So weit sind wir also schon: Räuberbande aus dem Wald

Zeitbombe
Schwere Verletzungen erlitt ein 38-jähriger am frühen Sonntagmorgen im Stadtteil Weiherfeld. (e.A.Stadtteil von Karlsruhe) Der Geschädigte hatte gegen 2.45 Uhr ein Gartengrundstück im Bereich der Bahnlinie am Weiherwald verlassen und wurde kurze Zeit später von einer 10-köpfigen Personengruppe angesprochen, die aus dem Waldgebiet kam und ihn zur Herausgabe seines Fahrrades aufforderte.

Als der 38-Jährige dies verweigerte, begannen mehrere Personen aus der Gruppe auf den Geschädigten einzuschlagen und einzutreten. Selbst als der Geschädigte zu Boden fiel, hielt er weiterhin sein Fahrrad fest, woraufhin die Täter dem Opfer die weißen Nike-Sportschuhe auszogen und mitnahmen.

Die Gruppe entfernte sich Richtung Dammerstock. Der Geschädigte, der die Täter als dunkelhäutig und ca. 20-25 Jahre alt beschrieb, schleppte sich zur Neckarstraße, wo er Anwohner auf sich aufmerksam machen konnte. Nach notärztlicher Versorgung wurde der Geschädigte in ein Krankenhaus verbracht.
(Ka-Blaulicht-Pressemeldungen Polizeipräsidium Karlsruhe + Ka-News + meinestadt.de Polizeimeldungen) –> 30.08.2015

ausrzeichen01_160

 

Polizei sucht Täter nach versuchtem Totschlag lautet eine weitere Meldung.
Nach einem versuchten Totschlag am Sonntag, kurz vor 06.00 Uhr, in der Straßenbahn der Linie 1 sucht die Polizei nach zwei bislang unbekannten Männern.
Die beiden Haupttäter werden als Nordafrikaner beschrieben. (Polizeipräsidium KA)

”Deutschlands Flüchtlingsproblem: Das Schweigen über die importierte Gewalt.
Die Bundesregierung öffnet alle Schleusen:das Land ist innerlich gespalten zwischen zwei Extremen, zwischen unbegrenztem Aufnehmen und Abschotten. Die Bundesregierung tendiert offenbar immer mehr zum Öffnen aller Schleusen.”  (Kopp-Online)

Die Flüchtlingsfrage zeigt das politische Versagen in Deutschland.
Eben eine Truppe von Dilettanten – Wie unfähig unsere Politiker wirklich sind –
siehe das Buch von
Thomas Wieczorek: Die Dilettanten

Da kann man wirklich nur noch ausrufen: Willkommen im Dilettantenstadel von Absurdistan Germanistan

 

HaarezuBerge

Posted in Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Dekadenz + Verfall, Gegenwehr, Machtterroristen, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Vasallen, Wahnsinn + Irrsinn, Widerstand + Boykott | Leave a comment

Träume sind bitter nötig

https://www.youtube.com/watch?v=6rKl0Ik3Hig
Xavier Naidoo : Bitte hört nicht auf zu träumen von einer besseren Welt

berglandschaftsb160_155

Wo ist das Paradies?

Posted in Lieblingsmusik, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | Comments Off on Träume sind bitter nötig

Erkenntnis des Tages

ClownereienDer westliche mediale Massenmensch denkt in bruchstückhaften Versatzstücken.
Er meint, wenn er ein paar Informationsfetzen aufschnappt schon das Ganze zu kennen bzw zu verstehen.

antikereimer_155

Wohin man den Blick auch wendet, man sieht deutsche Regression und Dekadenz.
Das deutsche Volk, mit samt der Parteienpolitik, mehrheitlich wie so oft schon politisch und gesellschaftlich unterbelichtet.

Die Nivellierung unserer Gesellschaft, die sich mit einer entwaffnenden Einseitigkeit dem schieren Warenkonsum und der “Spaß- und Erlebnisgesellschaft” verschrieben hat, stellt bereits die Existenz einer typenbildenden Oberschicht in Frage. Das Deutschland von heute bietet das Bild einer Armee ohne Offiziere, in der sich bestenfalls einige machtbesessene, politische Funktionäre oder “Parteisoldaten” tummeln”.

Der eindimensionale Mensch ist nicht mehr willens und fähig aus seinem selbstgewählten geistigen Gefängnis auszubrechen. Das Affenkäfigsyndrom hat sich als Grauschleier über  Absurdistan Germanistan gelegt.

deutscher Schlafmichel
Schlaf, deutscher Michel schlaf, die Mutti hütet die Schaf…

Posted in Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Dekadenz + Verfall, Heini Deutscher, Kulissenschieber, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Wahnsinn + Irrsinn, Widerstand + Boykott | Comments Off on Erkenntnis des Tages

Ein Land schafft sich ab

denkblockade

Deutschland ist nur noch eine leere und von fremden Interessen ausgehöhlte Staatshülle, die weiter eifrig an ihrer eigenen Zerstörung arbeitet.

Regierung und Politiker verhalten sich wie ferngelenkte Zombies, die schon fast gespenstisch am Untergang des eigenen Staates und Volkes arbeiten, bis das gesamte Staatswesen samt Volksvermögen verzehrt und der Raum von fremden Invasoren besiedelt ist. Mit anderen Worten sind Deutschland und auch andere europäische Länder von einer schweren und tödlichen Krankheit befallen, die mit dem Exitus des Staates und des Volkes enden wird. (FlüchtlingsInvasion)

Schickt diese Frau (BKin Merkel mit Vasall BM Gabriel) mit ihren Murkelisten endlich in die Wüste!

Deutschland Opfer einer »Massen-Migrationswaffe«

Männlich, ledig, jung: Warum die »Flüchtlingswaffe« bald explodieren wird
”Schon jetzt klagen Menschen über zunehmende Kriminalität in der Nähe von Flüchtlingsheimen. Dabei ist das gar nicht der eigentliche Punkt. Richtig spannend wird es erst, wenn sich die wirtschaftliche Lage in Deutschland verschlechtert und die Migranten nicht mehr ausreichend versorgt werden können. Dann erst werden die Flüchtlingslager zu tickenden Bomben und wird die »Migrationswaffe« explodieren…

Posted in Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Gegenwehr, Machtterroristen, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Querdenker, Till Eulenspiegel, Vasallen, Wahnsinn + Irrsinn, Widerstand + Boykott | 1 Comment

Aus der Zeit gefallen…

August 2015 Fuji - Meißner-Bad Sooden - Allendorf LS 025 Bad Sooden-Allendorf

Frei ist, wer Herr seiner Zeit ist.
Freiheit ist nicht großes Auto, Motorrad, Urlaub
oder sonstiger Schnickschnack.

Deshalb spüre ich auch gerne der “Zeitlosigkeit” in einer Kirche
oder in einem Kloster nach. Wie die Mönche versuche ich im Einklang
mit mir und der Zeit zu leben.

