Archiv der Kategorie: Gedankensplitter

Aus der Eremitenklause Sirius

Eremitenweisheit Wie sollte ich das ertragen, inmitten dieser so sehr bürgerlichen, so sehr geistlosen und zur Schau getragenen Welt und Zeit, im Anblick dieser Architekturen, dieser Geschäfte, dieser Politik, dieser Menschen. Wie sollte ich nicht ein Eremit sein, inmitten einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eremit Sirius, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Nostalgie, Nur mal so, Oskar Unke, Philosophie, Reflexionen, Tiefenpsychologie, Zeitempfinden | 2 Kommentare

Damals wie heute…

Cafe Procope, Paris  1747: Treffpunkt der Freidenker und Aufrührer. Von Gott und den Menschen verraten, gerät Sophie in die brodelnde Hauptstadt des Königreichs. Um zu überleben, arbeitet sie im Cafe’ Procope, Treffpunkt der Freidenker und Aufrührer. Gegen ihren Willen verliebt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Augenblicke der Freiheit, Bücher + Literatur, Gedankensplitter, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Sinn + Wesentlichkeit | Kommentare deaktiviert für Damals wie heute…

Eine immer wiederkehrende Erkenntnis

„Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen. Die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.“ – ( Albert Einstein) Bunkerschreibwelt Habe mal wieder intensiv Querbeet dem Papier gefrönt  😆 “Alle Gaben, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erkenntnis des Tages, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie | Kommentare deaktiviert für Eine immer wiederkehrende Erkenntnis

Ein Volk im Dämmerschlaf

“Einer Ode, die der Expressionist Georg Heym 1911 hellsichtig gegen den herannahenden ersten großen Krieg geschrieben hat, fügt der Sänger ( Konstantin Wecker) hinzu: „Und schon wieder hört man herrisch Krieger schrei‘n …/ Wieder wälzt sich die Vernunft dumpf in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Bananenrepublik, Dekadenz + Verfall, EU-Diktatur, Gedankensplitter, Gegenwehr, Lieblingsmusik, Machtterroristen, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Querdenker, Vasallen, Wahnsinn + Irrsinn, Widerstand + Boykott | Kommentare deaktiviert für Ein Volk im Dämmerschlaf

Inhaltsleere Gesellschaften

“Aber freilich… diese Zeit, welche das Bild der Sache, die Kopie dem Original, die Vorstellung der Wirklichkeit, den Schein dem Wesen vorzieht …; denn heilig ist ihr nur die Illusion, profan aber die Wahrheit. Ja die Heiligkeit steigt in ihren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Banalität, Blogosoph, Bücher + Literatur, Dekadenz + Verfall, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Nachdenkliches, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Querdenker, Sinn + Wesentlichkeit, Unvernunft | Kommentare deaktiviert für Inhaltsleere Gesellschaften

Sehnsucht der Seele

Gott ist das Urproblem der Menschheit, besonders aber das Problem der heutigen Menschheit. Der Mensch ist von Natur ein Gott- und Sinnsucher in dem zweifachen Sinne, daß er die Gottheit erkenntnismäßig begreifen und daß er sie liebend umfassen möchte. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenblicke der Freiheit, Blogosoph, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Pastoralpsychologie, Philosophie, Sinn + Wesentlichkeit | Kommentare deaktiviert für Sehnsucht der Seele

Bananenrepublik Absurdistan Germanistan

“In einer Bananenrepublik gelten Gesetze, welche ganz nach Belieben der Eliten angewendet, gestrichen oder mal wieder neu erfunden werden. Ähnlich ist es mit dem Informationsfluss, der in Wahrheit reine Propaganda ist. Nun gibt es wieder einmal unglaubliche und aktuelle Beispiele … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Bananenrepublik, Dekadenz + Verfall, Gedankensplitter, Kulissenschieber, Machtterroristen, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Politik + Gesellschaft, Wahnsinn + Irrsinn, Widerstand + Boykott | Kommentare deaktiviert für Bananenrepublik Absurdistan Germanistan

