.a.O., 34 f.).
(teilweise aus dem MP-Netz Archiv)

Sonnenbrille für die Seele

Bild

High ins Metaverse, dann tiefer Fall: Zugedröhnt durch die neue Normalität

Denn ein Volk, das zu „zugedröhnt“ ist, um sich gegen die Politik und Pläne der Eliten aufzulehnen, kommt den Mächtigen nur recht. Eine Spurensuche, die Schockierendes offenbart.
https://www.wochenblick.at/great-reset/zugedroehnt-durch-die-neue-normalitaet/

https://youtu.be/x-zxBNz3XbM

The Rolling Stones – Mother’s Little Helper (Official Lyric Video)

Mutters kleiner Helfer

Wie mühselig es ist, alt zu werden
„Die Jugendlichen heutzutage sind anders“
Höre ich jede Mutter sagen
Mutter braucht heute etwas, um runterzukommen
Und obwohl sie nicht wirklich krank ist
Gibt es da eine kleine gelbe Pille
Sie flieht in den Schutz des kleinen Helfers einer Mutter
Und es hilft ihr auf ihrem Weg, bringt sie durch ihren stressigen Tag

„Die Dinge sind anders heutzutage“
Höre ich jede Mutter sagen
Frisches Essen für ihren Mann zu kochen ist nur noch mühselig
Also kauft sie einen Fertigkuchen und lässt das gefrorene Steak anbrennen
Und sie flieht in den Schutz des kleinen Helfers einer Mutter
Und zwei helfen ihr auf ihrem Weg, bringen sie durch ihren stressigen Tag

Herr Doktor, bitte, noch ein paar von diesen
Aus der Tür heraus nahm sie noch vier
Wie mühselig es ist, alt zu werden

„Männer sind einfach nicht mehr dieselben heutzutage“
Höre ich jede Mutter sagen
Sie schätzen es einfach nicht, daß du müde wirst
Sie sind so schwer zufriedenzustellen, du kannst deinen Geist ruhigstellen
Also lauf in den Schutz des kleinen Helfers einer Mutter
Und vier helfen dir durch die Nacht, helfen dir, deine Misere zu vermindern

Herr Doktor, bitte, noch ein paar von diesen
Aus der Tür heraus nahm sie noch vier
Wie mühselig es ist, alt zu werden
„Das Leben ist viel zu beschwerlich heutzutage“
Höre ich jede Mutter sagen

Das Streben nach Glück erscheint nur mehr langweilig
Und wenn du mehr von denen nimmst, bekommst du eine Überdosis
Kein Fliehen mehr in den Schutz des kleinen Helfers einer Mutter
Sie halfen dir nur auf deinem Weg, durch deinen stressigen Tag
https://lyricstranslate.com

Der Archivar – Tranquilizer sind die Sonnenbrille für die Seele

Am 7. März 1974 berichtet die SRF-Sendung «Perspektiven» über ein Phänomen: die Tranquilizer. Die Einnahme steige. Sie seien ein probates Mittel, den Stress des Alltags zu meistern. Nebenwirkungen? «Man erblindet nicht wie nach dem Genuss von Methylalkohol!», beruhigt ein Arzt.

Der Mensch in der schnelllebigen Zeit sei vielen Veränderungen ausgesetzt, die nach Anpassung verlangen, heisst es im Beitrag der «Perspektiven» von 1974. Tempo, Leistungsdruck, das Arbeiten in einer hierarchischen Welt, in der Arbeit keine «echte Befriedigung bringt», seien Faktoren für den Konsum von Tranquilizern für alle, die nervös und abgekämpft sind.
Autor: Franz Kasperski
Montag, 07.03.2016, 17:35 Uhr

Verkaufsschlager Valium und Librium (Antenne, 12.6.1973)

Aus Kultur Extras vom 16.02.2016.

Bunte Welt!

