Walzbachtal Impressionen

Stadtbahn Karlsruhe – Bretten
Dunkle Wolken aber kein Regen in Sicht

Es ist schon wieder viel zu trocken, der Regen fehlt dringend. Dabei soll es morgen schon 34° C geben und zum Wochenende – laut Wetterbericht von SWR4 und 1 – extrem heiß.
Blick auf Jöhlingen
Blick auf die beiden Wössinger Kirchen
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Nochmals Blick auf Jöhlingen

Jöhlingen

Für mich wird es nie langweilig und ist immer wieder sehenswürdig, wenn ich hier in meiner näheren Umgebung wandere. 

Blick auf Jöhlinger Sportplatz
Wössinger Feldlandschaft
Teilanblick Wössingen
Blick auf Wössinger Gewerbegebiet 1
Wössingen Zementwerk und neue Siedlung Bäderäcker

Michaelsberg Obergrombach

Blick vom Grombacher Michaelsberg zum kleinen Odenwald
Blick vom Grombacher Michaelsberg in Richtung Weingarten, Grötzingen, Durlach und Karlsruhe.
Blick vom Grombacher Michaelisberg in Richtung Weingarten.
Blick auf Weingartener Baggersee.
Unterhalb der Michaeliskapelle auf dem Michaelisberg oberhalb von Untergrombach.
Altar ind der Michaeliskapelle auf dem Michaelisberg oberhalb von Untergrombach

Heute habe ich es nicht lange in der Kapelle ausgehalten. Hinterm Altar hat es gescheppert wie wenn der Teufel persönlich rumhantieren würde. Wird wohl der Mann von der Frau gewesen sein, die neue Kerzen ausgetauscht hat. Normalerweise halte ich da gerne Innenschau (Andacht).
Und diese Schnarchsäcke bei der Kapelle erinnern mich immer an das deutsche Volk.

Walzbachtal – Jöhlingen – Weingarten – Landschaft – Rundwanderung

Wanderungsbeginn vom NFH in Jöhlingen
Blick zurück auf Jöhlingen
Blick auf die kath. Kirche St. Martin in Jöhlingen
Blick auf Walzbachtal im Hintergrund Wössingen
Am Wegesrand
schon auf Weingartener Gemarkung
Blick in Richtung Siedlung Sohl
Blick in Richtung Siedlung Sallenbusch
Weingarten – Weinberge
Weingarten vorderer Kirchberg Blick auf Heuberg

Sonntagsspaziergang um Wössingen

Blick von der Steig auf Wössingen
Blick auf Wössingen mit ev. Kirche
Blick auf Weinbrennerkirche in Wössingen

Blick auf das Wössinger Gewerbegebiet
Bin so rd. 1 1/2 Stunden mit Frau Gemahlin und Enkelin Klein-Lena ein wenig zum Füße vertreten und frische Luft schnappen unterwegs gewesen. War allerdings ein unangenehmer kalter Wind zu verzeichnen.
In die Ferne fliegen
Gärten am Ortsausgang von Wössingen
Hohlweg in Wössingen und erwachende Frühlingsnatur in Wössingen

Er ist wieder da …

Wer ist wieder da? Er? Oder wer?

Nein! Er ist nicht wieder da. Wäre er aber wieder da, würde er all die scheinheiligen Pfaffen, Pharisäer, Pracherer, Schacherer und Scheinheilige in den heutigen Kirchen und Gesellschaften zum Teufel jagen.
(Kleine Anmerkung: Durch Carona ist ja bei uns das Rathaus für Publikumsverkehr geschlossen. Zu einem späteren Zeitpunkt – werde ich aber aus diesem verlogenen und scheinheiligen Verein namens Ev. Kirche austreten.) Nun aber zurück. Der Frühling ist da!

Wunderbare Blütenlandschaft. Sogar die Kirschenbäume blühen schon.
Blütenpracht zwischen Jöhlingen und Weingarten
Es war einfach ein schöner Wandertag, leider etwas diesig zum Abend hin. 3 Stunden und 7 Minuten war ich unterwegs. 13 710 Schritte, 419 Kcal + F= 46 verbrannt. Höchsttemperatur 21° C – Da konnte ich mir am Abend 2 1/2 Rippchen Schokolade erlauben.
Blick auf Jöhlingen und im Hintergrund Wössingen
Landschaft zwischen Jöhlingen und Weingarten im Hintergrund die Siedlung Sallenbusch

Nostalgischer Sommerrückblick 2017

Nostalgie RückblickBad Wimpfen Gasse im Sommer 2017

Kirche in Bad Wimpfen Kirche in Bad Wimpfen

am Neckar am Neckar bei Bad Wimpfen

am Neckar am Neckar bei Bad Wimpfen

Kleiner Sommerrückblick, um das Gemüt ein wenig aufzuhellen, bei dem aktuellen Schauderwetter. Solche Dinge sind auch als Ausgleich dringend nötig. 🙂

Verschiedene Gegebenheiten

Zahnarzt 2
Frau Gemahlin: „Letzte Nacht habe ich vor lauter
Zahnweh nicht schlafen können!“

Gemahl Oskar: „Das kann mir nicht passieren,
wie du ja weißt 😆
meine Zähne und ich schlafen getrennt!“

Fazit: Heute war eine Fahrt nach Bretten angesagt,
zum Zahnklempner! Grummel!