Die Erkenntnis des Tages 05.12.15

Der/Die BürgerIn ist eine Frau / ein Mann, der/die erst beim Finale aufwacht/en. … Nun, wir sind mal wieder beim Finale, aber der /die BürgerIn schläft immer noch. Eine allmächtige Kaste von Gutmenschen hat in allen Bereichen der Politik und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Bananenrepublik, Der Gedanke des Tages, Erkenntnis des Tages, Gedankensplitter, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Unvernunft, Wahnsinn + Irrsinn | Kommentare deaktiviert für Die Erkenntnis des Tages 05.12.15

Ein grauer, trüber Tag

vielversprechender Novembermorgen Mußte zeitig etwas erledigen und war somit mit dem Auto unterwegs. Der Nebel dampfte regelrecht weg, ganze Schwaden zogen gen Norden. Novembernebel Leider siegte im Verlauf des Tages doch der Nebel. ” “Ein grauer, trüber Morgen Bedeckt mein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Gedankensplitter, Gedichte, Jahreszeiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Ein grauer, trüber Tag

Nachdenkliches: Glückliche Menschen

Das Glück des Menschen – ich habe seine tiefsten Gründe gesucht, und das habe ich herausgefunden: Bei glücklichen Menschen fand ich immer tiefe Geborgenheit – in sich selber ruhen, spontane Freude an den kleinen Dingen und eine große Einfachheit. So … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter, Glück, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Nachdenkliches, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten, Zeitempfinden | 4 Kommentare

Leere dein Boot, Suchender

Leere dein Boot, Suchender, und du wirst geschwinder reisen. (Buddha, Dharmapada). Buddha sagt zum „mittleren Weg“ den er selbst ging: „Es gibt drei Arten, das Leben zu betrachten. Hängen wir der ersten Sichtweise an, dann streben wir im Leben nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenblicke der Freiheit, Blogosoph, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Lebenspsychologie, Lebensweisheiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Reflexionen | Kommentare deaktiviert für Leere dein Boot, Suchender

Selbstbesuch

Selbstbesuch Erst, wenn wir uns selbst besuchen, werden wir erkennen, daß wir eigentlich bereits hier zu Hause sind. Wir müssen nur in die Stille in uns eintauchen, um die Weisheit in uns selbst zu finden. Wir müssen nur der Gedankenlosigkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Verhalten, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Selbstbesuch

Unterwegs auf Feldwegen

Auf Feldwegen unterwegs ”Gibt es noch jenes ruhige Wohnen des Menschen zwischen Himmel und Erde? Waltet noch der sinnende Geist über dem Land? Gibt es noch wurzelkräftige Heimat, in deren Boden der Mensch ständig steht, d.h. boden – ständig ist?” … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogosoph, Gedankensplitter, Jahreszeiten, Lebensphilosophie, Matrixwelten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Philosophie, Sinn + Wesentlichkeit, Wege, Zeitempfinden | 1 Kommentar

Aktuell im Fokus

Aktuell im Fokus bei mir: Dorfidylle, Siedlungshäuser von 1920 bis 1960, Gartensiedlungen, Nebenerwerbssiedlungen, Volkshäuser, Bauerngärten und Wie viel Haus / Wohnraum braucht ein Mensch? und ”Lehre von der Nichtigkeit des Daseins” von Arthur Schopenhauer. Mit diesen Fragen immer verbunden die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher + Literatur, Bücherwelt, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Matrixwelten, Notizen, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit, Zeitempfinden | Kommentare deaktiviert für Aktuell im Fokus

Gedankensplitter 1

Das Glück der Eliten sind die Sklaven der Nation Es wird immer klarer, daß in diesem Land offensichtlich kleine Gruppen sich selbstbedienen können und dies auch noch in einer unverschämten Weise bei den “Sklaven” der Nation. Das Glück dieser “Elite” … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, BigBrother, Blogosoph, Gedankensplitter, Kapitalismus, Machtterroristen, Machtwirtschaft, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Wahnsinn + Irrsinn | Kommentare deaktiviert für Gedankensplitter 1

Den Menschen fehlt etwas…

Dem heutigen weichgespülten Menschen von der Stange fehlt Sinnlichkeit und Wesentlichkeit.