August 2015 - Olymp 810 - BadSood - Kloster Germerode 008 Kloster Germerode

Klöster sind Orte der Beschaulichkeit und der Ruhe.
Hier kann der Mensch die laute Hektik und den Alltag
hinter sich lassen. Denn hier ticken die Uhren leiser und anders.
Fernseher und Radios schlafen, hier herrscht ein anderer Takt,
der Takt der Besinnlichkeit und der Spiritualität.

Posted in Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sehnsuchtswelten, Sinn + Wesentlichkeit, Traumwelten, Zeitempfinden | 1 Comment

Die Erkenntnis des Tages: Zunehmende Aggression

ausrzeichen01_160
Soziologen instrumentalisieren das Böse im Begriff der Gewalt, Psychologen banalisieren es im Begriff der Aggression. Beide sparen das hybride Zwischenreich von Gewalt und Macht aus.
Die Brutalisierung der modernen Welt hat ein Ausmaß erreicht, das uns alle zu Betroffenen macht. Um so mehr ist die wissenschaftliche Beschäftigung mit Aggression und Gewalt eine Aufgabe von existentieller Bedeutung.
Unser Zeitalter der Grausamkeit und Unsicherheit erfand die Atombombe und den Molotow-Cocktail, vervollkommnete die Technik des Terrors und den Terror der Technik und entdeckte beinahe wider Willen den veränderten Stellenwert: die Relevanz des Menschen.ausrzeichen01_160
Wenn ich dann eine tägliche Presseschau (Zusammenfassung der Meldungen) durchführe, kann es einem nur Angst und Bange werden, wie alltäglich brutale Gewalt geworden ist.

banneroskaraergernisii-2
Umfragen bringen es an den Tag: Immer weniger Deutsche fühlen sich sicher. Angesichts dramatisch zunehmender Einbrüche und Überfälle und eine miserable Aufklärungsquote, bei gleichzeitigem Stellenabbau bei der Polizei, geht das Gefühl der Sicherheit den Bach runter.

Zeitbombe
Es sind zu viele Zeitbomben die da ticken.

Alltägliche brutale Gewaltattacken (Berliner Tagesspiegel zu Raubüberfall) sind zu vermelden.

“Die erschreckendste Dimension der modernen Brutalisierung ist nicht das immer häufiger werdende Aufflackern individueller und kollektiver Gewalt, sondern deren zunehmende Gewöhnlichkeit und Gewohnheit. Gewalt ist zum alltäglichen, natürlichen, trivialen Ereignis, zur banalen Bagatelle geworden und beansprucht in unserem Denken und Fühlen das Gewohnheitsrecht traditioneller Unvermeidlichkeit. Wir sind bereits derart abgestumpft, daß es bedeutender Gewalteskalation oder besonders dramatische Brutalitätsakte bedarf, um uns aus unserer, der vermeintlichen Ohnmacht entspringenden, dumpfen Gleichgültigkeit aufzuschrecken.” [38] [Literatur:   Hacker, Friedrich  – Aggression – Die Brutalisierung der modernen Welt  Rowohlt Verl.  1974 ]

Posted in Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Ärgernis des Tages, Erkenntnis des Tages, Kulissenschieber, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Wahnsinn + Irrsinn, Zeitempfinden | Comments Off on Die Erkenntnis des Tages: Zunehmende Aggression

Dekadenz und Verfall: Es geht abwärts

Angesichts des völligen Mangels an geistiger Autonomie und Originalität ist ein Versiegen der schöpferischen Kräfte unausweichlich. In der Tat hat sich der Ausverkauf (*) des Geistes bei uns in bestürzender Eile vollzogen. Das entstandene Vakuum wird notdürftig mit äußeren Reizen gefüllt.

finanzcrash_155
Skrupellose Geschäftemacher und Abzocker wohin man schaut. Eine heruntergewirtschaftete Moral und ein unaufhaltsamer Schwall über uns hereinbrechender Schwachsinns…
Der Mensch lebt seine Triebnatur immer hemmungsloser. Zum Totalausverkauf menschlicher Werte und Würde ist es angesichts des rüstig voranschreitenden Verdummungsprozesses kein großer Schritt mehr.

Wie Verblödung funktioniert:
wie Verblödung funktioniert: Georg Schramm Volksverblödung 10 Minuten Wahrheit

Die Taste vertreibt inhaltsarmen Menschen die… …innere Leere.

Nachgedacht:
“Demokratie kann nur funktionieren, wenn die Verblödung der Mehrheit ein bestimmtes Ausmaß nicht überschreitet, sonst kippt sie in die Herrschaft der Verblödeten.” (Christian Ortner)

Posted in Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Dekadenz + Verfall, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Spektakel, Till Eulenspiegel, Verhalten, Wahnsinn + Irrsinn, Zeitempfinden | 6 Comments

Die Wahrheit kommt immer mehr abhanden

antikereimer_155

Wahrheit

Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.* (Siehe dazu unsere Medien und die Politik und die allgegenwärtige Verlogenheit)

==================================
“Wer die Wahrheit nicht kennt ist ein Dummkopf.
Wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt ,
ist ein Verbrecher.”
(Bertold Brecht)
==================================
* Das beste Beispiel ist mal wieder der Glaubens-Krieg um Diäten und Ernährung.
So der aktuelle Hype um die sogenannte steinzeitliche Ernährung (Paleo-Diät). Was gestern noch verteufelt wurde, so z.B. Fett und Fleisch ist da wieder Favorit. (später mehr dazu)

Posted in Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Erkenntnis des Tages, Ernährung, Medizin + Gesundheit, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Politik + Gesellschaft, Reflexionen | Comments Off on Die Wahrheit kommt immer mehr abhanden

Die Holzwege sind wieder im Kommen

hexemagier5_150

Holzweg der Psychiatrie:
Auf den Holzweg in die medizinisch verbrämte Disziplinierung war die Psychiatrie schon um die Mitte des 19. Jahrhunderts geraten. Als eine Art oberstes Normen-Gericht übte sie wachsende und nahezu unkontrollierte Macht aus.
Wo immer sich im Wilhelminischen Reich Nonkonformisten oder Polit-Abweichler regten, hielten die Psychiater notfalls schnell erfundene diagnostische Verwünschungsformeln bereit – vom allgemeinen “Querulantenwahnsinn” bis zum “Suffragettenwahn” oder zur “Paranoia reformatoria s politica”, einer Schöpfung des prominenten Psychiaters Richard von Kraft-Ebing. Stets auf der Höhe der Zeit, entdeckten die “Seelendoktoren”, etwa während des Ersten Weltkrieges, bei Hamsterern eine gefährliche “Verprovian tierungspsychose”, bei ängstlichen Patrioten die “pathologische Spionenfurcht”. Zustatten kamen den Psycho-Richtern dabei die überaus dehnbaren “Zieharmonika-Begriffe” ( so US-Soziologe David Mechanic) ihrer Wissenschaft. (aus meinem Widerstand-Boykott-Netzwerk 2004)
Und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Nur sind heute oft andere Kriterien im Vordergrund und andere Hetzjagden angesagt.

