Rette sich, wer kann…

Rette sich, wer kann im wahrsten Sinn des Wortes vor all diesen Faschisten und Giftmischern.
Sven Böttcher: Rette sich, wer kann!
Das Krankensystem meiden und gesund bleiben
Gesundheit ist möglich, wenn wir das Krankensystem konsequent meiden.

Der Milliardenmarkt der Krankheitsbranche wächst und wächst – und damit auch die von ihr verursachten Verheerungen. Nach Krebs und Herzinfarkten stehen auf Platz drei der Exitus-Liste die von Ärzten und durch Medikamente verursachten Todesfälle. Sven Böttcher räumt gründlich auf mit unseren falschen Prämissen, korrigiert tödliche Wahrnehmungsfehler und zieht die Konsequenzen: Gesundheit und ein langes Leben sind jederzeit möglich. „Sven Böttcher hat als aktiver und informierter Patient in den Jahren seiner Krankheit mehr von der Medizin verstanden als die Mehrzahl der Ärzte in einem Berufsleben.“ (Dr. med. Gerd Reuther, Autor des SPIEGEL-Bestsellers „Der betrogene Patient“).
(Buchbeschreibung)

Bernd Hontschik: Erkranken schadet Ihrer Gesundheit
Wie Konzerne Medizin und Gesundheitswesen übernehmen

Es tut sich was in unserem Gesundheitswesen, schon lange, in kleinen, unmerklichen Schritten und immer in die gleiche beunruhigende Richtung: Es ist die Verwandlung der Humanmedizin in einen profitorientierten Industriezweig – auf Kosten der Patienten und des Allgemeinwohls. In das Gesundheitswesen hat unsere Gesellschaft bislang einen Teil ihres Reichtums investiert, zum Wohle aller. Nun wird das Gesundheitswesen zur Quelle neuen Reichtums für Investoren. Die neuen Ziele werden nicht innerhalb der Medizin erarbeitet, sondern werden in Konzernen geplant und von Politikern in die Tat umgesetzt. Die Medizin wird dabei zu einer Ware, die nur noch als Quelle von Profit interessant ist. Mit seiner 40jährigen Berufserfahrung als Chirurg, immer begleitet von wissenschaftlicher und publizistischer Tätigkeit, gelingt Bernd Hontschik ein spannender, manchmal erschütternder Blick auf Medizin und Gesundheitswesen. Jedes Kapitel dieses Buches ist ein flammender Appell aus immer neuen Blickwinkeln, zur eigentlichen Bestimmung der Medizin zurückzukehren.(Buchbeschreibung)

 

Was steht schon länger so im Raum

Bild

Das Endspiel hat begonnen.

Ich möchte hier mal Jean-Claude-Juncker zitieren „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“  „Die Dinge müssen geheim und im Dunkeln getan werden.“, „Wenn es ernst wird, muss man lügen.“

Diesem Dogma folgt man aber konsequent.

Hier zitiere ich mal wieder einen Leserkommentar:
„Wenn Olaf Scholz fordert, dass die Leute alle drei Monate erneut geimpft werden müssen, dann sagt er damit doch ganz deutlich, dass diese Impfbrühen keine Wirkung haben. – Deutlicher kann man die Unwirksamkeit der Impfstoffe und den Unsinn des Boostern doch wohl nicht kommunizieren. – Und trotzdem können viele Geimpfte es nicht erwarten, zum dritten Mal diese Brühe gespritzt zu bekommen und strömen hierzu zu den Impfzentren und in die Arztpraxen. – Ja, selbst denken haben viele Leute total abgeschafft. So ist das Leben natürlich bequemer.“
Nur wird das Endspiel nicht erst 2025 stattfinden, sondern wie vorhergesagt schon 2022/23.
Der Putsch von oben ist vorgezogen worden aus bestimmten Gründen und aus der Not heraus (drohende Geldschmelze).