Tranquilizer finden damals – kurz nach ihrer Markteinführung – rasenden Absatz, wie die Sendung «Antenne» berichtet. Darin gibt ein Manager an, er nehme täglich Valium. Danach ist «er der Umwelt und ihren Problemen wieder gewachsen», heisst es im Beitrag. Über Wirkung und Nebenwirkung weiss man damals vergleichsweise wenig.
Damals in den 60er und 70er Jahren bis in die 80er war dies immer wieder für mich ein Thema mich mit den Ärztedealern zu zoffen. Sie wurden von den meisten Ärzten zu leichtfertig verschrieben.  In meiner Bibliothek ist zum Beispiel das TB-Buch „Valium – Neunmal teurer als Gold“ – Die damaligen Renner Valium und Librium.  ( Valium gehört zur Präparategruppe der Benzodiazepine.). Wer jedoch gesehen und erlebt hat, wie schnell diese Medikamente in die Sucht und Abhängigkeit geführt haben, hat dies kritischer betrachtet. Später wurden diese Kassenschlager dann ja von anderen Medikamentengruppen abgelöst. Mir waren da sehr viele tragische Fälle bekannt, bis in die Tage der Psychotika. Auch diese Arzneimittelgruppe wurde viel zu häufig zweckentfremdet verschrieben.
(*) Psychopharmaka: Antipsychotika

Antipsychotika reduzieren vor allem psychotische Symptome wie Halluzinationen, Wahn, Denkzerfahrenheit und hemmen die Aufnahme von Innen- und Außenreizen. Diese Medikamenten haben ihre wesentliche Bedeutung in der Behandlung der Schizophrenie.
Wirkung von Antipsychotika

Antipsychotika wirken bei akuten Psychosen ordnend auf Wahrnehmung und Denken. Im Zentrum ihrer Angriffspunkte steht der körpereigene Neurotransmitter Dopamin, ein Botenstoff, der eine wichtige Rolle bei der Übertragung von Impulsen zwischen verschiedenen Nervenzellen spielt. Die Antipsychotika blockieren die Dopamin-Empfangsstellen (D-Rezeptor) und vermindern damit die Aktivität derjenigen Nervenzellen, die den Neurotransmitter Dopamin zur Informationsübertragung nutzen. Neuere Antipsychotika wirken auch auf anderen Empfangsstellen (Rezeptoren), wie z.B. Serotoninrezeptoren.
https://www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org/psychiatrie-psychosomatik-psychotherapie/therapie/pharmakotherapie/antipsychotika

Anmerkung:
Aus der Gruppe der Benzodiazepine war Chlordiazepoxid die erste auf den Markt gebrachte Verbindung.[1] Es wurde von Leo Sternbach für das Pharmaunternehmen Hoffmann-La Roche entwickelt und 1960 unter dem Handelsnamen Librium vertrieben. Ihrer pharmakodynamischen Wirkung nach wurden Benzodiazepine in den 1960er Jahren als starke Antikonvulsiva eingestuft.
Das ganze erklärt wohl auch den Zustand in Absurdistan Germanistan und im restlichen Europa. Denn die Abstiegstendenzen sind unübersehbar. Dekadenz und Zerfall allerorten. Die Wahrheit ist eine Tochter der Zeit. Manchmal kommt sie aber zu spät!

 

Das Zeitalter der Angst

Bild

Darf es ein bisschen mehr sein an Angst und Panik? Keine Angst, es sind genug Spritzen da.

Zeitalter der Angst: (Gedankensplitter zur Angst)

Immer mehr Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene leiden unter chronischer Angst. Völlig normale Kinder weisen Symptome auf wie solche, die in den 50er Jahren als psychisch krank galten.

Die Anzahl der Menschen, die unter Angst und Furcht leiden, ist derart angestiegen, daß auch völlig normale Kinder heute Symptome aufweisen, die Ärzte in den 50er Jahren psychisch kranken Kindern zuordneten. Das ist das Ergebnis von mehreren Untersuchungen und Studien.

Verglichen wurden Ergebnisse aus den Jahren 1952 bis 1993. Dabei stellten die Wissenschaftler einen signifikanten Zuwachs an Personen fest, die unter chronischer Angst und deren Auswirkungen litten – für manche Wissenschaftler bereits Grund vom “Zeitalter der Angst” zu sprechen.

Verschiedene Faktoren sind für diesen Anstieg verantwortlich. Besonders belastend ist die zunehmende soziale Isolation, die Zunahme der sozialen Kälte und der Sozial-Darwinismus, einer immer mehr entmenschlichten Epoche des Neoliberalismus, eines Turbokapitalismus, der sich immer mehr dem Manchesterkapitalismus der Anfänge annähert. Den Menschen wird ein geschwatzt, wie früher von den Religionen, als käme dieser unabänderlich über die Menschheit, von Gott gegeben. Aktuell natürlich im Vordergrund die Virenhysterie und Erzeugung von Angstdruck und Panik vor Viren und Krankheit. Die alleinige Erlösung ist die Gentherapie, fälschlicherweise immer Impfung genannt.