Posted in Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Medizin + Gesundheit, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Psychiatrie, Till Eulenspiegel, Wahnsinn + Irrsinn, Widerstand + Boykott, Zeitempfinden | Comments Off on Die Holzwege sind wieder im Kommen

Die üblichen Verdächtigen…

bigbrothersingenderdraht_155Onkel singender Draht und Vetter Horch und Guck sind immer zugegen.

maerzi2011013
Dein Schatten ist immer bei dir!

Es ist auffällig und eigentlich nichts NEUES – die üblichen Schnüffler vom Dienst besuchen regelmäßig mein Blog. Ersichtlich an den einschlägigen Orten und Hinweisen. An 1. US-Dienste (United Staates) 2. abwechselnd United Kingdom und France. 3. bzw. 4. gewöhnlich unsere Kundschaftsvasallen und ach der so böse Putinstaat läuft unter ferner liefen.

Schon im Jahre 2008 schrieb ich auf dem MP-Netz
BigBrother und der singende Draht:

“Der gestohlene Schatten” wird immer größer und bedrohlicher.
Der gläserne Mensch ist schon Realität, wenn auch die meisten Menschen diese Tatsache noch negieren.
Die jetzigen Vorkommnisse in Absurdistan Germanistan zeigen es in aller Deutlichkeit. Wir sind auf dem direkten Weg zum Polizeistaat und zur Gesinnungsdiktatur.”
Dies ist aktuell nochmals bedrohlich weiter voran geschritten.

Hinweis:

Seit den 70er Jahren beschäftige ich mich mit solchen Problemen / Themen und muß leider feststellen, noch nie waren die Mehrheiten der Menschen so fatal gleichgültig und unkritisch gegenüber dieser Problematik wie heute. :-(
Auch die Zensur und Meinungsterror ist weit voran geschritten.

“Journalisten werten alle Asylkritiker ab sofort und ohne Ausnahme zu Rassisten ab. Das befiehlt die Deutsche Presse-Agentur. Deutschlands Leitmedien folgen der neuen Sprachzensur nicht nur, sie hetzen sogar noch eins drauf. Spiegel und Zeit blasen zur Jagd gegen »Asylgegner«”
Wer Flüchtlinge kritisch sieht, gehört ab sofort zum Feind. Aus Kritikern werden pauschal Rassisten. (Kopp-Online – Die bereits hitzig geführte Asyldebatte erreicht den absoluten Tiefpunkt – und Deutschlands Leitmedien feuern aus allen Rohren mit populistischen Blendgranaten.)

Treibjagd gegen Asylkritiker: Die Gesinnungsdiktatur ist allgegenwärtig.

Siehe auch: Maulkorb und Zensurstaat
Die Überwachungsmafia ist Realität.

Posted in Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, BigBrother, Computer + Internet, Dekadenz + Verfall, Machtterroristen, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Vasallen | Comments Off on Die üblichen Verdächtigen…

Nachtgedanken 63

nachtgedanken2-160-1
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

So fern du einen hast 😆

“Wie Wind im Käfig,
wie Wasser im Siebe ist
guter Rat im Ohr der Torheit
und der Liebe.”

(Friedrich Rückert)

Posted in Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | Comments Off on Nachtgedanken 63

Wer soll denn da schlafen…?

erdetrieft150_155Extreme Schwüle und Hitze heute und seit ca. 23 Uhr bis jetzt beruhigt sich das Gewitter nicht. Unwetter in Baden-Württemberg.  Der Deutsche Wetterdienst hatte am Sonntag für Teile Baden-Württembergs und für das südliche Bayern vor schweren Gewittern mit heftigem Regen gewarnt. In der Nacht zum Montag sollten sich die Gewitter von Baden-Württemberg aus nach Rheinland-Pfalz und ins Saarland ausdehnen, später dann auch ins westliche Nordrhein-Westfalen.

Aktuell immer noch 25° C , 80 % Luftfeuchtigkeit, 1015 hPa,  noch leichtes Gewitter jetzt, Regen und es grummelt und grummelt und beruhigt sich nicht. Solche Wetterlagen lassen meine Nerven vibrieren. Ein gutes hat es jetzt, es regnet, denn der Boden ist total ausgetrocknet bei uns, das Gras verbrannt, Pflanzen und Bäume sind im Hitzestreß und sehen dementsprechend aus.

Jojo-Sommer dieses Jahr: von 18 Grad rauf auf 40 Grad und wieder zurück – das Thermometer hüpft in diesem Sommer auf und ab. Viele Menschen leiden unter der Temperatur-Achterbahn und fühlen sich schlapp oder klagen über Kopfweh. So ist es! Auch mir und meiner Familie setzt dieses Wetter zu.

Jetzt ist das nächste stärkere Gewitter da. :-(   (01:17h)

Posted in Notizen, Nur mal so, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Wetterkunde | Comments Off on Wer soll denn da schlafen…?

Erkundung Eschwege II

Fußgängerzone in Eschwege Fußgängerzone in Eschweges Innenstadt

August 2015 - Olymp 810 - Fußgängerzone in Eschwege 142 Fußgängerzone in Eschwege

Wenn ich dann an die Karlsruher überfüllte und hektische Innenstadt denke, mit der ewigen hirnrissigen U-Strab Baustelle in der Kaiserstrasse, ist diese Fußgängerzone in Eschwege das Einkaufsparadies. Es war einfach wohltuend sich dort zu bewegen und aufzuhalten. :-)

Innenstadt Eschwege Einkaufstrasse Einkaufstraße in Eschwege

Geschäftstraße in Eschwege Geschäftsstaße in Eschwege mit Brunnen

Innenstadtgebäude in Eschwege schönes Gebäude in Eschwege

August 2015 - Olymp 810 - schönes Gebäude in Eschwege 149 schönes Gebäude in Eschwege

August 2015 - Olymp 810 - Fachwerkhaus in Eschwege 150 Fachwerkhaus in Eschwege

Posted in Jahreszeiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Unterwegs | Comments Off on Erkundung Eschwege II

Erkundung von Eschwege

August 2015 Fuji - Meißner-Eschwege LS 012

Immer auf Ausblick auf gute Wurst :-) Nur schade, bei dem warmen Wetter konnte ich nicht so viel mitnehmen wie das Herz begehrte.

August 2015 Fuji - Meißner- Eschwege LS 015 Eschwege sehenswerte Innenstadt

August 2015 - Olymp 810 - Eschwege 122 Innenstadt von Eschwege

Eschwege schöne Fachwerkkreisstadt von Werra-Meißner Kreis in der Ferienregion und Märchenland Werra-Meißner und Nordhessen

August 2015 - Olymp 810 - Kirche in Eschwege 135 Eschweger St. Katharina Kirche

St. Katharina Kirche in Eschwege Innenraum St. Katharina Kirche in Eschwege
Helligkeit geht noch – ohne Blitz aufgenommen –

Eschwege Innenstadt Eschwege Cafe Mozart
Hier haben wir eine Pause eingelegt und uns erfrischt und gestärkt. Auch hier eine freundliche Bewirtung. Mir ist sehr positiv aufgefallen, daß es hier viel freundlicher und positiver zugeht.