Bhakdi erklärt neue Erkenntnisse über die Risiken bei Corona-Impfungen

7.8.2021

Professor Sucharit Bhakdi klärt in einem Video über die neuesten Erkenntnisse bezüglich der Gefahren der Corona-Impfungen auf: Eine Studie aus Dänemark widerlegt nämlich die Corona-Panikmache und damit die irreführenden Behauptungen über die angeblich alternativlosen Impfungen. In einem Vortrag vor ausgewähltem Publikum erläuterte Bhakdi letzte Woche, was die Ergebnisse der Studie sind – und noch viel wichtiger: Welche tödlichen Konsequenzen ein unkritischer Umgang mit dieser experimentellen Impfung sehr wahrscheinlich haben kann. (Wir bedanken uns beim Verein „Mediziner, Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie“ für die Möglichkeit diesen Beitrag zu verwenden.)

https://auf1.eu/videos/watch/437f0a3b-1d64-4ab2-9586-f1c5b7617beb?title=0&warningTitle=0&peertubeLink=0

Hier laufen üble Machenschaften ab

Bild

Wolfgang Wodarg: Falsche Pandemien

Falsche Pandemien
Argumente gegen die Herrschaft der Angst

Woran erkennt man eine echte Pandemie? Wann sind Viren gefährlich? Warum eigentlich Masken? Was wissen wir über gentechnische Impfungen? Was geschieht mit unseren Gesundheitsdaten? Wem kann man noch trauen? Wo bleibt die Evidenz in der Corona-Krise? Wo ist die Debatte? Was passiert in Heimen und Kliniken? Werden Gesundheitsbehörden missbraucht? Was ist institutionelle Korruption? Wem nützt die aktuelle Pandemie? Sollen über unsere Gesundheit zukünftig Plutokraten bestimmen? Wer erlaubt es sich, durch Überwachung und Verhaltenskontrollen, durch Freiheitsentzug, Zwangsuntersuchungen und gentechnische Manipulationen unser aller Werte und Freiheiten außer Kraft zu setzen? Wer will so eine Kontrollgesellschaft?

Wir spüren schmerzlich, wie uns der Alltag verboten, unser Miteinander gegängelt und unsere Gesundheit in nie da gewesenem Maße getestet, registriert und zum Gradmesser für unsere Freiheiten gemacht wird. Das, was Menschen verbindet, wird getrennt. Geld wird gedruckt und an jene verteilt, die mitmachen. Der Mittelstand wird abgeräumt, Großkonzerne übernehmen. Opposition und Rechtsstaat befinden sich in Quarantäne. Wer aufmuckt, dem droht Zensur. Und überall die Angst: vor Mikroben, Mitmenschen, der Staatsgewalt. Ohne Zweifel erleben wir eine historische Krise. Doch wie kam es zu diesem Schock? Sind Demokratie und Menschenrechte jetzt out? Wie können wir sie retten?

Der eindimensionale Mensch heute noch ausgeprägter wie in den 60er und 70er Jahren.