Veröffentlicht unter Gedankensplitter, Kulissenschieber, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Reflexionen, Sinn + Wesentlichkeit | 1 Kommentar

Blickwechsel

Da ich intensiv an meiner Arbeit zur Lebensphilosophie tätig war, diese Tage, ein kleiner Gedankensplitter zum Sonntag

Veröffentlicht unter Blogosoph, Der Gedanke des Tages, Erkenntnis des Tages, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | Kommentare deaktiviert für Blickwechsel

Nachdenken + justieren

Die Weisheit des Lebens besteht im Ausschalten der unwesentlichen DINGE. (aus China) Naturschönheit Diese Konzentration auf das Wesentliche praktiziere ich zwar weitgehend, aber es gelingt mir bei weitem nicht immer. Vor allem verzettele ich mich noch sehr gerne, will oft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogosoph, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | Kommentare deaktiviert für Nachdenken + justieren

Es braucht Licht in der geistigen Dunkelheit

Lösen sich die Menschen in ihrer sinnentleerten Virtualität auf? Notiz zu Internet und Narzißmus: Der Narzißmuskult der Spaßgesellschaft hat im weltweiten Netz das Übermedium schlechthin gefunden. Nicht umsonst werden solche “Veranstaltungen” wie “Big Brother” kultiviert und nun scheinbar wieder neu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Blogosoph, Dekadenz + Verfall, Gedankensplitter, Narzißmus, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Psychologie | Kommentare deaktiviert für Es braucht Licht in der geistigen Dunkelheit

Reflexionen

Der letzte Baum? ~ eher der verletzte Baum… Der letzte Baum So wie die Sonne untergeht, Gibt’s einen letzten Baum, Der, wie in Morgenflammen, steht Am fernsten Himmelssaum. Es ist ein Baum und weiter nichts Doch denkt man in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter, Gedichte, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | 2 Kommentare

Nachgedacht

"Demokratie kann nur funktionieren, wenn die Verblödung der Mehrheit ein bestimmtes Ausmaß nicht überschreitet, sonst kippt sie in die Herrschaft der Verblödeten." (Christian Ortner)

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Dekadenz + Verfall, Gedankensplitter, Gegenwehr, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | Kommentare deaktiviert für Nachgedacht

Nachtgedanken 39

Kierkegaard schrieb in Entweder-Oder: “Die meisten Menschen laufen so heftig dem Genusse nach, daß sie an ihm vorbeilaufen. Es geht ihnen, wie es jenem Zwerge ging, der eine entführte Prinzessin in seinem Schlosse bewachte. Eines Tages erlaubte er sich einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogosoph, Gedankensplitter, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | Kommentare deaktiviert für Nachtgedanken 39

Nichts Besonderes

Blick auf Wössingen Glück und Zufriedenheit muß man nicht in endlosen Fernen und unendlichen Höhen suchen. Glück finden wir auch nicht in spektakulären Aktionen oder Ereignissen. Unser Sonntagsspaziergan fand schnöde und einfach in Wössinger Flur und Wald statt. Meine Lebensmaxime: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bescheidenheit, Blogosoph, Einfach leben, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | Kommentare deaktiviert für Nichts Besonderes

Von Wert und Verfügbarkeit der Zeit

Der alte Mann und die Vergänglichkeit der Zeit “Die Zeit, die dir bisher geraubt oder heimlich gestohlen wurde oder auch irgendwie verging, halte zusammen und gehe mit ihr sparsam um. Am meisten verdienen wir Tadel für den Zeitverlust, den wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogosoph, Gedankensplitter, Jahreszeiten, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Matrixwelten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Zeitempfinden | 1 Kommentar

Nur mal so

Das lernt der deutsche Michel nicht mehr

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Absurdistan Germanistan, Alptraum Germanistan, Gedankensplitter, Kulissenschieber, Nachtgedanken, Nur mal so, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | Kommentare deaktiviert für Nur mal so

Aufmerksamkeit

Wer etwas Besonderes sehen will, muß auf das blicken, was andere nicht Beachten. (Weisheit aus China)

Veröffentlicht unter Blogosoph, Gedankensplitter, Lebensweisheiten, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | 2 Kommentare