Geschäftsstrasse in Eschwege Geschäftsstraße in Eschwege

Posted in Jahreszeiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Unterwegs | Comments Off on Erkundung von Eschwege

Einfach nur wunderbar…

August 2015 Fuji - Bad Sooden-Allendorf LS 033 Bad Sooden-Allendorf

Obwohl ich länger nicht in dieser Gegend war, es war mir alles sehr vertraut und gleich wieder heimisch. Vor allem habe ich es genossen die gute nordhessische Wurst zu vespern. Ahle Wurst (Wurscht) bekommt man ja im Badischen nicht. Einfach ein Gedicht dieses Leckerei!

Bad Sooden FlanierrmeileBad Sooden Flaniermeile oder Einkaufsmeile

August 2015 Fuji - Bad Sooden Marienkirche LS 038St. Marien Kirche in Bad Sooden-Allendorf

Bad Sooden-Allendorf  solche schönen Fachwerkhäuser gefallen mir sehr

August 2015 Fuji - Bad Sooden-Allendorf LS 045 Bad Sooden-Allendorf

August 2015 Fuji - Meißner - Bad Sooden-Allendorf LS 050 Blick vom Pensionsbalkon

Posted in Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Traumwelten, Unterwegs, Zeitempfinden | 2 Comments

Vom Urlaub zurück

Autoreisefieber

Tolles Wetter gehabt, in Nordhessen war es nicht so belastend mit der Hitze. Rundum wohlfühlen war angesagt, leider war alles viel zu schnell vorbei. Am liebsten wären wir alle gleich dort geblieben.

Bad Sooden InnenstBad Sooden- Allendorf eine schöne Kurstadt

August 2015 Fuji - Meißner- Bad Sooden-Allenbach LS 007 In Bad Sooden-Allendorf hatten wir auch unsere Zimmer in einer Pension

August 2015 Fuji - Meißner- Bad Sooden- LS 021 Bad Sooden-Allendorf die Salzstadt

Bad Sooden Gradierwerk Gradierwerk in Bad Sooden-Allendorf

Wunderbar erfrischend und sauerstoffreich die Luft dort. Das Klima ist uns allen sehr gut bekommen. Es war nicht so belastend wie bei uns an der Rheinebene.

August 2015 Fuji - Gradierwerk in Bad Sooden LS 028 Es war einfach wunderbar dort

Posted in Jahreszeiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Unterwegs, Zeitempfinden | Comments Off on Vom Urlaub zurück

Nachdenkliches: Glückliche Menschen

gluecklichemenschen1121_595

Das Glück des Menschen – ich habe seine tiefsten Gründe gesucht, und das habe ich herausgefunden:
Bei glücklichen Menschen fand ich immer tiefe Geborgenheit – in sich selber ruhen, spontane Freude an den kleinen Dingen und eine große Einfachheit.
So kannte ich einen Professor, der Leiter eines großen Museums war, der gewöhnlich mit abgetragenen Anzügen bekleidet war, immer eine alte abgegriffene Aktentasche von anno dazumal unterm Arm hatte oder fröhlich neben sich herschlenkerte, sowie mit einem Uralt-Rhenault R4 vorfuhr. Er strahlte eine herrliche Ruhe und Gelassenheit aus. Er konnte sich an vielen Dingen begeistern und erfreuen, die die Meisten gar nicht wahrnahmen. Vergessen werde ich solche Menschen nie, sie haben mir von jeher mehr imponiert, wie die ewigen Protzer und Aufschneider. Mit solchen Menschen Kontakt zu haben, bringt einem selbst auch weiter, man konnte immer noch etwas dazu lernen.

Folgender Ausspruch (Aphorismen) von Friedrich Rückert
war immer ein Lebens –  Leitmotiv für mich:

“Gesell’ dich einem Bessern zu,
daß mit ihm deine besser’n Kräfte ringen.
Wer selbst nicht weiter ist als du,
der kann dich auch nicht weiterbringen.”
(Friedrich Rückert – 1788 – 1866)

Tomatenglück
Tomatenglück

Posted in Gedankensplitter, Glück, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten, Zeitempfinden | 4 Comments

Die Heimkehr

.Buch Die-Heimkehr-WB
Ein Mann kehrt nach langen Jahren der Abwesenheit in seine Heimatstadt zurück und ist auf einmal fremd. Hesse greift ein Thema auf, dass in unserer hektischen Zeit immer mehr Brisanz erhält.

Im Frau Holle Land Heimat ist da wo das Herz zu Hause ist.
Obwohl ich nun hier in Walzbachtal 46 Jahre wohne und gelebt habe, war mein Herz nie richtig hier heimisch geworden und zu Hause. Nun zieht es mich auf meine alten Rentnertage nach Nordhessen in den Raum Kassel, in meine Geburtsheimat.
Aber auch meine Frau und unsere Tochter und Schwiegersohn sind begeistert und möchten mitziehen. Wenn alles klappt erwerben wir dort ein schönes Anwesen mit wunderbaren und sehr großen Garten (über 3000m2).

Posted in Heimat, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sehnsuchtswelten, Sinn + Wesentlichkeit, Walzbachtal, Wehmut, Zeitempfinden | 4 Comments

Sendepause beendet

Abendstimmung

Sendepause ausgesetzt / aufgehoben

Viel ist passiert, viel war und ist zu bedenken, zu entscheiden usw.

denkblockade

Die Denk- und Entscheidungsblockade ist weitgehend aufgehoben.

Sommerlandschaft
Wenn alles klappt werde ich hier meine Zelte abbrechen und nochmals einen
Neuanfang wagen :-)

Posted in Absurd-AG, Jahreszeiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Wege | Comments Off on Sendepause beendet

Bunkerwelt und Fährtensuche

zettelwirtschaft-160Im Nebeneffekt habe ich da nochmals Günter Hannichs Buch Die Deflation kommt – Wie die Inflationslüge ihr Vermögen gefährdet, 2. Aufl. 2011 – Kopp-Verlag. – durchgearbeitet und aufgearbeitet.

“Während die Gefahren einer Deflation nahezu unbekannt sind, ängstigen sich immer mehr Menschen vor einer im Vergleich dazu harmlosen Inflation. Gezielt lenken Massenmedien und Politik durch ihre Inflationspropaganda von den drohenden Gefahren einer Deflation ab. Insider und Superreiche bereiten sich seit Langem auf eine Deflation vor, weil sie wissen: Große Vermögen werden in Krisenzeiten gemacht.

Angesichts der medialen Begriffsverwirrung gerät völlig in Vergessenheit, dass jede Wirtschaftskrise automatisch zu einer Deflation führt. Die Menschen bereiten sich nun panisch auf eine angebliche Hyperinflation vor. So werden die Anleger zielgerichtet mit der Inflationspropaganda in eine völlig falsche Richtung gelenkt. In der kommenden Deflation werden viele dann »auf dem falschen Fuß« erwischt und alles verlieren, was sie heute besitzen.