Frau Gemahlin mit Eitertasche abgeliefert, somit ging
ich notgedrungen in Bretten auf Wanderschaft.
Ergebnis: Nachfolgend

Durch diese Gasse muß er kommen Durch diese Gasse muß er kommen…
Wer?
Natürlich der Luther Martin

Da ist er ja schon Da ist er ja schon

War er hier? War er hier?

Oder war er hier?
Philipp Melanchthon

Melanchton Philipp Melanchthon in Bretten
Das Melanchthonhaus in Bretten ist ein Museum zur Geschichte der Reformation und eine Forschungseinrichtung zu Philipp Melanchthon.

Melanchthonhaus in Bretten Melanchthonhaus in Bretten

Von hinten Melanchthonhaus von hinten

Wer hat die Glocke veressen? Wer hat hier die Glocke vergessen?

Hier isser auch noch Hier isser auch noch

Bretten Marktplatz Bretten Marktplatz

Bretten Marktplatz Brunnen Brettener Marktplatzbrunnen

Brettener Abendstimmung Brettener Abendstimmung

Novemberwetter Schönes Novemberwetter in Bretten

Wäre ja lieber bei diesem schönen Novemberwetter (mit 17° C – der wärmste Novembertag seit 1980 und hier im Kraichgau war es am wärmsten heute) auf Wanderschaft gegangen, versöhnt hat mich aber der Gedanke, nicht selbst auf dem Plagengestühl zu sitzen. 😉

Sonnenuntergang Jöhlingen krönender Abschluß – Sonnenuntergang von Gondelsheim kommend in Richtung Jöhlingen. Wir hatten einen milden Föhnwind – war ungewohnt und wohl nur ein Zwischenspiel gewesen. Morgen nochmals um die 16° C am Abend wird aber der Regen eintreffen und ab Sonntag nur noch 4° C bis 7° C Höchsttemperaturen.

Weingartener Rundwanderung um den Katzenberg

Blick Auf Weingartener Kirchen Blick vom Weingartener Wartturm auf die Kirchen

Blick auf die B3 Blick auf die B3

Blick auf Weingarten Blick auf Weingarten und die kath. Kirche St. Michael

Dachlandschaft Weingarten Dachlandschaft Weingarten

Steingarten Steingarten am Wartturm

Blick in Richtung Weinberge Blick in Richtung Weinberge

Blick auf Weingarten Blick auf Weingarten

April 2017 - 05- Olymp - Weing- Tiefental - Katzenberg 139 Blick in Richtung Walzbachtal

Blick in Richtung Walzbachtal nochmals Blick in Richtung Walzbachtal  – die Eingangspforte von der Oberrheinebene zum Kraichgau.

Weinbergweg WeingartenWeinbergweg Weingarten

Blick auf Jöhlingen  Blick auf Jöhlingen

Sommertage im März

wolkentraeumer_155Sie machen erst einmal müde und schlapp.
Nun hatte ich mich den Winter so wacker mit Erkältungen gehalten, doch jetzt habe ich mir bei dem warmen Wetter doch tatsächlich noch eine mittelschwere Erkältung eingehandelt. 🙁  Dank gleich angewendeter Naturheilmittel war es aber erträglich und schnell abgemildert. Solche Dinge habe ich auch immer vorrätig im Haus.

Am Wössinger Walzbach entlang Am Wössinger Walzbach entlang

Die Natur ist in den letzten warmen Tagen regelrecht explodiert. Es grünt und blüht allerorten. Leider ist es sogleich auch wieder so schwül und drückend mit Gewitterneigung bei uns. Temperaturen von 25° und 26°C für den März ist nicht alltäglich und weil so plötzlich auch belastend.

An der Wössinger Stadtbahnlinie An der Wössinger Stadtbahnlinie – es kommt gerade eine Stadtbahn in Richtung Karlsruhe. Siehe —> vor einem Jahr im Juni die gleiche Tour. Diese Rundstrecke laufe ich auch sehr gerne.