„Unter diesen Umständen fällt es unseren Massenmedien nicht schwer, partikulare Interessen als die aller einsichtigen Leute zu verkaufen. Die politischen Bedürfnisse der Gesellschaft werden zu industriellen Bedürfnissen und Wünschen, ihre Befriedigung fördert das Geschäft und das Gemeinwohl, und das Ganze erscheint als die reine Verkörperung der Vernunft. Und doch ist diese Gesellschaft als Ganzes irrational. Ihre Produktivität zerstört die freie Entwicklung der menschlichen Bedürfnisse und Anlagen, ihr Friede wird durch die beständige Kriegsdrohung aufrechterhalten, ihr Wachstum hängt ab von der Unterdrückung der realen Möglichkeiten, den Kampf ums Dasein zu befrieden — individuell, national und international. Diese Unterdrückung, höchst verschieden von derjenigen, die für die vorangehenden, weniger entwickelten Stufen unserer Gesellschaft charakteristisch war, macht sich heute nicht aus einer Position natürlicher und technischer Unreife heraus geltend, sondern aus einer Position der Stärke. Die (geistigen und materiellen) Fähigkeiten der gegenwärtigen Gesellschaft sind uner-meßlich größer als je zuvor — was bedeutet, daß die Reichweite der gesellschaftlichen Herrschaft über das Individuum unermeßlich größer ist als je zuvor. Unsere Gesellschaft ist dadurch aus-gezeichnet, daß sie die zentrifugalen Kräfte mehr auf technischem Wege besiegt als mit Terror: auf der doppelten Basis einer überwältigenden Leistungsfähigkeit und eines sich erhöhen-den Lebensstandards.“ (S.10/11)
Diese Kriegsgefahr ist akut / aktuell bedrohlich vorhanden. Nur der bräsige deutsche Schlafmichel merkt mehrheitlich auch dies nicht mehr.
Wir sitzen in jeder Hinsicht auf einem Pulverfaß.
Siehe:
Wächst sich Sea Breeze zum Sturm aus?

Die Nato und die Ukraine starten im Schwarzmeer das größte Manöver der vergangenen Jahre. Das Eskalationspotenzial ist hoch

Die seit Jahren größte Übung des Nordatlantikpaktes mit osteuropäischen Partnern, allen voran mit der Ukraine, dürfte die Spannungen mit Russland weiter verschärfen.
Telepolis
Defender-Skandal: Geheimdokumente des britischen Kriegsministeriums beweisen provokative Absicht Meldung vom 27. Juni 2021 14:38 Uhr

An einer Bushaltestelle in Kent wurden laut BBC Geheimdokumente gefunden. Darin werden mögliche Reaktionen Russlands auf die Durchfahrt der HMS Defender durch Gewässer vor der Krim durchgespielt. Die jetzt veröffentlichten Dokumente belegen die bewusste Provokation dahinter.
https://de.rt.com/international/119830-defender-vorfall-geheimdokumente-britischen-verteidigungsministerium/

Defender-Vorfall im Schwarzen Meer: BBC-Journalist bestätigt bewusste Provokation gegen Russland 24 Juni 2021 13:05 Uhr

Ein BBC-Journalist, der beim Eindringen der britischen „HMS Defender“ in russisches Hoheitsgewässer an Bord war, bestätigt, dass es sich um eine an Russland adressierte Provokation gehandelt hat. Moskau wirft London die Verbreitung von Lügen vor und warnt vor Konsequenzen.

https://de.rt.com/international/119670-defender-vorfall-im-schwarzen-meer/
Das geht ja schon die ganze Zeit so. All diese Lügenbarone und Mietschreibmäuler von der Propagandafront, die die Melodie der Nato, Englands und der USA und der Hetzer front in ABSURDISTAN GERMANISTAN  flöten sind bei mir unter der Rubrik —> Kriegstreiber und Banditen abgelegt. Die Beispiele sind auch so zahlreich wie unverschämt da gelogen und gehetzt wird. Das ist schon üble Kriegspropaganda. Und noch etwas! Persönlich fühle ich mich in keinster Weise von Rußland bedroht, aber von meiner eigenen Merkelkratur-Regierung mit all ihren Nachläufern und Vasallen schon und auch von den USA.

 

Gestern war ich vollauf beschäftigt mit…

Bild

Daten saugen und archivieren, Informationen sichten und sammeln, Archive befüllen und, ….und die Zeit verrann im Fluge.

Die Erkenntnis erdrückend und erschlagend, daß das nichts mehr wird mit den Insassen von Absurdistan Germanistan. Man muß sich keine Illusionen mehr machen, dieses Land ist im Eimer.