Ein unvorstellbares Desaster droht, wenn erst die deflationäre Abwärtsspirale in Gang gekommen ist. In der Deflation wird es fast nur Verlierer geben. Es kommt zu Massenarbeitslosigkeit und Armut. Kriege und innere Unruhen drohen. Radikale Parteien werden die Situation für eine Destabilisierung des Staates nutzen. Wer das Phänomen Deflation in seiner Planung vergisst, wird schweren Schaden erleiden.”
(Klappen- und Rückentext)

  • Warum heute fast alle von Inflation reden, aber kaum jemand von Deflation
  • Warum keine Inflation, sondern eine Deflation kommen wird
  • Warum es bei niedrigen oder fallenden Zinsen keine Inflation geben kann
  • Warum steigende Preise keine Inflation bedeuten müssen
  • Warum Überschuldung zur Deflation führt
  • Warum eine Inflation nicht das Schuldenproblem löst
  • Warum Politiker keine Inflation herbeiführen können
  • Warum die Notenbanken gegen eine Deflation machtlos sind
  • Warum die Mächtigen Deflation wollen und Inflation propagieren
  • Warum eine Deflation den Nährboden für schwere innere Unruhen und Kriege bereitet

Bücherwelt im BunkerNebenbei noch H. Hesse Die Kunst des Müßiggangs – habe ich zwar schon lange das Buch, aber auch nochmals gelesen. und noch den Kraichgau Natur- und Wanderführer – gelesen.

neuer Drucker der neue Drucker harrt auf seinen Anschluß

So sehr aufgehalten haben mich Updatepflege für Windows 7 und sonstige Software – da sind ein, zwei, drei  Stunden auch ruckzuck herum – :-(

Arbeitswust Außerdem schreibe ich ja noch an zwei umfassenden Arbeiten (Mentalpsychologie und Lebensphilosophie) ein Vorlesungszyklus steht noch an….. icon E-Doktor

Posted in Absurd-AG, Bücher + Literatur, Bücherwelt, Notizen, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Querdenker, Wissenschaft + Forschung | 1 Comment

Mit der Zeit auf Kriegsfuß

Zeitstreß
Die Zeit reicht mir mal wieder hinten und vorne nicht.

Zuviel
Zuviel ist zu viel
Will mal wieder zu viel auf einmal !!  :-(

Nun ist auch noch unsere Klein-Lena an Windpocken erkrankt.
Gottseidank bis jetzt noch verhalten, weil geimpft (?)

Weigelienblüte 2 Meine Weigelien im Vorgarten – die dieses Jahr wunderbar geblüht haben – leider schon fast verblüht

Im Garten ist z.Zt. noch immer genug zu tun. Das Schuppendach muß ich dringend reparieren. Laufen und Wandern will ich aber auch. Klein-Lena will…. ~~~~

Wolf im Mondschein
Außerdem war ich wieder einmal intensiv ein Steppenwolf, der sich auf verschiedenen Fährten festgebissen hat. Sprich—> intensiv recherchiert und Archive und Datenbanken durchforstet hat.

Posted in Absurd-AG, Kulissenschieber, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Wissenschaft + Forschung, Zeitempfinden | 2 Comments

Wahrhaftig ein weiser Staatsmann

MagisterEuleDie Antworten von Präsident Putin auf Fragen von Journalisten zum neuerlichen Kalten Krieg  in Europa und weltweit.

https://www.youtube.com/watch?v=BfWDb8YRl6w&feature=youtu.be

Wenn ich dann an  unsere Trauergestalten von PolitikernInnen denke, an die vielen Stümper, Dilettanten, Pleite- und Profitgeier, Vasallen und Volksverkäufer, die eine geplünderte Republik hinterlassen, kann ich dem rusischen Volk nur zu solch einem weitsichtigen und besonnenen Politiker und Präsidenten wie Putin gratulieren.

Das einzige was ich da aktuell dem russischen Präsidenten vorwerfen würde und dies nicht nur neuerdings, sondern schön länger, daß er viel zu lange dieser machtgeilen und verwerflichen Machtterroristenpolitik der Nato und vor allem der USA passiv zugeschaut hat.
Jedenfalls decken sich die Antworten von Präsident Putin, genau mit meinen politischen Erkenntnissen und jahrelangen Studien und Rechercheergebnissen.
Und noch etwas!
Mir bereitet weder Rußland noch Präsident Putin schlaflose Nächte, mich treibt auch keine Angst um, daß die russische Armee  übermorgen am Rhein steht, mich treibt zu Recht der Kriegstreiber und kapitalistische Ausbeuter USA um, mit all seinen Machenschaften (TTIP und Dollarhegemonie nebst imperialistische Macht- und Besetzungspolitik und sonstigen Ausplünderungsinstrumenten)

Posted in Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Gegenwehr, Globalisierung, Kapitalismus, Machtterroristen, Machtwirtschaft, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Vasallen, Widerstand + Boykott | 1 Comment

Leere dein Boot, Suchender

giflts22_595

Leere dein Boot, Suchender, und du wirst geschwinder reisen. (Buddha, Dharmapada). Buddha sagt zum “mittleren Weg” den er selbst ging: “Es gibt drei Arten, das Leben zu betrachten. Hängen wir der ersten Sichtweise an, dann streben wir im Leben nach Vergnügungen. Wir suchen nach Besitztümern, Ereignissen, Familien und Dauerhaftigkeit.” “Leben wir nach der zweiten Sichtweise, dann hassen wir das Leben. Wir machen es zum Dämon und wenden uns vollkommen von ihm ab.” “Menschen die der dritten Sichtweise anhängen, sehen das Leben, wie es ist: ein ständiges WERDEN und VERGEHEN. Dies akzeptieren sie, doch es erregt in ihnen weder Hoffnung noch Verzweiflung.”

Flußberglandschaft
Bedürfnis nach Freiheit

Der Mensch hat ein Bedürfnis nach Freiheit. Der Mensch kann zwar zu allem gebracht werden. auch dazu, daß er die Sklaverei liebt, doch immer nur unter der Bedingung: Er wird störrisch, aggressiv, dumm und ängstlich. Man kann den Menschen nicht versklaven und ihn gleichzeitig heiter, glücklich und unaggressiv machen wollen. Geht man über eine gewisse Schwelle der Unterdrückung hinaus, dann rächt sich der Mensch damit, daß er entweder rebelliert oder ganz destruktiv oder unbrauchbar wird oder daß seine Vitalität langsam abstirbt.
[E.Fromm / Interview Reif 1975 – Sinnerfüllte Wege / Befreites Leben]

Posted in Augenblicke der Freiheit, Blogosoph, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen | Comments Off on Leere dein Boot, Suchender

Marsella gezogen

marsella
Online-Tarot Kartenlegen – Avalonkarte: Marsella
(in diesem Fall online- dieses Kartenset habe ich aber tatsächlich auch real hier im Bunker – hatte ich irgendwann aus Neugierde mal gekauft)