Wohltuende Ruhe und Stille

Die Neuropsychologie, Neurobiologie und andere Wissenschaften haben festgestellt, daß die Stille, Abschalten, Nichtstun, kurzum: die gezielte Reduktion von Reizen notwendig für Ordnung und Funktion des Gehirns sind. Wieder zur Besinnung kommen und die innere Autonomie herstellen. Es geht geisterhaft zu, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogosoph, Erkenntnis des Tages, Gartenwelt, Gedankensplitter, Jahreszeiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | Kommentare deaktiviert für Wohltuende Ruhe und Stille

Blick in die Ferne

Dein Leben liegt weder in der Vergangenheit noch in der Zukunft, sondern allein in der Gegenwart im Hier und Jetzt. (Lebensphilosophie) Glück entsteht oft aus kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge. (Lebensweisheit aus China) Es gibt in unserer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogosoph, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Lebensweisheiten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | Kommentare deaktiviert für Blick in die Ferne

Nachtgedanken oder…

Wir sind gewohnt, daß die Menschen verhöhnen, Was sie nicht verstehn, …. wußte schon Faust

Veröffentlicht unter Gedankensplitter, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | Kommentare deaktiviert für Nachtgedanken oder…

Großvaters Kuckucksuhr hätte ich gerne gehabt

Gaby Seitz Meines Großvaters Uhr 1999

Veröffentlicht unter Gedankensplitter, Lieblingsmusik, Nostalgie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | Kommentare deaktiviert für Großvaters Kuckucksuhr hätte ich gerne gehabt

Nachtgedanken XXIII

“Nur durch die weiten Räume der Zeit gelangt man zum Mittelpunkt der Gelegenheit.” (Baltasar Gracia’n)

Veröffentlicht unter Blogosoph, Gedankensplitter, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | Kommentare deaktiviert für Nachtgedanken XXIII

Es lebe der Narzißmus

Alexander Mitscherlichs „vaterlose Gesellschaft“ und Christopher Laschs „Zeitalter des Narzißmus“ haben sich Ende der neunziger Jahre zu einer radikalisierten Form jener Ego-Gesellschaft vereinigt, in der jeder Aufschub von Glücksmomenten als persönliche Kränkung aufgefaßt wird. Jedes objektive Hindernis im Alltag erscheint … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurd-AG, Dekadenz + Verfall, Gedankensplitter, Matrixwelten, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | 2 Kommentare

Nachtgedanken XXI

Am Anfang steht die Frage “Was ist der Ursprung der Welt?” “Was ist wahr?” “Was ist der Sinn des Seins?” “Welche Stellung hat der Mensch in der Welt?” kennzeichnen den Anfang der Philosophie. Wer sich sein Leben lang von der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einfach leben, Gedankensplitter, Lebensphilosophie, Nachtgedanken, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | Kommentare deaktiviert für Nachtgedanken XXI

Südwindträume

Wenn der Südwind weht und der Sommer geht bin ich immer ein wenig wehmütig. Wenn der Südwind weht träume ich dem Sommer hinterher Wenn der Südwind weht kommt die Sehnsucht, aber nach was? Es ist etwas Eigenartiges um die Sehnsucht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogosoph, Gedankensplitter, Melancholie, Oskar Unke, Oskars Notizkladde, Sehnsuchtswelten, Wehmut | Kommentare deaktiviert für Südwindträume

Der Gedanke des Tages

Nur manchmal fällt die Tür einfach wieder zu

Veröffentlicht unter Der Gedanke des Tages, Gedankensplitter, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | 5 Kommentare

Schade! Heute ist kein Laufwetter

Es ist bei uns schon den ganzen Tag bedeckt/bewölkt. Stärkerer Regenfall setzte schon die Nacht ein und heute Nachmittag regnet es auch schon länger. Dabei bin ich irgendwie unruhig und kribbelig wie ein Rennpferd kurz vor dem Rennen. 🙁   Ausgesprochen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogosoph, Gedankensplitter, Oskar Unke, Oskars Notizkladde | Kommentare deaktiviert für Schade! Heute ist kein Laufwetter