Gesundheitsdiktatur

Der totale Gesundheitsstaat:
Bill Gates, das Virus und die Neue Weltordnung

„Das Auftreten des Coronavirus markiert den Beginn einer historischen Zeitenwende, den eine globale Machtelite dazu nutzt, um im Schatten der vermeintlichen Pandemie eine neue Weltordnung zu installieren.

Microsoft-Gründer Bill Gates gehört zu den Führungsfiguren dieser superreichen Machtelite, die einen totalitären Gesundheitsstaat mit gleichgeschalteten Einheitsmenschen anstrebt. Dr. Nyder geht deshalb der äußerst brisanten Frage nach, ob das Coronavirus nur ein Instrument dafür ist, die Demokratie endgültig zu überwinden und die Kontrolle in die Hände weniger zu legen. Bereits im Zuge der Corona-Maßnahmen haben die Bürger die Einschränkung wesentlicher Freiheitsrechte nahezu widerspruchslos hingenommen.

Der Autor bringt weitere verstörende Fakten ans Licht: Warum will Bill Gates 7 Milliarden Menschen impfen und sie dabei gleich mit einem Barcode versehen lassen? Weshalb wird in Indien und in Bangladesch bereits damit experimentiert? Warum werden in Nigeria schon Drohnen losgeschickt, um »Nichtgeimpfte« aufzuspüren?“
Dr. Nyder erläutert die äußerst gefährliche Ideologie, die hinter dem Handeln von Bill Gates steckt und die sich zu einer der größten Bedrohungen der freiheitlichen Welt entwickelt. Ferner beleuchtet er die ominösen Aktivitäten der Gates-Stiftung und folgt den verborgenen Spuren des Geldes.

Verschiedene Indizien sprechen dafür, dass Covid-19 aus einem Labor in Wuhan stammt. Der Leiter dieses Labors ist Vorstand in der Gates-Stiftung.

Im Oktober 2019 (!) war Bill Gates an der Simulationsübung einer Corona-Pandemie beteiligt – dem sogenannten »Event 201«.

Bill Gates beschäftigt sich aktuell intensiv mit digitalen Codierungen, die – per Impfung injiziert – Millionen Menschen kontrollieren und manipulieren können.

Die Gates-Stiftung finanziert Organisationen wie die WHO, die Johns-Hopkins-Universität, das Robert Koch-Institut und die Charité in Berlin, aber auch Mainstream-Medien wie den Spiegel und Die Zeit – und damit die wichtigsten Befeuerer der Corona-Hysterie.

Der Sog zieht die Menschen in das Verderben.

Dr. Nyder will sensibilisieren und wachrütteln. Was er zum Vorschein bringt, ist von höchster Brisanz und definitiv keine Verschwörungstheorie. Alles ist gut dokumentiert: Für seine umfangreichen Recherchen greift der Autor auf seriöse Quellen zurück, die für jedermann nachprüfbar sind. (Buchbeschreibung) Buch beim Kopp Verlag erhältlich.
Das Buch habe ich vor geraumer Zeit schon gelesen.

Nach der Corona – Plandemie geht es jetzt für eine Weile (über den Sommer) in die Klimadiktatur und pünktlich zum Herbst kommt dann die neue Super Mutante XyqSD28 – Frau Genderich und Herr Wirrkopf mag keine Bezeichnungen mehr wie z.B. Indische Variante, dies sei bähbäh!

Seit ungefähr den 68er Jahren läuft eine schleichende, systematische Verblödung in den schon länger vorhandenen  verbrauchten Ländern und anschließende 30 Jahre komplette Hirnwaschung und Verblödung in der gesamten bunten Republik und diese Verkleisterungen der Gehirnganglien sind nicht mehr zu korrigieren. Schluß Fertig AUS!

Klarstellung 1

„Die Menschen dieses Landes sind keine Untertanen.“
Hans-Jürgen Papier
+

Dem COVID-Notfall folgt der Klima-Notfall – wie der ewige Lockdown vorbereitet wird können sie live verfolgen in Merkels DDR 2.0