Diese Karte steht für die Gefühle der Stärke, Kraft und Selbstvertrauen. Sie wissen ganz genau über Ihre Stärken und Schwächen bescheid. Sie wissen und fühlen Ihre Bestimmung. Freuen Sie sich an dem, was sie erreicht haben. Leben Sie essentiell und genießen Sie jeden Tag. Sie haben die Stärke, ihre eigenen Kräfte bis zum höchsten Punkt zu mobilisieren und Sie selbst sind die Quelle dieser Stärke und Kraft. #Beherrschende Wirkung auf: Stechpalme (Keltisch: Tinne).Verbundene keltische Göttin: Sulis – Britisch/Walisische Göttin der Sonne. Farbe: Gelb – Stein: Gold Numerologie: 19

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Karte:

Herausragende Möglichkeiten. Quelle des eigenen Selbst. Glücklichkeit, Verspieltheit, Freude. Kreativität. Liebt das Leben.#Spirituell: Lebenskraft. Transformation. Regeneration.#Emotionell: Höhepunkt. Positiv. Erfüllt von Freude und Wärme. Offenherzig.#Mental: Kreativer Denker. Schnelle Auffassungsgabe. Positiver Denker.#Physisch: Stark, energetisch. Gute Verdauung und guter Gesundheitszustand. Stimuliert sich selbst und andere. Teilt Talente und Ideen. Gute Teamfähigkeit.#Ego: Stark, selbstsicher und vorwärtsgerichtet.#Seele: Expressiv, kreativer Prozess. (Quelle:   http://www.womenweb.de/ )
Hatte ich früher schon mal auf meinem WebLog auf MP-Netz veröffentlicht.

Posted in Absurd-AG, Astrologie + Esoterik, Blogosoph, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Mentalpsychologie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | Comments Off on Marsella gezogen

Heilung durch geistige Kräfte

Mich-Kapelle 1
Heilung ist im Grunde nichts anderes als Selbstheilung. Wenn die Ärzte es auch nicht gerne hören, daß die Vorstellungen heilen können: nach außen hin wird dies von der klassischen Medizin (Schulmedizin) nicht gerne zugegeben – aus vielerlei Gründen. Der Arzt in dir selbst ist sehr wirkmächtig, du mußt dich nur auf in besinnen, ihn aktivieren.

sonn12_160
Die Sonne in DIR – die Leuchtkraft deiner Seele

Psychoneuroimmunologie unter einem anderen Gesichtspunkt:
Eines der größten Rätsel für die Forscher ist, warum ein Kleiner Prozentsatz von HIV-infizierten Personen niemals AIDS entwickelt, selbst wenn – wie die Lebensgeschichten der Betreffenden zeigen – mehr als 14 Jahre seit dem ersten Kontakt mit dem “Virus” vergangen sind. Inzwischen hat man mindestens 70 solcher Fälle dokumentiert. Das Immunsystem dieser Menschen muß offenbar irgendwie anders auf die Krankheit reagieren. Doch bei vielen dieser Patienten scheint ein anderer Faktor im Spiel zu sein: eine positive geistige Grundhaltung.

Michael Leonard, einem Floristen aus Los Angeles, wurde 1985 die Diagnose AIDS-related complex gestellt. Acht Jahre später stand er immer noch jeden Morgen um 5 Uhr auf, meditierte und brachte einen vollen Arbeitstag hinter sich. Danach ging er Bowling spielen oder mit Freunden ins Kino.
Gefragt, weshalb es ihm so gut ginge, antwortet Leonard: “Die Medikamente sind nicht der Grund, denn ich habe seit 7 Jahren keine mehr genommen. (*)
Auch die Ärzte sind nicht der Grund, denn ich habe sie nicht ermächtigt, mein Leben zu bestimmen….
Es ist wohl, weil ich keine Zeit zum Sterben habe. Sterben macht zu viel Arbeit.”
(Mentalpsychologie)

Posted in Matrixwelten, Medizin + Gesundheit, Mentalpsychologie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Psychologie, Tiefenpsychologie, Verhalten, Wissenschaft + Forschung | 1 Comment

“Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf!”

clich027_132

In Europa und in den USA marschiert ungehindert der Faschismus – diesmal in der Maske der Demokratie!
Es werden offenbar Vermutungen bestaetigt wonach die Charlie-Hebdo Geschichte – aehnlich wie 9/11 in USA – zum Anlass wird den Polizeistaat einzufuehren.
Das Abgleiten in eine Diktatur ist schon sehr lange zu beobachten.

Schon ziemlich wahrscheinlich, dass die Anschläge in Verbindung mit Charlie Hebdo politisch motiviert und ein ” false – flag ” sein könnten.

Das Attentat auf Charlie Hebdo war der Gründungsakt eines totalitären Europa.

Die offizielle Version steckt voller Widersprüche und Ungereimtheiten. Diesen Widersprüchen und Ungereimtheiten ist der bekannte Enthüllungsjournalist Gerhard Wisnewski nachgegangen.
siehe auch das Buch von ihm:
Die Wahrheit über das Attentat auf Charlie Hebdo , Kopp-Verlag

Posted in Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, BigBrother, Bücher + Literatur, Erkenntnis des Tages, Kulissenschieber, Machtterroristen, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Querdenker, Wahnsinn + Irrsinn, Widerstand + Boykott | 4 Comments

Es war einmal ein Weblog

Es war einmal Es war einmal…. eine Notizkladde in den 2000er Jahren (hier 2009)
Da hatte ich eine Notizkladde in das MP-Netz eingebunden. Dieses Netzwerk, wie alle anderen Netzwerke von mir lief mit dem CMS   Web to date Die erste Version hatte ich 2002 erworben bis zur Version 8s 2012. Seit geraumer Zeit ist es mir zu Arbeits- und Zeitaufwendig solche umfassenden Netzwerke (HPs) zu erstellen.
**~~~~~~~~**
Notizkladde Hier schreibt Oskar Unke seine Gedankensplitter in die Notizkladde und denkt laut über alles Kunterbunt nach. Denken Sie aber immer daran, Oskar ist von Diogenes inspiriert und vereinigt Till Eulenspiegel in sich. Im Zweifelsfalle fragen Sie also lieber ihren Apotheker oder ihren Psychiater. Psychiater Dr. Pizius steht Ihnen aber auch gerne zur Verfügung. Grafik anklicken und Dr. Pizius erscheint Ihnen per Matrixfunk. Sie können aber auch das Oskar-Echo wählen. Es erscheint Oskars Schatten Robilina auf der absurden Matrixwelle.

Habe mich nochmals näher mit dem Joomla CMS beschäftigt. Sollte es erforderlich sein, werde ich diese Software mal aufsetzen. Im Prinzip habe ich sämtliche gängigen CMS selbst auf meinem Server aufgesetzt und auch alle gängige Blogsoftware schon ausprobiert. Ebenso war ich schon bei allen wichtigen Bloganbietern zu Gange so z.B. bei BlueLion , Kulando, Blogger, MS, t-online, TypePad, und wie sie alle heißen.