Einfach herrlich Wössingen Blühlandschaft

Einfach herrlich wenn alles wieder grünt und blüht. Diese Jahreszeit genieße ich immer besonders.

Blick auf Wössingen Blick auf Wössingen

Blick auf JöhlingenBlick auf Jöhlingen

Überall blüht es  Überall blüht es so schön

Blühidylle Blühidylle zwischen Jöhlingen und Wössingen

Landschaft zwischen Jöhlingen und Wössingen Landschaft zwischen Jöhlingen und Wössingen

Blick auf Wössingen Blick auf Wössingen

März 2017 - 30 - Olymp - WöJudFried Garten 065 Blick auf die zwei Wössinger Kirchen

Blick auf die Jöhlingen Apfelplantagen Blick auf die Jöhlinger Apfelplantagen

Wössinger Kirchen Wössinger Kirchen

Was mich besonders aufregt

kirchenfenster_155Innerhalb von ein paar Tagen ist in zwei Kirchen im Landkreis Karlsruhe und Karlsruhe selbst ein Brand gelegt worden 
Aus dem Polizeibericht:
Karlsruhe-Hagsfeld (ots) – Unbekannte setzten in der Nacht zum Donnerstag einen Vorraum der Sankt Laurentiuskirche in der Hagsfelder Schäferstraße in Brand. Die Brandleger entzündeten das Feuer gegen 1.00 Uhr im Eingangsbereich des Gotteshauses unter Zuhilfenahme verschiedener Gegenstände, darunter ein hölzernes Grabkreuz und eine Holzbank. Die herbeigeeilte Feuerwehr konnte schließlich das Übergreifen der inzwischen in Vollbrand geratenen Haupteingangstüre auf das Gebäude verhindern und den Brand rasch eindämmen. Unter der enormen Hitzeentwicklung barsten zudem die Glasscheiben des Vorraumes. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Vorher hatte es in Untergrombach in der dortigen Kirche gebrannt.
Bruchsal-Untergrombach. Rätsel um einen Brand in der katholischen Pfarrkirche Sankt Cosmas und Damian im Bruchsaler Ortsteil Untergrombach. Am 1. Weihnachtsfeiertag, vermutlich in der Zeit von 11.30 Uhr bis 18.00 Uhr, wurde ein historischer Seitenaltar durch Brandeinwirkung beschädigt. (…)
Offenbar wurde die Altardecke an den Rändern rundum abgebrannt. Dadurch wurde auch der Altartisch verkohlt. Der Schaden beträgt nach erster Einschätzung mehrere Zehntausend Euro.

Es ist kein Zeichen von Gesundheit,
an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

Jiddu Krishnamurti

Goldene Konfirmation in der Friedenskirche Obrigheim

Friedenskirche Obrigheim Friedenskirche zu Obrigheim am Neckar

Heute hatte ich Goldene Konfirmation – da wird mal wieder sehr deutlich bewußt, wie erschreckend schnell die Zeit davon geeilt ist   🙁   Da kann einem Angst und Bange werden.

Friedenskirche in Obrigheim Friedenskirche Eingangsbereich Obrigheim a.N.

Mir hat es gefallen. War eine schöne und geruhsame Fahrt am Sonntagmorgen. Das erstemal wirklich warme Frühlingstemperaturen und halbwegs blauer Himmel.
smily_160

Lücke ausgenutzt

wolkig bis heiterWar zwar unterwegs heute und habe gerade eine Lücke erwischt, in der ich nicht naß wurde. Später hatte es ein paarmal geregnet. Zur Zeit ist mehr ein Aprilwetter, von Sommer kann man gerade nicht sprechen. Mit 20° bis 21° C ist es auch nicht gerade warm. Mein Garten-Rasen hat  sich bislang aber gefreut, er ist wieder grüner und dichter geworden. 🙂
Mein Ziel war diesmal Königsbach-Stein im Enzkreis  ( Der Enzkreis hat Anteil am Nordschwarzwald, Kraichgau, Stromberg und am Heckengäu. Durch das Kreisgebiet fließt von Süden kommend die namensgebende Enz, in deren Einzugsgebiet der größte Teil des Enzkreises liegt.*) – unser Nachbarort in S bis SO Richtung.

Königsbach Friedhof und Kirche Kirche und Friedhof in Königsbach

Kirche KönigsbachEvangelische Kirche Königsbach (eine ehemalige Wehrkirche)

Ev Kirche Köinigsbach Aufgang zum Friedhof

August 2014 - 16 - Olymp 810 - Königsbach Friedh 027 Blick vom Friedhof auf Kirche

Kirchturm Eine Zeitlang war der Himmel freier, es war aber zeitweise sehr windig.

Friedhof Königsbach Im hinteren Teil des Friedhofs
(* Auszug von Wikipedia)