Weitere Faktoren, die den Anstieg ausmachen, sind zum Beispiel die Angst vor Krieg, Umweltkatastrophen, Krankheiten wie Krebs und Aids, Bedrohung durch Gewalt und Kriminalität und deren umfangreiche Berichterstattung in den Medien

Es ist leider eine Tatsache, daß viele Menschen heute mit ihrem Leben schlecht zurechtkommen. Wie wenig geht selbstverständlich und reibungslos. Es ist, wie wenn Sand in die Maschine der Gegenwart geschüttet wäre. Viele Menschen sind sich selbst, aber auch der Natur und Natürlichkeit entfremdet. Das Bewußtsein der stolzen Höhe der modernen Kultur, die alle Zeitalter überragt, ist der Sorge und Angst gewichen. So langsam dämmert es dem Menschen, daß Wachstum nicht unendlich möglich ist. Der Ersatzglaube „Wissenschaft“ verliert immer mehr seinen Glorienschein.

Gar mancher macht die wirtschaftliche Existenz zum Inhalt seines Lebens. Er geht mit allen Mitteln rücksichtslos vor, diese wirtschaftliche Existenz zu schaffen und scheitert in seiner inneren Existenz. „Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme doch Schaden an seiner Seele?“
Aktuell ziehen ja auch sehr dunkle, bedrohliche Wolken auf und künden von einem nahenden Sturm. (geplante erneute Virenplandemie / Hysterie im Herbst)

Orientierung finden im Meer der Zeit und Beliebigkeit

Bild

Auf der Suche!

Die Toren und die Narren kommen und gehen…

Sie waren schon immer in der Überzahl, daran wird sich in der Menschheitsgeschichte nie etwas ändern. . Es nimmt so oder so alles seinen Lauf. Es reicht mir meine Genugtuung, vorher gesehen zu haben, wohin dieser Weg der „Narrenkäfige“ (*) führt.

„Das Unendliche, woran du von beiden Seiten angrenzt, hier die Vergangenheit, dort die Zukunft, ist ein Abgrund, worin alles versinkt. Wäre es denn nicht eine völlige Narrheit, sich über solche Dinge zu ereifern, sich darin zu versteifen oder über etwas zu klagen, das uns nur eine so geringe Zeit Unannehmlichkeiten machen kann?“ (Marc Aurel)

Dieser Spuck des Neoliberalismus und des entarteten Raubtierkapitalismus und der neoliberalen Banden zu Berlin, entsorgt sich allsbald von selbst. Es ist nunmehr nur eine Frage der Zeit, des berühmten Schmetterlingsschlags der Chaosforschung, bis dieses System implodiert und zusammenbricht.
Habe ein wenig im Internet Archiv hereingeschaut und die Versionen mit den gespeicherten Versionen auf den Festplatten verglichen.

Erkenntnisgeburt: Was ist Wahrheit? Wahrheit ist ein Anspruch an das Erkennen und die Konstruktion eines übergeordneten Rahmens über die individuelle Einsicht hinaus. Wahrheit meint absolute Wahrheit und bezeichnet etwas, das über das Individuum, den Menschen und den Kontext hinaus wahr ist. Absolute Wahrheit ist die Wahrheit eines – angenommenen – göttlichen Wesens. Absolute Wahrheit in gesellschaftlichen Kontexten gibt es nicht, eben sowenig wie in allen anderen Belangen. Dennoch gibt es eine „Wahrheit“ des Individuums, da dieses – sofern es in der Gesellschaft involviert ist und – beispielsweise – eine Meinung vertritt – einen Standpunkt, sein Interesse, verbindlich vertritt und verteidigt. Da alle Positionen ohnehin gleichwertig – um nicht zu sagen gleichgültig – sind, muss das Interesse die Legitimation sein, eine spezifische Wahrheit zu vertreten und sie auch als solche zu benennen. (unzulänglicher Entwurf) Gottfried Benn: „Der Mensch ist nicht einsam, aber das Denken ist einsam.“

Gegensätze.

Guter Rat ist im Ohr der Torheit, wie Wind im Käfig:

„Wie Wind im Käfig,
wie Wasser im Siebe ist
guter Rat im Ohr der Torheit
und der Liebe.“
(Friedrich Rückert)