Aktienberatung

Rückblick:

Samstag, 2. Mai 2009 – 03:06 Uhr
Der teutsche Schnarchsack ist noch nicht aufgewacht

500.000 bei den Kundgebungen zum 1. Mai 2009
“Arbeit für alle – bei fairem Lohn” – unter diesem Motto standen dieses Jahr die Kundgebungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes zum 1. Mai. Bundesweit haben sich knapp eine halbe Million Menschen beteiligt.
Der Erste Vorsitzende der IG Metall, Berthold Huber, hat am Tag der Arbeit dazu aufgefordert, sich für ein anderes Wirtschafts- und Gesellschaftsmodell einzusetzen. „Ungezügeltes Profitstreben und ungebändigte Märkte führen die Menschheit in eine soziale und ökologische Katastrophe“, sagte Huber in seiner Rede in Saarbrücken.
Der IG Metall-Vorsitzende erneuerte seine Aufforderung, alles zu unternehmen, um Entlassungen in der Krise zu vermeiden. Viele Millionen Menschen bangten an diesem 1. Mai um ihre Arbeitsplätze und ihre Existenz. „In den Betrieben kämpfen wir um jeden Arbeitsplatz, das ist das Gebot der Stunde.“ Für manche Unternehmen gehe es um das Überleben. „Der Markt regelt das nicht und der Finanzmarktkapitalismus erst recht nicht“, sagte Huber.
Da müßten Millionen auf die Straße und auf Kundgebungen und Demonstrationen. Aber der deutsche Michel pilgert an solchen Tagen, wie den 1. Mai lieber sonst wohin …..
Es ist müßig sich weiter darüber auszulassen. Zwecklos!

Geändert hat sich bis zum heutigen Tag nicht viel.
Der deutsche Schlafsack pennt immer noch und wird erst wieder aufwachen wenn es mal wieder zu spät ist denkblockade

Siehe CETATTIP und Folgesauereien

Posted in Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Computer + Internet, Heini Deutscher, Info, Kulissenschieber, Matrixwelten, MP-Netz, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Querdenker, Till Eulenspiegel | 2 Comments

Feldwege = Gleichförmigkeit? oder Eintönigkeit? Mitnichten!

asiator_160

Öfters im Jahr laufe ich die gleichen Feld- und Waldwege, wenn einer meiner Lieblingswege, natürlich noch öfters. Dies empfinde ich nicht als fad, langweilig oder als Gleichförmigkeit. Es ist für mich auch nicht Monotonie oder eine gleichbleibende Tätigkeit.

Juni 2015 - 09 - Olymp 810 - JöhlKirchb 002 Feldweg Jöhlingen

Die Natur ist nie gleichförmig, es ist jedes mal anders, wenn man einen Weg auch wöchentlich oder gar täglich laufen würde. Die Natur ist immer vielschichtig und abwechslungsreich. Die heimische Natur und Umgebung zu bevorzugen, schafft auch Heimeligkeit, Vertrautheit und ist unabdingbar für die Entwicklung eines Heimatgefühls. Genauso wie Vertrautheit und Fremdheit, Wissen und Nichtwissen, Sein und Schein …  Gegensätzlichkeiten sind, so ist diese Beständigkeit nie eine Einseitigkeit.  Siehe: Auf Feldwegen unterwegs

Juni 2015 - 09 - Olymp 810 - JöhlKirchb 003 Feldweg II in Walzbachtal-Jöhlingen

Heidegger sagt: “Die Bodenständigkeit des heutigen Menschen ist im Innersten bedroht.” Dies ist immer dann auch gut zu beobachten, wenn man, wie jetzt zur Pfingstferienzeit, sich für 15 Minuten auf eine Autobahnbrücke stellt und das teutonische Autofahrervolk auf der Flucht beobachtet.

Juni 2015 - 09 - Olymp 810 - JöhlKirchb 006  Jöhlinger Feldweg

Siehe auch: Die kleine Welt der Feldwege

“Willst du immer weiter schweifen?
Sieh, das Gute liegt so nah.
Lerne nur das Glück ergreifen,
Denn das Glück ist immer da.”
(J.W. von Goethe)

Juni 2015 - 09 - Olymp 810 - JöhlKirchb 023 Herrliche Feldwege auf Jöhlinger Gemarkung

Ein schlichter Feldweg in einer unspektakulären Landschaft und
doch ist sie Höhepunkt in einer vertrauten heimeligen Umgebung.

Juni 2015 - 09 - Olymp 810 - JöhlKirchb 026 Feldweg mit Blick in offene Jöhlinger Landschaft

Mit jedem Spaziergang, mit jeder Betrachtung weitet sich
das heimatliche Umfeld zum Universum aus.

Feldweg 6 Naturwegidylle in Jöhlingen

Feldwege sind für mich auch immer Denkwege

April 2015 - 22 - Fuji - JöhlWeierbach-Heuberg 070 Der gleiche Feldweg im April diesen Jahres aber mit anderer Kamera (Fuji – HS30 EXR) die ich weger ihrer Größe und Gewichts nicht immer mitnehme, sondern meistens mit der Olympus SP-800 UZ unterwegs bin.

Juni 2015 - 09 - Olymp 810 - JöhlKirchb 064Feldweg und Wiesenweg schon auf Weingartener Gemarkung

Man merkt es am Bild, an diesem Tag (Vorgestern) war ein sehr trüb-dunkler Himmel und dementsprechend die Lichtintensität.

Eine Freundin im Geiste, Frau Morgentau: Ich liebe Feldwege, seit ich denken kann.
http://morgentau.designblog.de/kommentare/feldwege

 

Juni 2015 - 09 - Olymp 810 - JöhlKirchb 065 Feldweg Weingarten Kirchberg

”In der jahreszeitlich wechselnden Luft des Feldweges gedeiht die wissende Heiterkeit, deren Miene oft schwermütig scheint. Dieses heitere Wissen ist das “Kuinzige” (*). Niemand gewinnt es, der es nicht hat”.
(zitiert nach: Martin Heidegger, Der Feldweg –  bebilderte Ausgabe 4. Auflage 2010 im  Klostermann Verlag)

(*) = nach Heidegger, der Name für einen Zustand “heiteren Wissens”. (Feldweg)
siehe Defination nach dem schwäbischen Wörterbuch

Posted in Jahreszeiten, Lebensphilosophie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Unterwegs, Walzbachtal, Wege, Zeitempfinden | Comments Off on Feldwege = Gleichförmigkeit? oder Eintönigkeit? Mitnichten!

Bloggerland und Blogs

Bunker-Arb - Ausschnitt s2dlogo
In manchen Blogs kann ich nicht kommentieren. Manche Blogs verlangen
Anmeldungen, was ich aber grundsätzlich nicht mache. So melde ich mich
nicht bei Google-Mail an und habe sowo auch keine Konten etc.
Auch von Twitter und Facebook halte ich nichts.
Man muß ja nicht auch noch diese Datenkraken und Ausspionierer unterstützen.
Bei anderen Blogs ist manchmal die Spamabwehr zu restriktiv eingestellt und man kommt da auch kaum durch.

Posted in Absurd-AG, BigBrother, Computer + Internet, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | 6 Comments

Nachtgedanken 62

Nachtlandschaft
Wenn ein Mensch einmal einen halben Tag lang in den Wäldern spazieren geht, weil er sie liebt, dann besteht die Gefahr, daß er als Tagedieb angesehen wird; wenn er dagegen den ganzen Tag als Unternehmer zubringt und diese Wälder abhackt und die Erde vorzeitig kahl werden lässt, so wird er als fleißiger und unternehmungslustiger Bürger betrachtet.

(Henry David Thoreau, 1817-1862)

April 2015 - 23 Olymp 810 - Obergrombach KapW 046Waldstille

Posted in Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Querdenker, Sinn + Wesentlichkeit, Unterwegs | 1 Comment

Die Erkenntnis des Tages

Fluchtweg 1s

oder auch die Gedanken des Tages zum Ausklang von G7

“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk
und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

Posted in Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Machtterroristen, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Till Eulenspiegel, Vasallen, Widerstand + Boykott | 1 Comment

Das spricht mir aus der Seele

was Till Aspiegel da in den Deutschen Wirtschaftsnachrichten (DWN) zu einem Putin Interview sagt.

”Wie wohltuend gescheit und besonnen, doch dieser für Rußland ein Glücksgriff, Präsident Putin dieses Interview gestaltet und die richtigen Erkenntnisse ausspricht.

Aus dem Interview wird unmissverständlich klar, dass die Russen das Vertrauen in die EU-Politiker verloren haben.

Mir geht es genauso! Habe sämtliches  Vertrauen in diese Gurken- und Dilettanten-Murkskasper verloren. Es ist himmelschreiend was diese Murkelisten da abliefern. Totengräber der Demokratie.

Putin an die EU: Ihr werdet mit der Ukraine nicht glücklich werden.

Es wird Zeit, daß gegen diese Murkelisten-Regierung ein Amtsenthebungsverfahren (Mißtrauensvotum) angestrengt wird.

”Das ganze Ukraine-Abenteuer ist also für Deutschland und die EU zu einem Bumerang geworden: Statt neuer Märkte sehen sich die EU-Politiker einem neuen, gewaltigen Fass ohne Boden gegenüber.” (DWN)

Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis uns diese EU-Diktatur mit dem unsäglichen Euro-Wahnsinn um die Ohren fliegt. Vorher versuchen diese Machtterroristen jedoch noch eine lupenreine Diktatur den Völkern über zu stülpen.
Und überall haben die Oberkriegstreiber USA die Flossen drin und treiben die europäischen Vasallen vor sich her. Da kann man nur rufen: Pfui Teufel!

In einem anderen Artikel der DWN wird die richtige Schlußfolgerung gezogen:
Die EU dürfte wegen ihres blinden Sanktions-Gehorsams zu den Verlierern gehören.

“Derzeit steht mehr auf dem Spiel, als es der „kleine Mann“ und die „kleine Frau“ wahrhaben oder wahrhaben wollen.” (Folker Hellmeyer in DWN)

Wissen ist Macht, und wer Bescheid weiß lässt sich nicht für dumm verkaufen.
Deswegen kann ich nur immer wieder darauf hinweisen: Leute gebraucht andere Medien wie die Staatspropagandasender ARD/ZDF und Konsorten sowie die Mainstream-Lügenpresse. Spiegel und Co. kann man vergessen. Ein besonders US-höriges Blatt ist Die Zeit geworden, aber kein Wunder bei dem Herausgeber und Chefredakteur.
So z.B. als Alternativen:  Deutsche Wirtschafts NachrichtenKopp-Online, Heise-Online, Nachdenkseiten, um nur ein paar alternative Stimmen zu benennen.

Posted in Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Dekadenz + Verfall, Kulissenschieber, Machtterroristen, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Till Eulenspiegel, Wahnsinn + Irrsinn, Widerstand + Boykott | Comments Off on Das spricht mir aus der Seele

Nachtgedanken 61

Ein russisches Sprichwort besagt: “Fürchte den Bock von vorn, das Pferd von hinten und den Menschen von allen Seiten.”nachtgedanken2-160-1

Posted in Blogosoph, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | Comments Off on Nachtgedanken 61

Der Staat als Beute des Parteien-Kartells

Das Parteienkartell lähmt die Republik und verkauft das Volk

Beim durchsortieren meiner Bibliothek bin ich bei den politischen Büchern hängen geblieben. So auch bei den Büchern von Hans Herbert von Arnim

Buch das System - 9137_150

buchderstaatalsbeute_150 Das System der Macht. Demokratie am Volk vorbei.

Auf dem Widerstand-Boykott Netzwerk hatte ich 2004 den Beitrag veröffentlicht:
Wie viele Bücher muß Hans Herbert von Arnim noch schreiben, damit eine Mehrheit in diesem Lande einmal aufwacht und kapiert in was für einem System, einer Scheindemokratie wir leben, in einer Scheinwelt, einer Farce.

Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen…

Nie war dies so deutlich wie zur Zeit.
BM Gabriel war am Samstag auf dem Evangelischen Kirchentag und beklagt sich:
”Ich habe die Arschkarte gezogen”
Er hat nicht nur die Arschkarte und wird von den Murkelisten vorgeschoben, als Bauernopfer a la BK Merkel, er hat auch den Spaten für die Beerdigung der SPD in der Hand. Wie von mir schon 2002 vorhergesagt, wird die SPD eine Splitterpartei unter 18 % (Möllemann läßt grüßen) dank all dieser Totengräber einer Partei und Demokratie. Irgendwo muß ich dieses Fax an den SPD-Parteitag in Bochum noch gespeichert haben.

construction3
Erst muß er sich von der Initiative Campact dicke Wälzer überreichen lassen mit 400 000 Unterschriften, die die Aktivisten gegen CETA, den kleinen Bruder von TTIP, gesammelt haben.

Übrigens auch ich habe die Petitionen und Listen gegen diese ganzen Machenschaften CETA , TTIP und sonstige Sauereien gezeichnet.

…mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde.
Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen.
Siehe die aktuelle Verteilung von Steuergelder an die Faschisten-Junta in der Ukraine, diese unsäglichen Kriegstreiber.

Posted in Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Dekadenz + Verfall, Gegenwehr, Globalisierung, Kapitalismus, Machtterroristen, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Wahnsinn + Irrsinn | Comments Off on Der Staat als Beute des Parteien-Kartells

Der Kopf ist nicht frei

durcheinander_160Tausenderlei Gedanken, Überlegungen und ~~~~ ziehen durch die “Gehirnleitungen” und zum Schluß beißt sich die Schlange in den ~~~

Blockade, BlockaDE Abstrakt

Posted in Absurd-AG, Matrixwelten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen | Comments Off on Der Kopf ist nicht frei